Spielejahrgang 2018: ein starkes Jahr?

  • Meine Spiele des Jahrgangs:


    Top:

    Coimbra

    Rising Sun

    Kampf um Rokugan


    Sehr gut:

    Architekten des Westfrankreichs

    Auztralien

    Lords of Hellas

    Santa Maria


    Gut:

    Victory & Glory: Napoleon

    Feudum

    Gugong

    Endeavor Age of Sail


    Flop:

    Tsukujumi :(

  • ANZEIGE
  • Hat das einen bestimmten Grund, dass niemand #TheMind nennt? Mein mit Abstand am häufigsten gespieltes Spiel mit 88 Partien (okay, bei der Spieldauer sicher leichter machbar als bei anderen Spielen, aber trotzdem...)

  • Super:

    Nah und Fern (kaum zu erwarten, aber mit den Bernsteinminen noch besser)

    The Rise of Queensdale (ich hoffe auf ein Stickerset, um es ein zweites Mal spielen zu können)

    Brass - Birmingham

    Concordia - Venus

    Star Wars Rebellion Erweiterung - "Aufstieg des Imperiums"

    Räuber der Nordsee Erweiterung - "Halle der Helden"

    (eine sehr deutliche Verbesserung des Grundspiels)


    Gut:

    Spirit Island

    Auzstralien

    Winziges Verlies

    Gloomhaven


    Gut mit Abstrichen:

    Santa Maria (was für eine bescheidene Grafik; und das ist noch ein nette Formulierung)

    Guong (gefällt, obwohl gefühlt bereits 100x gesehen; und das ist das Problem)

    Outlive (tolle Grafik, aber ich habe noch gewisse Zweifel an dem lanfristigen Wiederspielreiz)

    Just One (gut für größere Runden, als Absacker, Partyspiel oder zu Sylvester)


    durchgefallen:

    Race to the New Found World (durchschnittliches Spiel, gefühlt bereits 100x gesehen + aus meiner Sicht eine eher bescheidene Grafik)

    Exploding Kittens (die Spielzeit habe ich als "Diebstahl an Lebenszeit" betrachtet)


    2018 ist aus meiner Sicht nur ein durchschnittliches Jahr.


    MfG

    Valadir

  • Um alle alten Spiele berienigt die ich zuweilen gespielt habe anbei das Kondensat der 2018er


    Top :

    Teotihuacan

    Spirit Island


    Gut :

    Architekten des Westfrankenreichs

    Coimbra

    Azul ( oder war das 2017 ? , habs erst in 2018 zum ersten Mal gespielt)


    Okay :

    Zwischen den Schlössern des König Ludwig


    hoffentlich bald :

    Horizonte

    Adventure Island


    Flop :

    Magnificient Flying Machines ( Anleitung zu bäh )

    Everdell ( Blender )

    Besucht uns auf unserer Seite unter "www.mister-x.de"

  • Schon wieder verkauft:

    • Root


    warum? :/

    Status 12M12S 2019: 11M15S (L.A.M.A., Claim, Krass kariert, Ganz schön clever, IwdZ - das Kartenspiel, Spartacus, Kneipenquiz, Sarahs Vision, Great Western Trail, Buntes Burano, Lorenzo Il Magnifico, Die Crew, Hit Z Road, Yamatai, Homeland)
    ---------------------------------------
    2019: 9 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • Dann poste ich doch auch mal:


    Sehr gut:

    -Brass Birmingham (um die Diskussion aufzugreifen, das ist ganz klar ein eigenes Spiel. Sagt ja auch keiner, dass Gaia Project das gleiche Spiel wie TM ist. Oder doch?)

    -Mini WWII (bessere Regeln sind in Arbeit, die beigelegten sind schlecht).


    Interessant:

    Tsukuyumi - muss ich nochmal spielen um es wirklich beurteilen zu können.


    Ganz ok:

    Root - kann man spielen, muss man aber nicht.


    Flop:

    Medioevo Universale


    Reprints:

    Brass Lancashire - schade dass es so dunkel ist. Der größte Vorteil am Reprint - jeder willl es jetzt spielen! Das alte Design hat doch viele Leute abgeschreckt.

