Vorfreude auf Essen ...

  • Hiho,


    Ich weiss nicht ob es nur mir so geht, aber jedesmal wenn das Spielboxforum mit SdJ-Threads vollgemüllt wird (anders kann man es kaum noch bezeichnen), steigt bei mir langsam die Vorfreude auf Essen! - Ich fange an das Internet zu durchforsten, Leute direkt anzuschreiben (um nachzufragen was es denn neues in Essen geben wird), die ersten Vorbestellungen werden gemacht, etc, etc ...


    Keine Ahnung ob es daran liegt das es ja "nur noch" 3,5 Monate sind oder ob die hauptsächlich herzerfrischend sinnfreie Posts in den div. SdJ-Diskussionen diese Reaktion auslösen, aber Essen ist für mich Weihnachten & Ostern an 4 Tagen!


    Atti

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Attila
    Ich weiss nicht ob es nur mir so geht


    Nope, du bist so garnich allein! ;)


    Zitat

    Original von Attila
    Ich fange an das Internet zu durchforsten, Leute direkt anzuschreiben (um nachzufragen was es denn neues in Essen geben wird), die ersten Vorbestellungen werden gemacht, etc, etc ...


    Grenzt vielleicht schon an Paranoia, aber ich mach mir jetz schon Sorgen, wie ich die 2 Wochen Schweden im August rum bekomm, ohne mich um Neuigkeiten und evtl. Vorbestellungen kümmern zu können.


    Zitat

    Original von Attila
    aber Essen ist für mich Weihnachten & Ostern an 4 Tagen!


    Ich freu mich auch... :)

  • Zitat

    Original von Attila
    Ich weiss nicht ob es nur mir so geht, aber jedesmal wenn das Spielboxforum mit SdJ-Threads vollgemüllt wird (anders kann man es kaum noch bezeichnen), steigt bei mir langsam die Vorfreude auf Essen! - Ich fange an das Internet zu durchforsten, Leute direkt anzuschreiben (um nachzufragen was es denn neues in Essen geben wird), die ersten Vorbestellungen werden gemacht, etc, etc ...


    Keine Ahnung ob es daran liegt das es ja "nur noch" 3,5 Monate sind oder ob die hauptsächlich herzerfrischend sinnfreie Posts in den div. SdJ-Diskussionen diese Reaktion auslösen, aber Essen ist für mich Weihnachten & Ostern an 4 Tagen!


    Meine Vorfreude auf Essen ist in den letzten Jahren immer weniger geworden.


    Vielleicht bin ich nach über 20 Jahren regelmäßigem Messe-Besuch inzwischen etwas müde geworden (zu bequem?, zu alt?).
    Vielleicht sind mir die meisten Essen-Neuheiten inzwischen zu anspruchslos.
    Vielleicht habe ich einfach schon zu viele Spiele.
    Vielleicht liegt es daran, daß mir der Platz für weitere Spiele ausgegangen ist. Und ein größeres Haus kann ich mir derzeit einfach nicht leisten.


    Wahrscheinlich ist es eine Mischung aus alledem. [Blockierte Grafik: http://www.cosgan.de/images/more/bigs/c024.gif]


    Ich überlege ernsthaft, Essen in diesem Jahr erstmals auszulassen.
    Schon jetzt wurde mir ein interessanter Spieltermin von Freitag bis Sonntag angeboten.
    Alles, was mich interessiert, kann ich mir auch vor oder nach Essen zuschicken lassen.
    Und meine Freunde kann ich auch in Bizau, Willingen, Oberhof und auf anderen Cons treffen ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Wenn Essen näher wäre, würde ich wohl auch mal hinfahren. Aber hunderte von Kilometern fahren ist mir zu anstrengend und zu teuer. Ich glaube schon, dass es dort eine besondere Stimmung ist unter so vielen Gleichgesinnten, aber welche Spiele besonders interessant sind, wird meiner Meinung nach auch in den Foren geschrieben. Und die "Mainstream-Spiele" die ich mir kaufe, bekomme ich dann halt etwas später, aber dafür auch etwas billiger bei den Internet-Versendern.

  • Zitat

    Original von Bine
    Wenn Essen näher wäre, würde ich wohl auch mal hinfahren. Aber hunderte von Kilometern fahren ist mir zu anstrengend und zu teuer. Ich glaube schon, dass es dort eine besondere Stimmung ist unter so vielen Gleichgesinnten, aber welche Spiele besonders interessant sind, wird meiner Meinung nach auch in den Foren geschrieben. Und die "Mainstream-Spiele" die ich mir kaufe, bekomme ich dann halt etwas später, aber dafür auch etwas billiger bei den Internet-Versendern.


