Interessante Crowdfunding-Projekte 2018

  • [Leicht modifizierte Version von einem Beitrag aus dem Scarlet Pimpernel Thread, dort von Sternenfahrer als "sehr wertvoll, aber hier etwas versteckt" empfunden. Recht hat er!]



    Schon Ende 2017 war absehbar, dass es Anfang 2018 eine Menge interessanter Crowdfunding-Kampagnen geben würde, und zwar in allen Ecken der Spielewelt, von Miniaturensachen (Nemesis, Hate, ...) bis zu Eurospielen. Letztere sind nicht unbedingt die Millionen-Dollar-Kampagnen, die jeder, der halbwegs an Crowdfunding interessiert ist, fast automatisch irgendwo mitbekommt. Deshalb habe ich mir eine kleine Liste gemacht. Auch als Warnung an mich selbst, dass ich nicht so leicht irgendetwas backen sollte, weil noch ganz viele andere tolle Sachen kommen werden... ;)



    Aktuell laufende Kampagnen:


    Schon in den Startlöchern stehen:


    Außerdem gibt es ein paar Re-Releases, auf die ich mit einem Auge schaue:


    Wer mag, kann die Liste interessanter kommender Crowdfunding-Spiele gerne ergänzen, und dabei muss es auch nicht auf den Euro-Bereich beschränkt bleiben.

  • ANZEIGE
  • Robin Hood finde ich auch sehr interessant (zumindest bis jetzt), Brasil sowieso (auch wenn ich eher auf Februar 2019 tippe).

    Architects of the West Kingdom überrascht mich auf Deiner Liste, ich dachte, Raiders wäre bei Dir nur mittelmäßig angekommen...


    Einige Titel aus dem Bereich eher thematischer Spiele, die mich interessieren:


    Anduine - First City in the West

    Kooperativer Stadt-Bau, mit Würfeln und Worker-Placement, auch solo spielbar


    No Dawn

    Szenario-basiertes Worker-placement und Deckbuildung mit angeblich einzigartigem "threat level mechanism"


    Arydia - The paths we dare thread

    Mit Rollenspiel-Elementen? Das schaue ich mir mal an


    Laruna - Age of Kingdoms

    4x-Fantasy, episch (2-4 Stunden), TI in Mittelerde?



    Und wahrscheinlich gibt es wenigstens eine CMON-Kampagne, der ich nicht widerstehen kann...

    Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben.
    Die Bibel: Johannes 3,16

  • Planet Apocalypse | Board Game | BoardGameGeek


    Planet Apocalypse - Kooperatives Tower Defense Spiel (sieht aktuell zumindest so aus) von Sandy Petersen.

    Top Ungespielt-Liste (10/18): 1. Hyperborea — 2. Herr des Eisgartens — 3. Runewars — 4. Siege of Columbia — 5. 7th Continent — 6. Food Chain Magnate — 7. Gaia Projekt — 8. Spirit Island — 9. This War of Mine — 10. Twilight Imperium

    ——————————

    Filmkritiken in 100 Wörtern: 100szenen.de

  • Planet Apocalypse | Board Game | BoardGameGeek


    Planet Apocalypse - Kooperatives Tower Defense Spiel (sieht aktuell zumindest so aus) von Sandy Petersen.

    wird hoffentlich besser als orcs must die, das war nämlich sehr bescheiden...


    Wäre noch interessant wenn ihr noch kurz dazu schreiben würdet warum ihr euch auf die spiele freut, vielleicht habt ihr euch ja schon ein bisschen damit beschäftigt?

  • Architects of the West Kingdom überrascht mich auf Deiner Liste, ich dachte, Raiders wäre bei Dir nur mittelmäßig angekommen...

    Raiders habe ich recht schnell wieder verkauft. Shem Philipps kommt im Internet sympathisch rüber und die Kampagnen sind vorbildlich organisiert und abgewickelt, aber von seinen Fähigkeiten als Spieleautor halte ich nicht viel. Aber bei Architects ist ja noch jemand anderes als Autor involviert, und selbst wenn das nicht so wäre, wäre das Spiel in der Liste interessanter kommender Kickstarter-Kampagnen richtig aufgehoben. Interessant heißt ja erstmal nur, dass ich mit das anschauen werde. Es heißt nicht, dass ich es sofort am Tag 1 backen werde.

  • Du bist doof!

