Clash of Clans & Co! Ähnliches in Analog?

  • ANZEIGE
  • Geht das eigentlich Solo?

    Klar .. allerdings gibt es keine Skalierung in Richtung der Spieleranzahl. Somit müsstest du dann bei zu hohem Schwierigkeitsgrad mehr Mechs spielen, was wiederum zu mehr Gehirnschmalz in Richtung der Programmierung selbiger führt. Da es allerdings kooperativ ist, kannst du den Zeitdruck ja rausnehmen.

    Spassiger ist es natürlich wenn mehr Spieler wild durcheinander programmieren :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von JanW () aus folgendem Grund: es gibt keine Skalierung ... hab mich vertippt ;-(

  • Wenn Aufbau das zentrale Element sein soll, wie es der TE oben in Beitrag 8 schrieb, ist Mechs vs. Minions eine mindestens zweifelhafte Empfehlung. Das ist nichts weiter als Mechs programmieren à la Robo Rally und Minions wegballern in pompöser Optik, sehr repetitiv im Übrigen. Nicht falsch verstehen: allein die Optik und auch die einfache Mechanik dürfte durchaus geeignet sein, Kinder an den Spieletisch zu locken (insofern passt der Tipp), aber es ist eben nicht das Mini Civ-Kampf-Spiel...

  • Wieso kommt ihr immer wieder mit dem Mechs vs. Minions? Ich versuche mich davon fernzuhalten.

    Jetzt schaue ich bei Riot vorbei und die erste Welle ist noch in kleiner Stückzahl vorhanden. Wenn ich das jetzt kaufe bringt mich eine gewisse Person vor Weihnachten um. ||


    Back to topic:

    Mechs vs. Minion könnte vielleicht wirklich was für den Junior sein. :thumbup:

    51st State übrigends auch. Hier gibt's ein tolles Thema, Ressourcenmanagement, Angriffe und Aufbauspiel - für wenig Geld - in einem.

  • Auf MechsvsMinions hatte ich auch schon ein Auge geworfen. Ist aber gar nicht mal so billig.
    IMPERIAL SETTLERS steht hier auch im Schrank und da finde ich die Comic-Optik einfach genial. BARONY hatte ich gerade noch rausgezogen
    oder DEUS schaut ja auch nicht so übel aus. KEMET wurde auch nochmal rausgekramt.

    Und wie Marcel P. schon sagt: Mini-Civ-Spiel mit Kampfelementen trifft es eigentlich sehr gut (und knuddelig goldig dazu, wäre ja oberstark ^^)

  • ANZEIGE
  • Wieso kommt ihr immer wieder mit dem Mechs vs. Minions? Ich versuche mich davon fernzuhalten.

    Jetzt schaue ich bei Riot vorbei und die erste Welle ist noch in kleiner Stückzahl vorhanden.

    die Stückzahl ist grad übrigens noch kleiner geworden :rolleyes:

    «Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.»

  • Naja mehrere Chars spielen is ja nicht so unbedingt das Problem. Spiele immer minimum 3-4


    Danke

    Ich musste mich oben noch mal korrigieren .. es gibt natürlich keine Skalierung.

    Mechs vs Minions skaliert ausgezeichnet mit der Zahl der Spieler, da die gezogenen Karten davon abhängen. Mit weniger Spielern bekommt man die Programmleiste deutlich schneller voll und kann so pro Runde viel mehr machen. Bei 4 Spielern macht der einzelne weniger, dafür erledigen viele Hände die Arbeit genau so schnell.

  • Mechs vs Minions skaliert ausgezeichnet mit der Zahl der Spieler, da die gezogenen Karten davon abhängen. Mit weniger Spielern bekommt man die Programmleiste deutlich schneller voll und kann so pro Runde viel mehr machen. Bei 4 Spielern macht der einzelne weniger, dafür erledigen viele Hände die Arbeit genau so schnell.

    Ich sehe das weniger als Skalierung. Man müsste als einzelner dann auch bis zu 4x dran sein.


    Dadurch, dass jeder Spieler einen Mech (unüberwindbares Hindernis) bedient und dieser noch an unterschiedlichen Plätzen auf dem Spielfeld steht ist es somit einfacher an mehreren Orten gleichzeitig was zu erledigen. Spielt man nur einen Mech hat man durchaus mehr Programmieroptionen, allerdings kann man sich sehr schlecht "teilen", so dass Szenarien, wo es quasi an jeder Ecke brennt ,schwerer zu gewinnen sind.

  • Beitrag von Rollum ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • ANZEIGE