Horizons / Horizonte


  • Das Projekt Horizons juckt mich. Es wird auch auf deutsch als Horizonte erscheinen.
    Es ist ein simples 4x Spiel, mit modularen Elementen, so dass eine Wiederspielbarkeit vorhanden ist.
    Das Augenmerk hier liegt auf einem schnellen Spiel, so dass es wohl nur ~90 min dauern wird.
    Persönlich mag ich detaillierte 4x lieber, die können aber schnell mal einige Stunden dauern.
    Hier scheint sich die Möglichkeit zu ergeben, dass ich mein Lieblings-Genre öfter zocken kann, weil ich hoffentlich mit diesem Spiel mal häufiger Leute zum Zocken an einen Tisch bringen kann.
    Meine Unterstützung hat das Projekt... obwohl ich eigentlich kein Projekt mehr backen wollte?!

  • ANZEIGE
  • Persönliche Meinung (muss niemand hier teilen...): Daily Magic Games hat bisher nur in schneller Folge grafisch wunderhübsch aufpolierte Durchschnittsware über Kickstarter rausgebracht. Wenn ein Verlag das dreimal oder öfter hintereinander schafft, dann finde ich das echt toll! Dann kann man nämlich der unüberschaubaren Kickstarter-Flut wieder etwas besser Herr werden, indem man neue Projekte solcher Verlage ganz schnell einfach wegklickt. ;)

  • Klingt alles in Allem nach einer kleine Perle. Der Illustrations-Still wird vielleicht nicht jedermanns Sache sein, mir hingegen gefällt er. Die Regeln lesen sich flüssig. Klingt nach einem wirklich flüssigen und taktisch anspruchsvollen Spiel. Die letzten Projekte von „Daily Magic Games“ scheinen soweit ohne große Probleme zu laufen (Freu‘ mich schon auf Footruck Champion)!
    Wie man sieht, wird es in hier in Hamburg demnächst wohl definitiv das ein oder andere Exemplar zum probieren geben… habe meinen Mauszeiger allerdings immer noch über dem „Dieses Projekt unterstützen“-Button schweben…. ist nicht mehr lange bis Essen.

  • Gefühlt ist es derzeit so, dass "The Mico" jedes zweite Kickstarter Spiel illustriert und nahezu jedes Spiel von Daily Magic.


    Ich mag seine Illustrationen, wirklich. Den ersten Kontakt hatte ich damals bei Shipwrights of the North Sea. Aber inzwischen fehlt mir die Abwechslung.


    Gibt es da draußen keine anderen Illustratoren mehr? Oder ist "The Mico" einfach gut und günstig?

  • Die deutsche Version kommt ja vom Schwerkraftverlag, die Frage ist nun, ob die Horizons später fern ab von der Kickstarterkampagne an den Mann bringen. Habe bei twitter noch keine Antwort bekommen. Man spart sich so das Risiko, kann später genau schauen ob es einem gefällt und das Porto dürfte auch geringer ausfallen - oder?!

  • ANZEIGE
  • Bei momentanem Umrechnungskurs kostet das Spiel ungefahr 43-44€.
    Sicherlich wird es das Spiel später normal bei Schwerkraft zu kaufen geben, aber bestimmt nicht für diesen Preis inkl. Versand. Zudem wäre es doch gut, wenn man durch die Unterstützung des Kickstarters mithilft Stretch Goals freizusschalten, als darauf zu spekulieren 2-3€ am Ende einzusparen. Aber nicht heulen, wenn es am Ende so sein wird wie ich es vermute und alle, die abgewartet haben um zu sparen, enttäuscht sein werden, weil sie mehr zahlen müssen. Einen Vorteil die Kampagne zu unterstützen muss es doch geben. ;)

  • Na, dafür kauft man das Spiel dann aber auch fast blind - Klar kann man die Regeln lesen und sich das Material auf Bildern anschauen, aber das ersetzt nicht das "Look & Feel" eines Probespiels. Und mal ehrlich, ich finde mehr als 40 Eur sind viel Geld. Es gibt Leute (und da zähle ich mich auch zu) die überlegen sich so eine Ausgabe mehr als nur einmal. Und wenn ein Spiel (sich nach einem Probespiel / verlässlichen Rezensionen) als gut erweist und meine Ausgabe dann relativ sicher in ein (für mich persönlich) wirklich gutes Spiel fließt, spare ich auf lange Sicht mehr, als wenn ich jeder KS-Kampagane die einigermaßen gut ausschaut in der Hoffnung auf ein gutes Spiel mein Geld hinterher schmeiße, nur weil es im Laden ein paar Euro teurer werden könnte.


    Dem Verlag/Vertrieb zahlst du ja später nicht nur das Spiel, sondern auch noch das finanzielle Risiko der Vorauskasse, die Lagerhaltung und die Mitarbeiter, etc.
    Demnach gönne ich den Jungs vom Schwerkraftverlag jeden Cent... bin aber trotzdem noch am überlegen, ob ich backe oder nicht - Ihren Schnitt werden sie so oder so machen.