    Hannibal - Das alte war irgendwie besser. Die zugemüllte Schachtel und das unhandliche, schlechte Regelbuch machen die Pluspunkte nicht wett. Hab ich weniger Lust drauf als früher.

    World in Flames - hab die vorherigen Versionen nicht gespielt, daher kein Vergleich. Aber hier zumindest ist die Produktionsqualität tatsächlich hervorragend. Bisher nur angespielt, daher noch keine richtige Meinung.

  • ANZEIGE
  • Weil es das, was es machen will, nicht gut macht. Das Artwork ist langweilig (Giochixseite) oder sieht fürchterlich aus (Prototype). Die ganze Materialschlacht erschlägt das Spiel. Die Giochix-Regeln (die haben wir gespielt) sind voller Lücken und schlecht geschrieben. Die einzelnen Subsysteme waren nicht sonderlich spannend, auch wenn einige nette Ideen dabei sind (zb das der Letzte das Gebot des Ersten bekommt).

    Man muss Glück haben mit den Zahnräderfarben auf den zur Wahl gestellten Empirekarten. Einige Farben braucht man einfach häufiger als andere. Wenn man die richtigen nicht bekommt, ist alles gleich deutlich teurer. Das Kampfsystem selber hat mir gut gefallen, die Bewegung mit den Kriegswägen/Galeeren allerdings gar nicht. Das Handelssytem ist langweilig und umständlich - und offensichtlich auch nicht ganz durchdacht, siehe großer Thread auf BGG, in dem der GiochiX Designer allen Ernstes eine infinite money combo Regelinterpretation vorschlägt.

    Diplomatie ist natürlich da und auch wichtig. Alles in allem passiert einfach zuwenig.

    Für ein lightes Mittelalter DIplomatie und Prügelspiel spiele ich dann lieber Fief (das ist zwar auch grauslich designed und absolut unbalanced, aber macht dabei einfach Spaß).

  • Schon wieder verkauft:

    • Root


    warum? :/

    1) Riesiger Aufwand zum Erlernen und Erklären der Regeln, und wenn man es nicht regelmäßig spielt, dann immer wieder von Neuem.

    2) Erfordert eine Spielergruppe, bei der jeder das Spiel kennen muss; ein unerfahrener Spieler wird direkt zum unfreiwilligen Kingmaker.

    3) Weil "alle auf den Führenden" zum Grundprinzip des Spiels gehört, besteht gutes Spielen darin, die eigene Stärke zu verstecken, und das heißt in der Konsequenz im wesentlichen gute Handkarten. Damit wird Kartenziehglück überproportional wichtig.

    Einmal editiert, zuletzt von MetalPirate ()

  • Mein absolutes Highlight in diesem Jahr ist Nova Solis (aka Solarius). Das Spiel kommt meinem Traum-4X-Spiel schon sehr nahe, alle vier X sind perfekt umgesetzt, sogar Exploration existiert (und ist nicht zu glücksabhängig) und der Semi-Coop-Mode ist super. Dieses Spiel werde ich in 10 Jahren auch noch gerne spielen.

    [Nova Solis | Board Game | BoardGameGeek]

    Ein mir unbekanntes 4X. Bei BGG gibt es einen Kommentar (vom Autor) und 2 Bewertungen (9 und 10, die 10 von seBADoh).


    Vielleicht magst Du ja etwas mehr zu dem Spiel schreiben, eventuell auch in einem neuen Thread.

  • Und dann noch die Frage wo hast du es denn überhaupt her?

    Ich habe das Spiel vom Autor direkt aus den USA über die Print on Demand Seite "the Gamecrafter" bekommen. Das Spiel habe ich dann auch in Essen vorgestellt (die Fotos von Nova Solis auf BGG kommen auch von mir). Ich setze mich mal an eine Rezension und mache dann einen eigenen Thread zu dem Spiel auf. Wer mal Lust auf eine Partie hat, kann gerne einmal zum Spieletreff in Lingen (jeden dritten Freitag im Monat) zum Probespielen kommen.

    Beste Grüße

    Philipp

  • ANZEIGE
  • Spitze:

    • Robin Hood and the merry men (Euro Games mit viel Thema gibt es nicht sooo viele)
    • Auztralien (fantastisches Semikoop-Spiel)
    • Brass - Lancashire (ja, Mr. Wallace hat in diesem Jahr vieles richtig gemacht)
    • Architekten des Westfrankenreichst (allein der Spielplan...ganz im Gegensatz zu

    Sehr gut:

    • Endeavor - Segelschiffära (schönes Thema)
    • Lords of Hellas (komplex, spannend, optisch ansprechend, was will man mehr?)
    • Die Quacksalber von Quedlinburg (super gate way für Nicht-/Wenigspieler)

    Gut

    • Ganymede (fluffig, für Zwischendurch)
    • Azul (für die Freunde des abstrakten game plays)

    Flop

    • The Mind (m.E. kein Spiel sondern was für den Psychater)
    • Carpe Diem (allein die Optik....<X)
    • Meeple Circus (einfach nicht mein Genre)
    • Ganz schön clever (bin auch kein roll&write Freund)
    • Claim (viel erwartet...dann doch enttäuscht)
    • Civilization - Ein neues Zeitalter (kenne den Vorgänger nicht hatte aber zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, eine Zivilisation aufzubauen)

    Will noch getestet werden:

    • Lift Off
    • Blackout: Hong Kong
    • Roll Player
    • Roll for Adventure
    • Magnastorm
    • Underwater cities
    • Neom
  • Gute Idee mit dieser Liste, ich schreibe meine Eindrücke hier auch mal nieder:


    Super:


    Newton

    Teotihuacan



    Gut:


    Spirit Island

    Root

    Everdell

    Blackout Hongkong

    Rise to Nobility

    Azul

    Azul: Die Buntglasfenster von Sintra

    Sagrada

    Orbis

    Santa Maria

    Carpe Diem

    Die Quacksalber von Quedlinburg (sehr gutes Gateway-Game)

    Crown of Emara

    Castle Rampage

    Come on - let's quiz again (ich mag einfach diese Quizspiele vom Moses-Verlag)

    Race to the New Found Land



    Okay:


    Outlive (das hat sich leider schnell im Spielspaß abgenutzt)

    Manitoba

    Valparaiso

    Bastille

    Lift Off

    Loot Island

    Film ab - Showtime (nett für zwischendurch)

    LifeStyle

    Lighthouse Run

    City of Rome

    Das Maß aller Dinge

    13 Indizien


    Durchgefallen:


    Menara

    Götterdämmerung

    Trollfjord

    Schüttel's

    Drop-it! (grausam!!! - das ist kein Spiel sondern eine Zumutung!)

    Skylands

    The River

    The Mind (war das überhaupt 2018?) (das ging bei uns nicht als Spiel durch)



    Noch ungespielt:


    Architekten des Westfrankenreichs (schenke ich uns zu Weihnachten)

    AuZtralien (schenke ich uns zu Weihnachten)

    Robin Hood and the Merry Men (schenke ich uns zu Weihnachten)

    Feudum Bigbox mit Erweiterung (hier erwäge ich den Verkauf, ohne es vorher zu spielen)

    Tsukuyumi mit Erweiterung (hier erwäge ich den Verkauf, ohne es vorher zu spielen)

    Gloomhaven (hier habe ich das Insert erst gestern bekommen und habe dann Ende der Woche vor, anzufangen mit dem Zusammenbau und danach einzuräumen und evtl. auch gleich die erste Partie auf den Tisch zu bringen)

    Gugong

    Prehistory

    Forum Trajanum

    Claim

    Roll for Adventure


    Puh...das ist nun viel länger geworden, als ich erwartet hatte...

  • Meine Eindrücke aus unterschiedlich vielen, manchmal nur einer Partie(n):

    Top:

    Teotihuacan

    Brass Birmingham

    Brass Lancashire

    Anachrony


    Gut:

    Blackout Hongkong

    Tudor

    Spirit Island

    Dominion Nocturne

    Heaven & Ale

    Pulsar 2849

    Nusfjord

    Rhodes

    Wendake

    Q.E.


