Waste Knights: Second Edition (Galakta)

  • Am 19. Februar startet die erste Kickstarter Kampagne von Galakta (die This War of Mine als Retail-Version auf den Markt gebraucht haben.)





    Das Kind hört auf den Namen Waste Knights (BGG) und ist ein Survival-Adventure-Spiel mit viel Story, das im post-apokalyptischen Australien angesiedelt ist. In Essen konnte man das Spiel 2018 bereits ansehen (und anspielen). Vielleicht hat das hier jemand getan? Ich bin auf jeden Fall erst einmal grundsätzlich interessiert, da man es alleine spielen kann, es einen Story Guide geben wird und sich bislang kein Spiel mit Endzeit Szenario in meiner Sammlung befindet.

  • ANZEIGE
  • Die First Edition ist jedenfalls relativ schnell nach ihrem Erscheinen in 2015 verramscht worden... Seither verstaubt es leider ungespielt in meiner Sammlung.


    Bei einem BGG-Rating von 6.9 fallen in den Kommentaren Probleme mit dem Regelwerk sowie fehlende Erweiterungen auf, außerdem gibt es Beschwerden zum hohen Frustelement durch Zufallsereignisse, die einen auch fast jede Runde sterben lassen können. Auf der positiven Seite scheint die gute Umsetzung des Themas sowie das Grafikdesign zu stehen. Dies darf aber nicht direkt auf die 2nd Edition übertragen werden!


    [Blockierte Grafik: https://cf.geekdo-images.com/imagepage/img/9NuLiYDN93pg5qGk3R6GrWBCJ6U=/fit-in/900x600/filters:no_upscale()/pic2695002.jpg]


    Der Designer hat immerhin im BGG-Forum auf die doch sehr deutlichen Unterschiede zwischen den Versionen hingewiesen: Differences between editions ? | Waste Knights: Second Edition | BoardGameGeek


    Zusammengefasst scheinen die neuen Änderungen leise "Ameritrash" zu rufen:

    • 6-teiliges Spielbrett jetzt mit Plastikfiguren
    • Keine Kampfkarten, sondern... Würfel
    • Vereinfachter Handelsmechanismus
    • Weniger Eurogame-Elemente und vereinfachte Regeln
    • Mehr Entwicklung der Inhalte
    • Größerer Publisher und mehr Playtesting

    “Truly I was born to be an example of misfortune, and a target at which the arrows of adversary are aimed.” ― Miguel de Cervantes Saavedra, Don Quixote

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Brettspielen am Freitagabend nördlich von Frankfurt/Main: Spieletreff Petterweil

  • Bei einem BGG-Rating von 6.9 fallen in den Kommentaren Probleme mit dem Regelwerk sowie fehlende Erweiterungen auf, außerdem gibt es Beschwerden zum hohen Frustelement durch Zufallsereignisse, die einen auch fast jede Runde sterben lassen können. Auf der positiven Seite scheint die gute Umsetzung des Themas sowie das Grafikdesign zu stehen. Dies darf aber nicht direkt auf die 2nd Edition übertragen werden!

    (...)

    Zusammengefasst scheinen die neuen Änderungen leise "Ameritrash" zu rufen:

    • Keine Kampfkarten, sondern... Würfel
    • Vereinfachter Handelsmechanismus
    • Weniger Eurogame-Elemente und vereinfachte Regeln

    Ach du liebe Zeit...danke dir für die ganzen Infos! Spiel ist dann damit aber leider erstmal wieder raus bei mir.. :(

    Lg

  • Ich bin sehr gespannt auf das Spiel. Aber spekuliere auf eine deutsche Version von Asmodee paar Monate später.

  • Ist mittlerweile gestartet und Thomas hat ein tolles Video dazu gemacht:



    Meine derzeitigen Lieblingsspiele:

    1. Mombasa

    2. Imperials of the North

    3. Neta-Tanka

    4. New Frontiers

    5. Nations - The Dice Game
    geplant für 2. Quartal '20: Runebound (3rd), Maracaibo

    Top 5 Euro's: 1. Founders of Gloomhaven 2. Teotihuacán 3. Steamopolis 4. Bora Bora 5. Newton

    Top 5 Thematic : 1. Herr der Ringe LCG 2. Spirit Island 3. Arkham Horror LCG


  • Bin für den Anfang mal drinnen, muss mir die Let`s Plays ansehen und werde mich dann entscheiden.

    Vom ersten Eindruck her, reizt es mich schon sehr. Bin halt anfällig für die Postapokalypse :):):)

    Ich halte es genau so. Bin erstmal mit dabei und freue mich auf die Kampagne. Der Ersteindruck hat mich jedenfalls wesentlich mehr angesprochen als das thematisch ähnliche #Into the Dead, das heute ebenfalls gestartet ist. Postapokalypse ... ich bin :pro:.

