100m Männer - Olympia

  • Habt Ihr das Finale gesehen?


    Unglaublich :up: 8o :up:


    Da hat Bolt in meinen Augen keinen guten Start, pulverisiert dann ab 50m erst die Gegner, trudelt ab 80m locker aus und pulverisiert dann noch den Weltrekord.
    Irre!!!
    Während Bolt locker, cool und emotionslos austrudelt freut sich der Zweite dann ein Loch in den Bauch. Komische Welt.


    Ein unglaubliches Rennen für die Ewigkeit.
    Ich hoffe sehr, dass da nicht noch was Richtung Doping nachkommt.


    Nur dass Bolt eine gefühlte Stunde seine dusselige goldenen Schuhe in die Kamera gehalten hat, nervt.


    Aber das Rennen war das genialste was ich bisher gesehen ahbe.


    Mandras

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Mandras
    Da hat Bolt in meinen Augen keinen guten Start


    Soweit ich weiß war das für seine Verhältnisse ein guter Start. Anscheinend gibt es für ihn auch technisch noch einiges was er verbessern kann. Kein Wunder bei einem 21jährigen. Mal schaun wo das noch hinführt.
    Das Rennen war schon krass...ich für meinen Teil würde immer voll durchlaufen. Aber was soll's bei den Meetings kriegt er dann ja die Kohle wenn er den Weltrekord wieder verbessert ;). Ich glaube ja auch dass es für einen guten Sprinter fast schon eine Notwendigkeit ist extrovertiert und dermaßen von sich überzeugt zu sein, dass einem schon fast schlecht wird. Was soll's: Es ist die Königsdisziplin der Leichtathletik.

  • Ich dachte immer die Königsdisziplin wäre 10-Kampf???


    Bezüglich Weltrekorde empfehle ich folgenden Artikel: http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,455958,00.html


    Und bei Hart aber Fair letzte Woche fand ich folgende Aussage von Schneyder interessant: "Die Weltrekorde z.B. im Schwimmen wurden damals von Osteuropäern aufgestellt, die ohne Ende professionell gedopt waren - und heute kommen angeblich ungedopte Sportler daher und pulverisieren diese - wer soll das noch glauben".


    Auf jeden Fall war es ein Spektakel - bei dem der Arroganteste gewonnen hat!


    Bin übrigens mal gespannt, ob die Amis im Basketball weiter diesen Durchmarsch hinbekommen. Auf Eurosport wurde leider nur das letzte Viertel übertragen, da die Zentrale im Frankreich nach potentiellen Einschaltquoten geht und das Olympische Fußballturnier hierbei anscheinend höher im Kurs steht ?( Wo ist eigentlich die Deutsche Nationalmannschaft???

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • hiho,


    Die Deutsche Nationalmannschaft hat sich nicht für Olympia qualifiziert. So einfach ist das.
    Wobei es hier um die U21 geht - irgendwie dürfen bis zu 3 ältere Spieler pro Mannschaft bei Olympia gemeldet werden (oder sowas in der Richtung).


    Atti

  • Zum 100-Meter-Lauf: Also, ich bin schon lange überzeugt davon, dass in bestimmten Sportarten und besonders in einigen Disziplinen davon, ganz eindeutig gedopt wird. Dazu gehört Radfahren, Gewichtheben, Schwimmen (besonders, wenn Chinesinnen antreten) und Leichtathletik. Lassen wir mal so was wie Hochsprung raus. Am Ende sind das meistens Sportarten, wo eine hohe Muskelkraft in kurzer Zeit frei gesetzt wird, oder Sportarten, bei denen Muskeln lange auf hohem Niveau arbeiten müssen und oftmals Schmerzen überwunden werden müssen. [In diesem Zusammenhang erinnere ich mich an ein interessantes Interview mit Jan Ulrich, der sagte, dass Radfahren eigentlich bedeutet, so lange wie möglich mit Schmerzen fahren zu können. Wer am längsten trotz Schmerzen hohes Niveau strampeln kann, der gewinnt. Seitdem ist mir klar, dass dort jeder dopen muss, um nicht wahnsinnig zu werden.