    Okay:

    Tal der Kaufleute

    Aeon’s End: War Eternal

    Carpe Diem

    Sagrada

    Santa Maria

    7th Continent

    Quacksalber von Quedlinburg

    Race to New Foundland

    Biosphere

    Vikings Gone Wild

    Meeple Circus

    Viral

    The Sanctuary

    The Mind

    Merlin


    Nein danke:

    Transatlantic

    Kingdom Death Monster

    Alexandria

    Peanut Club

    Carson City: The Card Game

    Dragonsgate College

    Moorea

    Imaginarium

    Pioneers

    Petrichor

  • Das spiel Jahr 2018 war besser als 2017 aber kein super Jahr . Das beste Spiel Jahr was ich je erlebt habe ist immer noch 2016: mit legendären spielen wie : Great Western Trail, terraforming Mars , scythe , blood rage , Star Wars Rebellion





    Das spiel des Jahres

    - rising sun

    ——————————-

    Top

    - Santa Maria

    - rise of Fenris

    -Tudor

    - brass Birmingham

    - hero realms boss deck


    Flop des Jahres

    - the mind


    Flops

    -Gugong

    -keyforge

    -discover

  • Erstaunlich wie viele Spieler hier ein Problem mit The Mind haben/hatten :/

    Status 12M12S 2019: 11M15S (L.A.M.A., Claim, Krass kariert, Ganz schön clever, IwdZ - das Kartenspiel, Spartacus, Kneipenquiz, Sarahs Vision, Great Western Trail, Buntes Burano, Lorenzo Il Magnifico, Die Crew, Hit Z Road, Yamatai, Homeland)
    ---------------------------------------
    2019: 9 | 2018: 8 | 2017: 6 | 2016: 6 | 2015: 12 | 2014: 12 | 2013: 15 | 2012: 20

  • In diesem Jahr gab es halt verdammt viele neue Spiele. Da wird es immer schwieriger für sich die Herausragenden zu finden. Für mich sind dieses Mal einige kooperative Titel dabei. Insgesamt gibt es aber schon einige starke Titel.


    Von dem was ich gespielt habe, hier mein momentanter Stand:


    Top:

    #SpiritIsland

    #Pandemic Untergang Roms

    #Detective (hier gibt's halt das Problem mit der Nachhaltigkeit)

    #HannibalHamilcar (zwar alt, hab's aber erst mit der Neuauflage dieses Jahr kennengelernt)

    #Exit-Spiele (konstant hohes Niveau)

    #TuscanyEssentialEdition (auch schon älter, aber jetzt erst auf deutsch)


    Gut

    #Fuji

    #ConcordiaVenus

    #DastiefeLand

    #Azul

    #AuZtralien

    #Brass-Neuauflage

    #MeepleCircus



    Sagt schon einiges über den Jahrgang aus, dass viele Neuauflagen erscheinen und herausstechen.

    Favorites: Terra Mystica-Mage Knight-Tzolk'in-Viticulture-Spirit Island-Robinson Crusoe

  • Meine Eindücke aus der Sicht des Solo-Spielers:


    Top:

    Founders of Gloomhaven

    Street Masters


    Sehr gut:

    Rise to Nobility

    Robin Hood and the Merry Men


    gut:

    Archmage

    Obsession


    Flop:

    Dice Settlers

    Meine derzeitigen Lieblingsspiele:

    1. Champions of Midgard

    2. Steamopolis

    3. Arkham Horror LCG

    geplant für 4. Quartal '19: Sierra West, Trismegistus, Coloma, Everdell, Terraforming Mars Expansions


    Top 5 Euro's: 1. Founders of Gloomhaven 2. Teotihuacán 3. Nusfjord 4. Bora Bora 5. Newton

    Top 5 Thematic : 1. Herr der Ringe LCG 2. Spirit Island 3. Arkham Horror LCG


  • ANZEIGE
  • War Chest

    Das Spiel ist nach wie vor der Hammer!

    Wird auch gerne immer wieder auf der Arbeit in der MIttagspause von uns zu viert gespielt, aber zu zu zweit ist es auch großartig. Am besten mit Draft!

    ich empfand war chest viel schlechter als The Duke. Gebe meines gerne ab.

  • So, ich mache jetzt auch einfach mal den Deckel drauf. Bin sowieso viel zu spät. Daher sorry für den Threadnecro, aber hier noch nachgereicht meine persönliche Top 10 von 2018:


    1. Tsukuyumi: Full Moon Down

    2. Spirit Island

    3. Heroes of Land, Air & Sea

    4. Dinosaur Island

    5. A Thief's Fortune

    6. Smartphone Inc.

    7. Just One

    8. Way of the Fighter

    9. Human Punishment: Social Deduction 2.0

    10. Planet


    Runner-Ups, grob geordnet nach Komplexität (ansonsten hat die Reihenfolge keine Relevanz): Teotihuacan, Tudor, Valparaiso, Carpe Diem, Bastille, Rising Sun, Shards of Infinity, Ganz schön clever, Chronicles of Crime, Thanos Rising, Detective Club, Illusion, Würfelkönig, Abra Kazam, Lifestyle


    vom PoS und leider nicht mehr rechtzeitig geschafft zu spielen, hätten aber Chance auf die Top 10 gehabt: Detective, HOPE, Rise of Tribes, Captains of the Gulf, Forum Trajanum, Coimbra, Dicetopia, Architectura, Crisis at Steamfall


    leider nicht mehr rechtzeitig geschafft zu spielen, besitze ich aber nicht mal: Newton, Reef, Brass: Birmingham, Lords of Hellas, The Edge: Dawnfall, Everdell, Dice Throne, Tour Operator


    meh/don't care, u.a.: Architects of the West Kingdom, Root, Underwater Cities, Holding On, Lost Galaxy, Roll for Adventure, Discover, Dice Hospital


    bei mir durchgefallen, u.a.: Gugong, Manitoba, Cupcake Empire, Brikks, Mesozooic, Swordcrafters, Scorpius Freighter, Space Base, Treasure Island, Seals, Trade on the Tigris, Crown of Emara, Shadows: Amsterdam, Wonderland Xiii, Silk, Spring Rally, Rolling Ranch, Solenia, Micropolis, Azul 2: Stained Glass of Sintra, Sagrada, Catalyst, Blue Lagoon, Ruchlos, Fireball Island, Palm Island, Fae, Expedition Zetta, War Chest, Isidore, Dead Man's Doubloons, Prowler's Passage, Wannabe Football, The Grimm Forest, Walls of York, Megaland, Forbidden Sky, Sound Jack!, Symphony Nr. 9, Small Islands, Magnastorm, Realm of Sand, Pantone: the Game, Castell, Pikoko, KOI, Symphony, Spy Club


    2018 erst kennengelernt und toll, aber schon älter:

    DropMix (9.0), Hanamikoji (8.5), Helios (8.25), Anachrony (8.0), Watson & Holmes (8.0), Rise of Augustus (8.0), Neuroshima Hex 3.0 (8.0), Steampunk Rally (8.0), Onitama (8.0), Karibik (8.0), Eternity (7.85), Marvel Legendary (7.75), Inis (7.75), 5-Minute-Dungeon (7.75), Century: Spice Road (7.75), Rajas of the Ganges (7.7), Carthago: Merchants & Guilds (7.7), Vs System 2PCG (7.65), Rococo (7.5), For Sale (7.5), The Castles of Burgundy (7.5), Valletta (7.5), Card City XL (7.5), Foldable Table Curling (7.5), Star Wars Rebellion (7.5), Blokus (7.5), Roll Player (7.4), Texas Showdown (7.25)


    Lg

  • Dass Neuauflagen wie Brass und Concordia Venus herausragen sagt schon viel über den Jahrgang.

    Hmmmm. Brass Birmingham (nicht Lancashire!) unterscheidet sich schon recht deutlich von dem alten Brass und bei Concordia Venus bist du der erste und bisher auch einzige, der es in diesem Thread als (vermeintliches) Jahrgangshighlight genannt hat.

    Und Concordia Venus ist eine sehr interessante Erweiterung und keine Neuauflage

  • ANZEIGE
  • Da es auch ohne das alte Grundspiel spielbar ist, finde ich es zu kurz gegriffen, es als Erweiterung zu bezeichnen.

    Ja und nein. Es gibt Venus ja in zwei Versionen.

    Dann gilt dafür das gleiche wie bei Brass Birmingham, keine reine Neuauflage, das Teamspiel verändert das Spielgefühl deutlich im Vergleich zu Concordia

  • ANZEIGE