Die Azteken für Imperial Settler sind erhältlich... aka Pegasus Fachhandelsaktion, Klappe 815

  • ... aber Moment. Pegasus hat ja daraus wieder eine bescheuerte Fachhandels-exklusiv-Kiste bis 31.7.2017 gemacht. So langsamt nervts. Schon mal an die Leute gedacht, die in weitem Umkreis keinen Fachhandel haben, der Pegasus vertreibt?


    Und Thygra: Lass es einfach bleiben.

  • ANZEIGE
  • ... aber Moment. Pegasus hat ja daraus wieder eine bescheuerte Fachhandels-exklusiv-Kiste bis 31.7.2017 gemacht. So langsamt nervts. Schon mal an die Leute gedacht, die in weitem Umkreis keinen Fachhandel haben, der Pegasus vertreibt?


    Und Thygra: Lass es einfach bleiben.

    Einfach die englische Ausgabe kaufen ... ich hab' sie seit November vorigen Jahres ... 8))
    Kein Zittern, ob's je auf deutsch erscheinén wird, kein stilistischer Rahmen am Cover, kein "Freizeitübersetzer", kompatibel mit den Extras im Geekstore ... ich hab's mir schon lange abgewöhnt, deutsche Übersetzungen zu kaufen.

  • Ja da hast Du recht PzVIE und langsam habe ich auch keinen Bock mehr darauf, Pegasus noch einen müden Euro hinterher zu werfen. Anscheinend glauben sie, ihre Kunden bevormunden zu können. Bei First Martian ist ja schon wieder angekündigt, dass es "Premiumshop+Online-exklusiv" bis 31.12.2017 ist.
    Ich hab aber die Settlers in Deutsch und will auch die Erweiterung in Deutsch haben. Dann ist für mich Schluss mit diesem Verein!

  • Einfach 51st State kaufen :) Dann geht auch deutsch und die Promos kommen auch ... :whistling:

    Wer meine Eindrücke und Audrücke von, zu und über Spiele hören möchte - meinen Podcast gibt es unter BenSpielt.de

    u.a. das regelmäßige #Regalgezwitscher, das unregelmäßige #AusderReihe und demnächst mit #Klartext auch das ab und zu sehr kritische ...

  • Ist es schon wieder so weit mit der Aktion? Frei nach dem Motto: Es ist schon alles gesagt aber nicht von jedem :thumbsup:


    Aber hey, was ist sinnloser als eine für manche Betroffene sinnlose Aktion? Sich sinnlos über sinnlose Aktionen aufzuregen... 8-))


    #NutztdieZeitzumSpielendennSpielehabtihrmehralsgenug

  • @Sankt Peter Insider oder kenne ich ein/en Film, Buch sonstwas nicht, welche/s man für diese Grafik braucht? :)


    Edit: Hat sich erledigt, stand ein wenig auf dem Schlauch...

    Einmal editiert, zuletzt von Meister Yoda ()

  • ANZEIGE
  • Ist das nicht Sinn eines Forums? Zu diskutieren. Oder darf man über jedes Thema nur einmal diskutieren?

    Ist es für dich diskutieren wenn du einen Vorwurf erhebst und dann im Nachsatz dem einzigsten Vertreter der beklagten Seite quasi das Wort verbietest? Das läuft für mich unter Frustabbau nach einer schlechten Nachricht aber eine Diskussion ist es deswegen noch lange nicht...

  • "Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden."


    - Donald Trump -

  • Mein Problem? Also damals als Kind... :D


    Nein, kein Problem und du darfst so viel Frust abbauen oder diskutieren oder Pegasusspiele gegen die Wand werfen wie du willst. Ich wollte nur meine Befürchtung zum Ausdruck bringen dass diese Diskussion zum inzwischen drölften Mal hier losbricht, geführt mit den exakt gleichen Argumenten und am Ende das exakt gleiche Ergebnis herauskommt. Das ist als Prozess bestimmt hilfreich bei der Frustbewältigung aber von der Lösungsmöglichkeit her wenig zielführend.


