Hardcore Spielemarathon

  • Inspiriert durch FBI's Wahnsinns-Spielemarathon wollte ich mal in die Runde fragen, welche Verrücktheiten Ihr schon hinbekommen habt. Wenn auch Geschichten außerhalb der Spielewelt in diesem Kontext bestimmt interessant und amüsant wären, meine ich so Dinge wie z.B. 8 Partien 7Ages hintereinander oder 4 Tage am Stück gespielt, oder Werwölfe vom Düsterwald als Solovariante ;)


    Gespannte Grüße
    Sankt Peter (dessen "Rekorde" eher in anderen Bereichen liegen)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Da muss ich lange zurück denken :alter:
    Und dann war es auch "nur" Doppelkopf.
    Bei Brettspielen ist mir das irgendwie noch nie passiert.
    Aber beim Doppelkopf haben wir dann schon mal die ganze Nacht durchgezockt.
    Da hatte jeder seine Schwachpunkte :prost: im Laufe der Nacht und es kam zu Höhepunkten wie "keine Null" ansagen, obwohl der Gegner schon einen Stich hat.
    Morgens um 05:30 ging es dann zum Bäcker an die Hintertür. Warme Brötchen frisch aus der Backstube (ja, die gab es damals noch), leeeecker.
    Danach wurde noch ein bißchen gespielt, bis man völlig übermüdet den Heimweg antrat.
    Ach, war das schööön. :-)


    Mandras

  • Früher hab ich gerne 12 und 24 Std. Blitzturniere im Schach mitgemacht. Da haben wir oft auch unsere Schachabende Freitags bis in das Morgengrauen ausgedehnt.


    Heut sind wir nimmer so krass, da wird mal bis um drei Nachts gepokert oder Spiele gespielt, aber länger gehts eigentlich nimmer, man wird älter.

  • Wir haben mal Diplomacy 12 Stunden am Stück gespielt. Wird dann echt schon ziemlich zäh und niemand hatte mehr so große Lust auf Verhandeln. Wir haben nach 12 Stunden dann abgebrochen, weil es immer noch nicht zu Ende war. Würde ich nur nochmal machen, wenn man das Spiel stehen lassen kann und am nächsten Tag weitermachen könnte. War unserer Meinung nach schon ziemlich Hardcore


    Noch mehr Hardcore:


    2 Tage am Stück lauter Strategiehammer (Eiserner Thron, Puerto Rico, usw.) gespielt.
    von 18 Uhr bis 5 Uhr und dann von 10 - 22 Uhr.
    War schon sehr heftig und wird mir dann doch etwas zuviel ;-)

    Alea iacta est :up:


    Spieleabende in und um Passau?! Jederzeit :triniti:

  • Vor Urzeiten haben wir 1x im Jahr einen internen Preis-Skat durchgeführt. Der hieß "Pokal der 4 müden Buben" und das hat auch gut hingehauen: von abends um 6 bis morgends um 9; die letzte Liste hat der am besten gemeistert, der noch halbwegs gerade denken konnte.
    Bei Brettspielen wars glaube ich mal ein Axis & Allies zu fünft, das ging so etwa 8 Stunden insgesamt und war im Rahmen eines 4-tägigen Spieltreffs.

  • ANZEIGE
  • Bekannte haben mal in einer Woche Urlaub
    Vietnam 1965-1975 von Victory Games durchgezogen
    jeden Tag 8 bis 9 Stunden.


    und ich werd darauf mein Leben lang neidisch sein bis ich es auch irgendwann getan habe!:alter:


    bei mir reicht es bisher nur für "Totaler Krieg!" über 3 Monate ein mal die Woche.


    jodele


    @Mixo
    wie war das noch mit WIF ?:triniti:

  • Ihr seid ja irre, alle zusammen.


    Bei uns kamen früher Samstag nachts nach der Disse Shark-Sessions zustande die bis zum nächsten Abend, dann gings wieder auf die Bahn und zum absacken gabs zu Hause noch ne Runde Shark. Die verlief bei allen aber mehr als nur mäßig... :krank:


    Wenn ich das so schreibe und mir vorstelle das heute zu weiderholen. :hm: ..Neeeh, ich glaub da würd ich passen müssen. :no:


    Geht's Euch auch so ?? Oder schwächle nur ich bei solchen Sachen?? :undecided:

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • ANZEIGE