    Das unterschreibe ich mal :-)


    Ich hoffe immer, dass ein paar Neuheiten schon früher rauskommen und auf der Leipziger modell-hobby-spiel zu ergattern sind. Gesellschaftsspiele spielen auf der Messe keine große Rolle, ich rechne dieses Jahr auch damit, dass ProLudo und Phalanx nicht wie die letzten Jahre dort vertreten sind, was die ganze Sache noch magerer aussehen lässt.

    Einmal editiert, zuletzt von stmountain ()

  • Zu Essen werd ich wohl immer fahren, alleine weil es so schön nah ist ;)


    Ausserdem gibt es jetzt schon wieder diverse Spiele, von denen ich jetzt schon weiß, dass ich sie mir holen werde:


    RftG: Gathering Storm, Le Havre, Pandemic (und ich meine da war noch mehr).


    Anschauen werd ich mir auf jedenfall noch Planet Steam und Glory for Rome.

  • Mein Glory to Rome vom Cosimshop ist Freitag endlich angekommen. :-)


    Ich glaube nicht, dass Du das auf der Messe anschauen/anspielen kannst, weil der Kleinverlag keinen Stand auf der Messe hat und die Messehändler solche Exoten wohl auch nicht automatisch mitnehmen, selbst wenn sie es eigentlich im Laden da hätten.

  • Meine Essen-Pflichtkauf-Liste ist zum Glück noch ganz übersichtlich:


    Le Havre
    Dominion
    Ghost Stories
    Race for the Galaxy - The Gathering Storm
    Galaxy Trucker - Erweiterung 1
    Descent - Tomb of Ice
    Ascendancy



    So richtig Vorfreude ist aber noch nicht aufgekommen bei mir. Dafür ist die Messe noch zu weit weg und die Spiele-Listen mit den Neuerscheinungen noch viel zu unvollständig.

  • Hiho,


    Naja, also ich fahre zumindest nicht nach Essen um dort Spiele zu kaufen. Klar, das ein oder andere Spiel kaufe ich dort auch - aber das meiste kann man sich ja vorher und nachher besorgen. Wenn es nur darum geht Spiel zu kaufen, spart man sich die Zeit in der Tat besser. Da setzt man sich einen Nachmittag hin und macht ein paar Bestellungen in Online-Shops ...


    Was Essen für mich ausmacht ist die Athmosühäre. 4 Tage lang durch Hallen voll Spiele, Spieler, Autoren und Spielevergalgsangestellte durchmarschieren ist einfach nur super!


    Atti

  • ANZEIGE
  • Naja, aber einige Spiele erscheinen halt zur Messe.
    (wobei ich vielleicht anmerken sollte, dass ich hoffe Le Havre dort erwerben zu können, nicht dass jemand aufgrund des Peeps des Prototypens von mir voreilige Schlüsse zieht)


    Solche Spiele kann ich mir dann auch direkt auf der Messe holen, manchmal dann auch direkt vom Verlag selber.
    Natürlich ist die Messe für mich kein "Warenhaus der Spiele" zu der ich nur hingehe um mich einzudecken
    (obwohl man manchmal den Eindruck haben könnte).


    Meist flitze ich von Stand zu Stand um mir die Spiele anschauen zu können.

  • Ich teile meine potentiellen Kauf-Spiele immer in 4 Kategorien auf: "Pflichtkauf", "Stark", "Anschauen", "Später"


    Pflichtkauf - die kaufe ich auf jeden Fall
    Stark - die kaufe ich sehr wahrscheinlich (90%), brauche aber noch ein klein wenig mehr Informationen um mir ganz sicher zu sein, Spieleerklärung ohne Spielen reicht meist aus für eine Entscheidung
    Anschauen - erstmal anschauen, kann ich noch nicht so einordnen, brauche Testspiel
    Später - kaufe ich irgendwann mal, wenn der Preis gesunken ist


    Um die Pflichtkauf-Spiele kümmere ich mich auf der Messe eigentlich nicht, außer Preise zu vergleichen mit den Internetpreisen, die ich mir schon vorher eingeholt habe. Wenn es auf der Messe nur knapp teurer ist, dann hole ich es mir auf der Messe, ansonsten bestelle ich es am 1. oder 2. Messetag abends zu Hause übers Internet. Magierspiele ist da leider etwas tricky, weil die immer so schnell ausverkauft sind und die Preise im ausverkauft-Zustand ja nicht immer dieselben sind wie im vorrätig-Zustand.