  • Yakosh-Dej

    Finde auch das es nicht schlecht aussieht. Werde mir heute noch die Videos ansehen und in den nächsten Tagen mal das WIP Rulebook durchlesen(Teile wurden schon gelesen).

    Hoffe nur, dass sie nicht maßlos übertreiben mit den Erweiterungen und für die SG´s würde ich mir mehr Karten in Form von Enconuntern, Quests, etc. wünschen. Nur nicht zuviele Minis. Mehr Geschichte, mehr Atmosphäre, viele Gegenstände die man finden kann etc.

  • ANZEIGE
  • Yakosh-Dej

    Finde auch das es nicht schlecht aussieht. Werde mir heute noch die Videos ansehen und in den nächsten Tagen mal das WIP Rulebook durchlesen(Teile wurden schon gelesen).

    Hoffe nur, dass sie nicht maßlos übertreiben mit den Erweiterungen und für die SG´s würde ich mir mehr Karten in Form von Enconuntern, Quests, etc. wünschen. Nur nicht zuviele Minis. Mehr Geschichte, mehr Atmosphäre, viele Gegenstände die man finden kann etc.

    Bin da voll deiner Meinung, Massen an Minis braucht es nicht. Stimmige Erweiterungen dürfen aber gern zahlreich dabei sein ... :up:

  • Hab mir gerade das How to Play Video angesehen. Da zeigen sie relativ am Anfang ein Szenario. Bei diesem steht 2-4 Players. Da ich das Spiel größtenteils solo spielen werde, frage ich mich ob ich es dann mit 2 Charakteren spielen muss(hätte da kein Problem mit) oder ob es dezidierte Soloszenarien gibt?

  • Hab mir gerade das How to Play Video angesehen. Da zeigen sie relativ am Anfang ein Szenario. Bei diesem steht 2-4 Players. Da ich das Spiel größtenteils solo spielen werde, frage ich mich ob ich es dann mit 2 Charakteren spielen muss(hätte da kein Problem mit) oder ob es dezidierte Soloszenarien gibt?

    Also es gibt Solo-Szenarien. Zumindest sind diese so betitelt.

    Mir ist vor allem wichtig, dass ich soweit alles solo spielen kann. Von mir aus auch mit mehreren Helden.

    Blos nicht zu viel Zeug, das nur bei kompetitivem Spiel genutzt wird.

  • Es wurde eine komplette Übersetzung des Spiels mit allen Erweiterungen angekündigt. Schöne Sache.

    Wird da irgendwo näher drauf eingegangen? Ich finde keine genaue Info darüber, wer das Spiel übersetzt. Ist es eventuell die Spieleschmiede?

    Meine derzeitigen Lieblingsspiele:

    1. Mombasa

    2. Imperials of the North

    3. Neta-Tanka

    4. New Frontiers

    5. Nations - The Dice Game
    geplant für 2. Quartal '20: Runebound (3rd), Maracaibo

    Top 5 Euro's: 1. Founders of Gloomhaven 2. Teotihuacán 3. Steamopolis 4. Bora Bora 5. Newton

    Top 5 Thematic : 1. Herr der Ringe LCG 2. Spirit Island 3. Arkham Horror LCG


    Einmal editiert, zuletzt von cold25 ()

  • Und schon bin ich mit All-In drinnen....:sonne:

    Ich hoffe, die Übersetzung der massenhaften Texte erfolgt halbwegs gut.

    Wobei ich aufgrund dessen eher von August 2020 ausgehe....mal sehen ob ich richtig liege.


    Interessant sieht das Spiel auf alle Fälle schon mal aus.

    Einmal editiert, zuletzt von FischerZ ()

  • ANZEIGE
  • Ich bin mir immer noch nicht so recht sicher, ob ich hier im PM noch einsteigen soll. Hat jemand in einem let's play erfassen können, wie hoch der Storygehalt wirklich ist? Darauf liegt eigentlich mein Hauptaugenmerk, denn wenn es in dem Maße verläuft, wie bei This war of Mine, wäre mir das dann doch zu wenig und ich greife vielleicht lieber zu Fallout :/, das die Hälfte kostet und eventuell einen ähnlich hohen Storyanteil bietet, auch wenn es sich spieltechnisch von Waste Knights ja unterscheiden soll!???

    Kann dazu jemand mehr sagen?

    Meine derzeitigen Lieblingsspiele:

    1. Mombasa

    2. Imperials of the North

    3. Neta-Tanka

    4. New Frontiers

    5. Nations - The Dice Game
    geplant für 2. Quartal '20: Runebound (3rd), Maracaibo

    Top 5 Euro's: 1. Founders of Gloomhaven 2. Teotihuacán 3. Steamopolis 4. Bora Bora 5. Newton

    Top 5 Thematic : 1. Herr der Ringe LCG 2. Spirit Island 3. Arkham Horror LCG


  • Hiho,


    wir hatten heute die Chance, eine Partie zu spielen und es hat uns überaus gut gefallen.


    In unseren Abenteuer ging es darum, einen in der Wüste gestrandeten, kaputten Truck inkl Waren wieder gangbar zu machen.


    Wir haben 5 Runden Zeit, das Szenario Ziel zu erreichen. In jeder Runde ist jeder von uns einmal dran. Jeder unserer Züge besteht aus zwei unterschiedlichen Aktionen. Wir können uns bewegen, eine Camp oder Explore Aktion machen oder in einer Stadt agieren, sofern man sich dort befindet. Und wir können natürlich mit den speziellen Szenario-Markern agieren um die Story zu erfahren.


    Jeder Szenario-Marker führt zu einem Eintrag im Szenario-Buch. Der Eintrag enthält viel Flavortext, gefolgt von Entscheidungen, die getroffen werden müssen. Diese führen zu Proben oder Kämpfen, dessen Miß-/Erfolg weitere Konsequenzen auf das Spiel hat.


    Wir haben das Szenario ganz ganz knapp verloren, hatten aber wie gesagt eine Menge Spaß dabei. Die Geschichte war stimmig, die Mechaniken sind einfach, verständlich und funktionieren gut, so dass man sich schnell auf die Story konzentrieren kann. Die Kämpfe sind ebenfalls schnell verstanden, Ergebnisse werden auf Basis von Würfeln gewürfelt, die man auf Basis der Waffe, die man für den Kampf wählt.


    Abschließend kann ich sagen, dass ich die Teilnahme am Kickstarter nicht bereue und mich sehr auf das Erscheinen des Spiels freue. Ich kann das Spiel jedem empfehlen, der etwas mit dem Setting und Story-getriebenen Spielen anfangen können und nichts gegen Würfel haben. :)


  • @d0gb0t

    Vielen Dank für deinen Eindruck. Haben die Entwickler mitgeteilt ob diese selber oder professionelle Übersetzer das Spiel in deutscher Sprache übersetzen?

    Denkst du das Spiel wird später von einen Verlag (Asmodee, Spieleschmiede) veröffentlicht?

  • Vielen Dank für deinen Eindruck. Haben die Entwickler mitgeteilt ob diese selber oder professionelle Übersetzer das Spiel in deutscher Sprache übersetzen?

    Haben wir nicht gefragt, wäre aber eine gute Idee gewesen. Überlege auch, ob ich nicht doch die deutsche Version nehmen soll, bin aber zwigespalten ob der Probleme, die bei Übersetzungen oftmals auftreten.


    Denkst du das Spiel wird später von einen Verlag (Asmodee, Spieleschmiede) veröffentlicht?

    Keine Ahnung, ist aber glaube ich auch unerheblich, was ich dazu denke.

  • Ich habe mich sehr missverständlich ausgedrückt.

    Meinte damit ob Galatka sich entsprechend geäussert hat, dass sie in Verhandlungen sind.

  • Da der Pledge Manager inzwischen geöffnet wurde...


    Wie sieht es bei Euch bzgl der Sprache aus? Englisch oder doch Deutsch? Bisher war ich eigentlich ziemlich davon überzeugt, die deutsche Version nehmen. Aber jetzt habe ich doch Sorge, dass ich etwas falsch verstanden habe und die Qualität der Übersetzungen vielleicht doch nicht den Erwartungen entspricht.


    Habe ich es richtig verstanden, dass der gesamte Inhalt des Basisspiels und aller Erweiterungen übersetzt wird? Oder wird nur das Basisspiel übersetzt? Und wie sieht es mit dem zeitlichen Verzug der deutschen Version aus?

  • ANZEIGE
  • Also ich bleibe bei der deutschen Version, ansonsten hätte ich gar nicht die Mitspieler, um solch ein Spiel auf den Tisch zu bringen - war auch der Grund für meine Förderung.

    Deshalb hoffe ich auf eine ordentliche Übersetzungsarbeit.

  • Was mich etwas verwundert: bei BGG hat einer der Macher von einer "Retail-Version" erzählt, die weniger Inhalt (hauptsächlich Strecht Goals) als die aktuell angebotete Core-Box hat.

    Kommt nach dem Schließen des Pledge Managers am 30.09 über Galakta diese Version in den Handel/Online oder deutet es sich an, dass Verlage das Spiel vertreiben werden?

  • ANZEIGE