Antiquity: „das beste Spiel aller Zeiten“

  • [Mod] aus Brass (L/B) vs .Food Chain Magnate [yze]


    Zitat

    ...mein alltime favourite Antiquitiy...


    Da ich aber Antiquity als das deutlich interessantere und bessere Spiel sehe, würde ich ihm oft den Vorzug geben und insgesamt als Spiel auch mehr empfehlen. Aber da kommt es dann drauf an, wie sehr man interaktion will und ob man lieber lang und episch, mehr für sich, aufbaut und entwickelt oder dann doch den direkten Preiskampf mit dem Konkurrenten um burger und limo will.


    An dieser Stelle möchte ich @Ninifee recht geben - Antiquity ist für mich ebenfalls das beste Spiel aller Zeiten - wenn das also auch eine Option ist würde ich jederzeit zu Antiquity raten...

    Einmal editiert, zuletzt von yzemaze () aus folgendem Grund: Titel, [Mod]

  • ANZEIGE
  • matthias19281

    Moin,

    das freut mich gerade echt total, auf jemanden zu treffen, der Antiquity auch so großartig findet wie ich! :) (Ich glaube, dass ich mit meiner Begeisterung dafür etwas nervig sein kann...)

    Ich könnt grad wieder eine Lobeshymne anstimmen... Aber es ist wirklich so, dass es mein alltime favourite ist! Dafür kann man mich nachts um 3 wecken und ich bin dabei.

    Als ich vor über gut 13 Jahren das erste Mal Antiquity gespielt habe, dachte ich: DAS ist es! So ein Spiel habe ich mir immer gewünscht und vorgestellt. ENDLICH mal ein Spiel, was nicht vorbei ist, ehe es so richtig beginnt, endlich einmal ein Spiel, wo man sich so richtig austoben kann und das von Anfang bis Ende einfach nur gut, spannend, und irgendwie einfach nur perfekt ist. Da stört mich nix, nicht die fitzeligen kleinen Plättchen (wird ja oft kritisiert, kann ich gar nicht verstehen), nichts.

    Selten habe ich mich so auf und über einen reprint gefreut wie bei Antiquitiy, weil ich es mir dann endlich selber kaufen konnte und das habe ich dann auch gemacht und spiele es so oft es auch nur irgendwie geht. Am liebsten den ganzen Tag und danach liegt mir dann schon wieder der Satz auf den Lippen: Och, woll`n wa nicht noch mal?!

    (wir vergrößern oft im Spiel zu zwei den Plan um Planteile, nur damit es etwas länger dauert und man noch mehr bauen und ausprobieren kann... einfach nur so, weil es Spaß macht...)

    Ich merke aber, dass es nicht jeder/m so gut gefällt wie mir und da muss ich mich dann öfter mal zurückhalten und spiele dann natürlich auch gerne etwas anderes. Aber an meinem Geburtstag oder zu meinem Geburtstag wünsche ich mir eigentlich meistens: nichts, außer: spiel bitte nur einen taglang Antiquity mit mir! ;)

  • @Ninifee

    Die Geekup Bits aus dem BGG Store helfen das Ganze haptisch aufzuwerten: GeekUp Bit Set: Antiquity – BoardGameGeek Store

    Habe ich mir damals bestellt und musste leider noch ein paar Euro Zoll zahlen, aber für Antiquity lohnt das ganze alternativ könnte man natürlich Holzressourcen zusammenkaufen z.B. hier: Spielmaterial, Spieleentwicklung, Pöppel, Würfel, Spielsteine | SPIELSTEINE - Spielmaterial


    Meine erste Berührung mit Splotter war FCM - das finde ich daher natürlich auch großartig... Und da es auch zum Thema passt hier nochmal meine aktuelle Top 10 aller Zeiten:

    1: #Antiquity

    2: #Food Chain Magnate

    3: #Arkwright

    4: #The Gallerist

    5: #Lisboa

    6: #Solarius Mission

    7: #Vinhos Deluxe Edition

    8: #Madeira

    9: #Pax Renaissance

    10: #Brass: Birmingham

  • matthias19281

    GROßARTIG! Vielen Dank für den Tipp! Die Chips kannte ich überhaupt nicht. Das ist eine super Idee! Mal schauen, wie ich da ran komme und wie das mit einer Bestellung klappt, denn würde ich wirklich gerne machen! Guck ich heut Abend mal mit mehr Zeit genauer. Mit der Zeit sind die Plättchen doch schon etwas sehr mitgenommen... super Idee! (guter Hinweis mit dem Zoll...)


