OT: Empfehlungen für Bürostuhl?

Tragt Euch bei Interesse bitte hier ein:
Mini-Sammelbestellung Kickstarter Kemet Blood and Sand
  • And Now for Something Completely Different: Ich bin auf der Suche nach einem perfekten Bürostuhl.


    Hat da jemand von Euch Empfehlungen oder überhaupt Kriterien, nach was man da suchen sollte, ohne nicht direkt von gekauften Testberichten und Werbung überflutet zu werden?


    Habe u.a. das hier gefunden als Recherchegrundlage:


    Ergonomische Untersuchung besonderer Büroarbeitsstühle
    BGIA – Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung
    rep5_08.pdf


    Allerdings geht es mir eher um praktische Empfehlungen mit Pro-Contra-Abwägungen.

  • ANZEIGE
  • Nach langem Suchen haben wir vor 3 Jahren den idealen Bürostuhl gefunden (2x), und sind voll zufrieden damit:
    Wing Home Office von Stressless ( Ekornes Stressless ® - Home Office - Wing - Leder Batick - Grösse M | der-kleine-preis.de ).


    Sehr gut, aber leider auch sehr teuer ... :)


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Wir haben in unserer Firma und zuhause ausschließlich Bürostühle von Haworth / Comforto. Die halten teilweise schon 20 Jahre bei Dauernutzung!


    Derzeitiges Modell unserer Wahl ist der Zody (Zody (Comforto 89)) mit Vollpolster-Rücken.


    EDIT: Mit Armlehnen und hochwertigem Stoffbezug kostet das Teil ungefähr 700,- Euro, also auch nicht wirklich günstig...


    Ciao
    Stefan

  • Hi,


    Alternativ sollte man mal in erwägung ziehen auch im stehen zu arbeiten. Das ist besser als jeder noch-so-dolle Stuhl.


    Atti

  • Kommt ja auch ein wenig darauf an, wie viel du ausgeben möchtest. Unter 200/300 Euro gibt es z.B. bei Ikea die Bürostühle Volmar und Markus. Beide sind vom Preis-Leistungsverhältnis wirklich günstig.......sofern die Sitzform/Größe bei Dir passt.
    Markus habe ich selber seit rund 5 1/2 Jahren und Volmar hat ein Freund von mir seit rund 7 Jahren. Mit dem Markus bin bis dato zufrieden gewesen, will ihn aber bald durch etwas besseres ersetzen.


    Vorteile Markus:
    - im Vergleich sehr günstig
    - sehr hohe Rückenlehne mit Netzstruktur (kein Schwitzen im Sommer)
    - gute Mechanik und Verarbeitung
    - eingebaute Lordosestütze


    Nachteile Markus:
    - Polsterung nach 5 Jahren durch gesessen (trotz Freigabe für 110 kg bei 90 kg)
    - Sehr dünnes Leder das ausgiebig Pflege braucht, sonst wird es rissig und blättert ab
    - Mechanik quietscht nach rund 2 Jahren und muss geschmiert werden
    - Lordosestütze leider nicht verstellbar bzw. einstellbar.



    Wegen früherer Rückenschmerzen hatte ich folgende Tipps von meiner Orthopädin bekommen:
    Grundsätzlich gilt für einen gesunden Rücken, das man eher zu den ergonomischen Stühlen greifen sollte und Relax/Chefsessel meiden sollte. Die sind zwar zum bequemen Sitzen in entspannter Position zunächst mal angenehmer, aber bei längerem Sitzen und bei aufrechter Haltung am Schreibtisch wesentlich schlechter geeignet und sorgen für eine Fehlhaltung der Wirbelsäule.
    Bei Stühlen mit Lordosenstütze unbedingt darauf achten das sie wirklich perfekt zur eigenen Lordose passt oder notfalls auf diese einstellbar (höhe/tiefe) ist, ansonsten schadet man sich mehr. Bevor man also einen teuren Stuhl mit schlechter Stütze kauft, lieber einen ohne Stütze kaufen und diese dann z.B. als Kissen zusätzlich kaufen.
    Belastbarkeit der Stühle ist nicht immer auch die Belastbarkeit der Polsterung. Wenn ein Stuhl also für z.B. bis zu 100 kg freigegeben ist, kann es bedeuten das die Polsterung bei 90 bis 100 kg relativ schnell nachgibt und der eventuell teure Stuhl unbrauchbar wird.


    Wenn Du bereit bist richtig viel Geld auszugeben dann wäre ein 24 Stunden Stuhl (Leitstellenstuhl) vielleicht auch was für Dich. Hier hast du dann die Ergonomie zusammen mit dem Sitzkomfort eines Chefsessels und die Haltbarkeit ist ausgezeichnet. Leider sind die Teile sehr sehr Teuer:


    Rohde Operator24 24/7 Spezialstuhl
    Recaro Office 24/7 Stuhl
    Svenstol S5 Leitstellenstuhl
    Rovo XP4030 S24 Ergobürostuhl in 24 Std. Ausführung
    Leitstellenstuhl Zuffenhausen (wird auch unter anderen Namen verkauft)

  • Alternativ sollte man mal in erwägung ziehen auch im stehen zu arbeiten. Das ist besser als jeder noch-so-dolle Stuhl.