    Spiele von kleinen ausländischen Verlagen, die evtl. nicht später übers Internet zu bekommen sind, werden auch bevorzugt begutachtet.


    Ansonsten dient der Messestreifzug eigentlich dazu die Spiele aus den Kategorien "Stark" und "Anschauen" in die Kategorien "Pflichtkauf" oder "Später" zu verschieben oder im besten Fall das Spiel ganz von der Interessenliste zu streichen. Und natürlich gute Spiele zu entdecken, die man bei der Erstellung der Liste irgendwie übersehen hat.


    Absprachen mit anderen Spielern meiner Spielerunde, welche Spiele die auf jeden Fall kaufen, kann natürlich auch dazu führen, dass ein "Starkes" oder "Anschauen" Spiel bei mir dann erstmal herausfällt. Auch wenn so Knaller wie Agricola oder das im Nachhinein enttäuschende Cuba doch von allen gekauft wird.

    2 Mal editiert, zuletzt von Eric ()

  • Zitat

    Original von Eric
    Auch wenn [...] das im Nachhinein enttäuschende Cuba doch von allen gekauft wird.


    :secret: *Psssssst* Dieses Spiel bitte nicht mehr erwähnen... das war meine bitterste Fehleinschätzung, die ich mir bisher erlaubt habe. Denke ich jedenfalls.
    Den Titel will ich eigentlich nur noch schnell vergessen.


  • Das kann ich unterschreiben, Essen ist nicht zum Spiele kaufen, sondern zu testen da, welcher Internetshop kann das bieten?

  • Zitat

    Original von JoelH


    Ich habs nicht gekauft. :-) :-) 8-)



    Pssst, willst Du ein Cuba kaufen? Ganz billig, suuuper Spiel sagt man, Platz 4 der Essen-Scout-Liste... ;)

  • würde mich freuen wenn Ihr in Halle 9 am Phalanx Stand vorbei schaut. Ich denke wir haben einiges zu bieten z.B


    Coloma
    Packeis am Pol Deluxe
    Espana 1936
    Conflict of Heroes & Angriff! Ostfront..


    Twilight Struggle (GMT)
    SPQR Deluxe (GMT)


    hoffentlich einer der beiden Titel:


    Battles of Napoleon
    Herr der Ringe Deluxe


    Prototypen


    Age of Piracy
    Rise of Nations



    Im übrigen wollen wir im August/September ein Testspielewochenende in Konstanz in Zusammenarbeit mit dem Seetroll veranstalten... Hat jemand Lust einen der beiden neuen Prototypen zu spielen?


    Grüße vom Bodensee


    Pat

  • Hiho,


    Also hier kommt Cube immer wieder gerne auf den Tisch.
    Am Phalanx Stand werde ich sicher öfters vorbeikommen und sicher auch mal anhalten! ;-)


    Konstanz ist was weit für mal eben vorbeischauen um ein Spiel zu spielen. Ich wäre dafür wenn ihr auch mal sowas im Köln/Bonn/Aachen/Düsseldorfer Raum macht! ;-)


    Atti

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    ist schon lustig, dass sich auf BGG immer wieder gefragt wird, ob Herr der Ringe de luxe überhaupt jemals produziert wird, da nirgendwo Infos zu haben sind. Und hier in diesem "kleinen" Forum wird sogar eingeladen, es sich auf der Messe anzuschauen.


    Ist es (wenns denn kommt) auch komplett auf deutsch? Und sind dann die ganzen Kartenfehler, die es in der alten Ausgabe gab, korrigiert? Zum (hüstel) Preis: kann man da schon in etwa eine Angabe machen? (Wir behalten die Geheiminfo auch nur hier im Forum :-) )



    Gruß


    Mat

  • Ich bin früher gerne nach Essen gefahren, um am Sonntag Schnäppchen zu machen (ich gebe es zu). Also, an den Ständen die geöffneten Spiele kurz vor Messeschluß billig abzugreifen.
    Heutzutage fressen die Spritkosten natürlich alle Vorteile auf. Man müßte schon sehr viele Spiele sehr billig kaufen, um das wiederzubekommen (ganz abgesehen davon, daß die Onlinehändler ja dann doch oft auch billig sind).
    Für die Kleinverlage bin ich zu sehr Mainstream-Spieler, die interessieren mich in der Regel nicht.


    Probespielen in Essen: Ich persönlich brauche mehr als ein Spiel, um zu sehen, ob mir ein Spiel gefällt (oder umgekehrt: weniger als ein Spiel). CUBA z.B. überzeugt mich auf Anhieb. Allerdings habe ich es noch nicht oft genug gespielt, um die Schwächen zu erkennen, die andere darin sehen. Das hätte ich mir auf jeden Fall aus Essen mitgebracht. Das ist auch kein Argument. Dafür kann man sich mitlerweile auch an zu vielen Stellen Spiele ausleihen oder online spielen.


    Ich werde dieses Jahr eventuell (nach laaaaaaaaangen Jahren der Abstinenz) mal wieder hinfahren, weil ein befreundetes Pärchen uns eingeladen hat und wir so einen Wochenendtrip in die Region damit verbinden. Also, meine Motivation ist der Event-Charakter der Veranstaltung.

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!


  • Hallo Mat,
    wir verlassen uns da auch ganz auf Nexus. Tatsächlich soll es komplett auf deutsch erscheinen. Der Preis ist noch nicht zu veröffentlichen da noch an einigen Komponenten gearbeitet wird..


    Pat

  • Rise of Nations werde ich sicherlich auf der Messe mal antesten...


    Ist das Twilight Struggle dann auch die deutsche Version, die schon für Anfang 2008 von GMT und UGG angekündigt und dann verschoben wurde?

  • Hiho,


    Naja, so schlimm ist das mit dem Benzin nun auch wieder nicht.


    Angenommen man fährt 500km (hin und zurück) und verbraucht 7 Liter. Dann würde man jetzt ca 56 Euro für die Fahrt bezahlen (hab man 1,60 Euro angenommen) - 2003 (also vor 5 Jahren!) hat man dafür ca. 35 Euro bezahlt. Das sind gerade mal 21 Euro auf einer Spielemesse wo man insgesamt *wieviel* (?) Geld ausgibt? - Benzin ist zwar teuer, keine Frage - aber sicherlich noch kein rationaler Grund nicht zur Messe zu fahren.


    Atti


  • Genau, man spart sich einfach einen "Fehlkauf" (zB. Cuba (nur zum Beispiel)) und man hat die Kohle wieder drin!

  • Zitat

    Original von JoelH
    [...] man spart sich einfach einen "Fehlkauf" (zB. Cuba (nur zum Beispiel)) [...]


    Und ich hatte euch noch gewarnt, es nicht mehr zu erwähnen! :shoot::butcher:



    :tease:

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    was ist denn an Cu***Piieeep*** so schrecklich? Die Rezension von Sankt Peter klingt doch sehr euphorisch.


    Mat

  • Von teurem Treibstoff sollte man sich sicher nicht abhalten lassen, zur Spiel zu fahren. Aber man sollte es ins Kalkül ziehen, wenn man dort Schnäppchen machen will.


    Wollen wir einen Unknowns-Treffpunkt ausmachen?
    Damit man sich mal von Angesicht zu Angesicht sieht?

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Zitat

    Original von Sternenfahrer
    Von teurem Treibstoff sollte man sich sicher nicht abhalten lassen, zur Spiel zu fahren. Aber man sollte es ins Kalkül ziehen, wenn man dort Schnäppchen machen will.


    Wollen wir einen Unknowns-Treffpunkt ausmachen?
    Damit man sich mal von Angesicht zu Angesicht sieht?


    Wär cool. Hat ja letztes Jahr leider nicht geklappt. Ich hoff mal ich packs auch zur Messe...Do, Fr ist leider diesmal bei mir nicht drin...max Sa, So

  • Das richtige Motto hätte ich schon:


    Stay unknown!


    Ach nee....

  • Bei mir ists ne Mischung aus Attila und Eric... Besodners die Athmo ist genial und macht Spaß! Und das man nebenbei die neusten Spiele serviert bekommt und spielen kann ist toll!


    Am Ende decken wir uns natürlich auch mit den neusten Krachern ein... Ist doch klar. Allerdings hab ich, im Gegensatz zu Eric, keine Kategorie Pflichtkauf. Es wird immer geguckt, was drin ist und obs gut sein könnte. Ohne wenigstens den kleinsten Schimmer kauf ich weder Spiele noch Platten...

  • Hiho,


    Also in Essen kann man sicherlich Schnäppchen machen (hab z.B. mal ein World at War 3d Edition für 15 Euro dort bekommen), aber um extra deswegen dahin zu fahren? Man kann sich halt nie sicher sein, das es auch klappt mit dem "Schnäppchen"! ;-)
    Immer wenn ich durch die Flohmarkthalle gehe, bin ich hochmotiviert ("schnäppchen zu machen"). Meine Motivation bekommt allerdings mest ganz schnell einen Dämpfer, wenn ich die Preise von dem ein oder anderen Spiel (was mich interessiert) sehe. Ca. 20 Minuten später verlasse ich die Halle ohne weitere Motivation in dieser Halle irgendwas zu akzeptablen Preise zu erwerben! :shoot:
    Interessant ist allerdings, das ich immer den Eindruck habe (aber *jedes* Jahr) das min. jeder zweite mit einem "Risiko" unterm Arm rumläuft. Das ist eins "meiner" Essen-Phänomene, imo eines der letzten ungelösten Rätsel unserer Erde! ?(


    EIn Unknowns-Treffen wäre nicht schlecht, als Zeit würde ich vorschlagen nach (offiziellem) Messeschluss. Wenn man sich wärend der Messe trifft will meistens doch jeder schnell wieder irgendwohin, wo er einen Tisch reserviert hat, was abholen oder was auch immer.


    Vieleicht trifft man sich kurz nach 19 Uhr und geht dann noch kurz zusammen was Essen?


    Atti

  • Zitat

    Original von ode
    Bei mir ists ne Mischung aus Attila und Eric... Besodners die Athmo ist genial und macht Spaß! Und das man nebenbei die neusten Spiele serviert bekommt und spielen kann ist toll!


    Aber ist es nicht in Essen so voll, dass man kaum zum Spielen kommt bzw. ewig warten muss, bis man sein Wunschspiel spielen kann?

  • Zitat

    Original von Uli L.


    Aber ist es nicht in Essen so voll, dass man kaum zum Spielen kommt bzw. ewig warten muss, bis man sein Wunschspiel spielen kann?


    Am Wochenende ist es rappelvoll das stimmt. Aber letzte Jahr waren wir Donnerstags dort und da konnte man eigentlich alles Spielen was man wollte. Nur bei Agricola wars schwierig weil nur ein Tisch zur Verfügung stand.


    Zudem sind auch dieses Jahr keine Ferien in NRW zur SPIEL, von daher ist Do. oder Fr. wirklich die bessere Wahl.

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Attila
    Vieleicht trifft man sich kurz nach 19 Uhr und geht dann noch kurz zusammen was Essen?
    Atti


    Sehr gute Idee. Ich übernachte eh in der Nähe und wir gehn abends immer im Umkreis was essen. Ne richtige Empfehlung für ein "Restaurant" hab ich aber nicht weils meistens Currywurst, Döner oder Pizza war ;).


    Alles in allem hat sich das bei mir mit Essen (also der Messe jetzt) auch ein bisschen gelegt. Vor 2 Jahren war ich das erste Mal da und hab ich am Flohmarkt und sonstigen Verkaufsständen mit allem eingedeckt was auf meiner damals noch laaaaaangen Liste an OOP Spielen stand. Heute hab ich alles was ich brauch (gut was braucht man schon ;)) und deck mich höchstens mit Neuheiten ein. Aber auch nur mit solchen von denen ich weiß dass sie limitiert sind und einen sehr interessanten Eindruck machen. Wenn nicht kann man's hinterher immernoch verkaufen ;).
    In meinem jugendlichen Leichtsinn hab ich in den letzten 2 jahren immer alles (von kleineren Verlagen) gleich gekauft. Die Erfahrung hat gezeigt, dass alles was gut ist wieder kommt und auch von den englischen Spielen gibts fast immer deutsche Auflagen: siehe Through the Ages, Age of Steam und hoffentlich Brass.

  • Zitat

    Original von Uli L.
    Aber ist es nicht in Essen so voll, dass man kaum zum Spielen kommt bzw. ewig warten muss, bis man sein Wunschspiel spielen kann?


    Wenn du wirklich *ein ganz bestimmtes Spiel* spielen willst, dann kann es schonmal sein, das du was warten musst. Samstag/Sonntag ist es was voller das stimmt, aber *voll* ist anders! - DIe Athmosphäre ist über die ganzen 4 Tage sehr entspannt. Klar, gibt es mal staus in manchen Gängen, aber in wenigen Minuten kommt man immer quer durch die Messe. Egal von wo nach wo.


    Wenn mir jemand erzählt "es war so voll, man konnte garnix spielen", der ist es selber schuld. Irgendwo kann man sich immer hinsetzen und was ausprobieren was man noch nicht kennt. 90% der Leute in Essen rennen durch die Gänge oder sitzen bei Kosmos und Hans im Glück. Wobei meine Präferenzen so sind, das ich gar keinen Bedarf daran haben bei Kosmos, Queen oder Hans im Glück einen Tisch zu bekommen. Wenn es sich gerade anbietet, ok - wieso nicht - muss für mich aber nicht unbedingt sein.


    "Was gut ist kommt wieder" ... naja, eigentlich heisst es doch "Unkraut vergeht nicht", oder? ;-)


    Klar - sind viele Sachen auch noch später zu bekommen, nicht alles - aber viel, viel mehr und viel einfacher als es noch vor 5 Jahren der Fall war (oder gar vor 10). Aber immer wieder findet man in Essen Sachen von Verlagen von denen man noch nie im Leben was gehört hat (und manchmal auch nie wieder was hört).


    Bei einem Live-Konzert sagt man ja auch nicht: "Och, das kann ich mir ja auch später zuhause anhören".


    Atti

  • Klar versuche ich auf der Messe soviel es geht probezuspielen oder auch nur anzuschaun. Aber kaufen muss man ja nicht gleich...
    Das mit dem "die guten Sachen kommen wieder" bezieht sich wahrscheinlich eher auf die Spiele die mich interessieren - also eher "Vielspielermainstream" (neues Wort...irgendwie paradox ;)).

  • Wir haben letztes Jahr ausprobiert:


    • Wadi
    • Deadalus
    • Chang Cheng
    • Darjeeling
    • Stonehenge
    • Macht & Ohnmacht (ausführlich erklärt)
    • Maoi (ausfürhlich erklärt)
    • Oregon (abgebrochen nach der Hälfte, weil wegen is Scheiße...)
    • Affentennis (ein paar Schläge, also nur ausprobiert)


    An zwei Tagen, ein paar hab ich sicherlich nicht mehr im Gedächtnis... Wenn man will, kann man da schon was machen! Manchmal muss man eben etwas warten...


    Edit: Das Ganze am Donnerstag und Freitag... Freitags wirds aber oft auch schon voller...

    Einmal editiert, zuletzt von ode ()

  • Zitat

    Original von Uli L.
    [Aber ist es nicht in Essen so voll, dass man kaum zum Spielen kommt bzw. ewig warten muss, bis man sein Wunschspiel spielen kann?


    Also Donnerstag und Freitag ist das auf jeden Fall kein Problem seine Spiele ohne große Wartezeit getestet zu bekommen. Außer bei einem Kleinstverlag der nur 1 Tisch hat, da kann es natürlich knifflig werden. Ansonsten leeren sich die Hallen ab 18 uhr auch schon erheblich, also ist zwischen 18 Uhr und 19 Uhr sogar noch mehr Gelegeneheit freie Plätze zu bekommen.


    Ansonsten gibt es auch immer einen Trick, um ziemlich sicher zum Zug zu kommen:
    *Achtung Spoiler, nicht weitersagen* ;)


    Wenn man ein Spiel auf jeden Fall testen will geht man rum und schaut sich die Tische an an denen das Spiel gespielt wird. Dann sucht man sich den Tisch aus, wo das Spiel am weitesten fortgeschritten ist und fragt da dann nach, ob der Tisch nach dem Spiel frei wird und man sich da schonmal anmelden kann.


    Entweder bekommt man gesagt, dass die Leute dort noch was anderes im Anschluss testen wollen, dann zieht man eben weiter zum nächstfortgeschrittenen Spiel, oder aber man hat eine feste Anmeldung in der Tasche.


    Das ist dann von Vorteil, wenn das Spiel fertig ist und die Leute den Tisch räumen und 3 Gruppen gleichzeitig zu dem freiwerdenen Tisch hechten, dass die vorherigen Spieler dann sagen: "Nee, wir haben schon eine Anmeldung, die Leute hier drüben bekommen jetzt den Tisch, das war so ausgemacht." Dann erledigen sich Diskussionen wie "wir waren aber 1 Sekunde eher da" automatisch und wenn man noch Mitspieler gebrauchen kann, kann man sich ja noch zusammentun.

  • ANZEIGE