  • Du hast zum Ausdruck gebracht, dass Du die13$ für den Versand zu teuer empfindest. Das finde ich auch, aber ich bin halt der Meinung, dass man dennoch billiger fährt, wenn man die Kampagne unterstützen anstatt das Spiel später zu kaufen.
    Wenn es bei deiner Aussage aber lediglich darum ging, ob du das Spiel kaufen willst oder nicht, abhängig von Gefallen oder Nichtgefallen, dann ist das aber so bei mir nicht rüber gekommen.

  • Für Post&Package nach Deutschland kommen nochmal 13,- USD drauf!

    Habe mich eigentlichbemüht, möglichst neutral zu schreiben, bin eigentlich niemand, der seineGefühle öffentlich zeigen kann :)


    Nein, Spaß bei Seite - Ein gutes Spiel ist sein Geld wert. Und ich bin natürlich bei dir wenn du sagst, dass es nicht billiger wird - Auch mit Blick auf die Stretchgoals. Allerdings gehöre ich auch nicht zu denen, die gerne ihr Geld zum Fenster heraus schmeißen und da zahle ich dann für die Investitionssicherheit (tolles neues Wort) vielleicht auch mal einen Euro mehr, dafür landet es nicht sofort ungespielt in irgend'nem Schrank.


    Bin allerdings mal wieder kurz davor trotz aller Vorsätze eine Ausnahme zu machen.... hasse mich dafür!

  • ANZEIGE
  • War gestern auch schon drauf und dran mit zu machen - habe mir dann Rahdos Video und Final Thoughts angeschaut.


    Dann habe ich nochmal auf den Inhalt der Box geschaut und festgestellt, dass es "nur" 25 unterschiedliche Allies gibt.
    Reicht das, bei einem - zumindest habe ich es so im Gefühl - karten gesteuerten Spiel? Zumindest sind die Allies ja wichtig....oder habe ich mich da vertan?


    Wo kommt aber bitte dann der Wiederspielreiz her bei dem Spiel?? Hm...so ganz bin ich nicht überzeugt, aber vielleicht habe ich ja was übersehen?!?

  • Ich habe es jetzt unterstützt. 4(3)X und Science Fiction ist mein Ding, es soll gut mit 2 Spielern funktionieren, ist auf deutsch und spielt sich schnell. Ich erhoffe mir ein schönes Spiel für den Feierabend, nach einem anstrengenden Arbeitsstag. Nicht zu komplex, aber auch kein Tiny Epic Galaxies.

  • es soll gut mit 2 Spielern funktionieren

    War nicht genau das der Hauptkritikpunkt bei Rahdo, dass es genau mit 2 Spielern eben nicht funktioniert?!
    So zumindest habe ich ihn bei den Final Thoughts verstanden.....


    Ich würde das Spiel auch gerne unterstützen, aber aus o.g. Gründen mache ich das jetzt mal eher nicht....

  • Du meinst wegen den Missions Cards? Mal gucken was da noch kommt. Ich denke das wird gut gehen und man braucht eben nicht zwingend mehr als zwei Spieler. Es sind jetzt übrigens 30 Allies. Bin auch jetzt erst eingestiegen, weil es mehr Fraktionen und Spielmaterial gibt, die das Spiel abwechslungsreicher machen.

  • Bin im letzten Moment auch auf den Zug gesprungen. Ob jetzt 4X oder 3X, thematisch liegt es halt voll auf meiner Linie und nett sieht es ja auch aus.


    Ich erhoffe mir ein schönes Spiel für den Feierabend, nach einem anstrengenden Arbeitsstag. Nicht zu komplex, aber auch kein Tiny Epic Galaxies.


    Genau das dachte ich mir auch. So ein Mittelding zwischen Eclipse und Tiny Epic Galaxies wäre richtig toll. Wollen wir mal hoffen, dass es das auch wird.
    :aliengamer:

    Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel.

  • ANZEIGE
  • Kleiner Aufreger am Rande: Daily Magic Games vekauft das Spiel auf der GenCon an Besucher, bevor die Backer ihr Produkt in den Händen halten.

    Hat schon irgendwie ein Geschmäckle...

    Bestimmt ist es für die Firma wichtig mit brandneuen Produkten auf die Messe zu gehen, aber dafür die Geldgeber vor den Kopf zu stoßen ist nicht die feine Englische.

  • Kleiner Aufreger am Rande: Daily Magic Games vekauft das Spiel auf der GenCon an Besucher, bevor die Backer ihr Produkt in den Händen halten.

    Hat schon irgendwie ein Geschmäckle...

    Bestimmt ist es für die Firma wichtig mit brandneuen Produkten auf die Messe zu gehen, aber dafür die Geldgeber vor den Kopf zu stoßen ist nicht die feine Englische.

    Man muss sich darüber nicht zwingend aufregen. Gibt doch auch hier sowas wir ein Essen PickUp. Sollte es dann allerdings nach der GenCon nicht mit dem Versand losgehen, dann wäre ich eher sauer.

