Der Preis Gra Roku 2008 des Portals www.gry-planszowe.pl verliehen

  • hier der Link zu dem Post:


    http://spiellust.blogspot.com/…-2008-portalu-wwwgry.html


    Sankt Peter,


    einen herzlichen Dank für Korekturen und Umformulierungen. Den Text kannst du natürlich auf unknowns.de blog publizieren, wenn du nur willst, so wie wir es vereinbar haben.


    Die Bilder lade dir von meinem Blog runter.

  • ANZEIGE
  • Habe Dir noch 2 Änderungen per PN geschickt.


    Was mich ja wundert ist die Tatsache, daß Ihr "alte" Spiele wählt und nicht aus dem aktuellen Jahrgang. Im Extremfall kann den Preis doch jedes jahr Puerto Rico gewinnen oder gibt es eine Klausel, die das verbietet?


    Gruß
    Sankt Peter

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Hab's korrigiert. Danke.


    Puerto Rico ist erst im vorigen Jahre auf polnisch erschienen. Man berücksichtigt alle Spiele die in dem bestimmten Jahrgang in Polen in polnischen Sprachversion herausgegeben werden: also polnische Anleitung, Texte auf dem Spielmaterial und auf der Schachtel.


    Mit der Nummerierung bei dem Preis ist es seit jetzt so, für 2008 wählt man unter den Spielen die in 2007 veröffentlicht wurden.


    Puerto Rico kann also nicht wieder gewählt werden. Was ich aber besonders schlecht finde ist der BGG-Syndrom, voriges Jahr gewann Der Funkenschlag, obwohl wir doch ein gutes polnisches Spiel NS Hex hatten, dieses Jahr gewinnt Puerto Rico aus dem BGG-Top, die polnischen Spiele waren dabei nicht in der Masse schlecht oder uninteressant. Siehe z.B. Tain, von dem euch bald Braz erzählen soll. Ein durchaus gelungenes Spiel.


    Mit dem Spiele-für-Experten-Modus, welches die Betreiber des Preises eingeschlagen haben, müssten die polnischen Produktionen immer blokiert werden. Und wieder mal geht der Preis an denselben Verlag, der keine Spieleprojektanten unterstützt, sondern fertige und geprüfte Titeln aus dem Ausland ins Polnische bringt.


    In der Formel verliert der Preis bald völlig den Sinn.


    Man tippt schon für das nächste Jahr Agricola als Gewinner. Wieder eine polnische Version des Westenhits und aus dem Lacerta-Verlag :alter:

  • ANZEIGE