Spiele für zwei mit Story/Kampagne oder Workerplacement

  • Hallo zusammen,


    mein Freund und ich suchen ein neues Spiel und hoffen von euch erfahrenen Spielern ein paar Ideen zu bekommen. Wir sind noch nicht so lange dabei so das unsere Sammlung noch sehr klein ist, aber wachsen soll.


    Angefangen hat bei uns alles mit die Legenden von Andor. Das Spiel hat uns sehr gut gefallen, vor allem das es kooperativ war und einiges an Story hatte. Wir haben inzwischen alle Erweiterungen durchgespielt und werden uns im Herbst auch die neue holen.


    Danach kam Pandemic Legacy. Auch dieses Spiel bzw. diese Spiele (Season 1 und 2) fanden wir sehr gut. Uns hat das Legacy-Prinzip und die Story total begeistert. Wir fiebern Season drei entgegen, aber das dauert ja noch.


    Derzeit spielen wir The Rise of Queensdale. Ist von der Story bisher nicht so spannend, aber trotzdem ein tolles Spiel.


    Ansonsten haben wir folgende Spiele bereits gespielt bzw. spielen sie immer noch (manche hatten wir ausgeliehen):


    - Carcssonne mit der ersten Erweiterung (gefällt uns sehr gut)

    - Arler Erde (unser erstes Worker Placement, sehr schön)

    - Agricola (schön vor allem auch da es durch die verschiedenen Karten nicht immer gleich ist)

    - Kuba (schön aber nach ein Partien etwas langweilig)

    - Ein Fest für Odin (gefällt uns auch gut)

    - Robinson (nicht so unser Fall, irgendwie sind wir da nicht richtig reingekommen)

    - Revolte in Rom (schön für zwischendurch)

    - diverse Kartenspiele.


    Gesucht wird ein Spiel für zwei Personen. Am liebsten wäre uns etwas mit Story/Kampagnen/Epochen oder verschiedenen Aufgaben. Auch wenn man es wie bei Pandemic Legacy nur einmal spielen kann, wäre das kein Ausschlusskriterium. SeaFall als Legacyspiel hat uns aber nicht so angesprochen. Bitte keine Kriegs-oder Monsterspiele wie z.B. Arkham Horror. Das Spiel kann gerne kooperativ sein, muss es aber nicht.


    Ansonsten wäre auch ein schönes Worker Placement-Spiel gut. Das sollte dann aber einen holen Wiederspielwert haben. Wir haben hier schon an Poerto Rico gedacht. Kann man das gut zu zweit spielen?


    Vielen Dank für eure Hilfe.

  • ANZEIGE
  • Janet

    Hat den Titel des Themas von „Spiele für zwei mit Langzeitspielspass oder Story/Kampagne“ zu „Spiele für zwei mit Story/Kampagne oder Workerplacement“ geändert.
  • Puerto Rico finde ich persönlich zu zweit aufgrund der dann doch sehr geringen Interaktion nicht so schön. Wobei ich das bei Carcassonne ebenso sehe und das gefällt euch ja anscheinend.

    Ach ja? Definier mir "normal"!

  • Puerto Rico kann ich mir zu zweit nicht so gut vorstellen.


    Terraforming Mars geht gut zu zweit.

    Time Stories könnte ebenfalls was für euch sein (kooperativ mit Geschichten).

    7th Continent, wenn Englisch kein Problem ist ( nur nicht so einfach zu bekommen)

    Für zwischendurch gehen Targi (reines 2 Personen Spiel) und Azul bei uns gut.

  • Schaut euch mal T.I.M.E. Stories an. Ansonsten finde ich Codenames Duett zu zweit sehr gut und auch die Unlock-Reihe. Unlock ist ein reines Rätselspiel. Sowohl bei T.I.M.E. Stories als auch Unlock kann man jedes Abenteur nur einmal spielen, da man die Lösungen hinterher kennt. Gibt aber für beide genug Abenteuer, so dass es nicht so schnell langweilig wird.

    Übersetzt & lektoriert Spiele für div. Verlage und probiert Spiele in allen möglichen Stadien aus. Schreibt darüber mit Freunden auf erklaerpeer.de

  • Im Oktober in Essen erscheint bei Pegasus Adventure Island. Das ist eine Art Robinsonade (ihr strandet auf einer Insel) mit Kampagnen-Modus. Die Regeln sind nicht sehr umfangreich. Passt ziemlich gut auf das, was ihr sucht.