    Ich würde gerne glauben dass jeder Einzelne in der Welt etwas verändern kann aber nachdem die letzen 173 Menschen mit ihrer Kritik an der Pegasus-Aktion gescheitert sind habe ich den leisen Verdacht dass Nr. 174 darauf die gleiche Wirkung hat ||(


    Deshalb mit einem Augenzwinkern nochmals der Hinweis dass die Zeit statt mit dieser Diskussion viel besser mit spielen verbacht wäre und würdest du in der Nähe wohnen würde ich dich einladen vorbeizukommen, ich stell dir auch ein kaltes Getränk deiner Wahl dazu hin, welches ebenfalls in der Lage ist Frust abzubauen. Ansonsten möchte ich aber deinem Vorhaben nicht weiter im Weg stehe und wünsche viel Spaß, für welchen Weg du dich auch immer entscheidest :prost:


    Und um noch einen konstruktiven Beitrag zum Thema zu bringen: bei Interesse gehe ich für dich gerne zu meinem Einzelhändler vor Ort, kaufe die Erweiterung und schicke sie dir zu. Ob sich das preislich lohnt ist evtl. eine andere Frage...

  • Ich bin durchaus entspannt. Ich bin aber auch der Meinung, dass steter Tropfen den Stein höhlt und sich Pegasus eher Gedanken über den Unsinn dieser Aktionen macht, wenn sich die potenziellen Kunden immer wieder beschweren.
    Im Endeffekt werden die eigenen Händler zum Vertragsbruch verführt, denn es gibt immer wieder welche, die sich nicht dran halten. Die Dummen sind dann die braven und anständigen Händler.
    Abgesehen davon haben auch die Spielefans aus ländlichen Gegenden das Nachsehen.

  • Ist es für dich diskutieren wenn du einen Vorwurf erhebst und dann im Nachsatz dem einzigsten Vertreter der beklagten Seite quasi das Wort verbietest? Das läuft für mich unter Frustabbau nach einer schlechten Nachricht aber eine Diskussion ist es deswegen noch lange nicht...

    Also ich fand den Beitrag von @Netrunner ganz witzig. :)


    Im Übrigen bin ich der Meinung, daß zu einer Diskussion immer mindestens zwei gehören.
    Wenn einer was sagt, und keiner geht darauf ein, dann gibt's keine Diskussion.
    Wenn einer was sagt, und mindestens ein anderer geht darauf ein, dann gibt's zu Recht eine Diskussion - egal was das Thema ist, egal ob's das Thema schon mal gab, und egal ob ein anderer das dann weniger gut findet ... :)


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Ich bin aber auch der Meinung, dass steter Tropfen den Stein höhlt und sich Pegasus eher Gedanken über den Unsinn dieser Aktionen macht, wenn sich die potenziellen Kunden immer wieder beschweren.

    Ich glaube dass in diesem Satz der Kernfehler der Kritiker dieser Aktion liegt. Ja, für uns Spielefreaks die ihre Spiele zumeist schnell und günstig haben wollen ist diese Aktion ein Schlag ins Gesicht. Also liegt deine Schlussfolgerung nahe dass diese Aktion Unsinn ist. Nun macht Pegasus diese Aktion aber zum X-ten Mal, also scheint sie aus einem anderen Blickwinkel kein Unsinn zu sein. Was könnte dahinter stecken?


    Nun, ich vermute dass Pegasus eine höhere Charge am Spiel verdient wenn es den teureren Weg über den Fachhandel nimmt als wenn ein Onlinehändler das Spiel pallettenweise bestellt und damit auch Prozente will. Und so lange der Mehrgewinn durch den Fachhandel den Verlust derer, die dann auf englische Spiele umschwenken, überwiegen wird Pegasus sein Vertriebsmodell eher ausbauen als einstellen.

  • ANZEIGE
  • Apropos, wann kommt "Scavengers"?

    Wenn du im Shop bestellst dann ab sofort :) Im Handel ab 7.juni

    Wer meine Eindrücke und Audrücke von, zu und über Spiele hören möchte - meinen Podcast gibt es unter BenSpielt.de

    u.a. das regelmäßige #Regalgezwitscher, das unregelmäßige #AusderReihe und demnächst mit #Klartext auch das ab und zu sehr kritische ...

  • Diese ebay-Angebote zeigen die ganze Absurdität der Aktion.

    Schon mal dran gedacht, dass es hier darum geht, Arbeitsplätze zu sichern? Mag ja sein, dass du so egoistisch bist, und dir die anderen Existenzen vollkommen egal sind. Mir nicht. Und wenn ich beurteilen muss, ob es darum geht, Tausende Arbeitsplätze und Existenzen zu sichern oder den Forderungen eines egoistischen Nörglers nachzukommen, dann fällt mir die ENtscheidung leicht.

