[Kickstarter] The War of the Worlds


  • Ein neues Spiel von DVG, dem "Altmeister" bei Solitärspielen. Der Name ist Programm, das Thema Mars ist momentan "in" und bezieht sich auf den gleichnamigen Titel. Wer kennt sie nicht, die bösen Tripods vom Mars, die unsere Erde unterjochen wollen. Aufgeteilt ist das ganze in 4 Nationenpacks (England als Ausgangsszenerie, Frankreich, Japan und die Ostküste USA). Mit England ist es ein Solotitel, durch hinzunahme der anderen Länder wird es ein CoOp - macht das ganze aber auch teurer, 50$ pro Land oder 175$ für alle 4. Leider heute erst entdeckt, nur noch 16 Std. und fehlende 1.200$ bis Finanzierung.
    Kleine spielerische Anleihe an "Titan" besteht durch das austragen von Kämpfen auf einer separaten Battlemap. Den Rest habe ich noch nicht erkundet, klingt allgemein betrachtet aber recht interessant...

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine für´s Archiv :/

  • ANZEIGE
  • Hab mich sehr gefreut, als ich das Thema und das Bild der Schachtel gesehen habe. Dann meinen Augen fast nicht getraut, als ich mir das Kampagnenvideo reinzog (mit dem System-eigenen Video-Editor von Windows 95 gebastelt?). Meine Enttäuschung wurde noch grösser, als ich Bilder vom Material sah (selten uninspiriert, und das bei diesem Thema, wo man so geil diesen Ur-Sci-Fi-Grafik-Stil hätte integrieren können!) und erreichte beim Ansehen des Gameplay-Videos kurz darauf ihren Tiefpunkt (alles wirkt sehr mechanisch, seicht und trocken, die Kämpfe auf der Extra-Karte unglaublich langweilig). Mir ist bewusst, dass DVG ein kleiner Verlag ist, und da wäre ich bei einem entsprechenden Produkt auch bereit, etwas tiefer als üblich in die Tasche zu greifen (siehe z.B. die KS-Kampagnen von VPG zu #DawnOfTheZeds oder #NemosWar). Aber hier passt für mich leider - abgesehen vom Thema, welches aber schwach umgesetzt wurde - gar nichts, weder das Gameplay, noch das Design, noch der Preis. Und die jeweils $50 für die Erweiterungen sind geradezu eine Frechheit.

  • Hi,


    Also ich habe bereits einige DVG Titel und vom Material finde ich die alle recht gelungen. Auch hier finde ich es nicht übel.


    Die Preisdiskussion können andere führen. Mich interessiert das Spiel, nicht der Preis.


    Atti

  • Man sollte vielleicht auch mal erwähnen, dass die hier immer als Erweiterung bezeichneten Boxen jeweils eigenständige Spiele in anderem Setting mit leicht anderen Regeln sind.


    Man kann sie als Erweiterung bzw. Kombination spielen, muss es aber nicht.

    Frankreich: Die Einheiten kosten weniger in der Produktion, sind schwächer, dafür hat man mehr.
    Japan: Die Einheiten sind teurer, dafür aber stärker, und die Karte etwas kompakter.
    ...


    Mal so grob zusammengefasst. Sorry... aber auch das finde ich ziemlich unkreativ und hätte sich genauso gut mit Varianten/Szenarien in einer einzelnen Spielversion erreichen lassen.


    Immerhin sind die Spielbretter nun "mounted" - eine Verbesserung, die aber wohl auch nur angesichts des drohenden Verpassens des Finanzierungsziels vorgenommen wurde.

  • Ich habe es ja sonst auch nicht so mit den Preisen, wenn mich ein Spiel interessiert bin ich dabei, so einfach ist das.
    Bei der Spieleschmiede habe ich aber für den Preis z.B.: Wikinger 878 A.D. - Angriff auf England für den Preis bekommen mit so ziemlich allem was es dafür gab (mit Ausnahme der Schiffe, die drucke ich mir selbst).


    War of the Worlds ist so ein tolles Thema und man hätte wirklich viel daraus machen können, aber so wie es ist, kann es mich einfach nicht von sich begeistern.


    Sicher, ich bin zugegebenermaßen ein Miniaturen Junkie, aber ein wirklich gutes Spiel kann auch gerne mal mit Pappcountern daherkommen (pimpen könnte ich es ja immer noch) aber dieses Spiel sieht eben einfach nicht wie ein wirklich gutes Spiel aus, ich würde es kaufen, weil mich das Thema interessiert, aber dann eben nicht zu dem Preis.