    Disclaimer: Als freier Mitarbeiter von Pegasus bin ich befangen.

    André Bronswijk
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

  • Auch wenn wir erst sehr spät darauf aufmerksam geworden sind, haben wir das Herr der Ringe Kartenspiel für uns entdeckt. Dadurch, dass es nicht neu ist, gibt es unzählige Erweiterungen. Es ist perfekt zu zweit und bietet sowohl etwas Story als auch immer wieder verschiedene Herausforderungen in Kampagnen. Man muss sein Spiel wirklich sehr häufig derm Abenteuer anpassen. Durch die vielen unterschiedlichen Aufgaben und taktischen Möglichkeiten ist Abwechslung absolut gegeben. Für uns das derzeit beste LCG und eins der besten 2er Spiele auf dem Markt. Es ist voll kooperativ. Man muss mögen, dass man sein Kartendeck häufig anpassen muss, um Erfolg zu haben. Das ist quasi ein Spiel vor dem eigentlichen Spiel.

  • Im Oktober in Essen erscheint bei Pegasus Adventure Island. Das ist eine Art Robinsonade (ihr strandet auf einer Insel) mit Kampagnen-Modus. Die Regeln sind nicht sehr umfangreich. Passt ziemlich gut auf das, was ihr sucht.


    Disclaimer: Als freier Mitarbeiter von Pegasus bin ich befangen.

    Das muss ich mir auf der Spiel doch glatt mal ansehen.

    Übersetzt & lektoriert Spiele für div. Verlage und probiert Spiele in allen möglichen Stadien aus. Schreibt darüber mit Freunden auf erklaerpeer.de

    • Spirit Island

    • Moorbauern-Erw. für Agricola
    • El Presidente-Erw. für Cuba
    • Nusfjord
    • Lost Cities
    • Targi
    • Wir sind das Volk
    • Fürsten von Catan
    • Android: Netrunner, falls das für Euch nicht unter Kriegsspiel fällt

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • ANZEIGE
  • Danke für die vielen Antworten.


    T.I.M.E.-Stories hatten wir schon einmal in der engeren Auswahl, aber irgendwie haben uns die Stories nicht angesprochen.


    Adventure Island werden wir uns sicherlich ansehen.


    Gibt es ein Worker Placement was sich gut zu zweit spielen lässt?

  • Das muss ich mir auf der Spiel doch glatt mal ansehen.

    Ja, mach das. Wenn ich es richtig mitbekommen habe, wird extra für die Messe ein kleines Promo-Päckchen produziert, in dem man (auf Messen & Cons) eine kleine Vorgeschichte kurz durchspielt und die Basis-Regeln lernt. Auf diese Weise kann man das Spiel kurz antesten, ohne das erste Abenteuer der Box zu spoilern.

    André Bronswijk
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

  • Wir haben hier schon an Poerto Rico gedacht. Kann man das gut zu zweit spielen?

    Puerto Rico ist ein super 2er. Ich habe da andere Erfahrungen gemacht als Sepiroth . Aber es wird immer so sein, dass ihr sowohl die eine als auch die andere Meinung lesen werdet. Als jemand, der sehr viel, fast ausschließlich zu zweit spielt, kann ich euch das Spiel aber nur wärmstens ans Herz legen.


    Allerdings ist Puerto Rico kein Worker Placement-Spiel, sondern ein Rollenwahl-Spiel. Solltet ihr wirklich auf Worker-Placement abfahren, dann solltet ihr wissen, dass PR nicht in diese Kategorie fällt.


    Wenn es ein reines 2er als Worker-Placement sein soll, dann kann ich euch nur Targi wärmstens ans Herz legen. Das Spiel ist allerdings eher leicht- bis mittelgewichtig. Also nicht mit einem Brummer wie Ein Fest für Odin vergleichbar.


    Wenn es etwas mit viel Story sein soll, dann fällt mir da spontan Oben&Unten ein. Ein Spiel, bei dem die Spieler immer wieder kleinere Geschichten erleben, die man sich gegenseitig vorliest und dann Entscheidungen treffen muss. Ganz aktuell gibt es da auch noch einen Nachfolger namens Nah&Fern, der auch sehr storylastig sein soll und dabei auch noch ein Kampagnen-Spiel ist. Das Spiel kenne ich allerdings nicht, aber hier im Forum gibt es mittlerweile einige Berichte dazu. Die findet ihr per Suchfunktion oder irgendjemand hier kann was verlinken? Aber ich glaube, besonders diese beiden Spiele könnten sehr gut zu den genannten Anforderungen passen.


