Gearloc-Spotlight Boomer

Hallo zusammen,

steigen wir ein in das Too Many Bones Grundspiel und betrachten dessen Gearlocs. Anfangen möchte ich hier mit Boomer. Die erste Fernkämpferin im Too Many Bones Universum und auch der erste weibliche Gearloc. Boomer ist ihres Zeichens Schrottsammlerin und in der Lage aus gefundenen Materialien eine Vielzahl interessanter Bomben zu bauen.
Wie dies funktioniert stelle ich euch im Folgenden vor. Als Grundlage für diesen Beitrag habe ich das Charakter-Sheet von CTG verwendet. Es ist durchaus ratsam, dieses entsprechend zur Hand zu nehmen, wenn hier Fragen auftauchen.

Gearlocmatte und Chip

Überblick

Boomer ist, wie bereits erwähnt eine Fernkämpferin (Ranged), daher beginnt sie jeden Kampf, sofern nicht anders erwähnt, immer auf einem Fernkampf-Gearloc-Startfeld und kann mit ihren ATK-Würfeln jeden beliebigen Gegner als Ziel wählen, unabhängig von dessen Position. Mit ihren recht "dünnen" Attributswerten wird sie zu Beginn ein wenig Schutz brauchen und wenig Schaden machen, aber zum Glück kann man diese ja steigern.

Erklärungen zu den einzelnen Talentbäumen

Boomer baut Bomben - Scavanger

Boomer beginnt das Spiel bereits mit einem voll entwickeltem Scavenger-Talentbaum. Diesen benötigt sie, um mit Hilfe von Element, Casing und Fuse ihren Boom Counter von 0 auf bis zu 3 anzuheben. Dazu muss sie diese drei Würfel während ihrer Züge werfen und entsprechend die Ergebnisse anwenden. Das kostet natürlich wertvolle DEX, so dass sie anderweitig halt Einbußen hat. Es gilt also ihre DEX ein wenig anzuheben, damit das "nebenher" suchen von Bombenteilen sie nicht zu stark einschränkt.

Element, Casing und Fuse Einfach würfeln und bei gefallen in den Locked Slot packen und als Counter benutzen. Von jedem jeweils 1 runterdrehen, um den Boom Counter um 1 hochzudrehen.
Boom Counter Dieser Würfel verlässt die Matte nicht und ist ein Counter. Immer hochzählen, wenn man mit den drei anderen jeweils eine Bombe gebaut hat.


Boomer nutzt Bomben

Nachdem wir nun wissen, wie man Bomben baut, sollten wir einen näheren Blick auf ihre verschiedenen Bombenarten werfen. Das Werfen von Bomben unterliegt ein paar zusätzlichen Regeln.
1.) Wann immer Boomer einen Würfel aus den Talentbäumen Grenadier und Utility Bomber werfen möchte, muss sie im Vorfeld für jeden dieser Würfel den Boom Counter um 1 reduzieren. Hat der Boom Counter keine Ladungen mehr, so kann sie auch keine dieser Würfel werfen.

2.) Für jeden zu würfelnden Bombenwürfel muss Boomer neben ihrem Ziel für die ATK-Würfel eventuell ein weiteres Ziel bestimmen. Je nach Würfel kann das ein bestimmtes Feld, ein Gegner, ein Verbündeter, sie selbst oder halt alle Gegner sein.

3.) Unabhängig von dem gewürftelten Ergebnis MUSS das Ergebnis eines Bombenwürfels angewendet werden. Im Anschluss wird der Würfel erschöpft.

Der geschulte Spieler merkt an dieser Stelle, dass bei Boomer die Balance zwischen dem Boom Counter, ihrer DEX und vorhandenen Bombenwürfeln durchaus zwischen Sieg und Niederlage entscheiden kann.

Grenadier

Die Würfel dieses Talentbaums sind dafür da, um Gegnern zu schaden. Gut gewürfelt kann man mit diesen paar Würfeln die Kampfmatte leerfegen.

Frag Dieser Würfel wird auf ein vorher festgelegtes Feld geworfen. Das Feld und die Einheit darauf wird dabei mit voller Stärke getroffen. Alle angrenzenden Felder bekommen den 1/2 Schaden (abgerundet) ab.
Big Boom Die perfekte Massenvernichtungswaffe. Einmal gezündet werden alle Gegner (und vielleicht auch Spieler) mit Schaden getroffen. Daher entfällt ihr die zusätzliche Zielwahl.
Stunner Wird (hoffentlich) auf einen 1-5er Baddie geworfen. Bei Erfolg wird dieser bis nach seinem nächsten Zug betäubt.
Napalm Lässt einen beliebigen Gegner für 1-3 Runden brennen. Jede Runde bekommt dieser Gegner 2 Schaden. Wenn gewürfelt, einfach als Counter auf den Gegner legen und jedes Mal nach Schaden runterdrehen.


Utility Bomber

Natürlich hat Boomer auch ein paar weniger schädliche Bomben im Gepäck, welche eher defensiver Natur sind.

Smoke Screen Die klassische Rauchbombe. Wird auf sich selbst oder anderen Verbündeten angewendet und in dessen Active Slot platziert. Immer um 1 runterzählen, wenn der Gearloc angegriffen wird. Daraufhin schlägt der Angriff fehl.
Sonic Cleanse Wird im Active Slot platziert und tickt über # Runden runter. Solange der Würfel im Active Slot platziert ist, ist die Gruppe immun gegen die negative Effekte des Efffekt-Würfels.
Flashbang Der klassische Blender. Betäubt einen 1-5er Baddie für den Rest des Kampfes.


Keen Eye

Als Schrottsammler ist Boomer geübt darin, in all dem Schrott auch was nützliches zu finden. Diese Fähigkeit soll durch diesen Talenbaum abgebildet werden.

Body Search Das bekannte Leichenfleddern. Kann erst gewürfelt werden, wenn mind. ein Gegner vorher ins Grass gebissen hat. Neben Buff HP und Loot gibt es hier ein beliebiges Elemet zu finden. Quasi ne Wildcard im Bezug aufs Bombenbauen.
Bigger Boom Diesen Würfel lege ich jedem ans Herz, der mit Frag und Big Boom jongliert. Dieser Würfel kann zusammen mit den beiden genannten Würfeln gewürfelt werden und ist in der Lage deren Schaden jeweils um 1-2 zu erhöhen. In Summe also 2 oder 4 Extra-Schaden. Das kann durchaus ausreichen, um einen Kampf zu entscheiden.
Search for 325 Jeder Sammler sucht das gewisse Etwas. Für Boomer ist es das Element 325, welches, erstmal gefunden, dafür sorgen kann, dass die Heilige Handgranate mehr Schaden verursacht (siehe Consumables).


Consumables

Boomer hat Zugriff auf 2 Consumable-Würfel. Der eine versorgt sie, mit zusätzlichen Bombenteilen, der andere ist die Heilige Handgranate.

Bag'a Booms Ein Füllhorn voller Teile...
Holy Hand Granade Dieser Würfel funktioniert wie Frag oder Big Boom, kostet KEINEN Boom Counter und kann mit dem Element 325 nochmal ordentlich aufgewertet werden.


Backup Plan

Auch wenn es nicht den Anschein hat, aber auch Boomer hat einen Backup Plan. Dieser ist ein Portfolio an offensiven und defensiven Fähigkeiten.

1 X Throw Odds Das gute alte Werfen mit dem, was man so findet. Macht halt 1 Schaden auf ihr Ziel.
2 X Search Again Wenns mal nicht gefällt, kann man damit einen gerade gewürfelten Scavenger-Würfel neuwürfeln.
3 X Bluff Bomb Boomer kann damit einen Gegner auf ein angrenzendes Feld bewegen.
4 X Throw Ends Das Werfen von Sachen, die einfach mehr bzw. 3 Schaden machen.
5 X Hide Einfach mal eine Runde verstecken.
6 X Upgrade to Innate +1! Schaltet einmalig Boomers Innate +1 Fähigkeit frei. (man dreht den Gearloc-Chip dazu auf die Stern-Seite)


Kommentare 7

  • Habe hier mal den Hinweis auf Innate und Innate+1 ergänzt.

  • Hi Jan! Wie immer hervorragende Arbeit. Dankeschön.


    Kurze Frage zum Backup-Plan allgemein: Ich kann mich nicht erinnern, aber ich vermute, dass man den nur 1 Mal pro Gearloc-Turn nutzen darf, oder? Sonst würden die Fähigkeiten 1 (Throw Odds) und 4 (Throw Ends) im Verbund ja auch keinen Sinn ergeben!?


    Kurze Bestätigung wäre super. Ich glaube, das hatte ich bisher falsch gespielt und die Knochen bei Bedarf so oft verwendet/aufgebraucht, bis sie halt alle waren. Reihenfolge (VOR, ZWISCHEN und NACH dem Werten der einzelnen Würfel) aber egal, oder?

    • Moin,


      gern geschehen.

      Den Backup Plan kannst du genau 1x pro Gearloc-Zug einsetzen. In der Phase, wo du deine Würfel wirfst und auswertet und zwar NACHDEM du die Würfel geworfen hast.

      Gefällt mir 1
    • ...und dann VOR dem Auswerten ALLER Würfel, oder nur DANACH oder auch zwischen der Auswertung einzelner Würfelergebnisse?

    • Vom Ablauf her irgendwann NACHDEM du die Würfel geworfen hast.
      Da es einige BP-Fähigkeiten gibt, die dir einen Re-Roll bestimmter Würfel erlauben, musst du diese Fähigkeiten natürlich anwenden BEVOR du diese bestimmten Würfel anwendest.
      Anders ist es bei Gasket, hier darf der BP erst frei genutzt werden, wenn das Hydro Valve kein grünen Bone zeigt, andererseits ist die mögliche BP-Nutzung mit dem grünen Bone verbraucht.

      Gefällt mir 1
    • Im Regelwerk findet sich das unter Resolving your Roll. Wo man in "no particular order" auch den BP aktivieren kann.

      Gefällt mir 1
    • Ok. Danke. Das ist nett. War natürlich zu bequem, da selbst mal nachzuschlagen... :-)