Through the Ages

  • Wer schenkt mir sein Through the Ages? Da die meisten ja Spielmaterial, Regeln und das Spiel selber schlecht finden, wird doch auf dieser Welt mindestens eine Person sein, die mir ihr mieses Exemplar überläßt. Porto ist bitte vom Abgeber selber zu tragen - immerhin tue ich ihm ja einen Gefallen.


    Sankt Peter (der hofft, damit Erfolg zu haben - den Aufruf aber auch nicht ganz Ernst meint)


    PS.: Braz - ich weiß das Du ein TtA hast... Deswegen die Bitte an Dich - falls Du mir Dein Spiel nicht schenkst - mir zumindest eine Bastelanleitung zu schicken. Nach Bildern gehend kann es ja nicht so schwer sein, daß Spiel selber nachzubauen - oder? Hatte ich mir übrigens bei 24/7 von Sunriver Games auch schon überlegt.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Ich hab meins kürzlich bei E-Bay verkauft, nachdem meine Freundin es doch doof findet... Schade, aber ich hab keinen Bock so ein Spiel verstauben zu lassen. Da nehm ich die 80€ die es mir gebracht hat gerne mit. Ärgerlich, dass ich auf der Messe nicht mehr Exemplare gesichert hab... Das wär definitiv ne gute Investition gewesen. Dumm genug, dass der Verlag da nicht nachziehen konnte und das ermöglichte. Wird Zeit, dass die nachbessern oder dass der Nachfolger kommt...

  • Ja, aber bei der Messe kann man das ja nie abschätzen, ein Verlag könnte ja auch ziemlich schnell ne zweite Auflage drucken oder das Spiel findet im Nachhinein doch nicht so nen Anklang, wie man gedacht hat, und schon sitzt man auf seinen Spielen. :) Außerdem wärs fies, andere Spieler so abzuzocken. Scheiß Marktwirtschaft (sag ich als BWL'er, lol)


    Aber finds schon verrückt, dass Leute 100 Euro und mehr für ein Brettspiel ausgeben! Würd ich nie machen. Naja, so ein extrem langes Spiel wie Through the Ages, Der eiserne Thron, Civilization oder Friedrich würde meine Freundin eh nicht spielen wollen, Euphrat und Tigris, Wallenstein und Puerto Rico sind von der Spielzeit die Höchstgrenze. :)

  • Zitat

    Original von ode
    Wird Zeit, dass die nachbessern oder dass der Nachfolger kommt...


    ..wird es.. ;)


    Ich denke, dass es aber daran liegt, dass:


    1. das Spiel nur Vielspieler ansprechen dürfte und schon alleine deswegen nicht so umsatzstark sein dürfte


    2. sich deswegen auch erstmal ein Vertrieb finden muß



    ...aber -laut BGG- ist es ja dieses Jahr geplant ;)

  • Zitat

    Original von Daniel84
    Naja, so ein extrem langes Spiel wie Through the Ages, Der eiserne Thron, Civilization oder Friedrich würde meine Freundin eh nicht spielen wollen, Euphrat und Tigris, Wallenstein und Puerto Rico sind von der Spielzeit die Höchstgrenze. :)


    Hab ich jetzt auch feststellen müssen. Daher mein Verkauf von Through the ages... *schüff*

  • Zitat

    Original von Daniel84
    Aber find`s schon verrückt, dass Leute 100 Euro und mehr für ein Brettspiel ausgeben! Würd` ich nie machen.


    Kann ich vollstens verstehen, dass du das verrückt findest - zumal das Spiel auf der Messe 25€ o.s.ä. gekostet hat.


    ABER (..und so eine Diskussion gab`s schon öfters im Spielbox-Forum..... ):
    Wenn ich bedenke, was für einen Spaß mir persönlich "Through the Ages" macht, dann ist es wirklich jeden Cent wert, den ich nachträglich dafür ausgeben würde und auch ausgegeben habe. Sicherlich ist Through the Ages eins meiner teuersten Anschaffungen (neben Meisterdiebe, Black Elephant oder die Splotter Spellen Spiele). Aber gerade beim TtA war ich erstmal spielegesättigt und dachte mir: Wow, auf so ein Spieler hast du schon immer gewartet.


    Gerade beim TtA kann ich 100€ sehr gut nachvollziehen. Wo ich es hingegen nicht kann, das sind diverse andere Sammlerspiele, welche nur ihren Marktwert basierend auf ihrer Verfügbarkeit ziehen und irgendwann zum Selbstläufer werden.



    Beim TtA ist es mE anders: Der Marktwert kommt mE zustande, da das Spiel in sehr geringer Erstauflage erschienen ist UND zudem noch sehr gut ankommt! Könnte mich natürlich auch täuschen, aber ich gehe echt davon aus, dass das Spiel viele Spieler einfach überzeugt hat und sie alleine deswegen schon den hohen Preis bezahlen würden....


    ..ob ich 100€ dafür ausgeben würde? Ganz klar: Ja! Aber mir gefällt das SPiel auch außergewöhnlich gut und was mir gefällt muß noch lange keinem anderen gefallen...von daher sollte man entweder auf die Zweitauflage warten oder aber das SPiel zuvor mal antesten, ob es etwas für einen selber ist!


    Besten Gruß
    Barz

  • ANZEIGE