• Nur noch einmal zwei Fragen zur Klarstellung:


    1. In der Phase Political Control Isolation werden ja PC's entfernt, zu denen man keine Verbindung hat. Wer kann denn hier Verbindung schaffen?


    Also:
    PC neben eigener Stadt - OK
    PC neben eigenem Tribe - OK
    PC neben eigenen PC's, die mit eigener Stadt verbunden sind - OK
    PC in denen ein General steht - Fragezeichen


    Sind PC's in einem Hafen automatisch über andere eigene Häfen verbunden?


    2. Was kann man mit OP 1 Karten machen, die kein eigenes Event haben. Doch eigentlich nur einen eigenen General mit Strategiewert 1 bewegen - oder? Da sind die aber oft unnütz - oder?


    Danke für weiterhelfende Antworten
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Nur noch einmal zwei Fragen zur Klarstellung:


    1. In der Phase Political Control Isolation werden ja PC's entfernt, zu denen man keine Verbindung hat. Wer kann denn hier Verbindung schaffen?


    Also:
    PC neben eigener Stadt - OK
    PC neben eigenem Tribe - OK
    PC neben eigenen PC's, die mit eigener Stadt verbunden sind - OK
    PC in denen ein General steht - Fragezeichen


    Sind PC's in einem Hafen automatisch über andere eigene Häfen verbunden?


    2. Was kann man mit OP 1 Karten machen, die kein eigenes Event haben. Doch eigentlich nur einen eigenen General mit Strategiewert 1 bewegen - oder? Da sind die aber oft unnütz - oder?


    Danke für weiterhelfende Antworten
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    PC in denen ein General steht - Fragezeichen


    Soweit ich das verstanden habe, ja - aber eigentlich nicht nur Generäle, den die Regeln bezieht sich auf CUs und keine Generäle


    Zitat

    Was kann man mit OP 1 Karten machen, die kein eigenes Event haben.


    Ich dachte, dass jede Karten ein Event hat ???


    Aber es stimmt schon, als Römer hat man mit den 1er-Karten ein kleines Problem, da es vor Sciopio ja nur einen 1-1 Consul gibt, der etwas damit anfangen kann. Bei Hannibal ist das kein so großes Problem, der kann mit den 1er-Karten ja fleissig Druck machen...

  • Zitat

    PC in denen ein General steht - Fragezeichen


    Soweit ich das verstanden habe, ja - aber eigentlich nicht nur Generäle, den die Regeln bezieht sich auf CUs und keine Generäle


    Zitat

    Was kann man mit OP 1 Karten machen, die kein eigenes Event haben.


    Ich dachte, dass jede Karten ein Event hat ???


    Aber es stimmt schon, als Römer hat man mit den 1er-Karten ein kleines Problem, da es vor Sciopio ja nur einen 1-1 Consul gibt, der etwas damit anfangen kann. Bei Hannibal ist das kein so großes Problem, der kann mit den 1er-Karten ja fleissig Druck machen...

  • Zu deiner ersten Frage eine kurze Erklärung von BGG.com:


    Zitat

    PCs must be able to trace path to
    ─ friendly CU, or
    ─ friendly walled city, or
    ─ friendly tribe, or
    ─ friendly port


    Dein "neben" ist etwas verwirrend, kannst Du einen Pfad von dem fragwürdigen PC zu einem CU, einer Stadt, einem eigenen Tribe oder einem Hafen ziehen ohne durch ein Feld mit einem gegnerischen PC oder Tribe zu gehen dann ist alles gut. Dabei ist noch wichtig, dass der CU nicht auf einem eigenen PC stehen muss - die reine Anwesenheit reicht, um eigene PCs zu "versorgen"...

  • Zu deiner ersten Frage eine kurze Erklärung von BGG.com:


    Zitat

    PCs must be able to trace path to
    ─ friendly CU, or
    ─ friendly walled city, or
    ─ friendly tribe, or
    ─ friendly port


    Dein "neben" ist etwas verwirrend, kannst Du einen Pfad von dem fragwürdigen PC zu einem CU, einer Stadt, einem eigenen Tribe oder einem Hafen ziehen ohne durch ein Feld mit einem gegnerischen PC oder Tribe zu gehen dann ist alles gut. Dabei ist noch wichtig, dass der CU nicht auf einem eigenen PC stehen muss - die reine Anwesenheit reicht, um eigene PCs zu "versorgen"...

  • Zitat


    PC neben eigener Stadt - OK
    PC neben eigenem Tribe - OK
    PC neben eigenen PC's, die mit eigener Stadt verbunden sind - OK
    PC in denen ein General steht - Fragezeichen


    Aus'm Kopf: Du musst einen freien Weg von dem fragliche CU zu einer Stadt, Hafen, Tribe oder CU haben.


    Ist der Weg unterbrochen (feindl PC, Pässe, oder neutraler Stamm) ist der PC isoliert.


