Gloomhaven – diverse Regelfragen

  • Hallo liebe Spielerinnen und Spieler,


    da ich nichts passendes in der Suchfunktion finden konnte frage ich jetzt hier einmal nach ;)


    Also auf Seite 33 im Regelheft steht, dass man als XP-Bonus 4 plus das Szenariolevel * 2 als XP bekommt. Bedeutet das also, dass wir jeweils 4 + 6 * 2 (wenn das Szenariolevel 1 ist und damit die angegebenen XP 6 sind) bekommen oder bekommen wir 4 + 1 * 2 weil das Szenariolevel 1 ist?


    Wir haben uns derweil immer nur die XP gegeben, die angegeben waren (hier also 6XP), allerdings ist mir eben erst beim erneuten Lesen der Anleitung dieser Punkt aufgefallen.


    Vielen Dank für jede Hilfe :)


    Liebe Grüße,

    Georg

  • ANZEIGE
  • Die Ergebnisse der Formel sind auch als Tabelle zusammengefaßt, sowohl im Regelheft, als auch auf der Rückseite.


    Gemeint ist das Level, also 4 + (2* [LVL]).

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Hallo,

    Hätte eine Fragen zu Gloomhaven

    Quest Nr. 2 grabhöle , da steht bei Sonderregeln : Fügt als Szenarioeffekt je drei Fluch Karten zu den Angriffsmodifikator-Decks aller Charaktere.


    Es gibt aber nur 10 von den Karten wenn wir zu viert spielen kann nicht jeder 3 bekommen.


    Und bekommt auch das Monster Deck welche ?

    Danke schonmal für die Hilfe




    Gruß Stefan

  • Wenn ich es richtig in Erinnerung habe werden die 10 Fluchkarten möglichst gleichmäßig zwischen den Helden verteilt. D.h. zwei Helden bekommen drei Karten und zwei Helden bekommen nur zwei Fluchkarten.

    Die Monster erhalten keine.

  • Kenne nur die englischen Regeln. Deshalb benutze ich die englischen Begriffe.

    Ein Schild verhindert nicht den Schaden durch Fallen und Bewegungsaktion.

    Ein Schild reduziert den " incoming attack value" aber nicht den "damage". Bei "damage" muss man immer Trefferpunkte oder Karten abgeben.

  • Nein. Ein Shield Bonus blockiert nur Schaden, der von einer Attacke herrührt. Im englischen Regelheft steht dies auf Seite 25, letzter Satz (sogar in fett).

    The dice decide my fate. And that's a shame.

  • ANZEIGE
  • Nach langer, langer Spieleabstinenz geht es dieses Wochenende endlich wieder los, außerdem soll am Dienstag nächste Woche das erste Mal Gloomhaven auf den Tisch. Beim Vorbereiten des ersten Szenarios und beim Querlesen der FAQ (bin mir nicht sicher, ob diese noch aktuell ist) auf BGG hat sich bei mir eine Frage ergeben:


    In der FAQ steht etwas von sich schließenden Türen:

    "If a monster drops a coin on a doorway and then the door closes, what happens to the coin?

    The coin goes away, like a trap.

    What happens if a monster is on a doorway and the door closes?

    The monster suffers trap damage and is then placed in the nearest unoccupied hex (players decide ties)."


    Im Regelheft konnte ich dazu bisher noch nichts finden und dachte einmal geöffnete Türen bleiben dann auch auf. Oder handelt es sich bei der in FAQ geschilderten Situation um etwas Szenario-Spezifisches?


  • Huhu,


    ich kann dir nicht sagen ob man wirklich Türen nicht wieder zu machen kann. Würde aber vermuten das dem so ist. Es gibt aber Szenario spezifische Türen die wieder zu gehen, das steht dann in der Beschreibung dabei wie das funktioniert.


    Gruss

    Ben

    So zieh nun hin und schlage die Amalekiter und verbanne sie mit allem, was sie haben; schone ihrer nicht sondern töte Mann und Weib, Kinder und Säuglinge, Ochsen und Schafe, Kamele und Esel!.
    Die Bibel: 1 Samuel 15:3

  • Da schließe ich mich mal direkt mit einer Frage an:

    (leichte Spoiler zu den Monster-Taktikkarten von Schütze und Antiker Artillerie)


    Beim lesen der FAQ bin ich im Abschnitt über Mindcontrolling a Monster über folgenden Abschnitt gestolpert:

    When a monster is forced to do an Attack X, which of its base effects does it get to use? Does it keep its range?

    Attack X replaces the figure's base ability so it is a melee attack unless a Range +X is specified or otherwise noted. Other effects from the Stat card (like poison, multiple targets, etc.) are retained.

    Sehe ich das richtig, dass in diesem Kontext also ein himmelweiter Unterschied besteht zwischen


    Angriff 2


    und


    Angriff 2

    Reichweite +0


    Gilt diese gleiche Logik auch für Monster-Taktikkarten?

    Bedeutet Angriff 2 da ebenfalls, dass es ein Nahkampfangriff ist - unabhängig von der Grundreichweite des Monsters? Das fände ich logisch und folgerichtig, allerdings würde das bedeuten, dass sowohl Schützen als auch Antike Artillerie in 5 von 8 Fällen einen Nahkampfangriff machten, (Im Falle der Artillerie sogar einmal nachdem sie erst alle benachbarten Gegner weggeschoben hat.) Das wiederum scheint mir sehr unlogisch. Andererseits fände ich es auch seltsam, wenn sie an einer Stelle so auf dem Unterschied rumreiten und an anderer Stelle diesen Unterschied völlig unter den Teppich kehren. Gibt es überhaupt Fälle wo Fernkämpfer (also Monster mit Basis-Reichweite ungleich "-") einen Nahkampfangriff machen? Wenn ja, wie lautet dazu die Anweisung?

    most played (01.01.18-31.12.19):

    1. Gloomhaven 2. Schach 3. One Deck Dungeon 4. Spirit Island 5. Gaia Project

    6. Sentinels of the Multiverse 7. 5-Minute-Dungeon 8. Mage Knight 9.The 7th Continent 10. Great Western Trail

  • Fluxx Für den Schützen oder Antike Artillerie ist es aber nicht logisch, dass sie Nahkampfangriffe machen, da sie Fernkämpfer sind. Fernkämpfer sind alle die auf der quadratischen Monsterkarte einen Wert bei der Reichweite haben und diese machen immer einen Fernkampfangriff, es sei denn, es ist ein Flächenangriff mit einer grauen Fläche (ein anderer Fall fällt mir gerade nicht ein). Und gerade mit der Karte der Artillerie siehst Du ja dass es keinen Sinn macht. Die Karte schiebt die Charaktere weg damit beim Angriff kein Nachteil für die Artillerie entsteht, da sie ja mit Fernkampf angreift.


    Angriff 2 Reichweite +0 heißt nur, dass sich die Standardreichweite nicht erhöht. Angriff 2 ist aber das selbe für den Fernkämpfer. Angriff 2 Reichweite +0 bei einem Nahkämpfer kann es so nicht geben. Reichweite +2 würde einen Nahkämpfer zum Fernkämpfer machen. Ich meine, dass in der ersten Version ein paar Monsterkarten etwas falsch formuliert waren…vielleicht haben sie das nicht geändert…


    "Mindcontrolling a Monster" funktioniert halt etwas anders als die normalen Regeln…

    Einmal editiert, zuletzt von Hollerwood ()

  • ... Spielregel sagt : "Monsterangriffe: ......Für Angriffe, die keine auf der Monster-Fertigkeitskarte (oben Taktikkarte) festgelegte Reichweite haben, gilt die Grundreichweite wie auf seiner Monster-Wertekarte angegeben"

    Also das , was im vorherigen Beitrag richtig und wortreich dargelegt wurde :thumbup:

  • ANZEIGE
  • Vielen Dank euch beiden!

    Das klärt die genaue Regel zumindest eindeutig. (Auch wenn ich immer noch denke, dass es eleganter gewesen wäre auf den Monster Taktikkarten jedesmal Angriff X (Reichweite +0) zu schreiben um in der Notation konsistent zu bleiben.)

    most played (01.01.18-31.12.19):

    1. Gloomhaven 2. Schach 3. One Deck Dungeon 4. Spirit Island 5. Gaia Project

    6. Sentinels of the Multiverse 7. 5-Minute-Dungeon 8. Mage Knight 9.The 7th Continent 10. Great Western Trail

  • Eine Frage hätte ich auch noch, ich pack sie aber mal lieber in den Spoiler, es geht um die Schatztruhe des Szenarios 2 "Grabhöhle":


  • Ja, im Normalfall bewegen sie sich auch wenn sie den Gegner nicht sehen können (die wissen einfach wo der Spieler ist). Was ist die Ausnahme? Wenn es keinen freien Weg zu einem Charakter gibt. Tritt zB ein wenn ein Charakter Unsichtbar auf der Tür stehen bleibt (Monster betrachten den Spieler als Hindernis) und auf der einen Seite die Monster sind und auf der anderen die Spieler.

  • ANZEIGE
  • Wenn bei der Wache auf der Fertigkeitskarte Angriff X Reichweite 2 steht, heißt das, dass der Nahkämpfer auch einen Fernkampf macht, obwohl auf der z.B. Banditen-Wache - bei Fernkampf steht?


    Also (i) Reichweite 2 statt 1 hat und sich somit (ii) auch mit der Bewegung entfernen würde, wie andere Fernkämpfer, um den Nachteil zu vermeiden?

  • Hallo liebe Brettspielfreunde :)

    ich hätte da mal eine Regelfrage zu Gloomhaven

    Vielleicht weist jemand eine Antwort auf meine Frage, kann aber auch sein, dass ich einfach etwas überlesen bzw. überhört habe.

    Ich würde mich über eine Antwort freuen und bedanke mich schon mal im Voraus :)

  • Mag sein, dass ich das einfach überlesen habe, aber warum sollte ich als Solo Spieler den loot nicht in der Gruppe aufteilen? Hat das irgendwelche balancing Gründe? Mich nervt es irgendwie, dass ich Gold nicht weitergeben kann.

  • ANZEIGE
  • Mag sein, dass ich das einfach überlesen habe, aber warum sollte ich als Solo Spieler den loot nicht in der Gruppe aufteilen? Hat das irgendwelche balancing Gründe? Mich nervt es irgendwie, dass ich Gold nicht weitergeben kann.

    Thematisch ist das Spiel ja so angelegt, dass die Charaktere eigenständig ihre Ziele verfolgen. Es ist kein "Team", es ist mehr eine "Zwangsgemeinschaft", die auch manchmal sehr egoistisch spielen kann (manchmal muss). Zum Thema passt es dann nicht, dass das Gold beliebig aufgeteilt wird.


    Was Du als Spieler (oder eine Spielgruppe) daraus machst ist einem selbst überlassen. Wenn es Dich aktuell nervt wird es Deinen Spielspaß sicher erhöhen, wenn Du es in der Gruppe teilst.


    CP


    P.S. Es mag Balancing Gründe haben, wenn Charaktere "in Rente" gehen und Du dann deren Gold und Gegenstände weiter gibst. So dass sich das Gold in der Gruppe dann aufhäuft, was sonst "aus der Gruppe" genommen worden wäre.

    Einmal editiert, zuletzt von CptFuture ()

  • Gohor Da steckt System hinter. Es gibt Klassen, die sind gut darin herumliegendes Gold einzusammeln, andere haben da kaum Möglichkeiten.

    Das kann ja auch von der Spielweise der Gruppe abhängen. Man kann versuchen, das letzte Monster in einem Szenario noch am Leben lassen und bestimmten Charakteren das Einsammeln der Münzen ermöglichen. Oder man spart sich diese künstliche Spielzeitverlängerung und verteilt die auf dem Boden liegenden Münzen innerhalb der Gruppe, statt sie verfallen zu lassen. Ich vermute mal, da gibt es von Gruppe zu Gruppe ganz unterschiedliche Rangehensweisen.


    Oder man spielt streng nach dem Regeln. ;)


    CP

  • Tag,

    hab ne kurze Frage zu den Karten der Gedankendiebin..


    Schwäche des Geistes ist ziemlich klar, die Aufwertung besteht dauerhaft für das Szenario bis eine andere Karte mit Aufwertung gespielt wird.


    Wie habe ich nun das „nur für diese Runde aktiv“ Zeichen bei Resonanzschleife zu verstehen!?


    Ich Versuch mal ein Bild anzuhängen.. ok geht nicht wg Größe :D

  • Es bedeutet das Gleiche wie immer. Du bekommst bis zum Ende der Runde einen Schild...

    ...solange diese Karte von keiner anderen Aufwertung ersetzt wird...

    ...aber nur wenn Du die Funktion in Deinem Turn durch eine Nahkampfatacke getriggert hast.


    Also quasi als würde das, was unter dem "gain" steht direkt unter der eigentlichen Aktion stehen.


    Gruß - Dancer

  • ANZEIGE