    Danke für das Lob. :)

    Aber tröste dich. Ich bin keiner von den "Youtubern" oder "Influencern", die jede Kampagne hochjubeln. Ich habe überhaupt keine Hemmungen, während der Crowdfunding-Kampagne zu sagen: "Das überzeugt mich nicht genug, da bin ich nicht mit dabei." Ich werde sicherlich nicht jedes der oben genannten Spiele backen.


    Danke für das schöne Thema

    Bedanke dich bei Sternenfahrer für das Anschubsen. Und @alle: schreibt weitere anstehende Kampagnen dazu. Ich glaube, das Thema ist von allgemeinem Interesse, das sollte inzwischen klar geworden sein. Und wer nur 1 oder 2 Kampagnen vorstellt, der hat auch sicher die Zeit, ein paar Worte zu schreiben, warum ihn diese Kampagne interessiert. ;)

  • ANZEIGE
  • Hi,


    na dann:


    bin momentan bei Warriors of Jogu: Feint dabei. Monsoon Publishing hat mich schon mit ihrer ersten Kampagne zu Iberian Rails überzeugt - alles sehr gut und übersichtlich abgewickelt und das Spiel selbst ist auch noch richtig, richtig gut.

    Warriors of Jogu dürfte ein schönes, flottes und recht strategisches 2er Duell mit Top Artwork werden. 5 unterschiedliche Fraktionen sind dabei, 10 weitere sind in der Pipelinegibt und es gibt keine KS Exclusives.

  • Die Erweiterung zu #Xia , die wohl auch die Möglichkeit bieten wird, das Grundspiel + Erweiterung zu kicken.

    Ja, zumindest ein begrenztes Kontingent wird es geben. Um Xia schleiche ich seit Jahren um, schon bei Embers wäre ich fast dabei gewesen. Alle scheinen es toll zu finden, aber in den Reviews macht es auf mich so einen langweiligen Eindruck:/

    Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren gehen, sondern das ewige Leben haben.
    Die Bibel: Johannes 3,16

  • Hat niemand bei Everdell mitgemacht. Jajaja, ich weiß... Game Salute. Haben sich in den vorherigen Kampagnen nicht gerade mit Ruhm bekleckert, aber allein bei der graphischen Gestaltung konnte ich nicht dran vorbei gehen. Hach! :maninlove:

  • ANZEIGE
  • Sails to Steam (Matt Tolman / Roxley - Autor bekannt durch #SuperMotherload, Verlag durch #Santorini, #SteampunkRally oder die #Brass-Neuauflage, wo Tolman auch Co-Autor der Birmingham-Variante ist) -- "sobald Brass erledigt ist"

    Insta-Pledge. Einfach, weil Roxley.

  • Aber tröste dich. Ich bin keiner von den "Youtubern" oder "Influencern", die jede Kampagne hochjubeln. Ich habe überhaupt keine Hemmungen, während der Crowdfunding-Kampagne zu sagen: "Das überzeugt mich nicht genug, da bin ich nicht mit dabei."

    Und genau das ist der Grund, warum ich mir deine kuratierte Liste gerne anschaue. Da weiß ich ziemlich gut, auf was ich mich abseits der eh schon vorhandenen Kaffeesatzleserei einlasse.

    Das Thema hier wird hingegen mit jedem weiteren Beitrag weiter verwässert, weil irgendwann alle auch nur irgendwie halbwegs interessanten Kampagnen des Jahres gelistet sein werden. Ich könnte z. B. noch [Kickstarter] Tokyo Series: Jidohanbaiki, Metro & Jutaku (Jordan Draper, Darkflightgames) erwähnen ;)

  • Ja, von den drei Spielen ist Tokyo Metro klar das interessanteste. Allerdings wirkt die Kampagne insgesamt für mich so überladen, dass ich nicht genug Vertrauen in einzelne Komponenten aufbringen kann, um das mitzubacken. Und zur Qualität des vorherigen Werks des gleichen Autors (nämlich Import/Export) gab es ja auch recht gemischte Meinungen. Alles in allem glaube ich nicht, dass man das eine tolle Superspiel verpasst, wenn man sich da raushält.

  • Das sind diese Threads, die dir das Geld aus der Tasche ziehen ;) Und obwohl ich mir selbst auferlegt habe, dieses Jahr bei Kickstarter wesentlich zurückhaltender zu sein, sind doch einige für mich interessante Projekte dieses Jahr dabei.


    Bereits erwähnt worden sind bereits: Nemesis, Neanderthal/Greenland, Planet Apocalpyse. Bei jenen muss ich mir noch überlegen, ob ich in irgendeiner Form dabei bin.


