Film: No country for old men

Bitte bewerte: On Mars
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Nach den 4 Oscars und den Lobeshymnen war ich sehr neugierig und wurde nicht enttäuscht:
    Ein grandioser Film!
    :klatsch::klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:


    Tolle Aufnahmen, tolle Charaktere.
    Dazu staubtrockene und wie ich finde saukomische Dialoge.
    Man benötigt allerdiings einen besonderen Sinn für Humor dafür ;-)


    Der Film ist brutal, ziemlich brutal sogar.
    Aber er hat nichts von einem Splattermovie oder so.
    Es rollen keine Köpfe und es fliesst auch nicht literweise Blut.
    Die Brutalität ist eher beiläufig, erscheint unausweichlich.


    Tommy Lee Jones setzt einen genialen Kontrapunkt zum brutalen Geschehen.
    Aber vor allem Javier Bardem als Killer und Josh Brolin sind herrlich.
    Für Woody Harrelson reicht es nur zu einer bemerkenswerten Nebenrolle.
    Frauen spielen in diesem Film eigentlich keine Rolle. Davon und vom transportierten Frauen- und Männerbild sollte man sich aber auf keinen Fall abhalten lassen.


    Wir waren uns einig, dass es bei uns am Spieltisch demnächst wohl auch heißen wird:
    "Kopf- oder Zahl"
    oder
    "Das mußt Du nicht tun".


    Wärmstens empfehlende Grüße
    Mandras


    (der sich jetzt sogar das Buch bestellt hat)

    Einmal editiert, zuletzt von Mandras ()

  • ANZEIGE
  • Also ich fand den Film gut und hätte ihm 8 von 10 Punkten gegeben...was ziemlich viel für die Coen-Brüder von mir ist, finde ich alle anderen Filme von denen doch echt mäßig bis schlecht (Fargo, O Brother where are though...etc.).


    Was ich an dem Film gut fand:
    - Klasse Neo-Western
    - Klasse Shoot-out Duelle
    - Beide Hauptakteure passen super in den Film und spielen echt gut
    - klasse Grundstimmung (=ruhig, bedrohlich)


    Was ich an dem Film nicht soo gut fand:
    - Komisches Ende (=Monolog)
    - zwischendurch kleine Längen


    UND größtest Argument für ein paar Punkte Abzug:
    - es gibt mE (ohne auf`s Genre zu gucken) bessere Filme, welche weitaus mehr einen Oscar verdient hätten: Drachenläufer, um nur mal schnell einen zu nennen. Drachenläufer ist für mich DER 10 Punkte-Film!!!


    Drachenläufer wäre für mich DER Oscar-Film gewesen, da er nicht nur politische Brisanz hat, sondern auch keine Längen aufweist, eine klasse Geschichte besitzt und super gemacht ist.


    Kurzum: No Country for old Men ist gut, aber Drachenläufer ist besser ;)


    ...aber ich bin ja schonmal froh, dass "There will be no blood" keinen Oscar für den besten Film bekommen hat.....hat mir -trotz Daniel D. Lewins- gar nicht gefallen (alle Charaktere sehr linear...keiner entwickelt sich -> bis auf D.D. Lewis). Kurzum: Schwacher Film!



    Gruß
    Braz

    2 Mal editiert, zuletzt von Braz ()

  • Es erscheint mir ein seltsames Argument, einem Film die Spitzenwertung zu verwehren, weil ein anderer Film in Deinen Augen besser ist.
    Wenn Du das konsequent umsetzt, gibt es für Dich nicht mehr als 11 Filme auf einer Skala von Null bis 10.


    Aber es ist halt alles Geschmackssache.
    Meinen Geschmack haben die alten Männer jedenfalls getroffen :-)


    Mandras

  • Zitat

    Es erscheint mir ein seltsames Argument, einem Film die Spitzenwertung zu verwehren, weil ein anderer Film in Deinen Augen besser ist.


    Wieso das denn? *grübel ?(


    Ich habe halt gewisse Referenzfilme auf meiner "Unterhaltungsskala".
    Bei "Drachenläufer" fühlte ich mich einfach besser unterhalten, als die bei "No contry for old men" der Fall war...daher der Vergleich.


    Vergleiche sind ja durchaus legitim und werden auch so gehandhabt, gibt es doch nicht nur ein schwarz und weiß, sondern viele Grauabstufungen dazwischen.


    Habe ich eine Skala von 1 bis 10, dann muss ich jeden Film natürlih mit einem anderen vergleichen, sonst kann ich eine 1-10 Skala vergessen.
    Will sagen: Ein Film mit 10 Punkten hat mir besser gefallen, als ein Film mit 8 Punkten, obwohl beides gute Filme sind..... in diesem speziellen Fall habe ich ja sogar noch die 2 Punkte-Abzug begündet: Drachenläufer hat weniger Längen, ein besseres Ende und ist für mich spannender und unterhaltsamer als "No Country for old men".
    No Country for old men ist aber kein schlechter Film, weshalb er immernoch von mir 8 Punkte bekommen würde......



    also so ganz verstehe ich nun deinen Einwand nicht?


    Kino ist Unterhaltung und gerade die ist subjektiv!
    Reihe ich einen Film in eine Wertungsskala größer als 0 (gefällt mir nicht) und 1 (gefällt mir) muß ich ihn folglich mit anderen Filmen in dieser Skala direkt vergleichen.



    Bsp:
    Gäbe es nur Filme a la (O Brother where are though, Rambo 4 etc.) auf dieser Welt, dann hätte dieser Film eine glatte 10 bekommen. Da ich aber um bessere Film weiß, muß ich diesem Film leider Abzüge geben ;)


    Gruß
    Braz



    Nachtrag


    Zitat

    Aber es ist halt alles Geschmackssache.
    Meinen Geschmack haben die alten Männer jedenfalls getroffen


    Öhm...naja meinen ja auch -> sonst hätte der Film keine 8 von 10 Punkten von mir bekommen....

    2 Mal editiert, zuletzt von Braz ()