[RF] Charterstone

  • Gestern haben wir Charterstone Partie 1 von 12 gespielt und ich hoffe nicht das es die Letzte gewesen ist, da ein Spieler ziemlich frustriert gewesen ist. Aus unserer Sicht haben sich einige Fragen ergeben und ich vermute, dass wir etwas falsch gespielt haben. Wer Charterstone noch nicht gespielt hat, sollte von den Spoilern die Finger lassen:!:


    Tip:

    a) Uns war erst nach 2-3 Runden klar, dass man die Basisgebäude der Charter die nicht durch Spieler belegt sind aufkleben muss. Das haben wir irgendwie überlesen, da es in den Regeln heißt, dass man diese zunächst beiseite legen soll. Keine Ahnung warum das so ist, denn man könnte die ebensogut gleich in deren Chater kleben.


    b) Man bekommt zum Spielende Siegpunkte für errichtete Gebäude in seinem Charter, auch wenn darauf in den Regeln für die Endwertung nicht explizit angegeben ist. Dies ergibt sich aus einer anderen Regel zuvor.

  • ANZEIGE
  • Zur ersten Frage


    zur zweiten Frage


    zur dritten Frage

  • Wir hatten ähnliche, aber andere Startschwierigkeiten.


    Wir hatten noch übersehen, dass natürlich bei der Spielvorbereitung schon Karten auf das Ausbautableau kommen ( steht unter Spielaufbau etwas unglücklich in der Materialaufzählung)


    Ebenso steht ja auf einer Karte sinngemäß, dass man sich zunächst auf einige Regeln konzentrieren soll.

    Darunter ist z.B. nicht die Fortschrittsleiste. Wir haben sie zwar benutzt, aber nicht die Symbole für Ansehen, das man dabei erhalten darf.


    Also am besten alles genau lesen und ein Spieler sollte vorher die Regeln in der Chronik lesen, diese gelten auch für das erste Spiel.

  • Zu Deiner Frage 3:


    Genau das! Man kann sich also ganz gut darauf vorbereiten.

    Grundsätzlich als ganz ganz wichtigen Tipp: Spielt es LOCKER! Es mag hier und da ärgerlich sein, weil man eben nicht alle Regeln kennt, bzw. nicht weiß was da kommt, das muss man als Anreiz sehen. Irgendwie spielt man eben ganu dafür Legacy-Spiele. Wer im ersten Spiel eines Legacy-Spiels sich sofort unfair behandelt fühlt und glaub mir ich kenne das (Stichwort: Seafall), der kommt nur schwer auf die Spielspaß-Kurve. Es wird immer eine Hätte-Aber-Wenn geben, das ist Teil der Spielerfahrung. In einem kooperativen Spiel ist das weniger ein Problem, weil sich alle mit dem gleichen Problem rumschlagen. Ich habe Charterstone noch nicht durchgespielt, aber meine Tendenz geht dahin das ich für den Frieden am Tisch, kommende kompetitive Legacy-Brettspiele eher meide.

    Eine Annmerkung – das mit den aufgeklebten Gebäuden ist meiner Meinung nach nur halb richtig. Im ersten Spiel werden diese nicht aufgeklebt, sondern es gibt für nicht gebaute Gebäude eine Mechanik! Ab Spiel 2 werden diese Stück für Stück in leere Charter gebaut. Der Rest der Karten kommt meiner Meinung nach in den Ausbau-Stapel und kann dann auch von anderen gebaut werden.

  • Eine Annmerkung – das mit den aufgeklebten Gebäuden ist meiner Meinung nach nur halb richtig. Im ersten Spiel werden diese nicht aufgeklebt, sondern es gibt für nicht gebaute Gebäude eine Mechanik! Ab Spiel 2 werden diese Stück für Stück in leere Charter gebaut. Der Rest der Karten kommt meiner Meinung nach in den Ausbau-Stapel und kann dann auch von anderen gebaut werden

    Es gab dafür meiner Meinung nach eine klare Anweisung, die wir im Eifer des Anweisungs-Regel-Story-Gefechts übersehen hatten. Es ist aus meiner Sicht absolut sinnvoll so zu verfahren, da man sonst in der 1. Runde manche Gebäude gar nicht bauen könnte.

  • Okay, ich habe erst zwei Partien gespielt und weiß nicht ob sich das so durchzieht, aber Charterstone hat schon einen gewissen Balancing Mechanismus, den man mit der Mechanik der Eventkarten (oder wie dies hießen). bei Pandemic Legacy vergleichen kann. Also dieses zwei Karten aus dem Stapel nehmen wenn man gewonnen hat und zwei wieder rein nach einer Niederlage. Bei Charterstone ist das halt (naja, für die ganz empfindlichen Leser lieber mal ein Spoiler...):

  • Eine Annmerkung – das mit den aufgeklebten Gebäuden ist meiner Meinung nach nur halb richtig. Im ersten Spiel werden diese nicht aufgeklebt, sondern es gibt für nicht gebaute Gebäude eine Mechanik! Ab Spiel 2 werden diese Stück für Stück in leere Charter gebaut. Der Rest der Karten kommt meiner Meinung nach in den Ausbau-Stapel und kann dann auch von anderen gebaut werden

    Es gab dafür meiner Meinung nach eine klare Anweisung, die wir im Eifer des Anweisungs-Regel-Story-Gefechts übersehen hatten. Es ist aus meiner Sicht absolut sinnvoll so zu verfahren, da man sonst in der 1. Runde manche Gebäude gar nicht bauen könnte.