    Ansonsten habe ich folgende Titel auf der Liste - überwiegend thematisches, ameritrashiges und eher die ANTI-Liste zu jener des Ausgangspostings:


    1. Cultistorm (BGG) - Webseite: THE GAME – Cultistorm: The Tabletop Game

    Kampagnenstart: Februar 2018

    Ein kooperatives Spiel, in dem die Spieler die Rolle von Investigatoren im Lovecraft Universum übernehmen und versuchen die Ankunft eines großen Alten zu verhindern, indem sie an unterschiedlichen Lokalitäten gegen die beschwörenden Kultisten kämpfen. Jeder Spieler greift dabei auf sein eigenes Kartendeck sowie individuelle Fähigkeiten und Gegenstände zurück. Die Spielbeschreibung auf der offiziellen Seite lässt offensichtlich Inspirationen von bekannten Lovecraft Spielen erkennen (Arkham/Eldritch Horror, das Ältere Zeichen). Außerdem sind verschiedene Spielvarianten in Form von AddOns geplant: ein Kampagnenmodus, ein Semi-Coop-Modus und ein etwas RPG lastigerer Modus (Was auch immer das ein soll).


    2. Machina Arcana (BGG) -

    Kampagnenstart: ~ Sommer 2018 (nicht bestätigt)

    Zu Machina Arcana gabs es bereits 2013 einen erfolgreichen Kickstarter, sodass es sich hier mehr oder minder um einen Reprint handelt. Ob dieser Veränderungen mit sich bringt, steht wohl noch nicht zu 100% fest, wahrscheinlich werden diese aber eher redaktionelle/grafische Aspekte betreffen, während das Gameplay unverändert sein soll.

    Machina Arcana ist ein sehr düsteres, atmosphärischer Dungeon Crawler mit Steampunksetting und Lovecraft-Einflüssen (besonders hinsichtlich des Monsterdesigns). Bei der Erstauflage war das Regelbuch das reinste Chaos, sodass ich Schwierigkeiten hatte, überhaupt in das Spiel reinzukommen. Das was ich bislang gesehen und angespielt habe, hat mir aber gut gefallen. Die Kampagne werde ich jedenfalls genauer im Auge behalten.


    3. Seventh Cross (BGG)

    Kampagnenstart: Juli 2018 (?)

    Hier hat mir die Beschreibung auf Boardgamegeek den Mund wässrig gemacht, da soviele Schlagworte auftauchen, die mich aufhorchen lassen:

    Zitat

    Seventh Cross is a rogue-like exploration game for 2-6 players that combines elements of paragraph adventure games like Tales of the Arabian Nights and exploration elements like Betrayal at House on the Hill together to form a Castlevania/Bloodborne/Helsing sort of narrative adventure.

    Designer ist D. Brad Talton, Jr. (BattleCON, Millenium Blades), das Spiel erscheint bei Level 99 Games (u. a. Argent the Consortium)


    4. Arydia: The Paths We Dare Tread (BGG)

    Kampagnenstart: Sommer 2018

    Auch hier hat mich die Beschreibung auf BGG neugierig gemacht. Es handelt sich bei Arydia um ein Green Legacy Game (was auch immer das bedeuten mag), in dem die Aspekte Exploration, Progression, Combat und Roleplaying eine Rolle spielen.

    Das Spiel stammt aus der Feder von Cody Miller, der manchen vielleicht für Xia: Legends of a Drift System ein Begriff ist.


    6. Nights of Fire: Battle for Budapest (BGG)

    Kampagnenstart: Q1 2018

    Der spirituelle Nachfolger zu Days of Ire: Budapest 1956.


    7. Touch of Death - A Fantasy Quest Game (BGG)

    Kampagnenstart: Q 3-4 2018

    Touch of Death ist die eigenständige Erweiterung zu Tristan Halls Gloom of Kilforth, die sowohl alleine als auch in Kombination mit dem Vorgänger gespielt werden kann. Wie der Titel Fantasy Quest Game andeutet, ist der Name Programm: Man wählt aus unterschiedlichen Rassen/Klassen einen Charakter aus, löst Quests, rüstet seine Spielfigur aus und levelt diese hoch und macht allerlei genretypisches Zeug. Für Gloom of Kilforth ist aktuell bis Ende Januar noch der Late Pledge offen. Ich habe das Spiel auf Tabletopia kurz angespielt und so richtig kann es mich nicht überzeugen, sodass ich bei der Kampagne auch nicht eingestiegen bin.


