Unsere größten Regelfehler

  • Was waren eure größten Regelfehler, die ihr bereits aufdecken konntet?

    Bitte schreibt pro Beitrag nur einen Fehler und gebt ein "Gefällt mir", wenn ihr denselben Fehler begangen habt! ;)

    Zuletzt gespielt:

    generate_widget.php?type=2&username=itsmagic&layout=row&px_between_tiles=2&px_border=2&size=cropped&tiles_per_row=6&tile_height=30




    "Wenn du etwas verstehen möchtest, dann ist es nicht gut, eine Meinung dazu zu haben."

    "Es ist das begriffliche Wort, das die Menschen auf so unglückliche Weise gespalten hat."

    J. Krishnamurti

  • ANZEIGE
  • Wir haben bei MagicMaze die X-Marker nicht auf die Sanduhr-Felder gelegt und immer eine Figur vor diesen stehen lassen.

    Und da wundern wir uns, wieso wir das Spiel jedes Mal gewonnen haben. :saint:

    Zuletzt gespielt:

    generate_widget.php?type=2&username=itsmagic&layout=row&px_between_tiles=2&px_border=2&size=cropped&tiles_per_row=6&tile_height=30




    "Wenn du etwas verstehen möchtest, dann ist es nicht gut, eine Meinung dazu zu haben."

    "Es ist das begriffliche Wort, das die Menschen auf so unglückliche Weise gespalten hat."

    J. Krishnamurti

  • 1. Regelfehler 2019


    Gestern haben wir nach langer, langer Zeit mal wieder Clank in Space gespielt und in den ersten 20-30min die aus dem Sack gezogenen schwarzen Steine wieder mit hineingeworfen und nicht zur Seite gelegt. Das fiel uns auf, als ein Space Bandit auftauchte, der 3 schwarze Steine in den Sack wirft. Wir haben das Spiel (zu dritt) abgebrochen und neu gestartet. Wäre sonst viel zu einfach gewesen.


    #ClankinSpace

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Mein Name ist JASE, ich weiß von nichts! :floet:

  • Ich habe im Solo-Modus bei Teotihuacan eine Partie mit meinem 4. Arbeiter von Anfang an gestartet und mich gewundert, warum es sogut lief :D

    Meine derzeitigen Lieblingsspiele:

    1. Carpe Diem

    2. Race to the New Found Land

    3. Auztralia

    4. Bora Bora

    5. Gentes

    6. Die Tavernen vom tiefen Thal

    Top 5 Euro's: 1. Founders of Gloomhaven 2. Teotihuacán 3. Nusfjord 4. Bora Bora 5. Newton

    Top 5 Thematic : 1. Herr der Ringe LCG 2. Spirit Island 3. Arkham Horror LCG

    geplant für 3. Quartal '19: The KIng's Guild, Era of Kingdoms, Räuber der Nordsee, Troyes

  • Bei Blackstone Fortress Würfelsymbole zusammengezählt, statt den Besten rausgesucht. Fand die ersten Runden recht einfach und bin so durchmarschiert :D

  • Unser mit Abstand größten Regelfehler hatten wir bei #GreatWesternTrail


    Da wir überwiegend zu zweit spielen, spielten wir so, dass jeweils nur ein Spieler an eine Stadt liefern kann. Die dunklen Städte wo man die guten Boni freischalten kann waren demnach immer hart umkämpft.


    Wir spielten auch tatsächlich bestimmt 3-4 Partien so. Zu zweit hat das auch tatsächlich noch funktioniert, mit mehr Spielern wäre uns das sicher früher aufgefallen. Ist halt die Hardmodevariante für GWT ;)

  • Habe bei #Istanbul lange das zweite, dritte, vierte Moscheeplättchen mit genauso vielen Waren bezahlt, dabei muss man diese nur besitzen, stets aber nur eine abgeben. Richtig gespielt lief das Spiel plötzlich viel schneller;)

    "So viele Spiele... wann hast Du denn damit angefangen?" - "Wann hast Du damit aufgehört?"

  • ANZEIGE
  • Der größte "Regelfehler" war bei uns ein mechanischer Baufehler.

    Bei Wallenstein war der Turm nicht richtig zusammengebaut, so dass die "Rampe" nicht geschlossen war.

    Es vielen praktisch keine Würfel raus, höchstens einer.

    So war Deutschland im 30-jährigen Krieg schnell "entvölkert und armeefrei"

  • Bei Eldritch Horror wurden bei einer Partie bei jeder Monsterflut alle Tore berücksichtigt statt nur die Tore mit dem aktuellen Sternzeichen.

  • Bei #1830 kann man die Hex-Felder, auf denen eine Privatbahn eingezeichnet ist, erst dann bebauen, sobald diese von einer Gesellschaft gekauft wurde.


    Unsere ersten ca. 20 Partien haben wir so gespielt, daß nur diejenige Gesellschaft, welche die Privalbahn gekauft hatte, dort auch bauen durfte (quasi ein reserviertes Hex-Feld), die anderen Gesellschaften aber nicht.


    Wir alle hatten die entsprechende Regel immer wieder falsch gelesen, und mir ist das erst in einer Partie bei Kalle Schmiels Con in den späten 80er-Jahren klar geworden.


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Der allerschlimmste, der mir einfällt war in den ersten Partien unseres allerersten Consims damals.

    Der Kumpel hatte schlicht die Stacking-Rules vergessen.


    Nicht nur, dass wir bei Rise and Decline of the Third Reich garantiert noch viele andere Fehler machten, fuhren wir mit wackeligen Riesentürmen in Europa umher und spielten quasi so eine Art erweitertes Risiko damit.

  • Trickerion. Aktion: verändern der Regiepläne. Wir spielten es immer so, dass es erlaubt war irgendwelche Trickplättchen - egal welches Spielers - zu verschieben, womit man Leuten, die kurz davor waren viele Punkte zu machen, quasi die Tour vermiesen konnte. Korrekt gespielt wäre, dass man nur die eigenen Trickplättchen verschieben darf, wodurch sich diese Aktion grundlegend ändert: man zerstört nicht mehr den Plan eines erfolgreichen Spielers, sondern hängt sich an dessen erfolgreiche Show einfach mit dran, solang Platz ist.


    Das war aber nicht ganz unser Fehler, da in der deutschen (gedruckten) Regel das kleine Wörtchen „eigene“ fehlt. Im englischen steht „own“ "one of your trick markers", was mir mal durch Zufall über den Weg lief.


    Kleiner Fehler, große Wirkung.

  • Bei unserer ersten Partie von Civilizations (AH) wurden die Handelsregeln falsch verstanden: Unglücke konnten alle und beliebig häufig gehandelt werden und Spieler mussten alle ihre eingehandelten Unglücke umsetzen. Die Regeln sehen hier Grenzen vor, um die Spielbalance zu halten. Bei uns wurden regelmäßig Civilizationen überflutet, von Piraten überfallen, anschließend von Bürgerkriegen zerrissen und das was am Ende stand noch Opfer eines Vulkans oder Erdbebens. Ein Civilizations-Abbauspiel. Aufgefallen ist dies erst 10 Jahre später mit einer dt. WDS Ausgabe. Wir sind in der Runde bei unseren Hardcore-Regeln geblieben.

    "Ich bin ein Gegner der Religion. Sie lehrt uns damit zufrieden zu sein, dass wir die Welt nicht verstehen." Richard Dawkins

  • Bei Robinson Crusoe - Fahrt der Beagle ins dritte Szenario gestartet und vergessen, dass man die Lebenswerte der Charaktere wieder auf 6 erhöhen darf. Also alles akribisch vorbereitet und dann mit 1-2 Lebenspunkten bereits am zweiten Tag gescheitert. Regelheft durchgeblättert, den kleinen Hinweis am Ende des 2. Szenarios wieder nicht gesehen, und mit dem gleichen Setup nochmal kolossal gescheitert. Dann waren alle so dermaßen ernüchtert, dass der Spieleabend beendet wurde und jeder traurig nach Hause ging.

    Mir ist es tatsächlich erst am nächsten Tag aufgefallen, als ich das Regelheft erneut von vorne bis hinten durchgeblättert habe. Seitdem starten wir solche Spiele nicht mehr nachts um halb 3 und nach etlichen Weinschorlen :D



    Grad noch einer eingefallen, der in seiner Einzigartigkeit so bisher bestimmt noch niemandem passiert ist:

    Erste Partie Zombicide, der Spielebesitzer leidet leider wohl an einer Leseschwäche, zumindest nannte er als eines der Ziele, um das erste Szenario zu erfüllen, eine gewisse "Reisekarte" zu finden. Haben wir erstmal so hingenommen, wer weiß, wozu so etwas in einer Zombie-Apokalypse gut sein soll. Durch die Durchsuchen-Aktion also den Stapel gut durchgearbeitet, alle anderen Ziele waren längst erfüllt, aber die Reisekarte blieb verschollen. Die Zombiemassen verdichteten sich, den ersten Charakteren ging die Puste aus, der Durchsuchen-Stapel enthält nur noch etwa drei Karten.... Warte mal, meintest du eventuell "Reis"-Karte? Die hatten wir in der Zwischenzeit schon ca. 5 Mal gefunden, aber immer als nutzlos wieder abgelegt. Die Suche nach der Reisekarte gehört seitdem auf jeden Fall zu einem der Highlights unserer Treffen.

  • ANZEIGE
  • Bei Kemet aus irgendeinem Grund bei den Kampfregeln gepennt: Statt erst den Sieger über die Stärke zu ermitteln und dann die Blutstropfen für Instant-Kills zu werten, haben wir es anders rum gemacht. Damit waren die Blutstropfen natürlich völlig overpowered, weil die Kills durch die Blutstropfen auch direkt die Stärke reduziert haben. Wir haben das Spiel dann tatsächlich auch so zu Ende gespielt.

  • Teotihuacan irgend einen Bonus vergesse ich im laufe des Spieles immer mir zu geben, Bzw 1 Punkt auf irgend einer Leiste.

    Das war aber nicht ganz unser Fehler, da in der deutschen (gedruckten) Regel das kleine Wörtchen „eigene“ fehlt. Im englischen steht „own“, was mir mal durch Zufall über den Weg lieg.


    Kleiner Fehler, große Wirkung.

    ahhhh, haben wir dann jetzt so 10mal falsch gespielt:lachwein:. Danke

  • Bei GWT tatsächlich mal in einer Partie zu dritt vergessen, dass man aus der Reihe wo der Rundenmarker liegt natürlich nicht rekrutieren darf und uns gewundert warum uns die Plättchen ausgingen und das Spiel so lange dauerte...3 Profis am Tisch...

    Einmal editiert, zuletzt von Red_Leader ()

  • ANZEIGE
  • #GaiaProject Ich habe mal vergessen zu sagen, das Satelliten eine Machtscheibe kosten pro Würfel und erst in der vorletzten Runde ist es mir dann aufgefallen. Das hat mich echt geärgert.



    #Viticulture Wir haben beim ernten immer jede Rebenzahl einzeln platziert und nicht alle zusammen addiert. Dadurch wurde das Spiel unsagbar schwer und lange.


    #MagicMaze Ich ging immer davon aus, das man sich von überall hin Teleportieren kann zu einem Portal. Aber eigentlich nur von Portal zu Portal. Plötzlich war es viel anspruchsvoller^^' .

  • #MagicMaze Ich ging immer davon aus, das man sich von überall hin Teleportieren kann zu einem Portal. Aber eigentlich nur von Portal zu Portal. Plötzlich war es viel anspruchsvoller^^' .

    Tatsächlich war das kein Fehler.


    Regeln Seite 4:

    Der Spieler mit dem Aktionsplättchen „Teleport benutzen“ (und nur dieser Spieler) kann eine beliebige Heldenfigur von einem beliebigen Feld auf ein beliebiges Teleportfeld der passenden Farbe setzen.

  • Ich habe "Hey Danke für den Fisch" immer so erklärt, dass die Pinguine bis zum nächsten Hindernis (Loch im Eis, anderer Pinguin) rutschen und man die Bewegung nicht einfach stoppen kann. Der Fehler ist erst nach Jahren entdeckt wurde.

    Tatsächlich hat es mir so auch mehr Spaß gemacht. :D


    Bei komplizierteren Spielen lese ich die Regeln oft mehrmals und immer auch nach der ersten Partie nochmal. Aber bei diesem kleinen Spiel, dachte ich immer, ich wüsste Bescheid. So kann man sich täuschen.:S

  • Wir haben bei Civilization: Ein neues Zeitalter Städte nur auf Feldern mit Kontrollmarkern bzw. angrenzend an Wagen gebaut. Nach unserer Korrektur wurde das Spiel um einiges rasanter und die Weltkarte bevölkert. :)

    #MagicMaze Ich ging immer davon aus, das man sich von überall hin Teleportieren kann zu einem Portal. Aber eigentlich nur von Portal zu Portal. Plötzlich war es viel anspruchsvoller^^' .

    Da habt ihr laut offizieller Regel keinen Fehler gemacht. (siehe Variant: Only allow vortex movement *between* vortices | Magic Maze | BoardGameGeek)

    Aber wir spielen auch mit der Variante, dass wir uns nur zwischen den Vertices teleportieren. ;)

    Zuletzt gespielt:

    generate_widget.php?type=2&username=itsmagic&layout=row&px_between_tiles=2&px_border=2&size=cropped&tiles_per_row=6&tile_height=30




    "Wenn du etwas verstehen möchtest, dann ist es nicht gut, eine Meinung dazu zu haben."