    Ich denke in der ersten Runde soll man hauptsächlich seine Gebäude bauen. Ich bin mir ziemlich sicher das die Anweisung, auch leere Charter mit den ungebauten Gebäuden langsam zu füllen erst nach Partie 2 ins Spiel kommt.

  • ANZEIGE
  • b) Man bekommt zum Spielende Siegpunkte für errichtete Gebäude in seinem Charter, auch wenn darauf in den Regeln für die Endwertung nicht explizit angegeben ist. Dies ergibt sich aus einer anderen Regel zuvor.

    Kriegt man die nicht am ENDE der Kampagne?


    Kann mir einer hier kurz helfen, was ist bei euch Karte 108? Die fehlt bei uns :(

  • Ich bin mir ziemlich sicher das die Anweisung, auch leere Charter mit den ungebauten Gebäuden langsam zu füllen erst nach Partie 2 ins Spiel kommt.

    Genau.

    Na dann lest mal die Karte "Story 5":

    [...]"Wenn ihr weniger als 6 Spieler seid, klebt die übrig gebliebenen Gebäudesufkleber in die zugehörigen Charter."[...]


    Alles andere würde bedeuten, dass manche Spieler neue u Gebäude bauen könnten und andere nicht. Auch im Video von Brettspiel-Hero beginnt er in einem 2P Spiel mit allen 6 Startgebäuden.

  • Hat schon jemand mit Automas gespielt?


    Wir haben folgendes Problem bzw. folgende Frage ist bei uns aufgekommen:


    Die Symbole auf den Karten sind ja nacheinander abzuarbeiten.

    Gesetzt den Fall, der Automaspieler besetzt den Charterstone. Dann steht als nächstes dort, dass er eine Kiste öffnen darf und danach, dass der Rundenanzeiger einen weiter geht.

    Laut Spielregel ist jedoch der Rundenanzeiger auch beim Öffnen einer Kiste weiter zu ziehen.....


    Zieht man dann also den Rundenanzeiger zweimal (einmal durch´s öffnen der Kiste und einmal durch das darauf folgende Symbol) in diesem Zug oder sind die Symbole nur die Erinnerung daran, dass man nach dem Öffnen der Kiste den Rundenanzeiger einmal weiterzieht?!

  • Wir haben es mit den Automas so verstanden, dass wir die Symbole der Karte abarbeiten. Z.b. Figur auf charterstone, Kiste öffnen falls im Markt vorhanden und rundenanzeiger ein Feld vor.dann Punkte für automa

    Der automa nutzt ja die Aktion beim Feld besetzen nicht und daher wird auch beim öffnen einer Kiste der rundenanzeiger nicht weiter gesetzt.

  • die Automa's zählen nicht mit oder doch?

    Meiner Meinung nach schon, denn in der Anleitung des Automa steht, dass die Automa-Spieler wie normale Spieler zählen und somit auch zur Spielerzahl dazu gezählt werden.


    Der automa nutzt ja die Aktion beim Feld besetzen nicht und daher wird auch beim öffnen einer Kiste der rundenanzeiger nicht weiter gesetzt.

    Ah....das ist genau die Argumentation, die man für´s Verständnis braucht. Du hast recht - und somit wird der Rundenanzeiger bei uns ab sofort ebenfalls nur einen weitergesetzt.

  • Bei uns ist (noch) eine Regelfrage bezüglich der Automas aufgetaucht (machen nur wir das so kompliziert?!):


  • ANZEIGE
  • Ihr zieht keine Karte für den Automa, sondern holt bloß die beiden Arbeiter (groß und klein) zurück. Es gibt somit auch keine Siegpunkte für den Automa.


    Regelzitat: "Kann der Automa noch reguläre Arbeiter (groß oder klein) einsetzen, führt folgende Schritte aus (...). Andernfalls holt der Automa alle seine Arbeiter vom Spielbrett zurück und der nächste Spieler ist am Zug."

  • Ok, danke BigDaddy - wir versuchen den Automa immer zu "vermenschlichen" und so würde ein Mensch ja eben auch nicht spielen......aber dann wird stupide abgeräumt; ohne Rücksicht auf xxx.


    Wir wickeln die Siegpunkte ab und dann nimmt der Automa seine Worker zurück.

    Jetzt bin ich verwirrt: Was für Siegpunkte wickelt ihr ab?!? =O

    Auf den meisten Karten kriegt der Automat ja Siegpunkte und das in der Summe nicht gerade wenig.

  • Hallo liebe Charterbewohnerinnen und -bewohner ;)


    Wir hatten unglaublich viel Spaß in der ersten Runde, haben aber eine Frage:


    Vielen Dank schon mal - und einen guten Start ins neue Jahr.


    Liebe Grüße,

    Georg

  • ANZEIGE
  • Dazu habe ich auch eine kurze Frage, da wir ebenfalls gerade Spiel 1 beendet haben:


  • Spielerische Grüße Ernst-Jürgen


    Hot TOP 5: 1. Martians - A Story of Civilization, 2. Nah und Fern, 3. Gold West, 4. Scythe, 5. Fallout.

    2 Mal editiert, zuletzt von Ernst Juergen Ridder () aus folgendem Grund: Teil der Frage zu beantworten vergessen.

  • Hey Leute, haben wieder eine Frage:


    Danke für alle Antworten :)

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage zur Kapazität der Chartertruhe:

    Ist es richtig, dass Gebäudekarten mit Gebäuden, die am Ende des Spiels noch nicht gebaut worden sind, sowie leere Gebäudekarte auf welchen die Kisten noch nicht geöffnet wurden, in unbegrenzter Anzahl mit in das nächste Spiel genommen werden dürfen, oder müssen diese Karten abgeworfen werden?


    Ich frage deshalb, weil es heisst, dass ab Spiel 3 zu Beginn der Runde in den inaktiven Chartern ein Gebäude aus dem Ausbaustapel herausgesucht und in das Charter geklebt werden soll. Ich frage mich, wie solche Gebäudekarten in den Ausbaustapel kommen. Bei mir sind nämlich keine drin.


    Über eine Kurze Antwort hierzu würde ich sehr freuen.


    Weiterhin viel Spass an alle Charterstone Freunde

  • ANZEIGE
  • Hallo Lars,


    alle Karten haben eine Rückseite. Auf dieser Rückseite siehst du anhand der Farbe und des jeweiligen Symbols, zu welcher Kartengattung sie gehören. In Spiel 1 dürfen alle aktiven Spieler noch alles behalten. Ab Spiel 2 muss man sich jedoch nach seiner Kapazität richten. Diese ist standardmäßig auf "1" als Startwert und man kann sie pro Runde verbessern, in dem man eine Partie "nicht gewinnt/als erster beendet", wodurch man einen neuen Punkt bei der Kapazität ausmalen kann. Hier bietet es sich gerade am Anfang besonders an, nicht Ressourcen oder Geld oder Begleiter zu wählen, sondern die Kartengattung "grau/Stern". Diese bezieht sich auf die meisten deiner Karten am Anfang, zum Beispiel auf Gebäudekarten (egal ob gebaut oder ungebaut), Assistenten usw. Das heißt im Speziellen, dass jemand mit beispielsweise Kapazität 2 für graue Karten am Ende von Spiel 3 genau zwei Gebäudkarten in seine Box legen und mit ins nächste Spiel nehmen darf. Alle überschüssigen, die er nicht geschafft hat, in dieser Runde zu bauen oder zu öffnen, kommen in den allgemeinen Stapel. Daraus bauen die inaktiven Charter dann bevor die nächste Partie startet jeweils ein Gebäude. Wenn es keine zu bauenden Gebäude gibt, errichten sie auch nichts und ihr müsst nichts aufkleben :) (das bedeutet spielmechanisch, dass ihr für den generellen Fortschritt des Spiels betrachtet selbst schon gut genug am Aufkleben seid :) ). Das gleiche gilt übrigens für Assistenten und alle weiteren grauen Kartenarten, die später noch ins Spiel kommen. Das heißt egal ob der obige Spieler in der Partie drei Assistenten angeheuert und genutzt hat, kann er trotzdem nur 2 davon mitnehmen und der dritte kommt zurück in den allgemeinen Stapel, auch trotz Benennung durch den Erstkauf ;)


    Ich hoffe, das konnte deine Frage beantworten. Gern einfach weiter stellen, falls noch etwas aufkommt oder anderes Unklares auftritt :)

    Lg

  • Hier bietet es sich gerade am Anfang besonders an, nicht Ressourcen oder Geld oder Begleiter zu wählen, sondern die Kartengattung "grau/Stern". Diese bezieht sich auf die meisten deiner Karten am Anfang, zum Beispiel auf Gebäudekarten (egal ob gebaut oder ungebaut), Assistenten usw. Das heißt im Speziellen, dass jemand mit beispielsweise Kapazität 2 für graue Karten am Ende von Spiel 3 genau zwei Gebäudkarten in seine Box legen und mit ins nächste Spiel nehmen darf. Alle überschüssigen, die er nicht geschafft hat, in dieser Runde zu bauen oder zu öffnen, kommen in den allgemeinen


    Hallo,


    dazu habe ich eine Frage:


  • Wir haben gerade die 6. Partie beendet und bei uns sind zwei Fragen aufgetaucht:



    Danke für eure Antworten.

  • Lg :)

  • [Mod] Beiträge ab hier mit existentem Thema zusammengefügt


    Hallo!


    Folgende Frage kam während Partie 3 auf:


  • ANZEIGE