    8. Hyperspace

    4X von Sandy Petersen. Ich glaube, mehr ist tatsächlich noch nicht bekannt. Einen eigenen Boardgamegeek-Eintrag besitzt das Spiel ebenfalls noch nicht.



    EDIT [Ergänzung der Vollständigkeit halber, da es noch niemand erwähnt hat]:


    9. Batman: Gotham City Chronicles (BGG)

    Spielmechanische mehr oder minder ein SpinOff von Conan im Batman Universum. Da es von Monolith kommt, natürlich mit Quadrillzionen Miniaturen. Batman wird wohl KS-exklusiv sein.

  • Aus der Rubrik „Dice Setting/Manipulation“ mal was aus Schweden - Dicetopia:

    Dicetopia by All Or None Games —Kickstarter

    Nicht der Strategiekracher, mehr die Richtung Absacker. Variabilität scheint durch die verschiedenen Völker und Missionen mehr als gegeben. Und ganz wichtig: Keine Minis! 8o

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine für´s Archiv :/

    Einmal editiert, zuletzt von Torlok ()

  • jaws

    Green legacy game bedeutet (soweit ich das richtig in Erinnerung habe), dass es keine Komponenten gibt, die zerrissen, zu Klump gehauen oder zu Brei zerstampft werden. Mit anderen Worten, der Autor nötigt dich nicht dazu Müll zu produzieren und auf die Halde des Ludoversums zu kippen. Und am Ende kannst du es zurücksetzen und wieder spielen, als sei nichts geschehen. Die Kiste verbraucht sich nicht, du kannst sie immer wieder erneuern.

    Nachhaltig, umweltverträglich; grün eben.

  • ANZEIGE
  • Das sind diese Threads, die dir das Geld


    1. Cultistorm (BGG) - Webseite: THE GAME – Cultistorm: The Tabletop Game

    Kampagnenstart: Februar 2018

    Auf Cultistorm: The Tabletop Game kann man sich da auch für nen "pre-kampagnen-bonus" anmelden. Ein promokartenset und ein dicetower, vielleicht für die interessant wo nicht verpassen wollen :)

  • Auf Cultistorm: The Tabletop Game kann man sich da auch für nen "pre-kampagnen-bonus" anmelden. Ein promokartenset und ein dicetower, vielleicht für die interessant wo nicht verpassen wollen :)

    Dabei kann man übrigens auch abstimmen, in welcher Sprache man das Spiel haben möchte - Ist wohl ein vorab-sondieren des Marktes, also fleißig teilnehmen :-)

    Top 10 (jeweils ohne Reihenfolge)

    Einmal editiert, zuletzt von yzemaze () aus folgendem Grund: -fullquote

  • 2. Machina Arcana (BGG) -

    Kampagnenstart: ~ Sommer 2018 (nicht bestätigt)

    Zu Machina Arcana gabs es bereits 2013 einen erfolgreichen Kickstarter, sodass es sich hier mehr oder minder um einen Reprint handelt. Ob dieser Veränderungen mit sich bringt, steht wohl noch nicht zu 100% fest, wahrscheinlich werden diese aber eher redaktionelle/grafische Aspekte betreffen, während das Gameplay unverändert sein soll.

    Machina Arcana ist ein sehr düsteres, atmosphärischer Dungeon Crawler mit Steampunksetting und Lovecraft-Einflüssen (besonders hinsichtlich des Monsterdesigns). Bei der Erstauflage war das Regelbuch das reinste Chaos, sodass ich Schwierigkeiten hatte, überhaupt in das Spiel reinzukommen. Das was ich bislang gesehen und angespielt habe, hat mir aber gut gefallen. Die Kampagne werde ich jedenfalls genauer im Auge behalten.

    Ach guck an, hab schon drauf gewartet. Allerdings dachte ich, er wolle nur ne Erweiterung machen. Großartig! Die Grafik darf auf keinen Fall verändert werden, die ist super. Aber Minis könnte ich mir vorstellen und n paar Veränderungen am Gameplay. Und natürlich n neues Regelheft. UND vor allem neue Karten

    9. Batman: Gotham City Chronicles (BGG)

    Spielmechanische mehr oder minder ein SpinOff von Conan im Batman Universum. Da es von Monolith kommt, natürlich mit Quadrillzionen Miniaturen. Batman wird wohl KS-exklusiv sein.

