Lisboa: Deutsche Anleitung als Download?

  • ANZEIGE
  • Du wirst doch wohl hoffentlich nicht dieses Forum nutzen, um zum Verstoß gegen Copyright-Bestimmungen aufzufordern, oder?

    Firmen müssen mit Lokalisierungen auch Geld verdienen können, sonst gibt es irgendwann keine Lokalisierungen mehr.

  • P1pp0

    Spiele-Offensive.de - Kontaktformular

    Je häufiger dort jemand nach dem Erwerb deutscher Anleitungen von Spieleschmiede-Projekten fragt, desto eher wird sich dort jemand Gedanken machen, ob man die nicht auch als digitale Versionen verkauft.


    Diese Nachricht kannst du dir getrost sparen. Denn damit wäre das Geschäftmodell untergraben. Spiel billig im Ausland oder sonstwo kaufen und dann hier die dt. Anleitung holen? So blöd ist nicht mal die Spieleschmiede/-offensive.

  • spieleliesel

    Das ist mir zu pauschal. Natürlich verdient die SO mehr, wenn sie ein komplettes Paket verkauft und nicht nur eine Anleitung. Aber mit der richtigen Preisgestaltung und ggf. mit Zeitverzögerung könnten sich durchaus noch ein paar Kunden gewinnen lassen:

    a) Es gibt sicher einige, die ganz bewusst auf die deutsche Version verzichten, weil sie den Aufpreis dafür nicht zu zahlen bereit sind, aber möglicherweise Betrag x für eine deutsche Anleitung (als Download) dennoch ausgäben.

    b) Nach Ausverkauf der Spieleschmiede-Exemplare kannibalisiert man mit einem Verkauf als Download die eigenen Verkäufe nicht mehr.


    In beiden Fällen gewänne man zusätzliche Kunden und nähme etwaige Gewinne sicher gerne mit. Alleine für eine paar Anleitungen lohnt es sich höchstwahrscheinlich einfach nicht. Wenn sich das Thema im Handumdrehen und ohne signifikante Kosten umsetzen ließe, gäbe es entsprechende Angebote nämlich schon.

    Das alles hielte mich als interessierten Kunden aber nicht davon ab, meine Wünsche zu äußern.

  • ANZEIGE
  • b) Nach Ausverkauf der Spieleschmiede-Exemplare kannibalisiert man mit einem Verkauf als Download die eigenen Verkäufe nicht mehr.

    Aus meiner Sicht ist das zu kurz gedacht. Denn wenn die Kunden erst mal wissen, dass Anleitungen später zum Download angeboten werden, verzichten manche zukünftig u. U. auf das Schmieden der deutschen Version und kaufen dann doch lieber das Original. Und ob man diese wegfallenden Verkäufe mit den Einnahmen der Downloads auffangen kann, darüber kann man nur spekulieren, aber ich bin da seeehr skeptisch ...

    André Bronswijk
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

  • Thygra

    Das Problem sah ich auch. Man könnte da sicher noch dran tüfteln und z. B. die Vorstufe „Überschreiten der angestrebten Zielmenge des jeweiligen Projektes um > x %“ o. ä. einführen. Ganz ausschließen können wird man derartige Effekte aber wohl nicht.

    Ich bin auch grundsätzlich skeptisch, weil der Kundenkreis sicher noch kleiner wäre als der für deutsche Exemplare. Aber gänzlich auszuschließen, dass es eine sinnvolle und für den Anbieter lukrative Vorgehensweise zur Vermarktung lokalisierter Anleitungen (neben komplett lokalisierten Produkten) gibt, ginge mir dann doch zu weit. Nur weil es (noch) keiner macht, ist damit ja noch lange kein Beweis geführt, dass es nicht geht.

    Es gibt ja durchaus Beispiele für erfolgreich monetarisierte digitale Produkte (und natürlich mindestens ebenso viele, welche die Probleme aufzeigen). Interessant könnte es werden, wenn digitale Anleitungen weiteren Mehrwert über die mögliche Textsuche hinaus böten. Nicht umsonst gibt es Companion-Apps und Projekte wie Dized. Am ehesten Erfolg dürfte ein globales Portal versprechen, welches Anleitungen diverser Verlage in möglichst vielen Sprachen bündelt (ähnlich wie Blendle, iKiosk, libble etc.) Aber auch die Beispiele zeigen schon wieder die Probleme: Wer zahlt dafür überhaupt? Wie viel? Was bleibt bei den Autoren/Verlagen hängen? Ist der Markt überhaupt da und groß genug?

