Welche Version von Through the Ages/Im Wandel der Zeiten kauft man?

  • Welche Version von Trough the Ages/Im Wandel der Zeiten kauft man? Das Spiel sollte auf jedenfall in Deutsch sein

    Top 10:
    1. Mage Wars / 2. Wendake / 3. Great Western Trail / 4. Maria, Friedrich / 5. Kemet / 6. Orleans / 7. Marco Polo / 8. Blood Rage / 9. Clans of Caledonia / 10. Cosmic Encounter

    Einmal editiert, zuletzt von s3chaos ()

  • ANZEIGE
  • Ja.

    Top 10 (jeweils ohne Reihenfolge)

  • Nations ist zur Zeit schwer erhältlich. Das Spiel sollte hauptsächlich zu 2 gespielt werden da scheint mir nach meinen bisherigen angelesenen Eindrücken TTA etwas besser zu sein.

    Top 10:
    1. Mage Wars / 2. Wendake / 3. Great Western Trail / 4. Maria, Friedrich / 5. Kemet / 6. Orleans / 7. Marco Polo / 8. Blood Rage / 9. Clans of Caledonia / 10. Cosmic Encounter

  • ich kann auf jeden Fall die App dazu empfehlen. Da macht man einfach ganz entspannt seine 5 Züge am Tag und hat das Problem der langen Spielzeit nicht mehr.

    Allerdings sollten deine analogen Mitspieler auch, von zeit zu zeit online spielen, sonst haben sie sehr schnell keine Chancen mehr gegen dich.

  • ANZEIGE
  • Das Spiel sollte hauptsächlich zu 2 gespielt werden da scheint mir nach meinen bisherigen angelesenen Eindrücken TTA etwas besser zu sein.

    Auch das ist vermutlich eine reine Geschmacksfrage. ;)


    Aus meiner Sicht ist das so:

    - TTA spiele ich niemals zu viert, vielleicht mal zu dritt, sondern bevorzugt zu zweit. Und zwar ausschließlich wegen der Downtime.

    - Nations spiele ich vielleicht mal zu viert und gleich gerne zu zweit und zu dritt. Auch nur wegen der Downtime.


    Das heißt für mich, TTA gewinnt zu zweit im Vergleich zu viert mehr dazu als Nations. Rein relativ betrachtet. Aber absolut betrachtet spiele ich Nations trotzdem in jeder Spielerzahl lieber als TTA, einfach weil es das Thema in kürzerer Zeit besser auf den Punkt bringt (für mich).

    André Bronswijk
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

  • Welche Version von Trough the Ages/Im Wandel der Zeiten kauft man?

    Gar keine. In der gleichen Zeit spielt man lieber 3-5 andere Spiele. Oder zweimal Nations.


    SCNR ;)

    Ja...die leidige Entscheidung, wie man am Liebsten seine Zeit nutzt. Ich hingegen nutze lieber 3-4h für ein top Spiel, als 3-4h mit 3-5 mittelmäßigeren Spielen.

    Through the Ages ist in meinen Augen ein grandioses Spiel und nur ansatzweise mit einem Nations vergleichbar (was auch gut ist..keine Frage, aber an TtA aus meiner Sicht nicht herankommt). Also, wenn ich also ein top Spiel habe...und das über einen Zeitraum von 3-4h.... dann musst du mir erst einmal die Spiele zeigen, die dieses Spielerlebnis in diesem Zeitraum füllen...da gibt es nicht viele ....

    Wie gesagt: Es ist immer eine Frage des Unterhaltungswertes in einem bestimmten Zeitraum. Wenn mich ein Spiel 3-4h lang bestens unterhält und die Zeit vergessen lässt,...was will ich dann mit 3-5 anderen, die weniger gut sind?! Wir reden hier ja nicht von Blitz-Schach oder Blitz-Spieleabend, bei dem es auf die Masse ankommt........sondern es geht um Unterhaltung.


    Grüßle

    Braz

  • Also im Prinzip hab ich mich eh schon entschieden, eigentlich habe ich TTA schon gekauft, geliefert wurde aber Pandemy Legacy2. Das behalte ich mal weil vom Preis wertvoller und ich zudem auf Rücksendung ins Ausland keinen Bock habe schon gar nicht vor einer Flugreise. Wollte nur mal sicher gehen das ich auch die richtige Version kaufe (nach dem Urlaub)

    Top 10:
    1. Mage Wars / 2. Wendake / 3. Great Western Trail / 4. Maria, Friedrich / 5. Kemet / 6. Orleans / 7. Marco Polo / 8. Blood Rage / 9. Clans of Caledonia / 10. Cosmic Encounter

  • ANZEIGE
  • Ich hingegen nutze lieber 3-4h für ein top Spiel, als 3-4h mit 3-5 mittelmäßigeren Spielen.

    Die Unterstellung, dass alle kürzeren und mittellangen Spiele von mittelmäßiger Qualität wären ist .... interessant.