    "Es ist das begriffliche Wort, das die Menschen auf so unglückliche Weise gespalten hat."

    J. Krishnamurti

  • Wie gut, dass ich nach Erklärrunden die Anleitung normalerweise auch selbst lese und in meinem Mailarchiv gucken kann, was ich diversen Leuten nach solchen Runden geschrieben habe ;) Der größte und folgenschwerste Fehler müsste folgender gewesen sein:

    Bei Age of Steam wurde mir/uns in einer Lernrunde nicht erklärt, dass man das locomotive level auch durch Verzicht auf eine Lieferung erhöhen kann. Es blieb somit nur die Möglichkeit, die entsprechende Aktion zu ersteigern. So spielten wir es dann auch. Es muss grausam gewesen sein …

  • #TerraformingMars


    Wir haben in der ersten Partie nur 1-2 Aktionen pro Generation gespielt, nicht so lange, bis alle gepasst haben.

    (Laut BGG bin ich da lange nicht der einzige, also erwarte ich fleißig Likes für diesen Beitrag)

    DEN hatten wir gerade nicht gemacht, dafür die Verluste von Ressourcen wie z.B. Pflanzen nach Belieben aufgeteilt - du 2 und du auch 2. Das geht nicht, ist auf einen Spieler beschränkt.

    Demzufolge habe ich leider kein Foto für dich...:love:

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine für´s Archiv :/

    Einmal editiert, zuletzt von Torlok ()

  • ANZEIGE
  • Eben mal die geloggten Spiele bis 2013 zurückgelesen.


    Die größten Fehler:


    Bei #Zombicide1 in mehreren Szenarien die UltraRed-Waffen nicht an Erfahrung im entsprechenden Bereich gekoppelt - macht das Leben sehr viel einfacher. (Hatte Sankt Peter in der Erklärung vergessen.)


    Bei #Myrmes haben wir einmal die Wiederverwendung entfernter Pheromone zugelassen. Auch das macht das Leben deutlich leichter.


    Bei #PandemicLegacySeason1 hatten wir in der Juli-Partie einen Fehler drin, der in Spoiler-Tags gehört:


  • LemuelG Das ist auch einer meiner Hauptkritikpunkte an #PandemicLegacySeason1: Stadt die Story voranzutreiben und die Welt zu verändern (wie es ein #Gloomhaven macht), schmeißt einen das Spiel mit Mini-Regeln für Sonderfälle zu. "Du kannst jetzt auch noch das, aber nur wenn das und nur in so und so. Aber auch so, wenn derjenige dabei ist, mit dem du das teilst. Und wenn du diese Karte einsetzt, kannst du jetzt noch überlegen das und das zu tun, statt nur jenes."


    Unglaublich ermüdent, wenn man mal ein paar Wochen zwischen den Partien hatte...

  • Ich habe es geschafft, MEHRFACH die Stelle in den Regeln von #LovecraftLetter zu überlesen, bei der es um die "Wahnsinns-Kontrolle" ging, also das Prüfen, ob man ausscheidet durch Aufdecken von Karten vom Stapel.

    Das Spiel war damit gnadenlos, sobald man mal eine Wahnsinns-Karte draußen hatte... und natürlich gingen die Runden länger... ;-)

  • Ich muss zu meiner Schande eingestehen, dass ich viele Runden Concordia falsch gespielt habe. Beim Bewegen der Kolonisten durch den Architekten habe ich folgenden Satz überlesen:

    Zitat

    Die Bewegungsschritte eines Kolonisten dürfen nicht auf einem Weg enden, auf dem bereits ein anderer Kolonist steht.

    Das Spiel hat zwar auch ohne diese Einschränkung funktioniert, aber so bekommt es nochmal eine weitere taktische Komponente.

  • Ich hatte über mehrere Solopartien hinweg nicht kapiert, dass in jedem Zeitalter bei #Nations ZWEI Runden gespielt werden. Statt den Marker hier




    auf A, dann auf B, und dann erst aufs nächste Zeitalter zu setzen hab ich ihn einfach immer irgendwohin so grob in die Richtung geknallt, nach jeder Runde ein Zeitalter weiter und ganz lange quasi immer nur ein halbes Spiel gespielt... ?

    ~•~ broke with expensive taste ~•~

  • ANZEIGE