    Zitat


    2. Was kann man mit OP 1 Karten machen, die kein eigenes Event haben. Doch eigentlich nur einen eigenen General mit Strategiewert 1 bewegen - oder? Da sind die aber oft unnütz - oder?


    ?! - Mit den OP 1 Karten kannst du das selbe wie mit OP 3 Karten machen:


    a) Den OP-Wert nutzen
    a1) Herrführer mit einem Stratwert <= OP-Wert der Karte bewegen
    a2) PC setzen (so viele wie dem OP-Wert entspricht)


    b) Ereignis durchführen


    Es gibt übrigens genau drei OP-1 Karten die der Römer nicht als Ereigniss spielen kann.


    Atti

  • Zitat


    PC neben eigener Stadt - OK
    PC neben eigenem Tribe - OK
    PC neben eigenen PC's, die mit eigener Stadt verbunden sind - OK
    PC in denen ein General steht - Fragezeichen


    Aus'm Kopf: Du musst einen freien Weg von dem fragliche CU zu einer Stadt, Hafen, Tribe oder CU haben.


    Ist der Weg unterbrochen (feindl PC, Pässe, oder neutraler Stamm) ist der PC isoliert.


    Zitat


    2. Was kann man mit OP 1 Karten machen, die kein eigenes Event haben. Doch eigentlich nur einen eigenen General mit Strategiewert 1 bewegen - oder? Da sind die aber oft unnütz - oder?


    ?! - Mit den OP 1 Karten kannst du das selbe wie mit OP 3 Karten machen:


    a) Den OP-Wert nutzen
    a1) Herrführer mit einem Stratwert <= OP-Wert der Karte bewegen
    a2) PC setzen (so viele wie dem OP-Wert entspricht)


    b) Ereignis durchführen


    Es gibt übrigens genau drei OP-1 Karten die der Römer nicht als Ereigniss spielen kann.


    Atti

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    2. Was kann man mit OP 1 Karten machen, die kein eigenes Event haben. Doch eigentlich nur einen eigenen General mit Strategiewert 1 bewegen - oder? Da sind die aber oft unnütz - oder?


    Bei Hannibal geht's (wie auch schon bei We the People) in allererster Linie mal um Political Control, über die auch meistens das Spiel entschieden wird. Truppenbewegungen und Kämpfe sind hauptsächlich dafür da, die eigenen PC-Marker zu schützen, neue PC-Marker zu setzen/ersetzen oder gegnerische PC-Marker zu eliminieren.


    1er-OPs, die der Römer nur seltener zur Aktivierung von Generälen verwenden kann, nimmt er dann natürlich zum Setzen von PCs, wenn der das Event nicht braucht.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

    Einmal editiert, zuletzt von Warbear ()

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    2. Was kann man mit OP 1 Karten machen, die kein eigenes Event haben. Doch eigentlich nur einen eigenen General mit Strategiewert 1 bewegen - oder? Da sind die aber oft unnütz - oder?


    Bei Hannibal geht's (wie auch schon bei We the People) in allererster Linie mal um Political Control, über die auch meistens das Spiel entschieden wird. Truppenbewegungen und Kämpfe sind hauptsächlich dafür da, die eigenen PC-Marker zu schützen, neue PC-Marker zu setzen/ersetzen oder gegnerische PC-Marker zu eliminieren.


    1er-OPs, die der Römer nur seltener zur Aktivierung von Generälen verwenden kann, nimmt er dann natürlich zum Setzen von PCs, wenn der das Event nicht braucht.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

    Einmal editiert, zuletzt von Warbear ()

  • Danke für die Antworten. D.h. ein PC, der in einem Hafen steht und weit und breit ist nichts, gilt nicht als isoliert, da er über den Hafen verbunden ist?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Danke für die Antworten. D.h. ein PC, der in einem Hafen steht und weit und breit ist nichts, gilt nicht als isoliert, da er über den Hafen verbunden ist?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Danke für die Antworten. D.h. ein PC, der in einem Hafen steht und weit und breit ist nichts, gilt nicht als isoliert, da er über den Hafen verbunden ist?


    Richtig.
    Und alle - auch in Kette - angrenzenden PCs sind auch in Supply.


    Deshalb werden die ersten Karten im ersten Spiel meist von beiden Spielern dazu verwendet, PC-Marker zu setzen.
    Der Cathage-Spieler setzt als als erstes am besten 3 PCs:
    - einen nach Norditalien, um sich dort erst mal die Mehrheit zu sichern,
    - und zwei in der leeren Provinz in Nordspanien auf die Ports, um dort die Option auf die Mehrheit zu erhalten
    Mit der zweiten und evtl. dritten Karte sichert er sich die beiden Mehrheiten und erreicht erst mal den Provinzen-Gleichstand.


