Ãœberraschend gute Spiele

  • Zählt mal eure Spiele auf, die auf den ersten Blick blöd ausgeschaut haben und ihr eigenltich nie kaufen wolltet, ihr das Spiel dann doch irgendwie gespielt oder gekauft habt und bemerkt habt, das das Spiel sehr gut ist:


    Piranha Pedro
    2004PiranhaPedro.jpg


    Auf der Spielemesse gesehen und dachte mir, das das Spiel idiotisch ist. Alleine das Spielmaterial war blöd. Gespielt auf der Brettspielwelt und danach totaler Fan geworden
    Der Untergang von Pompeji
    2004Pompeji.jpg


    Auch auf der Spielemesse gesehen. Idiotisch empfunden. Auf der Münchner Spielewiesn gesehen und immer noch idiotisch empfunden. Irgendwo einen Bericht gelesen und aus neugier gekauft. Sehr gut gefallen.
    Auf den Spuren von Marco Polo
    2004MarcoPolo.jpg


    War mal bei einer Vorführung und habe mir das ganze angeschaut. Als total simpel empfunden und dem Spiel keine lange Lebensdauer gegeben (Wo ich auch recht hatte). Warum ich trotzdem gekauft habe, weiß ich leider nicht mehr. Nach einer Partie wollte ich es wegräumen, aber wir machten noch eine und kamen darauf, das das Spiel interessanter wurde. Je öfter man das Ding spielt, umso besser wird das

  • ANZEIGE
  • Das ist schwer :cool2:


    Eigentlich kaufe ich Spiele nur, wenn sie mir vom Thema und Mechanismus von vorneherein zusagen und ich der Meinung bin, das sie auch in unsere Spielerunde passen. Deswegen eher mal eine negative Überraschung, wenn man sich geirrt hat (siehe mein gesondertes Posting).


    Besser als gedacht waren auf jeden Fall



    Havoc


    Guatemala Cafe


    Tichu (einfach Spitze - spielt sogar meine Frau mit)


    Imperial (noch besser als gedacht - Spitzenspiel)


    Cartagena (spielt meine Frau auch mit mir)


    Filthy Rich (dachte beim Auspacken und Regel erklärt bekommen, es wäre der letzte Husten - hat aber dann doch Riesenspaß gemacht)


    On the Underground (von Michael Lang von Milan Spiele empfohlen bekommen und skeptisch gekauft - macht aber auch richtig Spaß)


    Verflixxt (1.000 Mal besser als Mensch Ärgere Dich nicht... habe mit Verflixxt-spielen schon ganze Nächte verbracht)


    Turbo Taxi (weil ich es immer gewinne)


    Ursuppe (lag lange im Schrank - aber richtig gutes Spiel)


    Reef Encounter (fand die Grafik und Regel eher abschreckend - danke an Braz noch einmal für den echten guten Tipp, es doch auszuprobieren)


    - Zepter von Zavandor (allerdings die 2. Auflage mit den Regeln, die man auch so nennen kann. Fand die Regelfehler und das Thema immer sehr kompliziert und habe bezweifelt, daß das Spiel Spaß machen kann. Als dann der Zusammenhang zum outpost Mechanismus immer hervorgehoben wurde packte mich meine Neugierde. Super Spiel - nicht für jedermann)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Lunatix Loop hat überraschend begeistert. Kommt bei jeder Spielrunde sehr gut an und bringt ne Menge Spass. Allerdings ist die Deutsche Regel ne Katastrophe. Babelfish-Übersetzungen sind nicht tragbar als Spielregel. Nachdem ich die Originaslregel neu übersetzt hstte, wars ein richtig tolles Spiel.


    Hase & Igel ist erstaunlich anspruchsvoll. Da steckt mehr drin als man vom Titel her vermuten könnte.


    Imperial ist tatsächlich klasse, hätte ich nicht gedacht.


    Morgenland (Kosmos) -- hab ich kurz nach meinem Ägyptenurlaub gespielt und diese Bazargeschäfte find ich einfach toll. Besonders eeil man auch verdienen kann wenn man dem anderen die zahlenden Kunden zuspielt.


    Aber das Nonplusultra in Sachen besser als gedacht ist immer noch Shark.
    War eines meiner ersten Spiele die wir Nächte lang gezockt haben. Mit viel Bier, Junkfood und Zigaretten war die Bude morgens so verraucht wie man es nur aus Filmen kennt. Hätte keiner vermutet als das Spiel zum ersten Mal auf den Tisch kam.


    gruss heffernan :klatsch:


    der meist gut aswählt aber auch hier und da Überraschungen erlebt.

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • Zitat

    SANKT Peter schrieb
    Meinst Du das Shark von Jean Vanaise??? Sieht ein bißchen nach Aquire aus oder täuscht das?



    Nein, kommt in der Tat hin. Acquire kenne ich zwar nicht aber anhand der Rezis ähneln sich die Spiele tatsächlich.
    Nach meinem Eindruck erscheint mir Acquire etwas aufwendiger und komplexer als Shark. Bei Shark gibts nicht so viele versch. Firmen (statt Hotels) und die neuen Häuser werden ausgewürfelt (Farbe und Standort - die Weltkarte ist ein 6 Gebiete unterteilt, innerhalb eines Gebiets kann nach belieben aber regelkonform gesetzt werden). Es gibt auch Kursänderungen durch Kettenbildung und Kurseinbrüche wenn rgoße Ketten kleinere vernichten. Die Aktionäre tragen das Risiko/den Profit. Wer am Schluß die meiste kohle hat gewinnt (wie solls auch anders sein).
    Shark ist ein klasse Spiel mit einfachen Strukturen und kurzer Regel. Längere Denkpausen gibt es eigentlich gar nicht, ist daher sehr flüssig zu spielen.


    Auch für Gelegenheitsspieler geeignet. :up:


    heffernan

    heffernan
    ------------------------------------------
    We have to wear these shorts !
    It's an offical company issue !!!

  • ANZEIGE