    Wir haben die gleiche Situation gerade bei Too Many Bones, wo die US-Backer gerade ihre Lieferung bekommen, parallel auf der GenCon verkauft wird und der Rest noch auf Schiff/Fracht zum Versand-Hub wartet.

    Ich sehe es positiv .. würde die Firma den Verkauf auf der GenCon auslassen, würden sie sich ja selbst um ewaigen Gewinn bringen.

  • Messeverkauf sehe ich relativ unkritisch. Wenn ich ein Spiel bzw. einen Macher für unterstützenswert halte, dann soll der auch ruhig das Spiel auf der Messe erfolgreich präsentieren. Allerdings müssen dafür dann drei Sachen unbedingt erfüllt sein:

    • Erstens muss das transparent, mit guter Begründung und mit ausreichend Vorlaufzeit (also nicht erst eine Woche vor der Messe) in den KS-Updates kommuniziert werden,
    • zweitens muss der Versand an die Backer schon laufen bzw. direkt im Anschluss erfolgen (Backerexemplare, die erst nach der Messer hergestellt werden, sind für mich nicht okay),
    • und drittens dürfen Messebesucher nicht genauso gute Konditionen bekommen wie diejenigen, die ein halbes oder dreiviertel Jahr vorher den ganzen Kram finanziert haben, sonst würde ich mich ein Stück weit veräppelt fühlen.

    Wenn Macher nicht alles drei hinkriegen, dann brauche ich deren Crowdfunding-Maßnahmen nicht nochmal unterstützen. Der Backer trägt bei Crowdfunding viele Risiken und kann dafür meiner Meinung nach auch eine Gegenleistung erwarten. Nicht "einfordern", das nicht, in der Hand gegen den Macher hat man ja nichts. Wohl aber "erwarten", und das heißt dann ggf. eben auch, dass man in Zukunft um den Macher einen Bogen macht und ihn nicht mehr weiterempfiehlt.

  • Da bei den auf der GenCon ausgelieferten Spielen einige Fehler aufgetreten sind (falsch gepackte Spiele, teilbeschädigte Inlays), mussten alle Spiele neu gepackt werden.


    Die Schiffe sollen nun lt. Update Nr. 30 am 02.09. aus China ablegen.

    Das Schiff für Europa soll am 08.10. in Deutschland anlegen, am 13.10. durch den Zoll sein und am 15.10. im Fullfillment Center ankommen.

    Ab 22.10. soll der Versand beginnen und am 29.10. abgeschlossen sein.

  • Da bei den auf der GenCon ausgelieferten Spielen einige Fehler aufgetreten sind (falsch gepackte Spiele, teilbeschädigte Inlays), mussten alle Spiele neu gepackt werden.


    Die Schiffe sollen nun lt. Update Nr. 30 am 02.09. aus China ablegen.

    Das Schiff für Europa soll am 08.10. in Deutschland anlegen, am 13.10. durch den Zoll sein und am 15.10. im Fullfillment Center ankommen.

    Ab 22.10. soll der Versand beginnen und am 29.10. abgeschlossen sein.

    Also Ende November. ;)

    Besucht uns auf unserer Seite unter "www.mister-x.de" oder liked uns bei facebook um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

  • ANZEIGE
  • Ich habe mir mal die Bilder auf der SV-Shop-Seite angeschaut und bin gerade ein wenig enttäuscht, wie die Erschließung der verschiedenen Planeten-Typen gelöst wurde: Man platziert einen kleinen Papp-Schnipsel auf seinem Tableau...

    Da gab es im Zuge des KS-Prozesses aber einige interessantere Ansätze und Vorschläge.


  • Also, während es ja wirklich durchaus sehr schräge Übersetzungen gibt, finde ich das hier eher weniger schlimm.

    "Horizons" heißt ja nun mal "Horizonte" - der englische Titel ist genauso blöd wie der deutsche - oder eben genauso nicht-blöd.


    Einzig "Wow, englisch hört sich cool an!" wäre hier ein Argument gegen die Übersetzung. Nah & Fern oder Oben & Unten sind ja genauso Titel, die gut übersetzt werden konnten...

  • Klar, da hast du schon recht. Gleichzeitig ist "Horizons" aber auch ein so leicht verständlicher Titel (auch ohne gute Englischkenntnisse), dass ich es einfach unnötig finde. Aber bei der Übersetzung dieses Titels konnte wenigstens nicht viel schief gehen.

  • hhamburger

    Hat den Titel des Themas von „[Kickstarter] Horizons“ zu „[Kickstarter] Horizons / Horizonte“ geändert.
  • Das Spiel (dt. Version von Schwerkraft) ist heute angekommen. Reinschauen konnte ich noch nicht, aber die Größe der Box hat mich zumindest etwas überrascht. :) (vergleichbar mit ein Fest für Odin beispielweise)

  • ANZEIGE