Upgrade 5.2: Reaktionen statt Likes

Tragt Euch bei Interesse bitte hier ein:
Mini-Sammelbestellung Kickstarter Kemet Blood and Sand
  • ANZEIGE
  • Hmm. Mal sehen, wie sich die fünf Reaktionsmöglichkeiten anstelle des einen "Daumen hoch" in der Praxis so machen. Ja, man kann jetzt genauer signalisieren, wie man seine Reaktion meint, aber ob das wirklich ein Gewinn ist, wird sich zeigen.

  • ein Klick mehr um einen Beitrag zu liken finde ich suboptimal

    Ich auch!


    Falls es das Ziel sein sollte, die allgemeine Anzahl von Likes zu reduzieren, dann ist diese Änderung sicher wirksam. Aber falls nicht (und davon gehe ich aus), dann finde ich das eine deutliche Verschlechterung.

    André Zottmann (geb. Bronswijk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz persönliche Meinung von mir.

  • Hmm. Mal sehen, wie sich die fünf Reaktionsmöglichkeiten die anstelle des einen "Daumen hoch" in der Praxis so machen. Ja, man kann jetzt genauer signalisieren, wie man seine Reaktion meint, aber ob das wirklich ein Gewinn ist, wird sich zeigen.

    Wann nutze ich denn überhaupt welchen?

    Bitte senden Sie mir Ihre E-Mail doppelt, ich brauche eine für´s Archiv :/

  • Wann nutze ich denn überhaupt welchen?

    Wenn dir etwas gefällt: 1-thumbsUp.svg

    Wenn du danke sagen magst: 2-heart.svg

    Wenn dir ein Beitrag ein Lachen/Lächeln/Freude geschenkt hat: haha.svg

    Wenn dich ein Beitrag ratlos zurücklässt: confused.svg

    Wenn dich ein Beitrag traurig stimmt: sad.svg


    … oder halt doch anders.

  • ANZEIGE
  • Und eben entdeckt: Bei meinen Benachrichtigungen heißt es jetzt auch nicht mehr, dass mein Beitrag jemanden gefällt, sondern dass jemand darauf reagiert hat. Das klingt viel weniger motivierend ... ;(

    André Zottmann (geb. Bronswijk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz persönliche Meinung von mir.

  • Und werden alle 5 Reaktionen gesammelt und im User-Profil gezählt, so wie bisher die Likes?


    Was auch blöd ist: Ich kann nur 1 Reaktion abgeben. Wenn ich also jemandem "Danke" sagen will, kann ich nicht zusätzlich auch noch klicken, dass mir der Beitrag gefällt ...

    André Zottmann (geb. Bronswijk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz persönliche Meinung von mir.

  • Was auch blöd ist: Ich kann nur 1 Reaktion abgeben. Wenn ich also jemandem "Danke" sagen will, kann ich nicht zusätzlich auch noch klicken, dass mir der Beitrag gefällt ...

    Da musst Du Dich wohl entscheiden :-)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • [Admin]

    Und werden alle 5 Reaktionen gesammelt und im User-Profil gezählt, so wie bisher die Likes?

    Ja. Jede Reaktion = 1 Aktivitätspunkt.

    Alle Likes sind in „Gefällt mir“ (Daumen hoch) umgewandelt worden.

  • Alle Likes sind in „Gefällt mir“ (Daumen hoch) umgewandelt worden.

    Aber ich kann nicht im Profil ablesen, wie viele der Reaktionen "Gefällt mir" oder "Danke" oder "Haha" etc. waren (wenn ich es nicht übersehe), korrekt?

    André Zottmann (geb. Bronswijk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz persönliche Meinung von mir.

  • Bin überhaupt kein Fan von den "Minus-Gefälltmir"-Smilies (lachen, traurig, schmollend haben alle das Potential, jemanden von der Seite anzukacken, ohne selbst irgendeine Angriffsfläche zu bieten oder einen echten Beitrag zur Diskussion abliefern zu müssen).

  • Bin überhaupt kein Fan von den "Minus-Gefälltmir"-Smilies (lachen, traurig, schmollend haben alle das Potential, jemanden von der Seite anzukacken, ohne selbst irgendeine Angriffsfläche zu bieten oder einen echten Beitrag zur Diskussion abliefern zu müssen).

