Gloomhaven dt.

  • ANZEIGE
  • Auch meines geht bald auf die Reise. Es war fast schon bei mir, konnte aber nicht zugestellt werden, da die Hausnummer wohl nicht mit übermittelt wurde. Ist keinem aufgefallen, auch mir nicht. Obwohl mir die genutzten Adressdaten zuvor per Mail zur Überprüfung vorlagen.


    Netterweise wird es von Feuerland ganz unkompliziert direkt nochmal raus geschickt. :thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von Luzifer ()

  • Bei mir sind die Zählscheiben sehr lose und verstellen sich schon, wenn man die Scheibe wieder ablegen will. Gibt es einen Tip, wie man die fester bekommt?

    Hab meins zwar noch nicht, aber ich würde es so versuchen: einen dünnen Nähfaden drunterziehen und ihn ein-zwei mal rumwickeln, bis es sitzt.

  • Hat jemand zufällig Ordner oder Ordnerseiten in A4 für Mini European Karten oder kann etwas empfehlen? Ich würde gern dir Shop-Karten ordnen.

    Designer, Kickstarter, Hobbyautor, Sprecher, Lektor & Spielenerd.

  • In meinem Gloomhaven-Insert von Meeple Realty wird es mit gesleevten kleinen Karten ganzschön eng. Daher will ich die Item-Karten (nur die roten) in einen Ordner stecken. Falls sich jemand auch schonmal diese Gedanken gemacht hat, hier eine kleine Auflistung:


    Man benötigt für alle Itemkarten genau 10 16er A4-Folien wie diese hier: UP- Platinum - 16-Pocket Pages (3 Hole) (1 Page), FantasyWelt.de | Ta


    Dabei kommen in jedes Fach maximal 2 Karten. Bei 4 Kopien einer Karte werden also 2 Fächer benötigt.


    Die Karten werden je nach Stufe (steht im Regelheft) auf Seiten aufgeteilt und mit zurechtgeschnittenen A4-Blättern verdeckt. In Summe sieht das dann so aus:


    Stufe 1: 17 Fächer = 2 Folien

    Stufe 2-7: 8 Fächer = 0,5 Folien pro Stufe = 3 Folien

    Stufe 8-9: 7 Fächer = <0,5 Folien pro Stufe = 1 Folie

    Items 71-130 - diese sind szenarienabhängig und werden daher verdeckt einsortiert - 62 Fächer = <4 Folien


    Macht insgesamt 2+3+1+4 = 10 Folien. Die kosten bei Fantasywelt 2,60 €. Einziger Nachteil ist, dass man einen schmalen 3er-Ringordner braucht und die sind so selten, dass sie schon weider teuer sind :)


    EDIT: Sollte dann so aussehen (Foto von BGG):



    Designer, Kickstarter, Hobbyautor, Sprecher, Lektor & Spielenerd.

    Einmal editiert, zuletzt von Mafti ()

  • ANZEIGE
  • Das mit den Kartenordnern kann man machen, sicher. Aber ich frage mich - wozu? Durchblättern will man die nicht, um sich nicht selbst zu spoilern. Schnellen Zugriff braucht man nicht, weil man eh nur vor einem Szenario in der Stadt Gegenstände kaufen und verkaufen darf. Besser aufbewahrt als in einem Kartenstapel im Insert sind sie da auch nicht. Bleibt als Grund: gesleevt passen die Karten nicht mehr (gut?) ins Insert. Dazu kann ich nur sagen: WTF?! Warum sleevt man drölfzigtausend Minikarten, wenn jeder Char maximal zwei Handvoll davon haben kann, in der Regel aber wohl nicht mehr als fünf? Und soweit ich das bisher sagen kann (bin erst auf Wohlstands-Level 2 bei 8 Szenarien gespielt): die Gegenstände sind nett, aber keine Gamebreaker. Ich sehe nicht, dass man jetzt nach jedem Szenario unbedingt komplett umrüsten muss. Geht eigentlich auch gar nicht, weil man ja immer die Hälfte des Wertes verliert, wenn man was verkauft.


    Klärt mich jemand auf?

    BGG-User: Cyberian (habe mehr als 500 Spiele im Tausch abzugeben und freue mich über jedes Angebot!)

    Einmal editiert, zuletzt von Cyberian ()

  • Zum Insert: Die passen, aber mit Premiumsleeves wird's fummelig eng.

    Zu den Sleeves: Darum!

    Durchblättern: Wenn man kauft. Alles auf einen Blick und kein herumwuseln in 200 Mini-Karten.


    Ich mag Ordnung. Außerdem is det hier en Rollenspiel. Würdest Du in einem Shop einkaufen, bei dem die edlen Teile ungepflegt übereinandergeworfen wurden? Ich nicht, das muss schon ansprechend präsentiert werden ;)

    Designer, Kickstarter, Hobbyautor, Sprecher, Lektor & Spielenerd.

    Einmal editiert, zuletzt von Mafti ()

  • Ich sleeve normalerweise alles, aber bei Gloomhaven habe ich bisher nur die dauerhaft genutzten Karten verpackt. Sprich: die Aktionskarten der Chars + Modifierdecks der 3 Chars die ich spiele und das Monster Deck. Die werden nun wirklich oft gemischt etc. Beim Rest denke ich mir drauf geschissen. Die Gegenstände dreht man ab und zu um, die Ereignisse soll man eig. zerreißen nach Benutzung. Nur die Monsterkarten könnten sich abnutzen, aber ich habe einfach keinen Bock auf so viele Sleeves. (Zugegeben hat mich dieser Entschluss lange beschäftigt und es war hart :engel:)

  • Zumal man nie alle Gegenstände kaufen darf. Das sind eher ne handvoll Karten im Shop und wie oben schon beschrieben eher unwichtig im Spiel. Sobald wir Kartenfähigkeiten verbessern konnten, ist alles Geld dahin gewandert. Die Gegenstände, die im Laufe der Kampagne erst erwerbbar sind, sind auch nicht wirklich besser als die Startgegenstände (außer Tränke), kosten aber viel zu viel

  • Zumal man nie alle Gegenstände kaufen darf. Das sind eher ne handvoll Karten im Shop und wie oben schon beschrieben eher unwichtig im Spiel. Sobald wir Kartenfähigkeiten verbessern konnten, ist alles Geld dahin gewandert. Die Gegenstände, die im Laufe der Kampagne erst erwerbbar sind, sind auch nicht wirklich besser als die Startgegenstände (außer Tränke), kosten aber viel zu viel

    Moin moin,


    Ich teile deine Einschätzung überhaupt nicht, dass Items eher unwichtig seien. Bei uns hat jeder Charakter immer eine Vielzahl an items. Sicher gibt es immer mal wieder Charaktere, die abhängiger sind als andere aber unwichtig find ich sehr übertrieben.


    Gruß

  • Ich sleeve auch nur die Karten, die regelmäßig gemischt werden. Das Angriffsmodifikationsdeck würde sonst schnell abgenutzt aussehen, wenn man dann eine Verbesserung einmischt, ist diese immer sofort an der schönen Rückseite erkenntlich. Ereignisse und Items brauchen kein Sleeve.

  • Ok, dann habe ich das wahrscheinlich etwas schlecht beschrieben. Natürlich hatte auch bei uns jeder Held Items. Die Items helfen auch, sind aber lange nicht so spielentscheidend wie das aufgewertete Angriffsdeck und die eigenen Handkarten. Es ist auch nicht so, dass man nach ein paar Abenteuern sich noch jedes Mal die Marktkarten anschauen würde. Da gibt es einfach erstmal keine Verbesserungen mehr. Auch die Items, die später dazukommen, sind meiner Meinung nach maximal geringe Verbesserungen (außer einige Tränke) zu den anfänglich erwerbbaren Items. Sie sind aber verdammt teuer und damit hat es in unseren Augen fast immer mehr Sinn gemacht, mit Geld seine Handkarten zu verbessern.

  • ANZEIGE
  • Hallo zusammen, kann hier jemand schon mehr über die Qualität der deutschen Übersetzung sagen? Und eventuell auch, wie sich die Übersetzung auf das Spielgefühl auswirkt? Ich finde es ja schon "cooler" mit Brute und Spellweaver zu spielen als Barbar und Spruchweberin, auch wenn die Übersetzungen natürlich richtig sind. Ich besitze die englische Version, überlege zu verkaufen und mir die deutsche zu holen... Danke für ein paar Eindrücke und Hinweise.

  • So viel haben wir auch noch nicht gespielt und ich bin bei solchen Sachen auch nicht übermäßig kritisch. Auch wenn ich viele Bücher - auch Fantasy - auf englisch lese, ist deutsch immer noch meine Muttersprache. Gerade bei Barbar - Brute bevorzuge ich die deutsche Version, da sich in meinem Kopf bei "Barbar" ein deutlich vielschichtigeres/vielseitigeres Bild ergibt, als bei "brute", wo ich nur noch den brutalen Schläger vor Augen habe ohne irgendwelche weiteren Aspekte.

    Bisher fand ich die Texte, die wir gelesen haben gut und sie haben das Spielgefühl nicht beinflusst. Negativ aufgefallen ist mir:

    Monsterart: "Harrower-Infester" ist übersetzt mit "Schwarmling-Kontagion", damit kann ich mich gar nicht anfreunden. Auch wenn "Kontagion" im Duden steht, musste ich das erst überprüfen, da ich nichtmal sicher war, ob das ein deutsches Wort ist. Von meinem Sprachgebrauch ist es zumindest meilenweit entfernt - obwohl ich in meinem Leben auch schon viele Fantasy-Bücher gelesen habe. (Wobei ich mit Harrower-Infester auch kein klares Bild verbinde, das mir sofort ins innere Auge springt.)

    Beim Epilog von Szenario 4 haben wir etwas gestutzt und sind da noch nicht sicher, ob wir da irgendwas falsch verstanden haben. Ich weiß aber nicht, wie der englische Text da aussieht.

    most played (01.01.18-31.12.19):

    1. Gloomhaven 2. Schach 3. One Deck Dungeon 4. Spirit Island 5. Gaia Project

    6. Sentinels of the Multiverse 7. 5-Minute-Dungeon 8. Mage Knight 9.The 7th Continent 10. Great Western Trail

  • Ich finde die deutsche Übersetzung sehr gelungen. Aber was weiß ich schon, ich hab ja auch Game of Thrones in der neuen deutschen Übersetzung gelesen. :P

    da ist wohl eher das lästige wenn man von englisch zu deutsch wechselt wegen der Gewohnheit. Könnte bei Gloomhaven dann vielleicht auch so empfunden werden wenn man das Original kennt.

  • ... da ich ja extra auf eine eingedeutschte Version gewartet habe, bin ich damit recht zufrieden... einige Stolpertsteine gibt es zwar (siehe oben), allerdings wäre mir das Original sprachlich zu anstregend und definitiv nicht bei mir gelandet

  • ANZEIGE
  • Ich habe die deutsche Ausgabe Zuhause. Kann man sie spielen ohne bleibende Veränderungen?

    Ja, definitiv.

    Du musst bloß ein wenig 'Haushalt' betreiben und dir Sachen aufschreiben. Aber das ist nicht sehr umfangreich. Auf BGG findest du auch jede Menge Hilfsmittel wie interaktive PDFs, um nachzuhalten, was man alles erreicht hat.

  • Ich empfehle das hier… ;)


    Insert dedykowany grze Gloomhaven WarBox.pl


    Hab auch ewig rumgesucht und hatte schon 30 Szenarien Erfahrung mit der englischen Version und zwei eigenen Foamcore Konstruktionen. Für die deutsche habe ich mir dann das von Warbox gegönnt.


    Was an den beiden von dir genannten "nervig" ist: Die Status Tokens sind nicht geordnet und sind in einem Tray mit vielen anderen Tokens die man während des Spiels nicht braucht.

  • Aber 25 Euro Versand?

    Bei mir zeigts für den Versand nach Deutschland zwei Optionen an, entweder für 18,80 oder für 13,73. Damit wäre der Preis bei über 70 €, das ist mir zu viel. Trotzdem danke an Hollerwood für den Hinweis.

    Stimmt, wenn ich den Kleber für 1,90€ wieder rausnehme, bin ich auch bei 13€ Porto :saint: Gut, ist jetzt auch gesamt nicht viel günstiger als ein Broken Token Insert, aber mir gefällt es von der Aufteilung auch besser.

    Andererseits hab ich auch noch ganz viel Foamcore hier liegen...

  • Gloomhaven Teil 2!

    Anfang Januar starten wir die neue Vorbestellaktion für Gloomhaven. Es wird das Grundspiel, die neue Erweiterung "Forgotten Circles" sowie die Soloszenarien geben. Ihr könnt dann wieder direkt über uns bestellen oder bei einem Händler eurer Wahl.

    Die Auslieferung ist für den Sommer geplant.

    In den Kommentaren steht, dass bei der Erweiterung eventuell mit 30,- UVP und bei den Soloszenarien mit 10,- UVP gerechnet werden darf. Preise sind aber nicht fix.

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE