Race to the New Found Land - HiG : Regelfragen

  • Habe mir mal die Regel durchgelesen.

    Falls ich dort nix überlesen habe, steht dort nichts darüber, was mit den Schiffsplättchen am Ende jeder Runde passiert. Kommen diese zurück auf meine Werft (und wird dadurch die Anzahl der Schiffe, die ich maximal haben darf, durch die Anzahl der gebauten Werften bestimmt?).


    Die max. Anzahl der Werften ist offenbar 4, wobei nur die vierte (= die ganz rechte oben auf dem Spielertableau) kostenpflichtig gebaut werden muss, korrekt?


    Danke im voraus

  • ANZEIGE
  • ferion Ich persönlich fände es irgendwie schöner, wenn du das Wort "Regelunklarheiten" im Threadtitel in "Regelfragen" umändern würdest. Denn das Wort "Regelunklarheiten" erweckt den Eindruck, dass die Regel unklar geschrieben wäre, was aber offenbar (zumindest im von dir gefragten Punkt) nicht der Fall ist. Und das klingt für mich irgendwie etwas unfair dem Verlag gegenüber ...

    André Bronswijk
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

  • Eine Regelfrage zu den Rahmenmarkern:


    Wenn ich mit meinem Siegpunktepöppel auf einen der Rahmenmarker komme, muss ich ja am Ende meiner Kartenauswahl diesen Marker um bis zu drei Felder zurückbewegen, ohne andere Siegpunktepöppel zu umrahmen. Somit ok. Nur muss ich den jetzt maximal möglich zurückziehen? Also maxmal drei Feldern oder darf ich frei entscheiden, ob 1-2-3 Felder, sofern ich da eine Auswahlmöglichkeit habe?


    Wir haben uns schliesslich für "maximal möglich, aber maximal 3 Felder zurück" entschieden, weil bei einer freien Wahl sahen wir keinen Grund, die Rahmen nicht nur ein einziges Feld zurückzubewegen, damit die möglichst weit entfernt von den Mitspielern bleiben. Das Beispiel im Regelwerk gab uns da leider auch keine Klarheit, aber eventuell haben wir auch nur eine wichtige Formulierung überlesen oder anders gedeutet.

  • ANZEIGE
  • Eine Regelfrage zur Aktion "Liefern":


    Dort heisst es: "Kannst oder willst du keinen Auftrag erfüllen, darfst du stattdessen deine Waren nach Antwerpen liefern. Jede Ware bringt dir dabei 1 Punkt ein, du benötigst aber dennoch für jede Ware die du abgibst jeweils 1 Kiste."


    Kann ich trotzdem mit 2 Schiffen (1x 1er-Laderaum , 1x 3er-Laderaum) einen passenden 1er-Auftrag in einer Stadt erfüllen (= Ware passend abgeben) und mit dem anderen Schiff nach Antwerpen segeln und dort drei Holz für drei Siegpunkte abgeben? Dieses "keinen Auftrag erfüllen" bezieht sich also pro potentiellen Auftrag und nicht auf die gesamte Aktion Liefern? Gehe davon aus, frage aber lieber mal nach, da ich schon das Start-Eisen übersehen habe bisher.

  • "Sortiert zuerst aus den 17 kleinen Schiffen die

    5 mit dem „S“ auf der Rückseite heraus. Dann nimmt

    sich jeder Spieler das Schiff mit der Flagge seiner Nation und

    legt dieses an eine seiner Werften seines Tableaus an.

    Dann mischst du die übrigen kleinen Schiffe und legst sie

    als verdeckten Nachziehstapel auf das obere Schiffsfeld auf

    dem Spielplan. Davon deckst du 4 kleine Schiffe auf und

    legst je 1 auf die Verkaufsfelder."


    Werden die Startschiffe der Nationen, die nicht mitspielen, komplett aus dem Spiel genommen oder mit in den verdeckten Nachziehstapel gemischt?


    Bei den Karten werden die Startkarten, der nicht mitspielenen Nationen, ja auf den Ablagestapel gelegt und kommen so zufällig aber eben zeitverzögert ins Spiel. Bei den Startschiffen steht das aber nicht und der Bezug auf "wie schon bei den kleinen Schiffen" irritiert mich ein wenig, weil ich nicht weiss, ob sich das nur aufs Aufsortieren oder die komplette Handhabung bezieht.


    Spätestens im Rahmen der Deutschen Meisterschaft muss das geklärt worden sein, oder?

  • Spätestens im Rahmen der Deutschen Meisterschaft muss das geklärt worden sein, oder

    Richtig. Deshalb findest du die Antwort auch auf der Seite der DM: Die Regeln Finale – DMMiB Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Brettspiel


    Erläuterung zu „Spielaufbau – 3. und 5.“: Das „S“-Schiff sowie die „S“-Karte, der nicht mitspielenden Nation, kommen auf die Ablagetafel.

  • Noch eine Regelfrage, diesmal zu der Aktion "Liefern":

    Beispiel-Situation: Ich sende 2 Schiffe aus zum Liefern, habe auch diverse Rohstoffe zum Handeln. Schiff 1 hat genug Ladekapazität um einen Auftrag zu erledigen. Was passiert nun?

    a) Ich ziehe einen neuen Auftrag vom Stapel und platziere ihn dort, wo der eben erledigte Auftrag lag.

    b) Mein Schiff 2 muss nun ein Auftrag wählen ohne nachzuziehen. Erst wenn alle meine Liefer-Schiffe abgehandelt sind werden neue Aufträge aufgedeckt.

    c) Erst nachdem alle Spieler ihre Liefer-Schiffe wieder im Hafen haben werden neue Aufträge aufgedeckt.

  • b)


    Steht auch so in der Regel, dass erst nach dem Spielerzug neue Aufträge aufgedeckt wird. Analog zu den anderen Zügen, z:.B. beim Kauf von Schiffen und Ausbau der eigenen Hafenanlage. Da werden gekaufte Schiffe auch erst nach dem eigenen Zug ergänzt in der Auslage. Erst der nächste Spieler hat wieder volle Auswahl, solange der Vorrat (bei den Aufträgen) samt neu gemischter Ablagestapel (bei den Schiffen) reicht .

  • ANZEIGE