    Deine Top Liste kann ich gut nachvollziehen, sind auch einige meiner Lieblinge mit drauf. Madeira z.B. mag ich sehr. Bei Lisoba hatte ich mit der (Un)Übersichtlichtlichkeit und dieser blau-weißen (Hollandkachel) Optik echt Probleme. Ich freue mich auf Lacerdas on mars, das ich gekickstartert hab... Leider habe ich wohl den Kickstarter (reprint) von Solarius Mission letztes Jahr verpasst :( , so dass ich das Spiel leider nicht selbst habe, da werde ich dann weiter nach suchen. Komisch, dass es nur so schwer zu bekommen ist, verstehe ich echt, is doch ein gutes Spiel. Aber das geht ja jetzt eher in eine andere Richtung als der ursprüngliche Thread, daher mach ichs kurz: Vermutlich sollte man noch mal einen Splotter Liebhaber Thread aufmachen.... ;-) jedenfalls kommt dieses Jahr der Reprint von Roads&Boats von Splotter... vielleicht ist das ja auch was für dich...

    Gruß, N

  • yzemaze

    Hat das Label ausgelagert hinzugefügt
  • Ich bin auch restlos begeistert, auch wenn ich es erst einmal gespielt habe. Ich könnte sofort, jederzeit wieder. #Indonesia hat mich übrigens genauso, wenn nicht sogar noch mehr geflasht. Wenn da die Anforderung an eine höhere Spielerzahl nicht wäre könnte das auch eines meiner absoluten Oberlieblingsspiele sein.


    Ich stehe für Antiquity auch kurz davor, die GeekUp Bits zu bestellen. Wie hoch fiel der Gesamtpreis bei dir denn aus, matthias19281? @Ninifee, wohnst du zufällig um Hannover herum irgendwo? Dann könnte wir zusammen ordern und zumindest das Porto sparen :S

    "In the heart of the city dwells a delicate gamer who appreciates good gaming over all things. Sadly, the precious time and money he protects are desired by too many." (Flower Knight, Kingdom Death; frei nach Eigenbedarf abgewandelt)


    Meine Sammlung

    Meine Tauschliste

  • Ninifee, wohnst du zufällig um Hannover herum irgendwo? Dann könnte wir zusammen ordern und zumindest das Porto sparen

    Du, das ist eine super Idee! Ich selbst wohne nicht in Hannover, aber tatsächlich meine Schwester! Da sollten wir also eine Verbindung/Treffen hinbekommen. Bin zum einen öfter da und auf der anderen Seite wäre sie um Austauschen auch da. Müssten dann nur noch mal genau schauen, wie teuer es ausfällt wegen Zoll. Da habe ich noch nicht genau geschaut. (Habe damit aber in der Vergangenheit echt eine blöde Erfahrung gemacht, wo ich mehr Zoll als Spiel zahlen musst! Das war blöd und vor allem extrem teuer!)

  • Ah, ok, danke für den Tipp! 8 Euronen wären ja völlig OK, vor allem, wenn man ne Bestellung mit mehreren hinbekommt und sich das dann teilt. Prima!

  • ANZEIGE
  • Wenn ich nur mehr Zeit für so ein DIY-Projekt hätte...

    Ja, genau... so sieht das aus... wenn ich Zeit habe, dann spiele ich lieber als zu basteln, aber diese ordentlichen und praktischen Lösungen sind einfach super! Ich habe aber etliche (wie die meisten) Sortierboxen für die Spiele, die sind auch schon mal sehr gut. Dann geht der Aufbau auch ratzfatz, jedenfalls noch mal besser als mit Zipptüten und Schüsseln...

  • [Mod] aus Brass (L/B) vs .Food Chain Magnate [yze]


    An dieser Stelle möchte ich @Ninifee recht geben - Antiquity ist für mich ebenfalls das beste Spiel aller Zeiten - wenn das also auch eine Option ist würde ich jederzeit zu Antiquity raten...

    Antiquity gefällt mir auch sehr gut! Road`s Boats gefällt mir zwar besser, aber danach kommt gleich Antiquity.

    Wo es für mich bei dem Spiel aber Abstriche gibt (und das ist jetzt jammern auf hohem Niveau): Es ist sehr fummelig und kleintilig. Die ganzen kleinen Marker hinlegen...usw...

    Aber ich gebe euch schon recht: Antiquity ist richtig (!) gut.

  • Road`s Boats gefällt mir zwar besser, aber danach kommt gleich Antiquity.

    Ja, Roads&Boats, ist ein absolut tolles Spiel. Ich mag beide so sehr, aber an Antiquity hänge ich besonders. In den Jahren, wo ich es selbst nicht hatte und da sehnsüchtig auf nen reprint gewartet habe, war roads&boats auch bei mir Platz 1 in dem Genre. Ich will die beiden auch gar nicht gegeneinander ausspielen, aber gab ne Zeit, da hätte ich das wohl mit r&b ähnlich gesehen. Aber als ich dann antiquity hatte und mal wieder so richtig ausgiebig gespielt habe, hat mich es mich mal wieder so gepackt, dass ich absolut begeistert bin.

    Letztlich sind das zwischen den beiden Spielen (für mich) so kleine Nuancen. Mir machen beide Spiele total viel Spaß.


    Hauptsache es macht Spaß, denn ich finde einfach es sind absolut großartige Spiele und es gibt auch bei mir Abende, an denen ich dann mal lieber R&B spielen möchte als A.

  • Ah, ok, danke für den Tipp! 8 Euronen wären ja völlig OK, vor allem, wenn man ne Bestellung mit mehreren hinbekommt und sich das dann teilt. Prima!

    Die Rechnung dazu ist recht einfach:

    Kaufpreis USD inkl. Versand in EUR umrechnen:

    falls unter 22 EUR -> keine Einfuhrumsatzsteuer (da werden die Sendungen direkt nach Hause geliefert)

    falls über 22 EUR -> +19% Steuer (Abholen beim Zoll oder z.B. DHL für Extrakosten beauftragen)

    (Ausnahme: Abgaben unter 5 EUR werden nicht erhoben)


    Zoll fällt erst ab 150 EUR an und auch nur, wenn die Güter zollpflichtig sind...


    Bei 50 USD kommt man da auf etwas mehr als 8 EUR Steuer.


    Es gibt da auch eine nette App: "Zoll und Post"

    Einmal editiert, zuletzt von ralfchr ()

  • Danke für die genaue Aufschlüsselung, so genau hätte ich es nicht sagen können - ich musste jedenfalls zum Zoll, ein paar Euro zahlen. DHL/Post zu beauftragen wäre sehr viel teurer gewesen, selbst wenn ich die Spritkosten und Autoverschleiß mit in die Rechnung aufnehme...


    Die Dame dort fragte mich dann etwas ungläubig ob man Spielmaterial aus Texas bestellen müsse woraufhin ich ihr dann erklärte dass von diesem Spiel weltweit nur 1200 Exemplare existieren und daher natürlich keine große Distribution für Zubehör vorhanden ist^^

  • Und weil das Spiel gerade bei Splotter verfügbar ist und ich es noch nicht habe... gekauft... ;(


    Ich weiss... Ich bin schwach :rolleyes:

    Du wirst es nicht bereuen.