    Ach so - gutes, komplexes Worker Placement-Spiel? Lorenzo Il Magnifico, Russian Railroads, Auf den Spuren von Marco Polo (Würfel als einzusetzende Arbeiter). Alles ausgesprochen gute 2er. Wenn euch die Spiele von Uwe Rosenberg gefallen, dann könntet ihr euch auf jeden Fall noch gut Ora et Labora oder Le Havre ansehen. In beiden Spielen geht es ähnlich wie bei Arler Erde um Waren und Produktionsketten. Ora et Labora ist etwas umfangreicher, Le Have etwas reduzierter auf die Warenketten... Wenn euch Arler Erde gut gefällt, dann würde ich eher zu Ora et Labora raten.

    3 Mal editiert, zuletzt von ode. ()

  • Letzten Endes ist es wie ode. gesagt hat. Je mehr man nur zu zweit spielen kann, desto eher kann man über die mir fehlende Interaktion hinwegsehen. Das wird aber bei vielen Spielen die er genannt hat der Fall sein. Man kann auch RoboRally zu zweit spielen und es macht sicherlich auch Spaß. Aber es ist eben in Sachen Interaktion aus meiner Sicht nicht das gleiche.

    Mangels Mitspielern und Zeit liegen bei uns häufiger auch Spiele auf dem Tisch, die mir zu viert mehr geben. Aber definitiv besser als gar nichts zu spielen ;)

    Als reine 2-Personen-Spiele könnten auch Patchwork oder 7 Wonders Duel etwas für euch sein.

    Ach ja? Definier mir "normal"!

  • Vielen, vielen Dank für die vielen Antworten.


    Wir werden uns die Spiele mal ansehen.


    Die Moorbauern Erweiterung zu Agricola haben wir schon.


    Bisher hatten wir mit Agricola, Arler Erde usw. ja bereits Worker Placement-Spiele und fanden die ganz gut. Das mit der Rollen-Wahl bei Puerto Rico hatte ich wohl etwas durcheinander gebracht.


    Marco Polo schaue ich mir gerade an, klingt sehr interessant.

  • ANZEIGE
  • Je mehr man nur zu zweit spielen kann, desto eher kann man über die mir fehlende Interaktion hinwegsehen.

    Man kann es auch anders herum betrachten. Mir ist all zu direkte Interaktion oft ein Dorn im Auge. Obwohl ich zugeben muss, dass dies für PR nicht gilt. Das Spiel ist auch mit mehr Spielern richtig stark. Ich habe es bereits in allen Zusammensetzungen gespielt und sehe zu zweit keinen Qualitätsverlust.

  • Da es noch nicht genannt wurde - #MausUndMystik

    Das Spiel ist kooperativ und hat eine tolle Geschichte, wie ich finde - dazu sind die Helden knuffige Mäuse! Es gibt sogar ein Hörspiel dazu, damit die Intros und Outros der Kapitel stimmungsvoller werden...

    Und als 2er Worker Placement habe ich mit sehr gute Erfahrungen mit #Village gemacht!


    * Schade, dass so viele User keine Tags mehr verwenden - insbesondere in einem Thread, bei dem es um Spieleempfehlungen geht...

  • Für "Arler Erde" gibt es noch die "Tee und Handel" Erweiterung; wir haben sie gestern getestet und für sehr gut befunden. (gibt dem Spiel neue Optionen ohne zu sehr aufzublähen).


    Sonst fehlt aus meiner Sicht "Stone Age" - ein Worker-Placement-Klassiker, der auch zu zweit super funktioniert und demnächst als Jubiläums-Edition raus kommt.