    Ich verweise in diesem Zusammenhang auf die damalige Diskussion zum Diskussion zum Dislike-Button: Abstimmung Dislike Funktion

    Ich wäre dafür, den Prä-Update-Zustand wieder herzustellen.

  • ANZEIGE
  • Als MouseOver bei "lachender Smiley" steht allerdings "Ha Ha" und das erinnert mich eher an Nelson von den Simpsons und das ist ein Auslachen und kein Mitlachen. Kurz gesagt, mir sind diese Smiley zu sehr SocialMedia-Kramzeugs. Dann kann ich ja gleich meine Beiträge bei Facebook posten.

  • Bin ich der einzige, den am meisten stört, dass man nicht mehr auf einen Blick sehen kann, wer die entsprechenden Einträge geliked hat?


    Bloß eine Anzahl finde ich blöd, das macht das ganze deutlich unpersönlicher. Und man klickt ja selten drauf um nachzusehen...


    Ginge es nicht, neben der Anzahl noch eine kleine Auflistung von Namen zu sehen, ähnlich wie in Facebook (wobei da letztere nur für "Freunde" kommt)? Dann hätte man eine Mischung aus dem wie es vorher war, und den Vorteil, dass die Gesamt-Anzahl der Likes etc. besser sichtbar wird.

  • Bin überhaupt kein Fan von den "Minus-Gefälltmir"-Smilies (lachen, traurig, schmollend haben alle das Potential, jemanden von der Seite anzukacken, ohne selbst irgendeine Angriffsfläche zu bieten oder einen echten Beitrag zur Diskussion abliefern zu müssen).

    Sehe ich im Prinzip ähnlich, aber vielleicht sollte man sich das neue System mal einen Monat oder so anschauen. Neuerungen sind immer erstmal ungewohnt und ich bin durchaus bereit, dem Ganzen eine Chance zu geben.

  • Als Sympathiebekundung zu einem gelesenen Beitrag war der Daumen :thumbup:doch gerade recht, ein Click genügt, mehr ist unnötiges Gedöns. Alle "Nebenwirkungen" anderer Dinge wurden schon angesprochen, find ich auch nicht gut. Wer will kann ja gerne antworten und darin so viele Smileys verpacken, wie es ihm gefällt - dafür war hier schon immer reichlich Auswahl ;)

    "So viele Spiele... wann hast Du denn damit angefangen?" - "Wann hast Du damit aufgehört?"

    "pimp my game" - Bauanleitungen zu Inserts aus Schaumkern, Bemalungen, ... siehe Linkliste auf meiner Pinnwand

  • Ich finde das mit den Smileys auch ungewohnt so richtig weiß ich jetzt nicht ob der negativ gemeint ist oder nicht habe gerade einen traurigen smiley auf einen Post bekommen und kann es gerade schwer einschätzen was damit gemeint ist :/

  • Daumen hoch ist Zustimmung und Danke zugleich. Einfach und gut. Reichte völlig aus.


    Die ganzen anderen Smileys lassen mir zu viel Spielraum für Interpretationen. Nicht gut.


    Wenn jemand etwas zu sagen hat, soll er es ausschreiben und nicht Smileys nutzen, die jeder für sich anders interpretiert. Nutzwert damit für mich nicht vorhanden. Oder ist das schlicht ein Zugeständnis an die WhatsApp-Generation, die sich im Minutentakt mit Smiley & Co zutexten muss, um sich per Pseudo-Kommunikation gegenseitig zu versichern, dass man beachtet wird und genau diese Beachtung ebenso verlangt? Gerade diesen Verzicht auf diese Fastfood-Kommunikation fand ich am Forum hier gut. Weil es noch um Inhalte geht und nicht, einfach mit einem Nullinhalt-Smiley mit dabei sein, nur damit man dabei ist.

  • Ich bin auch gar kein Fan von den neuen Reaktionsmöglichkeiten, und nutze halt einfach weiter nur den Daumen ;)


    Aber was ich schade finde: wenn ich eine Benachrichtigung hab, dass jemand auf einen Beitrag "reagiert" hat, und draufklicke, lande ich in dem Beitrag ganz oben. Bis dato hab ich hier auch immer die Anzahl Likes gesehn bzw. jetzt wäre halt die Art der Reaktion und die Anzahl.