    Ich habe zwar auch erst eine Partie hinter mir, die hat mich aber restlos begeistert. Trotz knapper 4 Stunden durchgehend spannend und fordernd, dazu noch mit überraschendem Ausgang... Mein erster Eindruck war eine 9/10, Tendenz eher nach oben.

  • ANZEIGE
  • Ich schleiche ja noch um so eine Lösung herum:


    How I upgraded my copy of Antiquity (and how you can do the same to yours...) | Antiquity | BoardGameGeek


    Mit gefallen die runden (Holz-)Marker besser, als die bits vom BGG store, die auch noch etwas fade bedruckt sind... Wenn ich nur mehr Zeit für so ein DIY-Projekt hätte... ;(


    Was spricht gegen den Upgrade Pack von Splotter?!

  • Was spricht gegen den Upgrade Pack von Splotter?!

    Die Teile aus dem Upgrade pack sind in meiner aktuellen Auflage schon drin...


    The kit contains contains:

    - Wooden houses for inns (replace cardboard inns)

    - Wooden meeples for workers (replace the cubes)

    - Wooden player markers (replace the current cubes-- relevant to match player colours to the other wooden components)

    - Plastic translucent chips as pollution markers (replace cardboard pollution chits)

    Es geht hier ja um die Ressource chits...

  • Ich hab auch die Erstauflage. Liebe das Spiel sehr! Habe es lange auch als absolutes Lieblingspiel angesehen. Leider spiele ich es fast nie, da ich keine Mitspieler finde. Die Solovariante ist ganz gut.

  • Ganz unabhängig davon, dass ich Antiquity hatte, es aber ungespielt wieder verkauft habe, weil es mich so gar nicht angesprochen hat, und ich mich schon nicht mehr daran erinnere, worum es in dem Spiel eigentlich geht, finde ich es sehr schön, dass andere sich so sehr dafür begeistern können, wie das hier der Fall ist.


    Das geht mir schließlich bei anderen Spielen (Viti, Martians A Story of Civilization, Scythe usw. auch so.

    Spielerische Grüße Ernst-Jürgen


    TOP 10: 1. Viticulture - Compl. Coll. Ed., 2. Martians - A Story of Civilization, 3. Scythe, 4. Anachrony, 5. Snowdonia: Deluxe Master Set, 6. Fire & Axe: A Viking Saga, 7. Feudum, 8. Prehistory, 9. Vindication, 10. Rise to Nobility

  • ANZEIGE
  • Mmmh...BGG sagt Schwierigkeitsgrad 4,31.
    Wie schwer ist das Spiel zu erlernen?

  • Mmmh...BGG sagt Schwierigkeitsgrad 4,31.
    Wie schwer ist das Spiel zu erlernen?

    Also die Spielregel sind ca 16 Seiten, mit Übersichten und Abbildungen zum An-, Aufbau der Spielplanteile.


    Die Regel liest sich klar und verständlich und beschreibt halt funktional Spielelemente, Aufbau und Ablauf (Phasenübersicht).

    Es gibt eine Doppelseite mit der Spielerhilfe, wo noch einmal alle Plättchen und der Spielablauf abgedruckt sind (also im Grunde grad mal so schlappe 14 Seiten Regel).


    Die Spielerhilfe gibt es ohnehin für jede/n Spielerin noch einmal doppelseitige Pappe, die gleichzeitig auch die city map des Spielers beinhaltet, so dass man wirklich die ganze Zeit alle wesentlichen Infos noch einmal vor Augen hat.

    Das finde ich auch sehr hilfreich - gerade in den ersten Spielen - , so dass ich ganz persönlich finde, dass man relativ schnell da rein kommt und es sich so gesehen schnell erlernen lässt bzw. eine nicht allzuhohe Einstiegshürde hat.

    Kommt natürlich immer auch etwas darauf an, was du sonst so spielst und sagen wir mal an Spielregeln "gewohnt" bist...


    Allerdings - und das ist für mich der wichtige Punkt - liegt bei Antiquity die Tücke nicht in der Spielanleitung, sondern dann im Spiel an sich. Wenn es dann los geht, dann merkt man erst, was hinter dieser harmlosen Regel für ein gigantisches Spiel steckt... so ging es jedenfalls mir. Was die Plättchen können und was es für Gebäude gibt und wie man sie anlegen kann, was es für Phasen gibt, das ist alles gut und klar erklärt. Aber was man dann daraus machen kann und wie sich dieses Spiel entwickelt ist das, was eine Anleitung gar nicht transportieren kann.

    Also, ich versuche es kurz zu machen:


    Die Anleitung ist völlig in Ordnung, in meiner Ausgabe gibt es sowohl die deutsche als auch die englische Anleitung.

    Ein paar Fragen sind bei uns dann während des Spieles aufgetaucht, die man aber eigentlich mit einmal nachschlagen und durch striktes befolgen der Gebäudefunktionen leicht lösen und klären konnte.

  • Mmmh...BGG sagt Schwierigkeitsgrad 4,31.
    Wie schwer ist das Spiel zu erlernen?

    Es ist komplex, nicht kompliziert. Dem Regelwerk gäbe ich maximal eine 3,5. Es gibt ein paar Detailregeln, aber es ist imho relativ einfach zu verstehen, wenn man mit komplexen Eurogames keine Probleme hat.

    Das Spiel hingegen hat schon so manchen überfordert, dabei ist es eigentlich sogar berechenbar – bis auf zwei Ausnahmen: Evtl. Explorer und ihre Entdeckungen sowie die lieben Mitspieler ;)


    #LinkService

    Frage zur Begeisterungsfähigkeit von Antiquity

    Antiquity lernen (Aus der dort erwähnten Online-Version ist boardgamecore geworden.)

  • ANZEIGE
  • Und weil das Spiel gerade bei Splotter verfügbar ist und ich es noch nicht habe... gekauft... ;(


    Ich weiss... Ich bin schwach :rolleyes:

    Hallo chize Ich habe es nicht gefunden auf der Seite: mit deutscher Regel?

    :jester:


    Mein Verhalten ist vielleicht manchmal taktisch unklug, dafür aber emotional notwendig

  • Mmmh...BGG sagt, es wäre auch zu zweit gut. Seht Ihr das auch so?

    Ja, ich finde es funktioniert hervorragend zu 2.

    OK, OK ... ich bin überzeugt.:aufgeb:Habe gerade bei Splotter bestellt ... (eben waren es noch 9, jetzt sind es noch 4 "In Stock") ... Danke, fürs Anfixen ...:mad:

  • :lachwein: du wirst es nicht bereuen! Sieh es so, im Zweifel treiben wir den Wiederverkaufswert von Antiquity hoch, wenn wir es leerkaufen. Es galt mal als Grail-Game und wurde gebraucht mit 200-300 Euro gehandelt. Würde ich das Spiel nicht so mega gut finden und selber spielen wollen, würde ich sagen, es lohnt sich damit zu spekulieren :P

    "In the heart of the city dwells a delicate gamer who appreciates good gaming over all things. Sadly, the precious time and money he protects are desired by too many." (Flower Knight, Kingdom Death; frei nach Eigenbedarf abgewandelt)


    Meine Sammlung

    Meine Tauschliste

  • Es galt mal als Grail-Game und wurde gebraucht mit 200-300 Euro gehandelt. Würde ich das Spiel nicht so mega gut finden und selber spielen wollen, würde ich sagen, es lohnt sich damit zu spekulieren :P

    Naja, die Zeiten sind auch nicht mehr so wie früher. Durch FCM sollte Splotter genug Reserven angehäuft haben, um schnellere Reprintzyklen recht risikolos fahren zu können. Auf Preise wie Anfang des Jahrzehnts oder vor dem 2017er Reprint würde ich jedenfalls nicht ernsthaft spekulieren. Bei BGG sind aktuell 40 gelistet …

  • ANZEIGE