    Wenn ich mir Eure Spiele anschaue (von Carcasonne mal abgesehen), könnte "Targi" etwas seicht sein. "El Presidente" macht Cuba aus meiner Sicht leider nur geringfügig besser. (ich finde das Spiel optisch und vom Thema toll und würde es gerne lieben, aber spielerisch fühlt es sich immer unvollendet an)


    Das "Herr der Ringe"-Kartenspiel ist schon genannt worden und auch klasse, aber wie Big Daddy im letzten Satz nebenbei erwähnt hat, muss man seine Decks anpassen und optimieren - das muss man mögen. Das übersehen viele zu Beginn und sorgt dafür, so dass das Spiel häufig verstaubt... (wenn Du mit Magic etc. groß geworden bist, sollte es jedoch kein Hinderungsgrund sein)

  • Gibt es ein Worker Placement was sich gut zu zweit spielen lässt?

    Hallo,

    schaut Euch mal Nah und Fern (Schwerkraft-Verlag) an; auch eine Art Worker Placement + Geschichtenteil.

    Man bereist bis zu 11 verschiedene Landkarten oder macht eine Aktion in der Stadt. Immer wenn die eigene Spielfigur auf ein

    Feld mit einem "Buch" zieht, darf man sich einer Geschichte aus einem sehr sehr dicken Buch stellen (138 Seiten mit

    mehr als 300 Geschichten). Gut spielbar zu Zweit, aber auch zu Dritt und zu Viert.


    MfG

    Valadir

  • #PuertoRico zu zweit funktioniert gut, wenn man abwechselnd in einer Runde 5 rollen wählt. Der Startspieler 3, der andere 2 Rollen. Dann in der nächsten Runde halt den Startspieler wechseln. Die Originalregel für 2 Spieler sagt: Jeder 3 Rollen pro Runde, aber das führt zu ein paar Problemen. Wer als letzter an die Reihe kommt hätte dann 2 Züge hintereinander. Und mit der 3-2 Regel kommt auch eine Münze mehr in das Spiel pro Runde.


    #Patchwork und #LostCities sind unsere zweier Klassiker, sind aber beides Leichtgewichte.


    #TerraformingMars mag ich auch gerne zu zweit. Mein Sweetspot ist dort aber 3 Spieler.


    #ZugUmZug spielen wir auch gerne zu zweit, dann aber nur auf den Karten Schweiz und Skandinavien.


    #Azul ist auch zu zweit toll, aber Story ist da null vorhanden.


    #NochMal und #Qwixx sind auch schöne Lückenfüller zu zweit, aber mit recht niedrigem Anspruch. Spaß macht es trotzdem.


    #TheCaptainIsDead ist recht ähnlich zu #Pandemie, spielt nur im Weltraum, man hat das Gefühl, dass man eine Episode von Star Trek nachspielt. Sehr fordernd, Kommunikation ist hier sehr wichtig. 2-7 Spieler, zu zweit könnte man auch gut so spielen, dass jeder zwei Charaktere wählt. Wer bei dem Spiel den Hals nicht voll kriegt, der kann storytechnisch noch die Episoden 2 und 3 an eine Runde mit der Episode 1 je nach Ausgang dranhängen.


    #7WondersDuel ist auch nicht zu unterschätzen, allerdings ist die Erweiterung meiner Meinung nach fragwürdig.

    Vielspieler im Körper eines Gelegenheitsspielers

  • Ich spiele auch hauptsächlich zu zweit mit meiner besseren Hälfte. Hier meine Empfehlungen:


    #FirstClass funktioniert sehr gut zu zweit (Eisenbahnthema)


    #RussianRailroads ebenfalls ein Eisenbahnspiel


    #LeHavre seeehr gutes Worker Placement


    #Jaipur für Zwischendurch oder als Absacker


    #Orleans gut zu zweit. Besser zu dritt oder zu viert.


    #RajasOfTheGanges auch optisch ein sehr schönes Worker Placement Spiel


    #Yokohama super Worker Placement Spiel. Wer's etwas leichter mag kann auch zu #Istanbul greifen.

    3 Mal editiert, zuletzt von Dark Knight ()

  • ANZEIGE
  • Von #Carcassonne über #PandemicLegacy bis #EinFestFürOdin ist es ein breites Spektrum; da fällt es etwas schwer, zielgerichtete Empfehlungen abzugeben... ;)


    Also erstmal den Verweis auf die Schwarmintelligenz: Auf BGG gibt es eine Liste der Spiele für X Personen, die dort als "best" für diese Spielerzahl gekennzeichnet wurden, sortiert nach Komplexität und innerhalb dieser Gruppen nach Rang. Klingt kompliziert, sollte aber mit einem Blick klar werden. Hier der Eintrag für 2 Spieler: Best Number of Players (Aug-2018) | BoardGameGeek . Da lohnt sich ein Blick.