  • Hallo P1pp0,

    einmal zur Info, da ich die Spiele THE GALLERIST und VINHOS bereits hatte, habe ich mal nett bei der SO bzgl. des deutschen Übersetzungspaketes nachgefragt. Die jeweiligen Übersetzungskits wurden dann ohne Probleme seitens der SO für fünf (Gallerist) bzw. zehn Euro (Vinhos) eingebucht und geliefert.

    Gruß aus HH

    Carsten

  • Hallo P1pp0,

    einmal zur Info, da ich die Spiele THE GALLERIST und VINHOS bereits hatte, habe ich mal nett bei der SO bzgl. des deutschen Übersetzungspaketes nachgefragt. Die jeweiligen Übersetzungskits wurden dann ohne Probleme seitens der SO für fünf (Gallerist) bzw. zehn Euro (Vinhos) eingebucht und geliefert.

    Gruß aus HH

    Carsten


    Habe bei der SO angerufen, leider ist das bei Lisboa nicht möglich.

  • ANZEIGE
  • Könnte mir vielleicht jemand sagen woraus genau dieses Übersetzungspaket bzw. Übersetzungskit der Spiele-Offensive für Lisboa, The Gallerist und Vihnos genau besteht?

    So viel ich auf Foto sehen kann ist das Spielmaterial ja Sprachneutral. Handelt es sich dann dabei nur um eine "(in)offizielle" Übersetzung der Regeln?

    Oder ist da noch mehr drin?!

  • Spielregel und Spielerhilfen. Bei Lacerda-Spielen ist letzteres nicht ganz unwichtig.


    Allerdings kann man in Sachen Übersetzungsqualität der Spieleschmiede geteilter Meinung sein. Das deutsche Übersetzungspaket von Gallerist fand ich so schlecht und so fehlerhaft, dass ich nachher die englischen Originale verwendet habe, um den Sinn zu verstehen. Bei den beiden anderen genannten Spielen habe ich dann auf die deutsche Lokalisierung verzichtet.

  • Hmm, okay.


    Auf der Messe sprach ich mit den Verlag (Eagle Games) und die meinten zu mir, dass sie im Frühjahr einen deutschen (europäischen) Webshop starten wollen und auch die deutschen Regel als Download zur Verfügung stellen werden. Ob sie nun auch die deutsche Spielehilfe zum Download zur Verfügung stellen werden oder gar eine "deutsche Version" verkaufen werden weiß ich leider nicht.

    Dann überlege ich mal nochmal, schaue mir noch auf BGG Fotos an und entscheide ob sich das Spiele-Offensive Kit lohnt.

    Ein Farblaserdrucker steht hier und ist bereit die deutschen Regel auszudrucken sobald offiziell verfügbar...


    Vielen Dank! :-)

  • Könnte mir vielleicht jemand sagen woraus genau dieses Übersetzungspaket bzw. Übersetzungskit der Spiele-Offensive für Lisboa, The Gallerist und Vihnos genau besteht?

    So viel ich auf Foto sehen kann ist das Spielmaterial ja Sprachneutral. Handelt es sich dann dabei nur um eine "(in)offizielle" Übersetzung der Regeln?

    Oder ist da noch mehr drin?!

    Hallo wuppgamer,

    die Übersetzungspakete beinhalten die deutschen Regeln sowie die Spielhilfen! Außer bei Gallerist (etwas anderes Format) entsprechen die Regeln und die Spielhifen qualitativ und inhaltlich analog den Originalregeln. Die Spielhilfen sind, glaube ich, auf etwas dünnerem Papier gedruckt. Übersetzungstechnisch hätte man evtl. das eine oder andere etwas eleganter gestalten können, aber grundsätzlich dürften keine spielerischen Einschränkungen dadurch entstehen.

    Falls das Angebot der SO noch steht, bekommst Du das Gallerist-/ bzw. das VINHOS-Kit für fünf bzw. für zehn Euro auf Anfrage...

    Gruß

    Carsten

  • ANZEIGE