  • ANZEIGE
  • Hab mich sehr gefreut, als ich das Thema und das Bild der Schachtel gesehen habe. Dann meinen Augen fast nicht getraut, als ich mir das Kampagnenvideo reinzog (mit dem System-eigenen Video-Editor von Windows 95 gebastelt?). Meine Enttäuschung wurde noch grösser, als ich Bilder vom Material sah (selten uninspiriert, und das bei diesem Thema, wo man so geil diesen Ur-Sci-Fi-Grafik-Stil hätte integrieren können!) und erreichte beim Ansehen des Gameplay-Videos kurz darauf ihren Tiefpunkt (alles wirkt sehr mechanisch, seicht und trocken, die Kämpfe auf der Extra-Karte unglaublich langweilig). Mir ist bewusst, dass DVG ein kleiner Verlag ist, und da wäre ich bei einem entsprechenden Produkt auch bereit, etwas tiefer als üblich in die Tasche zu greifen (siehe z.B. die KS-Kampagnen von VPG zu #DawnOfTheZeds oder #NemosWar). Aber hier passt für mich leider - abgesehen vom Thema, welches aber schwach umgesetzt wurde - gar nichts, weder das Gameplay, noch das Design, noch der Preis. Und die jeweils $50 für die Erweiterungen sind geradezu eine Frechheit.

    Kann ich verstehen, mir geht es genau so!

    Top Ungespielt-Liste (10/18): 1. Hyperborea — 2. Herr des Eisgartens — 3. Runewars — 4. Siege of Columbia — 5. 7th Continent — 6. Food Chain Magnate — 7. Gaia Projekt — 8. Spirit Island — 9. This War of Mine — 10. Twilight Imperium

    ——————————

    Filmkritiken in 100 Wörtern: 100szenen.de

  • Finanzierung war erfolgreich, dann warten wir mal auf das Endprodukt. Da von DVG mWn alle Spiele auch im Handel zu erwerben sind, könnte es evtl. in Essen schon sichtbar sein. Nach näherer Erkundung bin ich auch nicht so recht angetan vom Spiel - allerdings stehe ich auch eher bei @Attila , wenn das eigentliche Spiel überzeugen kann, dann könnte man über den Rest hinweg sehen. Also vielleicht, eventuell, unter Umständen... :whistling:

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine für´s Archiv :/

  • Finanzierung war erfolgreich, dann warten wir mal auf das Endprodukt. Da von DVG mWn alle Spiele auch im Handel zu erwerben sind, könnte es evtl. in Essen schon sichtbar sein. Nach näherer Erkundung bin ich auch nicht so recht angetan vom Spiel - allerdings stehe ich auch eher bei @Attila , wenn das eigentliche Spiel überzeugen kann, dann könnte man über den Rest hinweg sehen. Also vielleicht, eventuell, unter Umständen... :whistling:

    Mal kurz eine Frage zu Essen - ich war dort noch nie :saint:


    Sind die Preise wirklich attraktiver als im Onlinehandel? Also, lohnt es sich aus finanzieller Sicht dort einzukaufen? Auf der Motorrad in Dortmund kann man z.B. ganz gut verhandeln oder Ausstellungsstücke kaufen, danach hört es aber auch irgendwie auf. Die Preise sind generell mindestens auf Handelsniveau, so kommt es mir vor.

    Top Ungespielt-Liste (10/18): 1. Hyperborea — 2. Herr des Eisgartens — 3. Runewars — 4. Siege of Columbia — 5. 7th Continent — 6. Food Chain Magnate — 7. Gaia Projekt — 8. Spirit Island — 9. This War of Mine — 10. Twilight Imperium

    ——————————

    Filmkritiken in 100 Wörtern: 100szenen.de

  • Manchmal gibt es schon den ein oder anderen Sonderpreis zur Messe, oder es werden Bundles geschnürt. Was manchmal auch funktioniert, ist der Versuch des freundlichen handelns. Das aber eher bei den kleineren Verlagen. Wer nicht fragt...
    Dieses Jahr bist aber bestimmt vor Ort, oder etwa nicht? Ein neues Gesicht zum alljährlichen "Unknowns Live Treff" macht sich immer gut :) .

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine für´s Archiv :/

  • Manchmal gibt es schon den ein oder anderen Sonderpreis zur Messe, oder es werden Bundles geschnürt. Was manchmal auch funktioniert, ist der Versuch des freundlichen handelns. Das aber eher bei den kleineren Verlagen. Wer nicht fragt...
    Dieses Jahr bist aber bestimmt vor Ort, oder etwa nicht? Ein neues Gesicht zum alljährlichen "Unknowns Live Treff" macht sich immer gut :) .

    Dieses Jahr lasse ich mir das nicht nehmen. Letztes Jahr fiel schon aus, wegen Urlaub ;)

    Top Ungespielt-Liste (10/18): 1. Hyperborea — 2. Herr des Eisgartens — 3. Runewars — 4. Siege of Columbia — 5. 7th Continent — 6. Food Chain Magnate — 7. Gaia Projekt — 8. Spirit Island — 9. This War of Mine — 10. Twilight Imperium

    ——————————

    Filmkritiken in 100 Wörtern: 100szenen.de

  • ANZEIGE