    Tut er das alles nicht, dann wird das der Römer tun und mit 12:8 Provinzen in Führung gehen. Das würde für den Carthage-Spieler in der ersten Runde schwerlich auszugleichen sein, wodurch er dann noch weitere PCs verlieren würde.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

    Einmal editiert, zuletzt von Warbear ()

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Danke für die Antworten. D.h. ein PC, der in einem Hafen steht und weit und breit ist nichts, gilt nicht als isoliert, da er über den Hafen verbunden ist?


    Richtig.
    Und alle - auch in Kette - angrenzenden PCs sind auch in Supply.


    Deshalb werden die ersten Karten im ersten Spiel meist von beiden Spielern dazu verwendet, PC-Marker zu setzen.
    Der Cathage-Spieler setzt als als erstes am besten 3 PCs:
    - einen nach Norditalien, um sich dort erst mal die Mehrheit zu sichern,
    - und zwei in der leeren Provinz in Nordspanien auf die Ports, um dort die Option auf die Mehrheit zu erhalten
    Mit der zweiten und evtl. dritten Karte sichert er sich die beiden Mehrheiten und erreicht erst mal den Provinzen-Gleichstand.


    Tut er das alles nicht, dann wird das der Römer tun und mit 12:8 Provinzen in Führung gehen. Das würde für den Carthage-Spieler in der ersten Runde schwerlich auszugleichen sein, wodurch er dann noch weitere PCs verlieren würde.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

    Einmal editiert, zuletzt von Warbear ()

  • habe auch kurz ein paar Regelfragen.


    1. Political Control Isolation: angenommen man kontrolliert einen Hafen, das Feld daneben kontrolliert niemand und das übernächste kontrolliere ich wieder. Habe ich damit einen Pfad zum Hafen oder müssen alle auf dem Weg liegenden von mir kontrolliert werden? Dass es nicht feindlich kontrolliert sein darf ist mir klar. Ich meine jetzt nur, wenn ein unkontrolliertes Gebiet dazwischen liegt.


    2. mir ist nicht ganz klar ob man mit einer Seebewegung bei einer (feindlichen) Walled City anlanden darf oder nicht. Ist das grundsätzlich verboten oder darf man außerhalb der Stadt anlegen?


    3. ein Konsul mit weniger als 5 CUs ist bewegungsunfähig? d.h. er sitzt auf dem Präsentierteller bis er evtl. wieder Verstärkung bekommt???


    4. wie sieht es mit einem Prokonsul aus? Darf sich dieser mit weniger als 5 CUs bewegen oder muss auch dieser mindestens 5 CUs haben?


    Das wär's fürs erste ;-)


    Danke

    Alea iacta est :up:


    Spieleabende in und um Passau?! Jederzeit :triniti:

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Keks ina Dosn
    kann mir wirklich niemand weiterhelfen? ?(


    Doch, schon, aber ich habe es jetzt mehrere Jahre nicht mehr gespielt und muß daher auch erst wieder in die Regeln schauen.
    Alle Deine Fragen sind dort geregelt.


    Zitat

    Original von Keks ina Dosn
    1. Political Control Isolation: angenommen man kontrolliert einen Hafen, das Feld daneben kontrolliert niemand und das übernächste kontrolliere ich wieder. Habe ich damit einen Pfad zum Hafen oder müssen alle auf dem Weg liegenden von mir kontrolliert werden? Dass es nicht feindlich kontrolliert sein darf ist mir klar. Ich meine jetzt nur, wenn ein unkontrolliertes Gebiet dazwischen liegt.


    Laut 19.4 blockiert ein leeres Feld den Trace zum Hafen nicht.


    Zitat

    Original von Keks ina Dosn
    2. mir ist nicht ganz klar ob man mit einer Seebewegung bei einer (feindlichen) Walled City anlanden darf oder nicht. Ist das grundsätzlich verboten oder darf man außerhalb der Stadt anlegen?


    10.7: Eine Walled City ist ein Feld im Feld.
    11.3: Wenn die feindliche Walled City unter Siege steht, kannst Du im selben Feld (aber außerhalb der Walled City) disembarken.


    Zitat

    Original von Keks ina Dosn
    3. ein Konsul mit weniger als 5 CUs ist bewegungsunfähig? d.h. er sitzt auf dem Präsentierteller bis er evtl. wieder Verstärkung bekommt???


    18.1: Einzige Einschränkung für eine Consular Army mit weniger als 5 CUs: Es ist kein Zurücklassen oder Droppen von CUs beim Movement erlaubt.


    Zitat

    Original von Keks ina Dosn
    4. wie sieht es mit einem Prokonsul aus? Darf sich dieser mit weniger als 5 CUs bewegen oder muss auch dieser mindestens 5 CUs haben?


    Dasselbe wie zuvor gilt auch für Proconsuls (ersichtlich auch aus 18.3).


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE