Wie verhext

  • ANZEIGE
  • Habe es vorhin ausgepackt und die Regel gelesen. Hört sich gut an - wobei ich auch denke, daß man es in Vollbesetzung spielen sollte.


    Wie oft kommt es eigentlich bei 5 aus 12 Karten dazu, daß man bedienen muß? Wählen die Spieler in den einzelnen Spielphasen tendenziell die gleichen Rollen - oder gibt es mehrere Siegtaktiken?


    Ist der Startspielervorteil relevant. Wie gut kann man seine Taktik durchbringen - oder ist das Spiel chaotisch/ beliebig?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von marco27
    Sehr schönes Bluffspielchen.
    Hat uns allen seht gut gefallen.
    Am besten zu viert oder fünft.
    Da ich aber alle Alea´s besitze, hätte ich es mir eh zugelegt.


    mfg marco


    Hast du Glück, dass du nicht [PEEP] in den Titel geschrieben hast. :hahaha:

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Habe es vorhin ausgepackt und die Regel gelesen. Hört sich gut an - wobei ich auch denke, daß man es in Vollbesetzung spielen sollte.


    Wie oft kommt es eigentlich bei 5 aus 12 Karten dazu, daß man bedienen muß? Wählen die Spieler in den einzelnen Spielphasen tendenziell die gleichen Rollen - oder gibt es mehrere Siegtaktiken?


    Ist der Startspielervorteil relevant. Wie gut kann man seine Taktik durchbringen - oder ist das Spiel chaotisch/ beliebig?


    - es kommt leider viel zu oft vor, dass man bedienen muss
    - tja jeder versucht das zu machen, was keiner machen würde ..... aber wie so oft*hehe
    - Startspieler ist nicht schön ....keiner will es sein
    - chaotisch bis sehr lustig trifft es gut ( in voller Besetzung)


    mfg m.

  • Ich hab mal ne Regelfrage, denn ich habe es in der Regel nicht gefunden (oder dummerweise überlesen):


    Wenn man eine Karte spielt und überboten wird, sind die Karten dann weg? Also, einmal gespielt kommt erst wieder zur nächsten Runde auf die Hand, oder?

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Habe es vorhin ausgepackt und die Regel gelesen. Hört sich gut an - wobei ich auch denke, daß man es in Vollbesetzung spielen sollte.


    Wie oft kommt es eigentlich bei 5 aus 12 Karten dazu, daß man bedienen muß? Wählen die Spieler in den einzelnen Spielphasen tendenziell die gleichen Rollen - oder gibt es mehrere Siegtaktiken?


    Ist der Startspielervorteil relevant. Wie gut kann man seine Taktik durchbringen - oder ist das Spiel chaotisch/ beliebig?


    Schön. Stimmt.


    Oft. Ja - ja.


    Startspielervorteil? Ich dachte Du hättest die Regeln gelesen? :hahaha: Es gibt nur den Startspielernachteil...
    Ganz gut - Nö, scheint nur so.




    Soweit der Kommentar in Kurzform...

    Einmal editiert, zuletzt von Eric ()

  • Zitat

    Original von ode
    Ich hab mal ne Regelfrage, denn ich habe es in der Regel nicht gefunden (oder dummerweise überlesen):


    Wenn man eine Karte spielt und überboten wird, sind die Karten dann weg? Also, einmal gespielt kommt erst wieder zur nächsten Runde auf die Hand, oder?


    Alle gespielten Karten sind danach weg, ja.

  • ANZEIGE
    ANZEIGE