  • Jimmy_Dean: Erstens bezweifle ich, dass solche idealistischen Gründe dahinter stecken und zweitens funktioniert es nicht, die Käseglocke über den stationären Handel zu stülpen. Der stationäre Handel muss sich in der heutigen Zeit, um überleben zu können, den Herausforderungen von online stellen.
    Wenn ich ein egoistischer Nörgler bin, dann bist Du ein realitätsfremder Träumer.

  • Schon mal dran gedacht, dass es hier darum geht, Arbeitsplätze zu sichern? Mag ja sein, dass du so egoistisch bist, und dir die anderen Existenzen vollkommen egal sind. Mir nicht. Und wenn ich beurteilen muss, ob es darum geht, Tausende Arbeitsplätze und Existenzen zu sichern oder den Forderungen eines egoistischen Nörglers nachzukommen, dann fällt mir die ENtscheidung leicht.

    Ich denke nicht, daß es um Tausende Arbeitsplätze, Tausende Existenzen und um nur 1 Nörgler geht - vielleicht geht's ja etwas weniger prosaisch ... :)
    Mit der Aktion wird m.E. kein einziger Arbeitsplatz gesichert, genau so wenig wird dadurch auch nur 1 Arbeitsplatz bei einem Online-Versender vernichtet.


    Es gibt nur 3 Möglichkeiten: entweder ich finde die Aktion gut, in finde sie schlecht. oder sie ist mir egal.


    Wer die Aktion gut findet:
    - kauft das Spiel für einen höheren Preis (keine Konkurrenz)
    - verbraucht dafür mehr Zeit
    - verbraucht dafür Sprit (Kosten und Umweltbelastung)


    Wer die Aktion schlecht findet:
    - ärgert sich, daß er das Spiel vorerst nicht bekommt, und wartet ein paar Monate
    - ärgert sich, daß er das Spiel vorerst nicht bekommt, und verzichtet ganz auf das Spiel
    - besorgt sich das Spiel vielleicht trotzdem online (das geht recht einfach, ich hab's schon gemacht)
    - lockert seine bisherige Bindung zur Firma


    Wem die Aktion egal ist:
    - der wartet einfach die paar Monate und kauft das Spiel dann billiger online
    - der gehört zu den 99,9999% der Bevölkerung, denen sie auch egal ist


    Ich persönlich finde die Aktion schlecht, sie hat aber keinerlei Auswirkungen auf mich und ist mir daher auch egal (obwohl mein nächster LGS ca. 20 km entfernt ist).
    Die Firma hat aber bestimmt Berechnungen aufgestellt, daß sie von der Aktion irgendwie profitiert, wie auch immer ... :)


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

    Einmal editiert, zuletzt von Warbear ()

  • Was will man sagen? Es gibt einfach einen Wandel, der ist nicht wegzudenken. Und da muss sich der Einzelhandel anpassen. Um ehrlich zu sein finde ich das ganze Genörgle auf Seiten der Händler ziemlich naiv - bei Schuhen ist es übrigens genau dasselbe. Ich habe mal einen örtlichen Exklusiv-Schuhladen beraten, weil der "online" machen wollte. Als ich ihm sagte, dass er dann damit rechnen muss 3 Paare in verschiedenen Größen zum Selbstkostenpreis zu verschicken sagte er "Das kann ich ja gar nicht alleine stemmen!" (gemeint war die Arbeitszeit). Viele Menschen im Einzelhandel verstehen erstaunlich wenig von Geschäftsprozessen oder Unternehmertum - es sind meist wirkliche Fachexperten, die "nebenbei" einen Laden führen müssen.


    Ich hatte auch mal einen Fall, der es richtig gemacht hat, die Zeichen der Zeit erkannt hat und sich einen stellvertretenden Geschäftsführer angestellt hat. Seit dem läufts wieder. Denn ein guter Bäcker ist jemand, der gute Brötchen backt, aber nicht automatisch ein guter Chef, Vertriebler oder Marketer (auch wenn das viele von sich behaupten) ;)


    Zurück zum Thema: Der Wurm (Spiel/Angebot) muss dem Fisch (uns) schmecken und nicht dem Angler (Händler). So hart das auch klingen mag, von wegen "Einzelhandel retten" und so - ein Einzelhändler will unser Geld für nichts anderes, als dass er Ware zwischenlagert. So muss man das auch mal sehen. Natürlich ist es hier und da mal schön in einen Laden zu kommen, aber selbst bei mir wird das schwierig - und ich wohne im Ruhrgebiet. Ich schaffe es aber dennoch berufsbedingt zu keiner üblichen Geschäftsöffnungszeit in die Stadt um einen Spieleladen zu betreten. Wie muss das dann erst bei Leuten sein, die keinen Spieleladen (oder keinen mit dem gewünschten Sortiment) in der Nähe haben?!


    PS: Dieses Problem des Handels gibt es übrigens auch im Großhandel und in der Industrie! Mittlerweile kann man im Internet ganze Tonnagen an Stahl bestellen, direkt beim Hersteller. Ähnlich ist es bei KfZ-Teilen. Vernünftige Großhändler wissen heute, dass es sie morgen nicht mehr gibt, wenn sie heute nicht alles dafür tun schneller und besser als Amazon zu sein - und das ist keine leichte Aufgabe!


    Dennoch nützt es nichts den Kopf in den Sand zu stecken und über das Internet zu meckern. Es ist nun mal, wie es ist und (zum Glück) steht dabei jeder vor der gleichen Herausforderung. Das ist von außen natürlich leicht gesagt, wenn man nicht die eigenen Felle wegschwimmen sieht, aber nörgeln bzw. solche komischen Aktionen bewirken da auch nichts. Ich persönlich würde mir jetzt keinen Urlaub nehmen und dann Händler abklappern - ich würde einfach abwarten, selbst wenn es ein Jahr dauert. Wenn der Verlag mir das Spiel nicht verkaufen will - gut, bekommt er eben kein Geld! Eine gewisse Arroganz kann ich bei der Aktion schon nachfühlen.


    Distanziert betrachtet finde ich die Aktion auch ziemlich heuchlerisch, wenn man versucht die Leute in die Läden zu bekommen. Wenn Pegasus da vernünftig agieren würde, würden sie ihren eigenen Shop abschalten und stattdessen, vielleicht nach Postleitzahlen-Abfrage, auf eine Handvoll Händler und deren Internetshops verweisen.

    Top Ungespielt-Liste (10/18): 1. Hyperborea — 2. Herr des Eisgartens — 3. Runewars — 4. Siege of Columbia — 5. 7th Continent — 6. Food Chain Magnate — 7. Gaia Projekt — 8. Spirit Island — 9. This War of Mine — 10. Twilight Imperium

    ——————————

    Filmkritiken in 100 Wörtern: 100szenen.de

  • ANZEIGE
  • Wartet kurz...


    popcorn.gif


    OK, kann losgehen!

    Top Ungespielt-Liste (10/18): 1. Hyperborea — 2. Herr des Eisgartens — 3. Runewars — 4. Siege of Columbia — 5. 7th Continent — 6. Food Chain Magnate — 7. Gaia Projekt — 8. Spirit Island — 9. This War of Mine — 10. Twilight Imperium

    ——————————

    Filmkritiken in 100 Wörtern: 100szenen.de

  • Dennoch nützt es nichts den Kopf in den Sand zu stecken und über das Internet zu meckern. Es ist nun mal, wie es ist und (zum Glück) steht dabei jeder vor der gleichen Herausforderung. Das ist von außen natürlich leicht gesagt, wenn man nicht die eigenen Felle wegschwimmen sieht, aber nörgeln bzw. solche komischen Aktionen bewirken da auch nichts. Ich persönlich würde mir jetzt keinen Urlaub nehmen und dann Händler abklappern - ich würde einfach abwarten, selbst wenn es ein Jahr dauert. Wenn der Verlag mir das Spiel nicht verkaufen will - gut, bekommt er eben kein Geld! Eine gewisse Arroganz kann ich bei der Aktion schon nachfühlen.

    Doch doch, Pegasus möchte dir sehr gerne Spiele verkaufen. Zum Premium Preis im Premium Shop. Das ist alles worum es bei dieser verlogenen "Fachhandelsaktion" geht. Und eben diese verlogene Art das ganze zu kommunizieren ist auch schon alles was mich an der Aktion stört. Das Firmen Gewinn machen wollen finde ich normal, und sicherlich ist diese Aktion ein gutes Tool zur Gewinnmaximierung, sonst würde Pegasus sie nicht ständig ausweiten.

  • Im übrigen sehe ich das pragmatisch. Ich habe jetzt ein paar Jahre ohne Spieleladen in der Nähe gewohnt. Darum habe ich auf "Fachhandelsspiele" fast komplett verzichtet, also auch keinerlei Anstrengungen unternommen sie irgendwie zu besorgen. Warum auch? Gibt ja genug andere gute Spiele. Bald wohne ich mit gleich zwei guten Spieleläden in der Nähe. Dann kaufe ich vielleicht auch mal wieder ab und zu was von Pegasus.

  • Das hebt die Diskussion doch auf ein ganz anderes Niveau! ;)


    Vielleicht könnte sich jemand hier anbieten in eine Shop zu gehen und dir ein Exemplar zu sichern?

    Top Ungespielt-Liste (10/18): 1. Hyperborea — 2. Herr des Eisgartens — 3. Runewars — 4. Siege of Columbia — 5. 7th Continent — 6. Food Chain Magnate — 7. Gaia Projekt — 8. Spirit Island — 9. This War of Mine — 10. Twilight Imperium

    ——————————

    Filmkritiken in 100 Wörtern: 100szenen.de

  • Das hebt die Diskussion doch auf ein ganz anderes Niveau! ;)


    Vielleicht könnte sich jemand hier anbieten in eine Shop zu gehen und dir ein Exemplar zu sichern?

    hat doch weiter oben schon jemand angeboten...


    Die Azteken für Imperial Settler sind erhältlich... aka Pegasus Fachhandelsaktion, Klappe 815

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Pegasus hat wohl die Zügel angezogen, denn jetzt tragen die Online-Shop bei dem Spiel eine Hinweis, das es nicht vorher online verkauft wird. :evil:


    Pegasus macht jetzt wohle einen auf Apple. Blöd nur, das deren einige ihrer Spiele später teilweise echt verrascht werden. Soviel zur Arbeitsplatzsicherung etc.


    Wäre doch echt mal was, wenn ein Spieleverlag seine Spiele nur exclusiv über stationäre Händler vertreibt. Soweit geht ja nicht mal Apple. 8))

  • ANZEIGE
  • Ich werde mal nachfragen und schauen, ob ich da News rauskitzeln kann :)

    Wer meine Eindrücke und Audrücke von, zu und über Spiele hören möchte - meinen Podcast gibt es unter BenSpielt.de

    u.a. das regelmäßige #Regalgezwitscher, das unregelmäßige #AusderReihe und demnächst mit #Klartext auch das ab und zu sehr kritische ...

  • Wäre doch echt mal was, wenn ein Spieleverlag seine Spiele nur exclusiv über stationäre Händler vertreibt. Soweit geht ja nicht mal Apple. 8))

    Wenn selbst das erfolgreichste Unternehmen das nicht schafft, hat man ja quasi schon eine Antwort ;) Die Zeiten sind einfach vorbei.

    Top Ungespielt-Liste (10/18): 1. Hyperborea — 2. Herr des Eisgartens — 3. Runewars — 4. Siege of Columbia — 5. 7th Continent — 6. Food Chain Magnate — 7. Gaia Projekt — 8. Spirit Island — 9. This War of Mine — 10. Twilight Imperium

    ——————————

    Filmkritiken in 100 Wörtern: 100szenen.de

  • Ist doch eh alles Wurst - bald ist auch noch Pegasus unter dem Dach von Asmodee, und dann wird der Beinahe-Monopolist noch ganz andere Preise vordiktieren ;)


    Das viel spannendere an der Sache wäre aber vielmehr mitansehen zu dürfen wie die zerstrittenen Lager von Heidelberger und Pegasus unter dem Asmodee-Dächlein miteinander müssen. Das wäre eine wahrlich "schöne" Ironie des Schicksals wenn die Wiedervereinigung ausgerechnet vom derzeitigen Branchen-Primus erzwungen würde :lachwein:

    Status 12M12S 2018: 6M4S (Sheep & Thief, The Mind, Tempel des Schreckens, Sons of Anarchy)
    ---------------------------------------
    2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Da Pegasus keine Aktiengesellschaft ist und es dem Laden wirtschaftlich wohl recht gut geht, dürften wir uns da keine Sorgen machen müssen. Und Pegasus sammelt aktuell auch Vertriebspartner um Vertriebspartner. Auch viele die von Asmodee weg gehen. und im Vergleich zu Ravensburger, Schmidt und Kosmos sind die immer noch klein so viel ich weiß.

  • ANZEIGE