    Wäre interessant sofern es jemand unterstellt hätte.

  • Ich hingegen nutze lieber 3-4h für ein top Spiel, als 3-4h mit 3-5 mittelmäßigeren Spielen.

    Die Unterstellung, dass alle kürzeren und mittellangen Spiele von mittelmäßiger Qualität wären ist .... interessant.

    Wäre interessant sofern es jemand unterstellt hätte.

    besten Dank ;)

    Dachte schon, was ich dennun jetzt schon wieder zuvor geschrieben hátte..... ;)

  • Stop! Wer hat denn aus meinem "ich spiele in der Zeit eines 4-Stunden-Spiels lieber 3-5 andere Spiele" einfach ein "ich hingegen nutze lieber 3-4h für ein top Spiel, als 3-4h mit 3-5 mittelmäßigeren Spielen" gemacht und dabei die vorher nicht vorhandene Dimension Qualität eingeführt? Müssen wir schon wieder mit diesem absolut dämlichen und Unknows-typischen "ich interpretiere deine Aussage falsch um, um toll dagegen argumentieren zu können" anfangen? Ich bin dann raus aus dieser Diskussion.

  • gut...gut...gut...während dessen MetalPirat beleidigt von dannen zieht, als hätte meine Tochter gerade beim "Lotti Karotti" verloren, stelle ich halt diesbezüglich ein paar Dinge für den Rest ;) klar...auch schön....sehe ich mich wenigstens nicht genötigt, mich für falsche Zitate erneut rechtfertigen zu müssen ;):


    S3chaos eröffnete den Thread mit "Welche Version ist besser - alt oder neu" und MetalPirat schrieb: "In der gleichen Zeit spielt man lieber 3-5 andere Spiele. Oder zweimal Nations." konnte ich daher so nicht stehen lassen, denn:


    1) gibt es Leute, die -so wie ich- Through the Ages herausragend finden. Die Verallgemeinerung als Antwort an jnd. der das Spiel noch nicht kennt, impliziert daher, dass das Spiel generell schlecht sei. Das konnte ich natürlich so nicht stehen lassen, und gab eine Antwort, indem ich schrieb, dass es für mich ein tolles Spiel ist und ich lieber 1 Spiel mit 4h Spiellängen spiele, als 3-4 andere, die kürzer sind und vielleicht weniger schlecht....denn es kommt mir auf den Unterhaltungswert in einem gewissen Zeitraum an und nicht auf die Masse an Spielen.


    2) Das Zitat weiter unten "Die Unterstellung, dass alle kürzeren und mittellangen Spiele von mittelmäßiger Qualität wären ist .... interessant." ist insofern interessant, als dass ich es nicht getätigt hatte. Through the Ages (TtA) ist eins meiner Lieblingsspiele. Vom Ranking her sind meine top 3 folgende: 1. Kingdom Death (KDM), 2. Too Many Bones (TmB) und danach Through the Ages (TtA).

    Sowohl KDM, als auch TmB sind pro Spieleinheit/Session kürzer als 1x TtA. Von daher ist diese Unterstellung einfach falsch und eigentlich lohnt es sich nicht, falsche Unterstellungen zu rechtfertigen, aber sei`s drum...hier waren mehrere falsche Behauptungen in 2 kurzen Antworten, als dass ich sie so nicht stehen lassen wollte, da ich z.Zt. einfach Too Many Bones besser finde und dieses geht bedeutend schneller zu spielen....


    3) Des weiteren sind 2 Postings von MetalPirat mit falschen Zitaten, die sich auf mein Posting beziehen, einfach falsch und es nervt mich ungemein, wenn Leute einfach wischi waschi Postings anderer lesen und dann noch versuchen eine Meinung zu unterstellen indem sie ein anderes Posting auch noch falsch zitieren und noch zudem etwas anderes hineininterpretieren.


    Beispiel Posting 1: "Die Unterstellung, dass alle kürzeren und mittellangen Spiele von mittelmäßiger Qualität wären ist .... interessant." hatte ich nie getätigt...noch nicht einmal ansatzweise. Mein Posting sollte zu verstehen geben, dass MIR TtA gefällt und ICH lieber das Spiel spiele als ein anderes Spiel, das FÜR MICH schlechter ist, dieses aber dann 2-3 mal. Ich sagte dies, da du meintes "In der gleichen Zeit spielt MAN lieber..." = Verallgemeinernd und für jnd, der beide Spiele noch nicht kennt (=S3chaos) irreführend, da es Leute gibt, die es anders sehen.


    Beispiel Posting 2: "Wer hat denn aus meinem "ich spiele in der Zeit eines 4-Stunden-Spiels lieber 3-5 andere Spiele" einfach ein "ich hingegen nutze lieber 3-4h für ein top Spiel, als 3-4h mit 3-5 mittelmäßigeren Spielen"

    ...merkst selbst, gell?! Dennoch...ich geh`darauf ein: Selbst beim Zitieren deines eigenen Zitates (und auch nicht in Anführungszeichen) zitierst du falsch: Deine Aussage zuvor war verallgemeinern (MAN spielt lieber)...das ist ein Unterschied, denn mE gibt es durchaus handwerklich schlechte Spiele auf dem Markt...das ist aber mE bei TtA nicht der Fall. Die Verallgemeinerung im Ursprungsposting ist einfach falsch und dem wollte ich meine Meinung entgegensetzen, da sie irreführend für jnd. ist, der beide Spiele noch nicht kennt.


    ...und mit Bezug auf das Urpsungsposting von S3chaos:


    1) Mir gefällt TtA sehr und ich finde, dass es ein Spiel ist, bei dem die Zeit wie im Flug vergeht. Es ist in meinen Augen ein gutes Spiel und der Kauf lohnt sich, aber nur für diejenigen, die sich in das Spiel hineinfuchsen...(Feinheiten merkt man erst nach mehrmaligem Spielen..am besten mit der gleichen Person usw...)

    2) Ich finde, dass Nations, das manche ansch. im Zeitraum von einer Partie TtA 2x spielen können, nicht besser ist als TtA und wieso soll ich ein Spiel 2x im gleichen Zeitraum spielen, dass nicht einmal ansatzweise an ein TtA heranreicht (obwohl es dennoch gut ist, aber es fehlt einiges an taktischer Tiefe (Thema "Klötzchenmanagement"), um es mit TtA auf eine Ebene stellen zu können)

    3) Kauf dir TtA: Die neue Version schaut besser aus, aber beide Spiele finde ich gut....sie unterscheiden sich etwas voneinander, aber mit keinem (alt vs neu) machst du mE einen Fehler: TtA ist generell ein top Spiel. Bei der neuen Version wurden ein paar Veränderungen vorgenommen: Through the Ages: Eine neue Geschichte der Zivilisation Anleitungen dt.


    Grüßle

    Braz


    Ach ja...


    P.S.:

    Was erlauben MP?

    MP hat zitiert wie Flasche leer.

    Dieser Spieler beklagt mehr als das Spiel.

    Er hat gelesen nur 25% von da Posting.

    Mussen respektieren die anderen Kollega.

    Isch habe fertig.


    SCNR 8o

  • Und ich finde Nations viel besser und habe TTA nach 2x Spielen verkauft. Und jetzt? 8o Viele Meinungen, wenig Sinn. Er müsste beide selber ausprobieren. Aber da er sich ja schon entschieden hat, ist die ganze Diskussion eigentlich eh egal. Zudem wurde sie schon mehrfach hier im Forum geführt.

    Und: MetalPirate hat sich halt mal verlesen, so what. Kann jedem passieren :) Die Wall fand ich zwar amüsant Braz, aber vielleicht auch ein wenig übertrieben. Vor allem die Trapattoni-Polemik am Ende - selbst, wenn es Spaß sein soll ;)

    Lg

  • Als Besitzer der alten Ausgabe und die neue schon gespielt, wäre mein Rat auf jeden Fall die neue Ausgabe. Es werden zwar nur kleine Dinge regeltechnisch geändert, diese aber großen Einfluss auf den Spielfluss hat, ohne den Charakter des Spiels groß zu ändern.

    Die neue Ausgabe bekommt man neu so für 35€. Das ist sehr günstig, was sonst so Spiele dieses Kalibers kosten.

    Zu empfehlen ist auch die App, die fast 1 zu 1 der 2. Edition entspricht.

  • ANZEIGE
  • Theoretischch könnte Ichs auch verkaufen,


    Wenn du viel mit der App spielst und das auch so bleibt, kannst du es glaub ich auch praktisch verkaufen. Da es für dich mit Mitspielern, die nicht die gleiche "Appsucht" haben ziemlich langweilig wird. Die Spielerfahrung kann man in diesem Spiel ganz schlecht wett machen... :)

    Ist zumindest meine Erfahrung aus der letzten Partie. Hatte mich wie ein Schnitzel gefreut, das echte Spiel mal wieder auf den Tisch zu bekommen. War insgesamt mit Kriegen usw. wieder ein tolles Erlebnis, aber vom Ausgang her total langweilig und zwar leider für alle Beteiligten.


    Aber hergeben tue ich es sicher nicht, es kommt ja bestimmt eine Zeit ohne App und dann hab ich wie ich mich kenne, sicher wieder so viel vergessen...;)

  • In der gleichen Zeit spielt man lieber 3-5 andere Spiele.

    Oder zukünftig 10 mal 18xx:


    Revolution in 18XX! | 18xx | BoardGameGeek


    Wurde ja auch Zeit dass moderne Design-Methoden mal in die verstaubte 18xx-Welt übertragen werden.

  • ANZEIGE