Palm Island - Kosmos - ein kleines innovatives Kartenspiel

  • Ein kleiner Bericht über #PalmIsland


    Also, ich bin überhaupt kein solo Spieler.....

    Dass mir dieses Spiel gefällt und ich es schon zwei Dutzend Male solo gespielt habe, grenzt daher fast an ein Wunder.


    Das Spiel besteht anfangs nur aus 17 Karten.

    Man benötigt keine Spielfläche, alles wird in der Hand ausgeführt.

    Ziel: viele Punkte und diverse ExtraZiele, die dann zu mehr Karten führen.

    Zeit: 10-15 Minuten

    Spieler: 1-2


    Im Prinzip ein verkürztes WorkerPlacement mit Upgrade der Karten durch Drehen und Wenden.

    Zu zweit kommen weitere Zielkarten, die Koop erfüllt werden müssen, nicht einfach....


    Fazit:

    Die Art, in einer Hand ein kleines strategisches Spiel spielen zu können, fasziniert mich.

    Die 2-Spieler-Variante ist nett, aber nicht besser als solo.

    Durch die kurze Spielzeit und dem flotten Ablauf mit einer Menge strategischer Überlegungen macht das einfach fortgesetzt Spaß.


    Wirklich mal was innovatives, das Freude macht und dass für einen kleinen Preis.

    Ich kann es nur empfehlen.

    :thumbup::thumbup::thumbup:

  • ANZEIGE
  • Meine 13-jährige Tochter meinte gestern spontan und (hoffentlich) nicht ganz ernst gemeint:


    Das sei ja: "How to play a game when you don´t have friends"


    Für mich ist Palm Island das bislang einzige Spiel, was mich überhaupt einmal zum Solospielen bewegt hat und das will was heißen...

  • ANZEIGE
  • Ste-van Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Es war langweilig. Das Drehen hat mich genervt.


    Manchmal spiele ich ein Spiel und es nervt mich einfach nur. Habe dreißig Minuten gebraucht bei der ersten Partie und war erst halb durch, dann wollte ich einfach nicht mehr. :(

  • Ich habe bei meinem Erstspiel 15 Minuten gebraucht, war anfangs sehr genervt, dann zusehends angefixt und bin mit einem Exempar nach Hause gegangen; vor allem weil ich ein paar Tage urlaube und das als einziges einpacken konnte...

  • Ich find's auch super!

    Ich bin mir nur unsicher, ob ein Kartenspiel in der Hand die beste "Darreichungsform" für dieses Spiel darstellt oder ob das nicht besser eine App gewesen wäre...

  • Mir gefällt es auch sehr sehr gut, da steckt noch viel drin, habe es jetzt ein paar Mal im Zug gespielt.

    :jester:


    Mein Verhalten ist vielleicht manchmal taktisch unklug, dafür aber emotional notwendig

  • Habe Palm Island zum Wichteln in diesem Jahr bekommen und ja, es gefällt sehr.

    Vor allem weil man es dann während der Fahrt zur Verwandschaft nebenher spielen konnte.

    Da es der Frau auch gefällt ist es natürlich doppelt gut =)

  • ANZEIGE