    Die Rente im Stehen genießen ist auch nicht zu verachten ... :)


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Hi,


    Alternativ sollte man mal in erwägung ziehen auch im stehen zu arbeiten. Das ist besser als jeder noch-so-dolle Stuhl.


    Atti

    Sitzen ist das neue Rauchen.


    Auf meiner Arbeit gibt es Höhen verstellbare Tische, so dass man spontan zwischen Stehen und Sitzen wechseln kann. Leider haben wir auch recht gute Stühle, dass ich lange Zeit nicht davon Gebrauch gemacht habe.

  • Hi,


    Alternativ sollte man mal in erwägung ziehen auch im stehen zu arbeiten. Das ist besser als jeder noch-so-dolle Stuhl.


    Atti

    Bin ich gar nicht so der Meinung... langes Stehen ist nicht wirklich gesund und auch unnatürlich, vor allem dann, wenn die Füße in engen Schuhen mit Absatz gequescht werden. Wenn dann bitte ohne Schuhe (oder Barfußschuhe) und immer abwechselnd mit Sitzen. Am besten ist es, einen Stuhl zu kaufen, der viele Sitzpositionen ermöglicht, damit man sich im Sitzen so oft wie möglich bewegt (Schneidersitz - Fersensitz - Hocke). Habe gerade einen Link gefunden: Der perfekte Meditationssitz - Tipps

  • Die Stühle von Löffler oder Dauphin sind preislich im mittleren Segment (nach oben offen) angesiedelt. Einen vernünftigen Bürostuhl würde ich weder bei IKEA, Höffner noch sonst in einem Einrichtungsmarkt kaufen.

  • ANZEIGE
  • Zumindest der Ikea-Stuhl Volmar kam Anfang des Jahres bei der Stiftung Warentest gut weg und wurde sogar Testsieger, wenn ich mich recht entsinne.
    Ich weiß jetzt aber nicht, wie sachverständig die dort sind.


    Ich selbst habe seit drei Jahren den Stuhl Markus von Ikea und komme damit sehr gut zurecht.

  • Bei dem muss halt deine Rumpfmuskulatur dich den ganzen Tag aufrecht halten. Wird das nicht nach ein paar Stunden ziemlich anstrengend?

    Ja, dass kann ich zu 100% unterschreiben. Du musst dir das längere Sitzen im wahrsten Sinne erarbeiten.


    Ich hab mir den Stuhl auf Empfehlung von verschieden (rückenvorbelasteten / -operierten) Bekannten gekauft und man muss sich langsam und längere Zeit daran gewöhnen.


    Hab mit 10 Minuten oder so angefangen und musste praktisch das richtige, aufrechte Sitzen ohne Lehne/Stabilisierung auf dem Stuhl "neu" lernen. Und das ist richtige Schwerstarbeit und du wirst den Stuhl auch immer wieder aufs heftigste verfluchen... Wollte ihn schon zurückschicken, weil es gefühlt immer schlimmer wurde ...


    Der Lohn ist aber nach ein paar Wochen (bei mir zumindest) deutlich zu spüren, denn ich bin mehr oder weniger schmerzfrei und als Dauerschmerzpatient, weiß man das durchaus zu würdigen...

    2 Mal editiert, zuletzt von aphratus ()

  • Ich mag das Konzept der sich leicht mitbewegenden Bürostühle von HÅG und habe mir vor 16 Jahren einen einfachen HÅG H03 geleistet. Auf der Arbeit haben wir andere hochpreisige Bürostühle, die ich aber nicht so bequem finde. Fürs Büro schaffe ich daher wohl bald privat einen HÅG Futu an.


    HÃ…G H03

  • Ich würde immer den hag capisco wohlen, wenn der tisch höhenverstellbar ist

    Dem kann ich nur beipflichten! Mein Bürostuhl ist nun 14 Jahre täglich in Benutzung. Als letztes Jahr die Federbeinaufnahme ausgeschlagen war, wurde mir kostenfrei ein Ersatzteil zugeschickt. Ist halt lebenslange Garantie drauf. Mein Stuhl wird mich noch bis zur Rente tragen (also noch 6 Jahre ;)).


    Klaus

  • ANZEIGE
  • Ich nutze im Homeoffice einen Stuhl von Topstar. Er verfügt über eine ergonomisch geformte Rückenlehne , der Neigungsgrad der Sitzfläche und der Rückenlehne lässt sich mithilfe einer mehrfach arretierbaren Mechanik auf das gewünschte Mass einstellen - es ist ein einfaches Modell, aber ich bin vollkommen zufrieden.



  • ANZEIGE