Talentschuppen

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Hi Leute,


    viele von euch kennen wahrscheinlich den Hippodice-Autorenwettbewerb. Seit ein paar Jahren verfolge ich das mit steigendem Interesse. Nun frage ich mich, ob es denn von den vielversprechenden Spielen auch mal welche schaffen und welche nicht oder ob ich sie einfach übersehen hab!


    Vorletztes Jahr gab es ja in der Endrunde und auf dem Treppchen GUATEMALA CAFE, dass unter gleichem Namen bekannterweise bei Eggert Spiele raus kam und in meinen Augen sehr geil ist. Im gleichen Jahr gab es auch EAST INDIA RAILWAY und nicht nur Spielbox-Leser wissen, dass daraus PORTOBELLO ROAD wurde. Und beide Spiele waren recht fix am Start und das, obwohl an PORTOBELLO ROAD ja noch ziemlich rumgefeilt wurde.


    Im letzten Jahr gab es wieder einige sehr interessante Spiele, nicht zuletzt MARBURG und DIE GROßE MAUER von Inka und Markus Brand. Oder MERCHANT ADVENTURERS von Andreas Steding. Weiß jemand von euch, ob es diese Spiele evtl. in anderem Kostüm schon gibt?


    Und was haltet ihr von den Spielen, die dieses Jahr präsentiert wurden? Seid ihr nicht auch ziemliuch gespannt, was mal daraus wird?

  • ANZEIGE
  • Ich glaube von den Siegern 2007 ist bisher noch nichts veröffentlicht - hab zumindest nichts darüber gefunden. Oft müssen die Spiele auch nochmal grundlegend überarbeitet werden was ein Weilchen dauern kann.
    In der Vergangenheit waren ja schon ganz interessante Spiele dabei - allerdings fällt mir das immer erst auf wenn Sie dann wirkich in größeren Verlagen erscheinen -> keine Ahnung ob die letztjährigen Spiele das Potential dazu haben.

  • Mir fällt noch "Emira" ein, dass unter dem Namen "Harem" den Hippodice gewonnen hatte.
    Auch "Metropolys" war meines Wissens unter anderem Namen beim Hippodice dabei.


    Gruß
    Mandras

  • Zitat

    Original von JoelH
    Es heisst Portobello Market.


    Ich weiß nicht, warum mir dass immer wieder passiert...

  • Zitat

    Original von Mandras
    Auch "Metropolys" war meines Wissens unter anderem Namen beim Hippodice dabei.


    Metropolys hieß früher mit Arbeitstitel "Oklahoma".


    Meines Wissens war aber Oklahoma nie beim Autorenwettbewerb von Hippodyce dabei.....
    Das Spiel "Oklahoma" bekam hingegen eine Auszeichnung beim 25. Boulogne-Billancourt Wettbewerb...... so jedenfalls mein Stand.



    Gruß
    Braz

  • Ja, das war ein ausländischer Wettbewerb. Ich glaube, ein Jahr zuvor wurde da Khronos ausgezeichnet und das Jahr davor ging auch an Pauchon mit dem, was dann zu Yspahan wurde...