Kurze, strategisch tiefe Spiele gesucht

  • Zuerst mal Hallo alle zusammen *wink*

    dies ist mein erster Forumsbeitrag. Bin gespannt auf eure Beiträge.


    und zwar gehts darum, dass ich öfters Gruppen für Brettspiele habe, welche nicht bereit sind 2-3h an einen Tisch zu sitzen, weil sie entweder zu müde von der Arbeit sind, oder am nächsten Tag arbeiten müssen.


    Nun wollte ich euch fragen, ob ihr mir Spiele empfehlen könnt welche rund 1 Stunde dauern und trotzdem strategisch sehr tief sind. Wichtig finde ich, dass die 1h Spielzeit nicht erst zustande kommt, wenn man das Spiel bereits 5mal gespielt hat, weil dann kann man sehr viele Spiele in unter 1h spielen.


    Dabei wäre es für mich noch wünschenswert, wenn das Glück nicht so eine grosse Rolle spielt.


    Gute Beispiele von meiner Seite her ist das relativ neue Calimala und Isle of Skye, welche diese Kriterien meiner Meinung nach sehr gut erfüllen. Weitere Beispiele wären Eight minute empires, welches ich jedoch von den Spielmechanismen uninteressant finde. Spyrium könnte diese Anforderungen auch erfüllen, jedoch habe ich das Spiel noch nie selber gespielt.

    Ruhm für Rom wird auch immer wieder erwähnt, jedoch finde ich es etwas unrealistisch mit unter 1h.


    Liebe Grüsse aus der Schweiz

  • ANZEIGE
  • #Yomi - Extremst kurz, viel Spieltiefe (was man anfangs nicht glauben mag)

    #13Tage - 3 Runden, ebenfalls viel Spieltiefe

    #LaCosaNostra - geht erst ab 3 Spieler, aber lässt sich auf 3 Runden beschränken und spielt sich wirklich sehr flott, wenn die Leute beim Zuteilen nicht totdenken. Im Notfall hilft da eine Sanduhr.

    Designer, Kickstarter, Hobbyautor, Sprecher, Lektor & Spielenerd.

  • Pitschgu : Willkommen im Forum! :)


    Kurz (bis 60 Minuten) und trotzdem eine gewisse Tiefe? Da fallen mir aus eigener Erfahrung - sprich selbst gespielt / probiert - spontan folgende Titel neben Isle of Skye ein:


    - 7 Wonders

    - Eight-Minute Empire: Legends

    - Brügge (Achtung: Glück vorhanden und teils interaktive, sprich fiese, Karten)

    - Die Glasstraße

    - Explorers of the North Sea (Glück vorhanden)

    - Speicherstadt

    - Istanbul

    - Kanagawa

    - Palais Royal

    - Rialto

    - San Juan

    - Ruhm für Rom (schafft man in einer Stunde)

    - Ulm

    - Minirails (nicht selbst gespielt, dürfte aber sehr gut passen)


    Folgenden Thread solltest du dir auch mal anschauen: Klein, aber oho! - Komplexe Spiele in kompakter Box (Kenner- & Experten-Spiele für Vielspieler) :)


    Fyannon : Ihr schafft Tzolkin in unter 60 Minuten? =O

    Dasselbe gilt für dawue und Haspelknecht - in einer Stunde?

    Einmal editiert, zuletzt von Puma ()

  • ANZEIGE
  • Puma Kommt natürlich auch auf die Spielerzahl drauf an, aber wir hatten es zuletzt zu 3. in etwa 50 Minuten durch (+ Erklärzeit und kurzes Nachblättern der Symbole auf den Gebäudeplättchen). Durch das übersichtliche Zahnrad macht es das Vorausplanen während der Züge der Mitspieler ja relativ einfach. Unser Mr. Downtime war aber an diesem Abend auch verhindert, vielleicht lag es daran. ^^

  • Kommt natürlich auch auf die Spielerzahl drauf an, aber wir hatten es zuletzt zu 3. in etwa 50 Minuten durch

    Hut ab! 8-))

    Durch das übersichtliche Zahnrad macht es das Vorausplanen während der Züge der Mitspieler ja relativ einfach.

    Das stimmt - aber generell hab ich die Erfahrung gemacht, dass der Zahnradmechanismus in überdurchschnittlichen hohem Maße zum Grübeln verleitet, mehr als es in anderen Euros der Fall ist. Da dauert Tzolkin eher länger als die Schachtelangabe verspricht. Liegt dann natürlich an uns, klar. :saint:

  • #Odville - mein Lieblingstitel von What‘s your Game.

    Lieblingstitel? Soso ;) OddVille #OddVille


    Ich bin überrascht, welche Spiele als „strategisch sehr tief“ eingestuft werden. Da von „Gruppen“ die Sprache war, gehe ich mal von mindestens 3 Spielern aus und lasse die Könige der kurzen, aber tatsächlich strategischen Spiele - die Abstrakten - mal weg. Anhand der Beispiele oben geht’s wohl eher in Richtung Mittelgewicht (BGG weight 2.5-3.0)

    Hansa Teutonica, Snowdonia, Race for the Galaxy, Chicago Express, Notre Dame, Strasbourg und Medina kann man ab dem zweiten Spiel auch zu 3. oder 4. in einer Stunde spielen. Kardinal & König, Ra und Samurai (Knizia) sollten selbst mit Erklärung die Stunde nicht knacken.

    Innovation passt auch noch, taugt aber eher für 2 oder 3, zu viert sollte man lieber zu Ruhm für Rom greifen.

  • Ich bin überrascht, welche Spiele als „strategisch tief“ eingestuft werden.

    Falls das u.a. auch meinen Beitrag meint, so muss ich gestehen, dass ich mich weniger am Wortlaut "strategische Tiefe" orientiert hab (da gebe ich deiner Einschätzung recht und unterstütze die genannten Titel voll und ganz), sondern an den genannten Beispielen Isle of Skye, Spyrium, Acht-Minuten-Imperium geblieben bin und eher bis zum Kennerspielniveau Titel rausgepickt habe. :)

    Einmal editiert, zuletzt von Puma ()

  • ANZEIGE
  • Pitschgu gab die Richtung vor, seinen Beitrag meinte ich. Dass sich die Antworten an seinen Beispielen orientieren, ist natürlich gut und die Empfehlungen passen großteils ja auch (und das deutlich besser als in den meisten Empfehlungs-threads bei BGG ;) ).


    Aber BGG-weight 3.5/4.0+ und < 60 Minuten Spielzeit zu 3. oder 4. wäre schon eine spannende Kategorie. Mal sehen, was dort ausgespuckt wird... (Antwort: abstrakte, Bridge, Wargames und Doomtown Reloaded, dass zu zweit am sinnvollsten ist.)

  • Mal ausprobiert mit advanced search und den Einstellungen

    • average user rating 6-10 min 500 ratings
    • Average gameplay weight range 3-5 min 10 ratings
    • keine Erweiterungen
    • Spielzeit 15-60 min
    • Subdomain Strategy games

    Ergebnis unter anderem

    • Pandemic Legacy S2
    • Euphoria
    • Ares Project
    • Stephensons Rocket
    • New Era

    Soziale Medien fügen Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu.

  • Mir fallen auf die schnelle ein

    - 7 Wonders Duel

    - Otys

    - Race for the galaxy

    - Caverna Höhle gegen Höhle

    Das kommt auf den Tisch, wenn wir (wie meist) nicht soviel Zeit haben.

    • #Spyrium kann ich hier auf jeden Fall empfehlen
    • #Evolution hat ein spannendes Thema und kann man in 60 Minuten schaffen
    • Eine schnelle Truppe schafft auch ein #Scoville in 60 Minuten (Erstpartie mit Erklären aber wahrscheinlich eher 120)


    Etwas leichtere oder taktischere Kost:

    • #SanJuan spiele ich gerne - das wäre evtl. etwas für dich, da kürzer und schlanker als Ruhm für Rom
    • #Istanbul klappt gut in eienr Stunde
    • #Kingdombuilder hat auch eine gewisse strategische Tiefe
    • #OhMyGoods - wenn es dich nicht stört, dass das Spiel sehr solitär ist
    • #AufNachIndien ist auch in <1h gespielt und macht einige Male Spaß (auf Dauer glaube ich nicht variabel genug, aber das sei einem Mikrospiel für <10€ verziehen)
    • #7Wonders - gerade wenn es 5+ Spieler sein sollen
    • #FairyTale - ähnlicher Spielgedanke wie 7 Wonders, aber nicht so zugänglich
    • Eigentlich jedes etwas anspruchsvollere Stichspiel - eher taktisch als strategisch, aber über die vielen Runden mittelt sich das Kartenglück oft heraus und es gwinnen meistens die gleichen. Mein Favorit wäre hier #SkullKing.
  • Scoville in 60 Minuten ist, mMn, ein höchst ambitioniertes Projekt

    Ich habe Scoville unter den ausgewachsenen Euros mit etwas Fleisch außendran als eins der kürzeren in Erinnerung. So ganz zufällig steht da ja auch nicht 60-90 Minuten auf der Schachtel. Denke wenn man sehr schnell ist, wird man das schon schaffen. Dass es grad anfangs länger dauern dürfte, habe ich ja dazu geschrieben.


    Spielzeiten sind eh immer sehr mitspielerabhängig. Für das oben genannte Straßbourg habe ich (leider) auch schonmal 3h gebraucht. Wenn man zwischen sehr schnellen oder sehr langsamen Spielern locker einen Faktor zwei bis drei hat, wie will man da genaue Werte angeben?


  • ANZEIGE
  • Erst Mal allen herzlichen Dank für eure Beiträge! So viele interessante Spiele wurden genannt, welche überhaupt nicht auf meinem Radar waren.


    Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich eigentlich Spiele für Gruppen meinte. Am idealsten natürlich bis 5 oder 6 Spieler, damit man es noch mehr auf den Tisch kommt auch bei etwas grösseren Gruppen.


    Die genannte Highlights für mich sind bis jetzt

    #Ethnos

    #Jorvik

    #HansaTeutonica

    #SailToIndia

    #TulipBubble

    #Minirails ist jedoch sehr schwer zu kriegen, wie mir scheint... :(


    Bei #RuhmFürRom für Rom ist es bei mir persönlich so, dass ich das Spiel selber besitze, es sozuagen nie auf den Tisch kommt, da die Regeln irgendwie nicht so eingängig sind. Deshalb zieht es sich auch bei den ersten Partien recht in die Länge. Ich selber finde das Spiel jedoch klasse!


    Aber ich merke bereits, hier weht ein anderer Wind als in den BGG Foren 8-)) Da kommt noch richtig was raus, wenn man fragt. Danke dafür!:thumbup:

  • Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich eigentlich Spiele für Gruppen meinte. Am idealsten natürlich bis 5 oder 6 Spieler

    Nö, „Gruppen“ hattest du auch im Eingangsbeitrag erwähnt, nur die Bandbreite hattest du leider nicht genannt. Für 5 und erst recht 6 Spieler wird das Unterfangen natürlich schwieriger. Viel Erfolg beim Ausprobieren :)

  • ANZEIGE