Spieltisch / -Auflage selfmade

  • Hallo zusammen,


    ich habe einen Tisch (90x130), den ich mit einer Spielauflage etwas updaten möchte, so dass man einen ausgekleideten Spielbereich im Inneren hat sowie eine Ablagefläche für die Arme. In der Theorie sieht das ganze so aus wie in der Skizze anbei.


    Zwei Fragen in dem Zusammenhang:

    1. Wie groß würdet ihr die Spielfläche machen? (Häufig gespielt wird #BSC #Throuttheages #RisingSun und demnächst wohl auch #TwilightImperium4 )

    2. Mit welchem Stoff würdet ihr auskleiden? Habt ihr einen (Online)-Händler, der Meterware anbietet von dem Stoff? Farbe: Grün oder Blau


    Merci!



  • ANZEIGE
  • Kauf dir ein gebrauchtes Arkham Horror. Wenn es inkl. Material draufpasst, ist er groß genug ;-)


    Also wenn du eh weisst, welche Spiele du spielst, dann würde ich das mal auf dem Fußboden drappieren, so wie du es bequem findest und dann danach ausmessen. Und vergiss die Getränkehalter nicht


    Stoff würde ich nach Pokertuch gucken. Dann rutschen die Karten beim Verteilen zur Not auch, wenn du mal Karten spielst. Einfach mal in einem Shop für Pokerzubehör gucken

  • Man muss dazu sagen, dass auch der Raum, in dem der Tisch stehen wird, endlich ist ;-)

    Aber ich glaube ich baue einfach mal auf und bin gespannt, worauf es hinauslaufen wird. Der Tipp zum Pokertuch hat mir gefehlt, hatte immer nach Fließ geschaut und gedacht "da muss es doch was bessers geben?!". :-)


    Danke!

  • Hier und auf den folgenden Seiten habe ich meine Planung und Bauarbeiten dokumentiert. Vielleicht hilft dir das weiter. Ansonsten stell einfach fragen, gern auch per PN.


    Spieltisch & Stühle


    Teaser:


    3690-img-20170722-190300-jpg

    Top Ungespielt-Liste (10/18): 1. Hyperborea — 2. Herr des Eisgartens — 3. Runewars — 4. Siege of Columbia — 5. 7th Continent — 6. Food Chain Magnate — 7. Gaia Projekt — 8. Spirit Island — 9. This War of Mine — 10. Twilight Imperium

    ——————————

    Filmkritiken in 100 Wörtern: 100szenen.de

  • ANZEIGE
  • Das kann ich dir recht schnell für meinen Fall beantworten: Ich glaube, ich würde es nicht hinbekommen. So geschickt kann ich mit Kreissäge etc. nicht umgehen.


    Man müsste ja die Berechnung aller Bretter zu einem Ring machen, die Einzelteile jeweils schneiden und zusammensetzen, kleben, fixieren etc. Meine Handwerker-Skills wären glaube ich maßlos überfordert ;-)

  • ANZEIGE
  • So, der Bau ist gestartet.


    Urlaub daheim sei Dank - der Kopf ist frei und man hat Zeit die Materialien zu besorgen.


    Wie ist der Plan?

    Ich besitze bereits einen Tisch, der eine größere Platte aufgesetzt bekommen wird – diese wird mit dem Tisch nicht verschraubt sondern „verkantent“, so dass der Tisch keine Spuren der Zerstörung erfahren wird. Innenmaß der Platte: 100x160cm.


    Wie ist der Status?

    Dafür habe ich mir eine 118x178cm OSB-Platte zurechtschneiden lassen, die als Basis dienen wird. Zusätzlich dazu 6cm hohe und 12cm breite Konstruktivholzbalken. Um einen Verkleidung der OSB-Platte zu machen (die Holzbalken setze ich auf die Platte mit einem Überhang von 3cm), habe ich noch Verkleidungsholzleisten besorgt, die unter dem Holzbalken abschließen angebracht werden.


         


    Testweise habe ich hier auf dem Bild den Verschnitt angelgt um zu zeigen, wie es später aussehen soll.


    Drauffolgend befasse ich mich nun mit der Bearbeitung der Ober- und Unterseite. Unten werde ich Teppichbodenrest verkleben, damit die Platte sanft auf dem Tisch aufliegen wird diesen nicht verkratzt. Das Ganze sieht dann so aus:




    Was passiert als Nächstes?


    Die Teppichbodenreste sind erst noch aufgelegt, werden nun verklebt. Ebenso kaufe ich heute 4mm Korkplatten, die für die Oberfläche auf der Oberseite unter dem Pokertuch platziert werden soll. Diese wird ebenso verklebt.

    Im Anschluss muss ich die Bretter auf Gehrung sägen, Getränkelöcher bohren und Einlassen. Das Pokertuch zur Bespannung wird blau sein, d.h. evtl. lackier ich die Balken auch noch schwarz bevor diese Verschraubt/Verklebt werden.


    Ziel ist es, dass der Tisch im Oktober fertig wird. Ich berichte über den Fortschritt wenn es einen solchen gibt ;-)

  • Das sieht aber sehr schwer aus. Und sehr hoch. Hast Du den Tisch darunter gekürzt?

    Top Ungespielt-Liste (10/18): 1. Hyperborea — 2. Herr des Eisgartens — 3. Runewars — 4. Siege of Columbia — 5. 7th Continent — 6. Food Chain Magnate — 7. Gaia Projekt — 8. Spirit Island — 9. This War of Mine — 10. Twilight Imperium

    ——————————

    Filmkritiken in 100 Wörtern: 100szenen.de

  • ANZEIGE
  • Gewicht: Der Tisch hat drunter kaum einen Überhang, weil er selbst schon recht groß ist. Man wird sehen, wenn die richtigen Balken drauf liegen, ob es Probleme geben könnte. Die Platte gibt mir nur minimal mehr Innenfläche, allerdings die tollen Balken drum herum und die später schöne Innenfläche, weswegen ich das Projekt auch mache.


    Von der Höhe: Ich habe auch die Bedenken gehabt, dass alles zu hoch sein wird, da ich ja streng genommen dem Tisch 7,5cm mehr Höhe dadurch gebe: Sowohl ich (knapp 1,90) als auch meine Frau (1,60) finden es angenehm, die Arme auf dem Balken abzulegen. Von daher passt es im Moment.

  • Warum eigentlich der hohe Aufbau?

    Scheinbar räumst du die Spielfläche jedesmal weg, daher du musst nicht auf stehende Figuren Rücksicht nehmen. Da würde auch eine 2cm Reling reichen

    Top 10:
    1. Mage Wars / 2. Wendake / 3. Great Western Trail / 4. Maria, Friedrich / 5. Kemet / 6. Orleans / 7. Marco Polo / 8. Blood Rage / 9. Clans of Caledonia / 10. Cosmic Encounter

  • ANZEIGE