    Persönlich würde ich einen näheren Blick empfehlen auf:

    Sachen, die out of print oder nur auf englisch verfügbar sind, habe ich weggelassen. Ebenso ist nicht alles worker placement, aber die "mir/uns gefällt"-Liste im Startbeitrag geht ja auch ziemlich quer Beet durch die Subgenres...

  • Von #Carcassonne über #PandemicLegacy bis #EinFestFürOdin ist es ein breites Spektrum; da fällt es etwas schwer, zielgerichtete Empfehlungen abzugeben... ;)

    Carcassonne spielen wir eher zwischendurch ;). Wobei ich auch gerne ein paar kleinere Spiele anschaffen würde die man so zwischendurch mal spielen kann. Die also nicht stundenlang dauern bzw. wo man nicht erst ewig alles aufbauen muss. Daher danke ich euch auch da für die tollen Ideen.


    Wir haben immer erstmal ein Spiel komplett durchgespielt (Andor, Pandemic) bevor wir mit einem neuen gestartet sind. Wir wollten unbedingt wissen wie es weiter geht. Macht auch spaß aber ich brauche einfach ein bisschen mehr Auswahl. Daher auch die anderen Spiele. Insbesondere da wir manchmal nicht richtig wussten was wir spielen sollten, als Pandemic zu Ende war. Daher haben wir uns auch bei anderen Genres umgesehen und sind so zum Worker Placement gekommen.


    #NochMal und #Qwixx sind auch schöne Lückenfüller zu zweit, aber mit recht niedrigem Anspruch. Spaß macht es trotzdem.

    Die Spiele habe ich schon für unsere Reise vorgemerkt gehabt. Da müssen ja auch ein paar leichtere mit, wegen der Gepäckbegrenzung.

  • Und aus persönlicher Erfahrung kann ich dir sehr empfehlen hier über das Forum ein paar Mitspieler zu suchen

    Je nach Wohnort kann das in sehr unterschiedlichem Maße einfach oder schwierig sein. Aber einen Karteneintrag zu machen, ist generell keine falsche Idee. Die meisten hier sind wirklich ganz freundlich. :)

  • Wobei ich auch gerne ein paar kleinere Spiele anschaffen würde die man so zwischendurch mal spielen kann. Die also nicht stundenlang dauern bzw. wo man nicht erst ewig alles aufbauen muss. Daher danke ich euch auch da für die tollen Ideen.

    Für mich ruft das doch nach #Ganzschönclever ;-)

  • Thygra Kannst du ev. sagen, wie Adventure Island mechanisch funktioniert? Geht das eher in Richtung typische Eurogame-Mechnismen? Darf man da was verraten? Ich finde zu dem Spiel so gut wie keine Informationen.

    Geduld ist eine Tugend ... ;)

    André Bronswijk
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

  • Im Oktober in Essen erscheint bei Pegasus Adventure Island. Das ist eine Art Robinsonade (ihr strandet auf einer Insel) mit Kampagnen-Modus. Die Regeln sind nicht sehr umfangreich. Passt ziemlich gut auf das, was ihr sucht.


    Disclaimer: Als freier Mitarbeiter von Pegasus bin ich befangen.

    Danke für den Hinweis. Das habe ich mal gleich bei BGG auf meiner Wishlist als MustHave gebucht, damit ich es nicht aus den Augen verliere. Infos gibt es ja kaum.

    Spielerische Grüße Ernst-Jürgen


    Allzeit-TOP 5: 1. Viticulture - Compl. Coll. Ed., 2. Martians - A Story of Civilization, 3. Scythe, 4. Snowdonia, 5. Prehistory

    Einmal editiert, zuletzt von Ernst Juergen Ridder ()

  • ANZEIGE
  • Nachdem schon viele gute Spiele genannt sind, komme ich mal mit einem von mir wirklich sehr geschätzten:


    Martians - A Story of Civilization


    Das ist für 1-4 Spieler, funktioniert sehr gut zu zweit, kann kooperativ, semi-kooperativ und kompetitiv gespielt werden. Es ein Workerplacement, das gut in sein Thema eingebettet ist.

    Solo spielt man entweder eine Mission oder mit Auftragskarten.

    Es hat zwar keine Kampagne, aber im kooperativen Modus verschiedene Missionen.

    Semi-kooperativ spielt man auch mit Mission, es gewinnt aber, wer die meisten Ansehenspunkte hat.

    Kompetitiv spielt man mit Aufträgen.


    Ich habe alle Modi schon gespielt, auch mehrfach. Zu zweit haben wir alle Mehrspieler-Modi gespielt.

    Die größte Herausforderung ist aus meiner Sicht das kooperative Spiel. Jeder Spieler darf selbst entscheiden, wie er spielt, es ist aber alles gemeinsam, vor allem Geld und Ressourcen. Wenn da Abstimmung und Timing nicht klappen, wird es schwierig. Mit meiner Frau geht das super.


    Wir haben das einmal zu viert kooperativ gespielt; da kriegst Du graue Haare, wenn Du das Spiel kennst, die anderen aber nicht, und Du nicht den Leithammel geben willst. Nach der Hälfte des Spiels war sonnenklar, dass wir keine Chance mehr hatten, wenn das "so weiterging". Ich habe dann die anderen gefragt, was Ihnen lieber ist, ob sie einfach so weiterspielen oder doch lieber das Spiel richtig kennenlernen und eine Chance haben wollten.


    Für mich ein sehr gutes Spiel (8,5/10 bei BGG); der Durchschnitt bei BGG ist aber nur 6,6. Das verstehe, wer will. Es wird wohl mit der ursprünglich suboptimal geschriebenen Spielregel zu tun haben, die den Einstieg nicht einfach machte. Seit Februar gibt es eine neue deutsche Regelfassung, da sollte wirklich alles gut sein.

    Spielerische Grüße Ernst-Jürgen


    Allzeit-TOP 5: 1. Viticulture - Compl. Coll. Ed., 2. Martians - A Story of Civilization, 3. Scythe, 4. Snowdonia, 5. Prehistory

  • Ernst Juergen Ridder : Wie ähnlich ist First Martians denn zu seinem geistigen Vorgänger Robinson Crusoe? Bei Letzterem hat Janet ja schon geschrieben, dass das nicht so richtig ihr Ding war.

    most played (01.01.18-31.12.19):

    1. Gloomhaven 2. Schach 3. One Deck Dungeon 4. Spirit Island 5. Gaia Project

    6. Sentinels of the Multiverse 7. 5-Minute-Dungeon 8. Mage Knight 9.The 7th Continent 10. Great Western Trail

  • Ernst Juergen Ridder : Wie ähnlich ist First Martians denn zu seinem geistigen Vorgänger Robinson Crusoe? Bei Letzterem hat Janet ja schon geschrieben, dass das nicht so richtig ihr Ding war.

    Ich muss doch darauf hinweisen, dass ich von Martians - A Story of Civilization gesprochen habe. Das hat mit First Martians nicht die Bohne zu tun. Das sind zwei völlig verschiedene Spiele.


    First Martians habe ich nicht und kenne ich auch nicht. Robinson Crusoe habe ich in englischer und deutscher Fassung gehabt, wieder verkauft, weil mich schon die Regel abgeschreckt hat.

    Spielerische Grüße Ernst-Jürgen


    Allzeit-TOP 5: 1. Viticulture - Compl. Coll. Ed., 2. Martians - A Story of Civilization, 3. Scythe, 4. Snowdonia, 5. Prehistory

  • #Hochverrat ist ein reines Zweierspiel auf Kennerspielniveau das sehr thematisch ist und ca. 45 Minuten dauert.

    Müsste euren Geschmack gut treffen.

    "Wo kämen wir denn hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin, und niemand ginge, um einmal zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge!" (Kurt Marti)
    Top 14:
    1 Gaia Project — 2 Mombasa — 3 Nippon — 4 Auf den Spuren von MP — 5 Orleans — 6 Tzolkin — 7 Bora Bora

    8 Lorenzo — 9 Great Western Trail — 10 Trajan — 11 Concordia — 12 Blackout — 13 Newton — 14 Troyes

  • Ooops, gut, dass das sofort aufgefallen ist.

    most played (01.01.18-31.12.19):

    1. Gloomhaven 2. Schach 3. One Deck Dungeon 4. Spirit Island 5. Gaia Project

    6. Sentinels of the Multiverse 7. 5-Minute-Dungeon 8. Mage Knight 9.The 7th Continent 10. Great Western Trail

  • ANZEIGE