    Jetzt muss ich aber ganz nach unten scrollen, wenn ich mir einen Überblick verschaffen will, da nur noch hier die Reaktionen stehen. Vielleicht sollten die Reaktionen (auch) wieder oben stehen, oder der Absprung sollte ans Ende des Beitrags führen... So find ich es etwas umständlich.

  • ANZEIGE
  • aber vielleicht sollte man sich das neue System mal einen Monat oder so anschauen

    Wie das "neue" System funktioniert, kann man seit Jahren super auf Facebook sehen:

    Lachende Smilies unter Meldungen über ertrunkene Flüchtlinge usw.


    Nun sind wir hier natürlich nicht Facebook, und wir können das Experiment irgendwie wagen, aber ich mag diese ambivalenten Smilies überhaupt nicht.

    Selbst wenn ich was witziges geschrieben habe, frage ich mich beim lachenden Smilie, ob der Typ mit mir oder über mich lacht.

    Allgemein werfen die Dinger zu viele Fragen auf, während ein Daumen hoch völlig klar ist.

    Meine einzige Hoffnung ist, dass keiner den Scheiß benutzt, aber dann ist es einfach nur ein zusätzlicher Klick.

  • PeterRustemeyer


    Ein Daumen hoch lässt auch Interpretationsspielraum.

    Z. B. sarkastisch gemeint oder nicht


    Ausserdem können viele Daumen bei einem Beitrag in einer heissen Diskussion Fronten verstärken und eine Seite auch sehr alleine zurücklassen.

    Es gibt beschränkt auf das Lesen keine eindeutige Reaktion.


    Oft liegt es am Leser und seinem aktuellen Seelenzustand was er in dieser Situation da reininterpretiert.


    Wie als Kind mit seinem Kuscheltier oder Haustier. Je nach eigener Gemütslage schaute der Teddy glücklich oder traurig.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Ein Daumen hoch lässt auch Interpretationsspielraum.

    Z. B. sarkastisch gemeint oder nicht

    Klingt für mich gerade ähnlich sinnvoll, einen "sarkastischen Daumen hoch" zu verteilen, wie wenn ich ironisch an die AfD spende.

    Auch wenn ich was total lustiges auf den Überweisungszettel schreibe, Geld hat diese "Partei" trotzdem von mir bekommen.

    Mein Blog (Illustrationen, Brettspieldesign, Angespielte Spiele)

  • Tja. Die Änderungen mit fünf möglichen Reaktionen anstelle des einen "Daumen hoch"... Ich bin skeptisch, ob da wirklich die Vorteile die Nachteile überwiegen, aber ausprobieren kann man es von mir aus gerne mal.


    Aber eines habe ich gerade beim Anklicken eines neuen Beitrages gemerkt: Wer denkt, dass die Neuerung jetzt die Notwendigkeit zur geeigneten Interpretation von Reaktionen ersparen möge, der irrt. Siehe hier: (Link). Zitat aus einem Kickstarter-Update: "we didn’t make the shipping deadline before Chinese New Year. […] Europe: ship to customers mid-April". Reaktion: Daumen hoch. Herrlich doppeldeutig... :) Autor und Reagierender beides Stammnutzer.


    Also mal ganz direkt gefragt: Wo ist eigentlich der Gewinn bei dieser Änderung? Den sehe ich irgendwie noch nicht. Lasst uns weniger über die Nachteile wie "mehr Möglichkeiten zum Anzetteln von Streitereien" reden. Als jemand, der ganz offen erklärt, dass ich mir meine Meinung erste bilden muss, würde mich viel mehr von den Befürwortern der Änderung interessieren, was das eigentlich an Vorteilen bringen soll. Was ist die Begründung für die Änderung? Welches Problem löst das eigentlich?

  • yzemaze

    Hat das Label ausgelagert hinzugefügt
  • [Admin]

    Vielleicht sollten die Reaktionen (auch) wieder oben stehen, oder der Absprung sollte ans Ende des Beitrags führen...

    todo

    Einmal editiert, zuletzt von yzemaze ()

  • ANZEIGE
  • yzemaze

    Hat das Label Neues Feature hinzugefügt
  • Selbst wenn ich was witziges geschrieben habe, frage ich mich beim lachenden Smilie, ob der Typ mit mir oder über mich lacht.

    Allgemein werfen die Dinger zu viele Fragen auf, während ein Daumen hoch völlig klar ist.

    Volle Zustimmung.

    Ein Daumen hoch lässt auch Interpretationsspielraum.

    Z. B. sarkastisch gemeint oder nicht

    Meinst du das wirklich ernst? Was glaubst du, wie oft das hier im Forum pro Jahr vorkommt? Eher 0,02 Mal oder doch ganze 0,08 Mal?

    André Zottmann (geb. Bronswijk)
    Thygra Spiele
    (u. a. für Pegasus Spiele tätig)

    Ich gebe hier generell immer meine eigene, ganz persönliche Meinung von mir.

  • Positive Zustimmung darf man ausdrücken - da reicht auch ein like? Aber wenn ich ausdrücken möchte, dass ich das "doof" findet muss ich was dazu schreiben oder gar nichts sagen?

    Ich finde es ok, wenn man mit "einem Klick" auch zum Ausdruck bringen kann, dass man mit etwas nicht einverstanden ist.


    In meinen Augen ist es nur richtig, wenn wir hier nicht nur das "positive bestärken" einfach gestallten und dies ohne zu schreiben ermöglich sonder auch negatives einfach zum ausdruck bringen können.

    Es wird oft genug auch Bullshit geschrieben zu dem man sich nicht äußern möchte aber auch nicht ganz ohne widerstand stehen lassen will. Jetzt hätte man die Möglichkeit zu signalisieren "finde ich nicht so gut".


    Ich möchte PeterRustemeyer doch ausdrücklich widersprechen. Es hat mitnichten nur was mit "ankacken" zu tuen. Aber da sind wir wohl unterschiedlicher Ansichten.


    MfG

    fleXfuX

    Wer die Weisheit mit Löffeln gegessen hat, neigt zu geistigem Durchfall.

  • [Admin]

    Bloß eine Anzahl finde ich blöd, das macht das ganze deutlich unpersönlicher. Und man klickt ja selten drauf um nachzusehen...

    Bisher wurden neben dem Datum eines Beitrags auch nur die Anzahl der Likes und in der Fußzeile maximal die ersten 3 User angezeigt. Wer es genau(er) wissen wollte, musste bisher schon klicken und kann es auch weiterhin.

    Wer ein Feedback dieser Art zu den eigenen Beiträgen zu schätzen weiß, kann sich per Benachrichtigung informieren lassen (Standardeinstellung, deaktivierbar).

  • Ich finde es ok, wenn man mit "einem Klick" auch zum Ausdruck bringen kann, dass man mit etwas nicht einverstanden ist.

    Ein "dislike"? Das vergiftet in jedem Forum binnen kürzester Zeit das Klima, weil alle Minderheiten-Meinungen im Schutze der Anonymität des Internets dann gnadenlos niedergemacht werden. Bitte nicht.


    (Einen solchen Button gab's hier übrigens bei Unknowns ganz früher auch schon mal. War keine gute Idee und ist aus gutem Grunde verschwunden.)

  • MetalPirate

    Muss ich extra explizit erwähnen, dass meine Aussage auf die zur Zeit implementierte Funktion abzielt?


    MfG

    fleXfuX

    Wer die Weisheit mit Löffeln gegessen hat, neigt zu geistigem Durchfall.

    Einmal editiert, zuletzt von fleXfuX () aus folgendem Grund: das durch die ersetzt

  • Muss ich extra explizit erwähnen, dass meine Aussage auf die zur Zeit implementierte Funktion abzielt?

    Ändert das was?


    Konkretes Beispiel: Pegasus startet die nächste Aktion mit Verkaufsbeschränkungen für Spiele in Abhängigkeit vom Vertriebsweg. Ziel sollte doch sein, dass alle, die sich für die drölftzigste Diskussion über dieses Thema nicht interessiert, dann einfach auf "Thema igorieren" klicken und gut ist's. Wird das wohl eher begünstigt oder erschwert, wenn jeder Beitrag zum Anstacheln der "eigenen" Seite wird, weil man jeden -- absolut jeden! -- Beitrag dann als Wettstreit zwischen "Daumen hoch" und "Traurig schauen" verstehen kann, mit gelegentlich eingestreutem Auslachen über Beiträge, die sich über die Gegenseite lustig machen, indem deren Argumente überzeichnet und verzerrt dargestellt werden? Wollen wir diese Art der Diskussion wirklich befördern?

  • ANZEIGE