    Jup da bin ich auch dabei

  • Torlok , da hast du ja recht, und ich hab das sicher auch nur geschrieben, weil Crowdfunding allgemein für mich einfach nicht (mehr) interessant ist - mein Trollkommentar war auch gar nicht auf irgendwen hier gemünzt. Kommentierte Einträge lese ich auch gerne, ist mir dann auch egal ob ich das eh nicht crowdfunde. Aber etwa (Beispiel) "es sieht einfach gut aus" ist halt keine Aussage dazu, ob es nun wirklich interessant ist... Genauso dürfte man auch ganz realistisch mal sehen, dass Greenland und Neanderthal sicher interessant für eine handvoll hier ist, aber trotzdem eigentlich nur ne Nische ist - wobei die neuen Illustrationen sicher einige zum Kauf verleitet, die es dann doch deutlich unterschätzt haben werden....


    Was ich eigentlich sagen wollte: Mein Hieb bezog sich v.A. auf das, was yzemaze schon sagte: Die Liste "verwässert" irgendwann ab irgendeinem Eintrag; und mMn könnten wir hier dann genauso gut einfach den Link zur KS-Übersichtsseite der Kategorie "Tabletop Games" anpinnen.

  • Bei Funforge wäre ich vorsichtig auf KS. Tokaido hatte massive Lieferverzögerungen. Ein weiteres Projekt wurde trotz erfolgreicher Finanzierung noch während der Kampagne abgebrochen, da das eigentlich gedachte Spiel nur über SG machbar gewesen wäre. Die SG waren aber nicht mehr erreichbar.

  • ANZEIGE
  • Monumental ein civ-spiel von funforge hört sich sehr interessant an, kommt im März wohl kickstarter.

    Sieht wirklich sehr gut aus und startet am 14. März. Kurzfakten was ich bisher herausfinden konnte ->


    Anzahl: 2-4 Spieler, solo ist aktuell nicht geplant (evtl. als Stretchgoal)

    Dauer: 60-90 Minuten

    Autor: Matthew Dunstan (Elysium, Relic Runners, Prof. Evil and the Citadel of Time, etc.)

    Thema: Zivilisationsspiel

    Anspruch: Experte/Vielspieler

    Mechaniken: u.a. Deckbau, Board Movement & Exploration (Hexfelder), Card Selection (u.a. aus einer Kartenreihe wie bei Through the Ages), Card Combos und Weitere


    Warum backen?

    - Kickstarter exklusiv wie bei Hate (aber voraussichtlich ein besseres Spiel ;) )

    - spielerisch nach aktuellem Kenntnisstand wohl eine Art Mix aus Clash of Cultures, Dominion, 7 Wonders & Through the Ages - jedoch u.a. mit optisch wunderschönem Artwork (über 25 Illustratoren), bildschönen Minis und einzigartigen Kartenkombinationen

    - 5 Fraktionen mit asymmetrischen Fähigkeiten, modularen Spielertableaus und eigenem Helden (sowie normalen Einheiten)

    - preislich sollte es in bezahlbarem Rahmen liegen, der genaue Betrag ist jedoch noch nicht bekannt


    Bilder:


    27545278_326112787880729_1701347720484488841_n.jpg?oh=1023bd4547fed1cfad63421744edbc56&oe=5AE6B0E7

    (aktuelles, voraussichtliches Cover)


    27173479_326109404547734_4618953216522901340_o.jpg?oh=952865601ed9000f38507e35048cf447&oe=5ADACB84

    (Promo-Banner für die KS Kampagne)


    26962080_10155106923536700_1078722373145873944_o.jpg?oh=47cde245d922bfe7f61b6b006ef8e6d2&oe=5AE3DB4A

    (einer von mehreren Artikeln in der französischsprachigen Presse wo man schon ein paar Karten plus eine Mini sieht)


    27368319_10155114706906700_5153299182445543527_o.jpg?oh=0040a85aa034c0acb7bac157f7f46894&oe=5AE68B55

    (erstes nahes & scharfes Bild der Minis, welche m.E. spektakulär detailliert ausfallen)


    Ps: Habe bisher nur gute Erfahrungen mit FunForge gemacht, vor allem was den Kundenservice angeht. Auch die Beratung in Essen war immer sehr freundlich, fachkundig und zuvorkommend. Kann mich also bisher nicht beklagen und werde das "Risiko" wohl eingehen. Außerdem gibt es die Firma schon lange und sie haben einen Ruf zu verlieren, daher ist es für mich hier nicht so schlimm wie bei irgend einer Erstkampagne eines unbekannten Kleinverlags.

    Lg :)

  • ANZEIGE