Verlag oder Vertrieb, Sitdown oder Pegasus?

  • Bislang ist es üblich, daß auf den Spieleschachteln vorne immer der Name des Verlages steht. Der Vertrieb (wenn er ausschließlich diesen macht) steht auf der Schachtelrückseite. So gilt es jedenfalls bei Schmidt Spiele, Hutter Trade, Heidelberger Spieleverlag und Asmodee. Jetzt gibt es eine Ausnahme: Auf Magic Maze steht vorne groß der Vertrieb drauf und der Verlag fehlt. Jedenfalls geht das aus den Erläuterungen auf der Rückseite hervor.
    Schmückt sich Pegasus da vielleicht mit fremden Federn?, vorsichtig gefragt. Ich finde, der Verlag (derjenige, der verlegerische Verantwortung und verlegerisches Risiko trägt) sollte prominent sichtbar sei. Zumal Pegasus bei eggertspiele und Alderac Entertainment Group beweist, daß man dem Partner durchaus Platz auf dem Cover lassen kann.

  • ANZEIGE
  • Wenn das deine einzige Sorge ist - Glückwunsch du hast ein erfülltes Leben.
    Auf der anderen Seite ist Pegasus für merkwürdige Aktionen bekannt - sind das nicht die mit der Fachhändlergeschichte?
    Ab und an läuft über die aber auch mal ein gutes Spiel von Band.


    MfG
    fleXfuX

    Jedem das Seine, mir nur das Feine.

    DerFuxBau

    Ein Fuchs muss tun, was ein Fuchs tun muss: Luxus und Ruhm und rulen bis zu Schluss.

    (Absolute Beginner, Füchse)

  • Bei #Kingdomino ist der ursprüngliche Verlag auch nicht auf dem Cover. Es wird sicher Gründe dafür geben und wenn es nur daran liegt, dass Pegasus die deutsche Umsetzung selbst redaktionell verantwortet hat und somit eben nicht nur Vertrieb sondern auch Verlag ist. Mit Sicherheit ist das alles vertraglich geregelt und kein "mit fremden Federn schmücken".
    3, 2, 1, ... @Thygra

  • yzemaze : dann schaue doch mal auf die Schachtelrückseite bzw. ins Impressum der Regel. Da steht es nämlich ganz anders.


    Der Unterschied zwischen Kingdomino und Magic Maze ist erheblich: Bei Kingdominio ist Pegasus der Verlag (inkl. Vertrieb) und hat eine Lizenz von Blue Orange erworben. Bei Magic Maze ist Pegasus nicht der Verlag und Pegasus hat auch keine Lizenz erworben. Sondern Sitdown ist der Verlag.


    Daß das vertraglich alles in Ordnung ist, bezweifele ich gar nicht. Es ist sogar transparent, denn es steht alles fein säuberlich im Kleingedrucktem. Aber wer liest das schon?

  • Hallo,


    mal eine leise Vermutung geäußert, beruht der Unterschied darauf, wer sich für die Produktion verantwortlich zeichnet. Matagot lässt sich hier von Pegasus ebenfalls durch die Gassen treiben, scheint ihre internationalen Ausgabe vorzugsweise selber in China zu produzieren. Dafür bleibt das Cover vom prägenden Huftritt verschont.
    Andererseits habe ich schon den Eindruck, dass das fliegende Pferd überwiegend lokal produzieren lässt. Was schon mein wohlwollendes Auge trifft, aber Hatern (Verfügbarkeitsbehinderte und Wasserscheuen) vermutlich irgendwo vorbei geht. :/


    Liebe Grüße
    Nils

  • dann schaue doch mal auf die Schachtelrückseite bzw. ins Impressum der Regel

    Ich war sogar im Pegassusshop, habe mir aber nur die Anleitung von Kingdomino angeguckt und wollte Railroad Revolution als Vergleich heranziehen. (Da ist das WYG?-Logo auf dem Cover.) Dummerweise fehlte bei letzterem der Regellink und ich war aufgrund der Uhrzeit nicht mehr gewillt, weiter zu suchen ;) 
    Wie dem auch sei: Für mich ist Redaktion eine verlegerische Tätigkeit. Ob in der Anleitung Pegasus auch als "Verlag" aufgeführt wird oder nicht, spielt in meinen Augen daher keine Rolle. Entscheidendes Kriterium ist für mich, ob ein (freier) Pegasusmitarbeiter neben "Redaktion/Realisation" steht oder ob es eben wie bei den Spielen von Eggert ein MA des Partners ist. Hypothese: Wenn der Partner das Spiel bzw. die deutsche Ausgabe redaktionell verantwortet, kommt dessen Logo auch vorne auf die Schachtel, wenn nicht, dann nicht. Bei Railroad Revolution hat Pegasus die deutsche Ausgabe offenbar nicht verantwortet, vgl. Anleitung, S. 13. Bei der breiten Produktpalette bei Pegasus gibt’s aber wahrscheinlich auch Gegenbeispiele. Weitere Recherche spare ich mir, da @Thygra oder @Klaus Ottmaier bei Gelegenheit hier hoffentlich antworten werden :)

  • ANZEIGE