The Scarlet Pimpernel


  • Derzeit live auf Kickstarter. Hatte schon vor einiger Zeit mein Interesse geweckt, allein wegen des Namens. Weil es ein EGG-Game ist, bin ich allerdings auch vorsichtig.


    Mir scheint der Preis diesmal nicht so exorbitant hoch wie noch bei Lisboa: 55$ +19$ Versand für die Standardversion, 20$ mehr für die "Signature"-Edition, die einige (wenige) aufgewertete Elemente und einen unterschriebenen Wisch vom Autor enthält. MEn nichts, was man unbedingt bräuchte, da es keine spielerischen Zusatzinhalte gibt, die sich von der Standardausgabe unterschieden. Mit knapp 60€ wäre man also in der Standardedition dabei.


    Hat sich jemand schon das Spiel angesehen? Die Karte ist optisch...gewöhnungsbedürftig, sonst ists aber ganz hübsch. Spielerisch kann ich noch keine Meinung abgeben.


    Das Spiel wurde auch in der Projektvorschau der Spieleschmiede gelistet, allerdings gibt es da bisher noch keine Regungen bezüglich einer deutschen Version.

    Einmal editiert, zuletzt von Brandigan ()

  • ANZEIGE
  • Vielleicht kann Frank Noack was zur Spieleschmiede-Umsetzung sagen? Wenn die kommt, würde ich wahrscheinlich darauf warten.

    Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben.
    Die Bibel: Johannes 3,16

  • Ich bin bei Spielen sehr skeptisch, deren semikooperative Vorgehensweise zuerst eine Kooperation erfordern und dann geschaut wird, wer am besten zum Sieg beigetragen hat, daher empfinde ich das als sehr unglückliche Variante von semikooperativen Spielen.

    Der Look ist prima, dann war's das aber auch für mich.

  • Das Spiel ist nicht kooperativ.... nicht im geringsten. Man hat die gleichen Ziele, aber muss diese so bedienen, dass man den größten Vorteil daraus zieht.

    Letztes Jahr war das für mich ein 100%iger Auto-buy. Alleine schon des Themas und der Grafik wegen. Da ich mich aber auf maximal 10 Kickstarter begrenzt habe, und eh gerade wenig Neuanschaffungen haben will, lasse ich ihn aus. Ich bin sicher, das Spiel bekommt man später ohne weiteres im Online handel.

  • Uninteressant. Wenn's wider Erwarten überraschend gut wird, bekommt man das auch später noch zu kaufen. Die Deluxe Edition ist auch zu teuer für das Gebotene.


    Da stehen ein paar andere Kickstarter-Sachen in den Startlöchern, die mich deutlich mehr interessieren:

    Außerdem ein paar Re-Releases, auf die ich mit einem Auge schaue:

    Und aktuell laufen dann noch Deja Vu (Terry Cheung / Asteria Games) (KS) und Gentes Deluxe (Stefan Risthaus / TMG + Game Brewer) (KS). Nee, dagegen kommt Scarlett Pimpernell nicht an...

    Einmal editiert, zuletzt von MetalPirate () aus folgendem Grund: zwei Spiele und ganz viele Links hinzufügt

  • Nee, dagegen kommt Scarlett Pimpernell nicht an...


    Hat ne Weile für mich gedauert... aber ich akzeptiere nicht mehr jedes gute Spiel, und ich gehen bei Pimpernell von einem guten Spiel aus, spielen zu können. Zu viele Spiele, zu wenig Zeit und Platz.

    Mich verwundert immer noch, wie viele Leute bei manchen Projekten, und dann immer wieder dabei sind. Wie schaffen die das alles zu lagern und zu spielen? Ich vermute, ich kenne die Antwort :)

    Leid tut es mir um das Artwork von Ian, auf das ich nun verzichte: Diese Luxusbox ist allerdings aus hässlicher, weshalb ich eh zum Basis-Spiel gegriffen hätte.

  • Wie schaffen die das alles zu lagern und zu spielen? Ich vermute, ich kenne die Antwort

    Ich kann Dir versichern, dass es kein Problem, wirklich absolut kein Problem ist, das alles zu lagern. :sonne:

    Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben.
    Die Bibel: Johannes 3,16

  • aber ich akzeptiere nicht mehr jedes gute Spiel, und ich gehen bei Pimpernell von einem guten Spiel aus, spielen zu können.

    So isses. Wenn dann ein gutes Angebot kommt, wie jüngst bei Ex Libris und Exodus Fleet, dann kaufe ich mir vielleicht trotzdem mal etwas, was eigentlich "unter dem Strich" einsortiert war, aber wer genug gute Spiele hat, der könnte eigentlich auch abwarten, welche neuen Spiele sich als sehr gut und nicht "nur" als gut entpuppen. Könnte. Eigentlich. Ja. Es ist schwer.


    Ich habe übrigens oben mal alles mit BGG-Links ergänzt und noch zwei weitere Re-Releases hinzu gefügt. Da kommt im Kickstarter-Bereich noch einiges auf uns zu, und das ist ja alles auch nur für die Euro-Fans hier. Die AT- und Miniaturenleute hätten sicher eine ähnlich große Liste anstehender Crowdfunding-Spiele, und bei denen geht's außerdem auch kaum mehr unter dreistellig. Da muss man sich im Kickstarter-Bereich schon ein bisschen bremsen und kann nicht einfach alles mitmachen, was halbwegs interessant aussieht...

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE