Luna - Brand New Deluxified™ Edition

  • ANZEIGE
  • $60 plus Versand für die Deluxe-Version u.a. mit dual layered boards, Holzressourcen (statt Plättchen wie in der alten Version), Holzfiguren (statt Standees).

    $79 plus Versand für Deluxe-Version plus Metall-Siegpunkt-Chips plus neues Material von Stefan Feld und Ralph Bruhn.

    $25 plus Versand nur für Metall-Chips und neues Material.

  • Und das Ausblasen der Kerzen, um eine Runde schnell zu beenden hat mir auch nicht so recht gefallen. Ich denke, ich kann gut drauf verzichten.

    Bei allzu vielen Worker Placement Spielen, in denen man neue Worker anwerben kann, gilt die Grundregel: je früher man neue Leute holt, umso besser. Man hat oft gar keine andere Wahl als auf schnelle Vermehrung zu spielen. Bei Luna ist das viel diffiziler und genau das finde ich klasse! Das Kerzen-Ausblasen ist ein wunderbarer interaktiver Balance-Mechanismus, um diejenigen, die einfach nur stumpf Massen von Novizen (Workern) anheuern, wunderbar ins Leere laufen lassen zu können. Wenn die Mitspieler sich einig sind, bleibt der Anheuerer nämlich einfach auf seinen Horden von unbeschäftigten Workern sitzen. Zack - zack - Runde zuende - "wie, du hast noch drei Novizen rumstehen? Och, wie schade!" :evil:


  • Und das Ausblasen der Kerzen, um eine Runde schnell zu beenden hat mir auch nicht so recht gefallen. Ich denke, ich kann gut drauf verzichten.

    Bei allzu vielen Worker Placement Spielen, in denen man neue Worker anwerben kann, gilt die Grundregel: je früher man neue Leute holt, umso besser. Man hat oft gar keine andere Wahl als auf schnelle Vermehrung zu spielen. Bei Luna ist das viel diffiziler und genau das finde ich klasse! Das Kerzen-Ausblasen ist ein wunderbarer interaktiver Balance-Mechanismus, um diejenigen, die einfach nur stumpf Massen von Novizen (Workern) anheuern, wunderbar ins Leere laufen lassen zu können. Wenn die Mitspieler sich einig sind, bleibt der Anheuerer nämlich einfach auf seinen Horden von unbeschäftigten Workern sitzen. Zack - zack - Runde zuende - "wie, du hast noch drei Novizen rumstehen? Och, wie schade!" :evil:


    Das Schöne daran ist, dass auch der Spieler mit vielen Arbeitern nicht dumm da steht. Jemand, der die Runde schnell beenden will, der muss einiges an Leerzügen investieren. Natürlich kann man es dann nicht aussitzen. Aber das Spiel hat so viele geniale Timing-Elemente... Eine ähnliche Mechanik hat Grand Cru damals an die Wand gefahren. Da konnte man passen UND etwas machen. Das hat das Spiel kaputt gemacht...

  • Wow wieder ein Spiel, das ich noch nicht kannte. Es sieht toll aus. Kann jemand was zum Solo-Modus sagen?

    Top 5:

    1. Nemo's War

    2. Robin Hood and the Merry Men

    3. Street Masters

    4. Black Orchestra

    5. Kepler-3042


    geplant für Dezember: Everdell ; Ex Libris ; Deep Madness ; Scythe

    geplant für 1. Quartal '19: Feudum ; Monster Lands ; A Thief's Fortune

  • Jemand, der die Runde schnell beenden will, der muss einiges an Leerzügen investieren.

    Alleine ist das schwierig. Aber es gibt ja noch den Fall, dass im Spiel mit 3+ Spielern sich 2+ davon einig sein, dass die Runde nicht zu lange dauern sollte... ;) Genau damit muss man rechnen, wenn man als erster auf Vermehrung setzt.


    Grand Cru kenne ich nicht, dazu kann ich nichts sagen, aber bei Argent: The Consortium funktioniert das auch recht ähnlich wie bei Luna und das auch sehr gut. Sogar noch ein wenig komplexer, denn neben Möglichkeiten, zwei Worker hintereinander einzusetzen, gibt es auch noch Möglichkeiten des Zurückholens, teils auch erzwungen, weil eigene Worker durch Mitspieler von ihrem Einsatzfeld in die Krankenstation geschossen worden sind. Ein Zurückholen heißt natürlich bei variablem Rundenende auch nicht sicher, dass man den Worker nochmal wie geplant eingesetzt bekommt. Für Freunde von Euro-Spielen mit spannenden Timing-Fragen ist jedenfalls Argent auch ein echter Geheimtip, sofern mit mit etwas direkterer Interaktion kein Problem hat.

  • ANZEIGE
  • Bei Grand Cru konnte man nach 4 Spielzügen aus der Runde aussteigen und sie damit für alle beenden. Es gab also eine Mindestzahl an Spielzügen. Das Dumme war, dass man selber, als schneller Spieler auch 4 Spielzüge hatte. Bei Luna ist es ein "passen". Während ich das Rundenende vorantreibe tue ich nichts und die anderen spielen weiter.

  • Bei Argent liegen Spielerzahl plus 1 (oder waren es 2?) "bell tower cards" aus, die man anstelle eines Worker Placement Zuges nehmen kann. Wenn alle weg sind, ist die Runde sofort beendet. Die Karten (fest im Grundspiel, X aus Y mit Erweiterung) geben alle irgendwelche kleineren Boni. Das ist definitiv uninteressant am Rundenende, aber die Worker Placement Felder sind von klar unterschiedlicher Güte und wenn die verbleibenden Felder immer unattraktiver werden, kommen zunehmend die Rundenende-Karten ins Spiel. Finde ich sehr clever gelöst. Bringt Interaktion und hohe Komplexität ohne viele Extraregeln.


    Wobei man immer dazu sagen sollte, dass sowas wie "variables, oft schlecht planbares Rundenende" (mit der Möglichkeit zu bösen Überraschungen gerade im Mehrspieler-Spiel) ein ganz klares Element aus dem Expertenspiel-Bereich ist; selbst unter den typischen Kennerspielern gibt's einige, die sich bei sowas sofort unwohl fühlen. Das muss man mögen. Ich finde sowas klasse, gerade wenn es besondere Interaktionsmöglichkeiten reinbringt, aber das ist sicher nicht für jeden geeignet.

  • Die Luna Kampagne scheint noch ein bisschen chaotisch zu sein 😂

    Bin gespannt ob TMG das alles in den nächsten Tagen gerade biegen kann.

    Ich bin bisher interessiert....habe aber noch nicht durchschaut was, wie, wo jetzt überhaupt drin ist... 😂

    Ist ja noch ein bisschen Zeit....

    Und....der aufgerufene Preis...könnte ein wenig günstiger sein...

    (wie immer natürlich 😂)

    Ansonsten finde ich, dass es eine würdige Neuauflage ist 😊


    Habe mal auf Erinnerung geklickt 😇

  • Die Luna Kampagne scheint noch ein bisschen chaotisch zu sein

    Das sind TMG Kampagnen am ersten Tag immer. In der Regel bessert es sich während des Kampagnenverlaufs.


    Ich bin bisher interessiert....habe aber noch nicht durchschaut was, wie, wo jetzt überhaupt drin ist...

    Yep. Insbesondere zum neuen Spielmaterial habe ich noch nichts gefunden.


    Sind da jetzt echte Kerzen im Spiel die man ausblasen muss, wenn man fertig ist?

    Nee. Es gibt eine bestimmte Zugoption, die das Rundenende vorantreibt. Wenn das insgesamt viermal von beliebigen Spielern gemacht wurde, ist die Runde vorbei, auch wenn einzelne Spieler noch gerne weiter Züge machen würden. Realisiert wurde das vom Grafiker Klemens Franz, indem man Plättchen mit einer herunterbrennenden Kerne nimmt.

  • ANZEIGE
  • Warum sollte man ein besonderes Thema durch ein komplett ausgelutschtes ersetzen? Wer "Irgendwas im Alten Rom" spielen will, findet genügend andere Angebote in der Spielewelt.

    Weil ich zum Beispiel einige Spieler kenne, die kein Interesse daran haben, die nächste Mondpriesterin zu werden.

    Aber deshalb habe ich ja auch "für mich" geschrieben - das war eine rein subjektive Feststellung, was ich auch mehr als deutlich geschrieben habe.


    Nur, weil ein Thema ungewöhnlich ist, ist es noch lange nicht für jeden interessant...

  • Jeder hat das Recht, irgendwas blöd zu finden. Aber ein "Chance verpasst!" direkt am Anfang des Beitrages geht halt schon etwas weiter. Ganz genauso wie wenn jemand z.B. -- natürlich rein hypothetisch! ;) -- in einem Thread zu #Blackout von einer verpassten Chance schreiben würde, die Farbgestaltung in einer Zweitauflage zu ändern, weil ihm persönlich die Farbwahl nicht passt. Auch dann bekäme derjenige bloß ein "dann kauf's dir einfach nicht und gut ist's" zu hören. Nix für ungut...

  • Chance verpasst!

    Nämlich: Das (für mich) unattraktive Thema zu ändern! Und ich kenne mehrere Spieler, die das Thema Null reizt.


    Da wäre es toll gewesen, auf das ursprüngliche Thema, das alte Rom mit seinen 7 Hügeln zu wechseln! Schade...

    Hallo Tom,


    ich weiß noch, wie wir damals Themen für das Spiel diskutiert haben. Unter anderem war es auch der Wunsch von Stefan etwas zu nehmen, was man nicht schon öfter gesehen und gespielt hat. Als ich das Spiel kennen gelernt habe, hieß es auch schon Götter-Manager und hatte ein ähnliches Thema, nur etwas fantastischer. Stefan hatte also selber das Rom-Thema schon verworfen.


    Und, ja, das Luna-Thema mag den ein oder anderen Spieler nicht so begeistern. Aber das wäre mit einem "normalen" Mittelalter-/Rom-/Ägypten-Thema ähnlich gewesen. Man kann es leider nicht jedem Recht machen. Tut mir leid, dass du in dem Fall unter denen bist, die sich etwas anderes gewünscht hätten.


    Übrigens war es damals auch ein gewolltes Statement das Thema mit einer starken Frau zu verbinden. Die dann auch zentral auf dem Cover zu sehen ist. Und bei der man nicht ein einladendes Dekolletee sieht. Frauen als Charaktere in solchen Spielen waren und sind immer noch stark unterrepräsentiert. Und außerdem handelt es sich hierbei auch nicht um ein Fantasy-Thema, wie dieses Bild klar beweist...

  • Also unabhängig vom Thema (was ich als willkommene Abwechslung empfand): das Spiel dahinter ist einfach top! Hätte ich es nicht schon in meiner Sammlung, dann würde ich wohl jetzt bei diese Kampagne einsteigen.


    Wer das Spiel kennen lernen will, dem sei folgender Tipp gegeben: probiert es einfach auf Yucata aus!

    "Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!" Oliver Wendell Holmes


    "Das wenigste, das man liest, kann man brauchen; aber das meiste, was man braucht, hat man gelesen." Ernst R. Hauschka


    ...und auch ich bin einer dieser Blogger: www.fjelfras.de - Brettspielblog mit Biss

  • Luna hat nur einen großen Nachteil: als komplett zufallsfreies Spiel darf man es AUF GAR KEINEN FALL !!! mit Leuten spielen, die das Angebot, alles durchrechnen zu können, direkt freudig wahrnehmen wollen. Sprich: Achtung, AP-Gefahr in nicht unerheblichem Maße!


    Ich überlege noch, ob ich mein vorhandenes Spiel durch die neue Version ersetzen soll. Wird vermutlich davon abhängen, was es als neues Spielmaterial geben wird. Wenn ich mir etwas wünschen könnte, dann wären das Zufallselemente, die ein komplettes Durchrechnen-Wollen unmöglich oder zumindest unattraktiv machen.

  • Ich überlege noch, ob ich mein vorhandenes Spiel durch die neue Version ersetzen soll. Wird vermutlich davon abhängen, was es als neues Spielmaterial geben wird. ...

    nur wird dazu in der KS-Kampagne leider nichts gesagt - hab zumindest auf den ersten Blick nichts dazu gefunden. In den Kommentaren dann wird auf Nachfrage, was denn der $25-Teil beinhalten soll (neben Metall-Token wird hier nur dieser ominöse "new content" angepriesen) gesagt:

    "Well, it will add metal vp tokens, and some silkscreened wooden meeples for the new content.

    The full Deluxified game has more silkscreened wood in addition to that."

    Hmm, keine echte Antwort zu der alle interessierenden Frage, was denn da nun von den Autoren Neues erdacht wurde (oder erst noch wird?). Für mich kein Grund, auch nur in dieses Add-on für das Spiel in meiner Sammlung zu investieren.

    "So viele Spiele... wann hast Du denn damit angefangen?" - "Wann hast Du damit aufgehört?"

  • ANZEIGE
  • Wie oben schon geschrieben: TMG-Kampagnen sollte man erst am Ende bewerten. Ich frage mich auch immer wieder, warum die unreife Kampagnen starten, aber so isses halt...


    Hillbilly : Ja, taugt auch zu zweit. Wobei es dann natürlich erst recht komplett durchrechenbar wird und das "bitte keine Grübler!" nochmal extra unterstrichen werden muss.

  • "New content" müsste dann ja eigentlich auch die neue überarbeitete Anleitung sein.

