Versand aus Kanada

  • Hallo,


    würde gerne ein Spiel aus Kanada ersteigern. Der der das Spiel versteigert, bietet an das über deren regulären Post-Versand (www.canadapost.ca) zu tun. Soweit...


    ...was ich nicht genau weiss ist, wie das dann genau hier in DE ablaufen wird. Meine Annahme:


    Das Spiel wird doch per Schiffs- bzw. Luftweg hier ankommen und dann beim Zoll landen. Es wird nicht über UPS oder sonstiges verschickt, also kümmert sich die Post um den Weitertransport (oder ich muss es mir beim Zoll abholen) und ich habe nicht die teuren Zusatzkosten die UPS und co. verlangen. Der Verkäufer bietet an, es als gebrauchtes Spiel zu markieren, so dass ich um die Zollgebühren drum rum komme. Hoffe, das klappt so.


    Mein Frage konkret:
    1. Ist es so wie oben beschrieben?
    2. Sind die Versandkosten und evtl. Zoll-Gebühren alles, was ich zu zahlen habe oder kommt mehr dazu?


    Eine schnelle Antwort wäre super :)

  • ANZEIGE
  • Also ich denke, daß es wie bei anderen Sendungen aus den USA ist. Klar kannst Du beim Zoll Glück haben - dann wird es wie ein normales Paket ausgeliefert. Du solltest aber damit rechnen es beim Zoll abzuholen - inklusive Nachweis über den Kaufpreis.


    Mehr dazu im spielwiki unter FAQ:Zoll.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE