TtA 2nd. Spielzeit

Bitte bewerte: Russian Railroads
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Wir haben ja nun neulich mal TtA 2nd. zu dritt gespielt und die erste Epoche nahezu geschafft. Das zog sich aber ganz schön hin (nein es war nicht langweilig). Man kommt ja nicht wirklich schnell durch die Karten durch. Vielleicht haben wir aber auch einfach nur zu wenig Karten aus der Card Row genommen. Gewinnt das Spiel eigentlich an Dynamik oder verläuft es sehr gleichförmig.


    Wo liegt nach Eurer Erfahrung die Spielzeit. Ich dachte 60 Minuten pro Spieler müßte schaffbar sein. Habe aber derzeit eher das gefühl, daß es länger dauert!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Man kommt ja nicht wirklich schnell durch die Karten durch. Vielleicht haben wir aber auch einfach nur zu wenig Karten aus der Card Row genommen. Gewinnt das Spiel eigentlich an Dynamik oder verläuft es sehr gleichförmig.



    Was meinst du mit "Dynamik"?
    Generell bleiben natürlich die Zugmechanismen dieselben......es ist halt nur so, dass es immer "heftigere" Karten in den anderen Epochen gibt, welche natürlich auch dann viel stärker "umworben" werden. Es ist auch so, dass der Militäraspekt immer mehr zunimmt :butcher: ....war jedenfalls bei uns so, denn wenn jnd keine Chance mehr hatte, genügend Culturepoints pro Runde zu bekommen, dann ging der dann meist auf Militär, um die Gegenüber zusätzlich zu schwächen.......schließlich treffen sich ja alle, um zu spielen und nicht zu kuscheln :triniti:
    ......von daher muss dann natürlich auch evtl. die eigene Strategie angepaßt werden, was dem Spiel IMHO natürich eine eigene Dynamik verleiht.


    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Wo liegt nach Eurer Erfahrung die Spielzeit. Ich dachte 60 Minuten pro Spieler müßte schaffbar sein. Habe aber derzeit eher das gefühl, daß es länger dauert!


    Ich habe immer mit 90 Minuten pro Spieler kalkuliert......spielst du dann mit Leuten, welche das Spiel schon öfters gespielt haben, dann kann sich natürlich die Wartezeit IMHO auf min. 60 Minuten verkürzen....ich habe aber immer mit Grüblern gespielt und von daher lag bei unseren Spielen immer die Spielzeit bei 90 Minuten pro Spieler (..so im Schnitt).


    Persönlich finde ich das aber nicht wild. Die Downtimes sind zwar -wie beim BRASS- gegeben, aber genau wie bei BRASS habe ich mE während dieser Downtime genug an Kopfleistung für meinen nächsten Zug zu erbringen....von daher sind gerade bei diesem Spiel die 90 Minuten pro Spieler gefühlte 30 Minuten....war jedenfalls bei mir so....ich war/bin immer voll im SPiel, überlege und überdenke andauernd meine Strategie und hoffe, dass mir die Karte XYZ keiner zuvor wegschnappt......sollte dies der Fall sein, dann muss ich eben meine Strategie wieder anpassen......
    hach....verdammt.....habe es schon länger nicht mehr gespielt und wenn ich nun wieder daran denke, dann muss ich es unbedingt wieder für`s Wochenende -sofern die Zeit vorhanden ist- einplanen......:tap2:



    Gruß
    Braz

  • Danke für die Antwort.


    Mit Dynamik meine ich folgendes:


    Es gibt Spiele die beginnen ewig langsam. Zum Beispie Spiele, bei denen man sich erst etwas aufbauen muß (Geldquellen, ...) ehe Schmitz Katze abgeht, Bei Civ-Spielen kann das ja auch so sein.


    Deswegen die Frage: Wenn ich bei TtA immer mehr Aktionen zur Verfügung habe, mein Handkartenlimit steigt und somit tendenziell auch mehr Karten aus der Card Row verschwinden, müßte das Spiel ja immer schneller dem Ende zugehen. Vielleicht steigen dann ab auch im gleichen Maße die Grübelzeiten, weil man ja mehr Möglichkeiten hat - Kompensation?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hmmm....also Geld hatte ich bei dem Spiel noch nie (!) im Überfluß, sondern hatte immer meine arge Not, mein Weltwunder o.ä. noch schnell fertig zu bekommen, bevor es mir abgerissen wird.....der Kartendurchsatz war zudem auch immer derselbe...... mit anderen Worten: Das Spiel wurde nach hinten heraus nicht schneller...im Gegenteil...ich habe mehr Punkte gegeneinader abzuwägen, welche ich am Anfang noch nicht hatte......
    Will sagen: Am Anfang bin ich froh, wenn meine initiale Strategie von mir möglichst schnell umgesetzt wird, hingegen nach hinten heraus ich mehrere Alternativen evtl. habe, bzw. umsetzen kann.....



    Ob das SPiel nach hinten heraus schneller wird...?
    Bei uns nicht.....aber ich mag hierbei nicht verallgemeinern.....vielleicht gibt es ja auch Gegenbeispiele ;)

  • Hi,
    wir haben die Version 1 schon mehrfach gespielt, Spielzeit wie folgt:


    Full Game, 3 Spieler: ca. 3,5 Std
    Full Game, 4 Spieler: ca. 6 - 6,5 Stunden


    Mit 4 Spielern zog sich das Spiel ziemlich, obwohl wir jeweils die Spielabschnitte parallel gespielt haben!


    Domi123

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    ok, dann bin ich ja guter Hoffnung, daß wir das Full Game zu viert in 8h schaffem ;)



    Wenn ihr konsequent parallel spielt (der aktive Spieler macht seine Produktion, während der nächste Spieler schon Karten neu auslegt und Karten ggf kauft), schafft ihr es schneller!


    Allerdings ist unser Fazit: nur noch zu Dritt!


    Domi123

  • Zitat

    Wenn ihr konsequent parallel spielt (der aktive Spieler macht seine Produktion, während der nächste Spieler schon Karten neu auslegt und Karten ggf kauft), schafft ihr es schneller!

    Öhm...klar geht das und so erklärt sich auch eure Spielzeit, ABER gerade beim TtA können manche doch so ein paar kleine Fehlerchen in ihrer Planungen bzw. ihrem Spiel machen, und so werden ganz schnell blaue mit gelben Steinen vertauscht, oder die Happy-Faces-Geschichte mal eben schnell vergessen.Alles in allem mag ich eigentlich eher streßfrei spielen und hab gerne die Strategie meines Mitspielers vor Augen und kann sie nachvollziehen. Von daher halte ich (!) persönlich rein gar nichts von parallelem Spiel....dann kann ich auch gleich alleine am PC zocken...... ist jedenfalls meine Meinung, sorry



    ;)



    Gruß
    Braz



    p:s. einzige Ausnahme ist hierbei -was mir so auf die schnelle einfällt- Space Dealers, denn da ist ja gerade das parallele Spiel der Clou am Spiel....nicht aber mE beim TtA.

    Einmal editiert, zuletzt von Braz ()

  • ANZEIGE

  • Ja, das Spiel ist sehr fehlerintensiv - aber wir haben beim Spiel zu viert immer einen Spieler als "Kontrolleur" gehabt, bei Spiel zu dritt war der Kontolleur immer bei dem, der gerade "produziert" hat. Das fehlerfreie Einkaufen von Karten haben wir jedem Mitspieler zugestanden!
    Domi123

    Einmal editiert, zuletzt von domi123 ()