    Die damalige Anleitung war herausragend. Die Anleitung wurde dann von Grzegorz übersetzt und dessen Arbeit ist ebenfalls herausragend. Da muss man nicht viel ändern. Nur eben die neuen Sachen unterbringen. Ich weiß aber gar nicht, ob das dann nicht auf einem Extra-Blatt gemacht wird? Das wird sich TMG sicher alles irgendwie überlegen.


    Ansonsten kann ich verraten, dass wir Anfang des Jahres für diese Neuauflage ein paar kleinere Mini-Erweiterungen und eine Regelanpassung getestet haben. Was davon allerdings nun im Spiel landen wird kann ich nicht sagen.

  • Ganz ehrlich: Ich hab die Aufregung um das Thema nie so ganz verstanden. Opisch kann man das ja auch als MittelalterAntikesRomGenerischesFantasyIrlandDruidenThema lesen.


    Auf jeden Fall ist es – ganz unabhängig von meiner Mitarbeit – einer meiner liebsten Felds.


    Optisch bin ich auch grad dabei, einiges zu überarbeiten. Wieviel und was genau, ist aber noch nicht offiziell. Da wird TMG zu gegebener Zeit was dazu sagen/schreiben. Der Gesamteindruck wird auf jeden Fall so bleiben, aber ich möchte eben über einige Elemente nocheinmal drübergehen; es hat doch das ene oder andere Jahr am Buckel. Und das merkt man dann doch.

  • Hallo,

    Zitat

    Now it is back, with BRAND NEW content, created by Ralph Bruhn and Stefan Feld, specifically made for this NEW, Deluxified™ version.

    Beabsichtigen die eigentlich irgendwelche Information über das neue Material zu veröffentlichen?
    Über 100 Bäckern scheinen bereits allein mit den Münzen zufrieden zu sein. :/
    Konkrete Angaben über Versandkosten habe ich auch keine gefunden. Kann/soll ich von den üblichen Kosten bei der SO ausgehen?

    Liebe Grüße
    Nils (erste Auflage zwickt so in der Halle)

  • ANZEIGE
  • Hallo,

    Zitat

    Now it is back, with BRAND NEW content, created by Ralph Bruhn and Stefan Feld, specifically made for this NEW, Deluxified™ version.

    Beabsichtigen die eigentlich irgendwelche Information über das neue Material zu veröffentlichen?
    Über 100 Bäckern scheinen bereits allein mit den Münzen zufrieden zu sein. :/
    Konkrete Angaben über Versandkosten habe ich auch keine gefunden. Kann/soll ich von den üblichen Kosten bei der SO ausgehen?

    Liebe Grüße
    Nils (erste Auflage zwickt so in der Halle)

    Die Link auf die Regeln führt zur BGG Seite mit den 2010er Regeln. Da scheint sich wohl nichts zu ändern.

    Die New Components sind wahrscheinlich die Wooden Figures & Favor Tokens (satt Pappe).

    Ich habe die Auflage, die bei Pegasus im Vertrieb war und werde wohl bei dieser bleiben.

  • Danke für den Versandkosten-Hinweis, wo man hinklicken muss. In letzter Zeit gewinne ich den Eindruck, dass man sich auf eine intuitive Bedienung von Webseiten nicht mehr verlassen kann. Oder anders ausgedrückt: langsam werde ich zu alt dafür :/

    Die New Components sind wahrscheinlich die Wooden Figures & Favor Tokens (satt Pappe).

    Das bezweifel ich - Stefan Feld created höchstens mit Moosgummi. Dass er sich der Holzgestaltung zuwendet, wäre für mich ganz neu. ;)
    Weiter oben wurde doch von einem ehemaligen ?Redakteur? geäußert, dass im Frühjahr neuer hot stuff getestet wurde.

    Liebe Grüße
    Nils (wäre schon enttäuscht, wenn mit der Aktion ungares Zeugs zum Kauf angeboten wird)

  • Schaut doch einfach in die KS-Kommentare.

    Zitat von Lance Myxter (TMG)

    The new content are 4 larger meeples that will provide more versatility on the surrounding islands and a large Priestess token that will be moved within the temple itself to give bonus points to the player pawns it is close to.

    A rules sheet for these will be provided as well and they are completely compatible with any edition of Luna

    ode. Wenn das soweit schon offiziell draußen ist: kannst du damit etwas anfangen und vielleicht mehr dazu erzählen?

    An dem neuen Material hängt's bei mir auch, ob ich meine Luna-Version ersetzen will oder einfach alles beim Alten lasse.

  • 4d579f13c12ca4be5f4a6d6971f82cd9_original.jpg?ixlib=rb-1.1.0&w=680&fit=max&v=1542059610&auto=format&gif-q=50&q=92&s=13187b57c24098c53fd224222c2baa2d

    Liebe Grüße
    Nils

  • ANZEIGE