    Ich bin fest davon überzeugt, dass diese Leistung im 100-Meter-Finale nicht ohne Doping möglich war. Ich habs nicht gesehen, aber der hat ab 80 Meter ausgelaufen? Da kann etwas nicht stimmen...


    Zum Fußball: Unsere U21-Nationalmannschaft hätte sich für die EM letztes Jahr qualifizieren müssen und dann ins Halbfinale kommen müssen, um bei den olympischen Spielen dabei sein zu können. Leider sind wir im Relegations-Qualifikationsspiel gegen England sehr knapp gescheitert.


    Zu einer solchen Olympiamannschaft können Spieler nominiert werden, die 23 Jahre oder jünger sind. Zudem sind drei Spieler erlaubt, die älter sind (z.B. Ronaldinho bei Brasilien). Aber wer das Sommertheater um die Abstellungspflichten der Vereine mitbekommen hat, weiß das eh aus jedem zweiten Zeitungsartikel.


    Mal as ganz anderes: Fängt der Löw jetzt voll an durch zu drehen? Wiese in der Nationalmannschaft? Ich glaub mein Hamster bonert...

  • Zitat

    Original von ode


    Mal as ganz anderes: Fängt der Löw jetzt voll an durch zu drehen? Wiese in der Nationalmannschaft? Ich glaub mein Hamster bonert...


    Man mag zu Wieses Persönlichkeit stehen wie man will, aber er hat konstant gute Leistung gebracht.
    Ich sehe die Nominierung als Anerkennung dafür, 'ne echte Chance auf Dauer hat er nicht.
    Wen sollte Löw denn nominieren?
    Auf Hildebrand ist er sauer, Adler und Neuer sind verletzt, Lehmann zurückgetreten.
    Da kommt man fast automatisch auf Wiese.


    Mandras

  • Zitat

    Original von Mandras


    Auf Hildebrand ist er sauer,


    Weißt du da Genaueres? Diese Info ist mir neu. Was hat der Hildebrand denn Böses gemacht? Ich hätte Rensing mitgenommen...

  • Zitat

    Original von ode


    Weißt du da Genaueres? Diese Info ist mir neu. Was hat der Hildebrand denn Böses gemacht? Ich hätte Rensing mitgenommen...


    Genaueres nein.
    Löw wurde gestern im Stadion interviewt und hat gesagt, dass da Äußerungen von Hildebrand gekommen sind, mit denen der DFB nicht zufrieden ist und über die noch gesprochen werden muß. Ich denke, das sagt alles.
    Zu Rensing: As I said, der Mann hat erst ein paar Spiele als Stammkeeper gemacht. Absoluit Null Grund, ihn zu berufen. Als Torhüter mußt Du mehr als ein Spiel gut sein, zumal dort kein Mangel herrscht. Solltest Du ein absoluter Shooting-Star sein, was Rensing nicht ist, hilft Dir das nur als Feldspieler, siehe Marin.


    Mandras

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Mandras


    Aber das Rennen war das genialste was ich bisher gesehen ahbe.


    Ich muß sagen, meine Begeisterung hält sich doch sehr in Grenzen, angesichts von diesem arroganten, durchgeknallten Hormon-Klops.
    Wehmut kommt auf, wenn ich da an - viel - früher denke.


    Für mich einer der absoluten Tiefpunkte in Peking bisher ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Hiho,


    In der Tat, der 100m Sprint ist wirklich genauso interessant wie eine vergammelte Bananenschale. Ihr könnte mir erzählen was ihr wollt. 10 von 10 Sprintern sind vollgepumpt mit irgendwelchen (meist nicht Nachweisbaren) Mitteln.
    Die einzige Frage die sich da stellt: Wer riskiert da wie viel seiner Gesundheit um ganz oben auf dem Treppchen zu stehen.


    Atti

  • @mandras: interessant! von der löw-aussage wußte ich bisher noch nichts. armer hildebrand. komische tour von löw. schon bei bernhard peters haben die viel zu streng reagiert. ich kann das irgendwie nicht leiden, wenn man so auf kritik reagiert. okay, die kritik sollte intern laufen und nicht über die presse. aber alle mundtot machen ist auch irgendwie merkwürdig.


    ich denke nicht, dass wiese ein guter torhüter ist. manchmal stark auf der linie. meist schwach in der strafraumbeherrschung. unterirdsich in der ballbehandlung. ein moderner keeper spielt anders...

  • Zitat

    Original von ode
    @mandras: interessant! von der löw-aussage wußte ich bisher noch nichts. armer hildebrand. komische tour von löw. schon bei bernhard peters haben die viel zu streng reagiert. ich kann das irgendwie nicht leiden, wenn man so auf kritik reagiert. okay, die kritik sollte intern laufen und nicht über die presse. aber alle mundtot machen ist auch irgendwie merkwürdig.


    ich denke nicht, dass wiese ein guter torhüter ist. manchmal stark auf der linie. meist schwach in der strafraumbeherrschung. unterirdsich in der ballbehandlung. ein moderner keeper spielt anders...


    Das besagte - überaus dumme - Hildebrand-Interview war vor einiger Zeit in voller Länge in der führenden Stuttgarter Tageszeitung abgedruckt worden. Leider kann ich daraus nicht zitieren, da ich mich nur noch sinngemäß erinnern kann, daß Hildebrand sich damit quasi selbst aus der Nationalmannschaft verabschiedet hat. Jedenfalls ist eine Aussage wie "armer hildebrand. komische tour von löw" völlig daneben. Nach diesem Interview konnte Löw gar nicht anders, als Hildebrand - zumindest vorläufig - nicht zu nominieren.


    Davor hatte ich Hildebrand immer als den designierten und am besten geeigneten Lehmann-Nachfolger gesehen, mit allen positiven Eigenschaften, die eine Nummer 1 im deutschen Tor haben muß, nämlich langjährige Erfahrung, stark auf der Linie, gute Strafraumbeherrschung, fußballerische Qualität, Souveränität und Führungs-Fähigkeiten. Da fehlt den übrigen deutschen Torhütern, vor allem Wiese, doch noch so manches. M.E. kann da nur Enke einigermaßen mithalten ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von Warbear
    Ich muß sagen, meine Begeisterung hält sich doch sehr in Grenzen, angesichts von diesem arroganten, durchgeknallten Hormon-Klops.
    Wehmut kommt auf, wenn ich da an - viel - früher denke.


    Für mich einer der absoluten Tiefpunkte in Peking bisher ...


    .


    Sorry, aber Dein Statement ist inhaltlich völlig daneben.
    Arrogant, wieso?
    Durchgeknallt, wieso?
    Hormon-Klops, wieso?


    Das Rennen war objektiv ein absoluter Höhepunkt. Ob es sportlich das größte Rennen aller Zeiten war oder der größte Betrug aller Zeiten, wird sich zeigen. Aber man sollte mal die Kirche im Dorf lassen und diese Leistung, diese Show oder auch diesen Betrug einfach würdigen!


    Mandras

  • Ich glaube - und so geht es mir auch mittlerweile - daß Warbear eher den Menschen hinter diesen Maschinen vermißt. Und ein Sympathieträger ist der 100m Sieger nun wirklich nicht gerade :)


    Z.B. der 13 Jährige Schwimmer (ich glaube aus Afrika?) - das ist doch etwas, mit dem man sich anfreunden kann.


    Insgesamt ist alles dermaßen kommerziell geworden... Fußball genau das gleiche Dilemma. Uwe Seeler hat mal erzählt, daß man früher bei der Nationalmannschaft gespielt hat, weil es eine Ehre war... und es gab nur eine Kostenpauschale, an der man nicht wirklich verdienen konnte. Heute spielt ein Spieler dort, weil es seinen Marktwert steigert...


    Und bei den 100m hast Du ja selber geschrieben, daß das "Laufwunder" gefühlte 2 Tage seine Schuhe in die Kamera gehalten hat. Das ist alles bis ins letzte Detail durchgeplant und berechnend... einfach widerlich :kotz:


    Es wirkt alles so unmenschlich! Da geht einem dann auch irgendwann mal der Spaß flöten...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Ich glaube - und so geht es mir auch mittlerweile - daß Warbear eher den Menschen hinter diesen Maschinen vermißt. Und ein Sympathieträger ist der 100m Sieger nun wirklich nicht gerade :)


    Und bei den 100m hast Du ja selber geschrieben, daß das "Laufwunder" gefühlte 2 Tage seine Schuhe in die Kamera gehalten hat. Das ist alles bis ins letzte Detail durchgeplant und berechnend... einfach widerlich :kotz:


    Es wirkt alles so unmenschlich! Da geht einem dann auch irgendwann mal der Spaß flöten...


    Wenn man den Menschen dahinter sehen will, wären wir wieder bei dem Thema, dass ein korruptes totalitäres Land wie China aber auch gar nichts mit dem olympischen Geist zu tun hat.


    Bei dem "Schuhe in die Kamera halten" sagte meine Freundin nur lapidar "naja, er hat wahrscheinlich eine große Familie zu versorgen!"


    Was ist mit den Skispringern, die Ihre Ski auch bei mißglückten Versuchen in die Kamera halten oder ihre Milka-Mütze beim Interview tragen? Fällt mir nur gerade ein.


    Hey, der Junge hat Unglaublichers vollbracht!
    Entweder eine unglaubliche Leistung oder einen unglaublichen Betrug.


    Sympathie? Sicher zählen bei Olympia auch Geschichten,wie die des 13-jährigen (?) Afrikaners (kenne ich nicht). Nicht umsonst ist ein Loser wie Eddy the Eagle populär geworden. Diese Sportler haben meinen respekt und verkörpern den olympischen Geist.
    Aber es geht um Medaillen, um nichts anderes. Frag mal die deutschen Schwimmer!


    Ist Phelps sympathisch? Mir nicht. Seine 8 Medaillen und 7 Weltrekorde erkenne ich an, aber er langweilt mich eher.


    Bolt war gigantisch! Okay, er hat ausgetrudelt. Vielleicht hat er im Kopf gehabt, dass er es noch besser kann und dies bei einem Meeting entsprechend versilbert. Egal. Phelps kriegt 1 Mio für seine Medaillen vom Hersteller seines Anzuges.
    Meinetwegen kann Bolt auf der Zielgeraden eine Pirouette drehen.
    Ich erinner mich gerne (an Fank Mill?), der seine Gegner düpiert hatte und sich auf die Ziellinie legte um den Ball von der Grasnarbe aus mit dem Kopf ins Tor zu schieben. Von sowas lebt der Sport.


    Mandras

    Einmal editiert, zuletzt von Mandras ()

  • ANZEIGE
  • Diese Infos hatte ich nicht. Gibts da nen Link oder eine ungefähre Aussage, die Hildebrand da machte?


    Komische Tour von Löw (den ich ansonsten sehr geil finde) bezog sich hauptsächlich auf die Sache mit Bernhard Peters. Das mit Hildebrand kann ich nicht bewerten...

  • Zitat

    Original von ode
    Diese Infos hatte ich nicht. Gibts da nen Link oder eine ungefähre Aussage, die Hildebrand da machte?


    Komische Tour von Löw (den ich ansonsten sehr geil finde) bezog sich hauptsächlich auf die Sache mit Bernhard Peters. Das mit Hildebrand kann ich nicht bewerten...


    Bezüglich Hildebrand habe nur das hier: http://www.stuttgarter-nachric…in-der-warteschleife.html
    Das komplette Interview habe ich nicht gefunden.


    Die Sache mit Peters hatte ich damals nicht so recht mitbekommen.
    Allerdings sieht es so aus, als hätte sich Peters selbst abgeschossen:
    http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,560957,00.html
    http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,564005,00.html
    Einen schlechten Stil von Löw kann ich da eigentlich nicht erkennen, nur Konsequenz.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Sorry - aber hier werden keine Argumente mehr ausgetauscht. Die emotionale Seite hat anscheinend die Überhand gewonnen...


    Habe die letzten Beiträge entfernt, da es derin eher persönlich zur Sache ging - Schade, der Thread hatte gut angefangen und war eigentlich sehr interessant :(


    Um weiter über Olympia zu diskutieren bitte einen neuen Thread aufmachen...


    :read:

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE