[Spiele-Offensive] Superhot - Das Kartenspiel für 9,99€

Bitte bewerte: Cubitos
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • ANZEIGE
  • Hallo, da gabs nen besseren Deal den jemand letztens bei Networks gepostet hat.

    Bei Board and Dice gibt es das auf deutsch für 2,29 € :-)

    SUPERHOT The Card Game – GERMAN – Board&Dice


    Zudem gibt es da noch (das hab ich mir mitbestellt)
    Networks Geschäftführer für 3 €

    The Networks Executives (The Networks – Geschäftsführer) – Board&Dice

    5 Minute Chase engl. 1 €

    5 Minute Chase – Board&Dice

    Chronicles of Frost engl. (mit Erweiterung) 17 €

    Chronicles of Frost – Board&Dice

    All That Burns – Board&Dice


    Versand aus Polen und war nach 10 Tagen da. :-)

  • Sieht interessant aus :

    Versand kostet halt knapp 9,—

    Du hast selber bestellt und gute Erfahrungen gemacht ?

  • Sieht interessant aus :

    Versand kostet halt knapp 9,—

    Du hast selber bestellt und gute Erfahrungen gemacht ?

    Die liefern halt per UPS (nach Hause oder mit ein bisschen Rabatt an einen Shop zwecks Pickup), aber wer da kein Problem mit hat... Hab da schon zwei Mal bestellt und keine Probleme gehabt.

  • Hab das Spiel noch nicht gespielt, soll ja solo ganz ok sein. Kann aber durchaus so sein wie [Tom] sagst.
    Hab dort selbst vor nen Monat bestellt, wollte eigentlich nur Chronicles of Frost und die Erweiterung für Networks haben, da hab ichs einfach mal mitbestellt.

    Einmal editiert, zuletzt von ateni ()

  • Es ist leider broken. Hat man es einmal verstanden, kann man nicht mehr verlieren...

    Ich bin per Zufall auf Superhot gestossen und würde gerne vorab wissen, was du genau mit broken meinst und in wie fern das Spiel durch dessen Verstehen, Gefahr läuft, viel zu einfach zu werden? Gibt es einen speziellen logischen Trick dabei? Kann ich mir anhand einiger Videos gar nicht vorstellen, da die zufällig zu ziehenden Karten doch äußerst unberechenbar wirken.

  • Jellocheck & ateni - also, die Idee ist ja sehr reizvoll und die Vorlage ist Agent Decker, welches auch schon sehr gut ist. Aber.

    Superhot hat keinen Timer - Du kannst quasi so lange spielen, wie Du möchtest. Jetzt cyceln die Karten ja durch, die Decks verschieben sich und es werden auch Bullets "abgefeuert" - ja quasi der Timer oder der Grund, eine Partie zu verlieren. Da es aber einige Möglichkeiten gibt, die Bullets auch wieder zurück zu legen - und man quasi beliebig viel Zeit hat - kann man nach jeder Mission das Spiel wieder "stabilisieren" und in die Ausgangslage zurück bringen.

    Ich habe keine einzige Partie verloren - das Spiel kennt auch keine Verschärfung in der Schwierigkeit - und zwar genau aus dem o.g. Grund. Nach meinen ersten 1-2 Partien und meiner Erkenntnis dieses Umstands war ich, gelinde gesagt, ziemlich baff, ob das Design so gewollt war.

    War es aber, wie eine Diskussion auf BGG zeigte. Erst eine Verschärfung meinerseits, indem man Runde um Runde (wenn man den Gegnerdurchlauf mischt) Bullets entfernt und ggf von Anfang an weniger Bullets im Spiel hat, sorgt für einen Anspruch. Ich suche gleich mal die Diskussion auf BGG raus... Übrigens wurde mir begegnet mit "ich würde das Spiel nicht so spielen, wie es gedacht sei - bei dem Computerspiel hat man auch nicht endlos Zeit (was nicht stimmt!) und ich müsse schneller spielen..." 😂

  • ANZEIGE
  • Es ist ja schon länger her das ich das spielte, habe das aber ich habe doch des öfteren verloren weil ich zuviel Kugeln auf der Hand hatte. Wenn ich mich recht erinnere konnte man doch durch 4 verschiedene Möglichkeiten verlieren: Mehr als 4 Kugeln auf der Hand, Kugelstapel ist leer, wenn du die Reihe nicht mehr voll bekommst und wenn du nicht mehr auf 4 Handkarten auffüllen kannst.

    Wenn ich verloren habe dann, meistens, weil ich zuviele Kugeln auf der Hand hatte, bzw. bekommen hätte.

    Klar je öfter man spielt desto eher gewinnt man, hatte aber nie das Gefühl das da was broken ist. Mein Englisch ist nicht so gut das ich die Diskussion verstanden gelesen hätte.

    Also ich hatte viel Spaß mit der deutschen Version, aber schaut mal bei den Varianten im Spielernetzwerk (Spiele-offensive) da gibt es eine Regelklarstellung zur deutschen Anleitung.

    Hmm.. jetzt wo mich das eisige Labyrinth auf dem 7en Continent so nervt und under Falling Skies noch auf sich warten lässt könnte ich Superhot ja nochmal rauskramen 8-))

  • ...man quasi beliebig viel Zeit hat - kann man nach jeder Mission das Spiel wieder "stabilisieren" und in die Ausgangslage zurück bringen.

    Werden nicht nach jedem absolvierten Missionslevel 1-3 alle eigenen Hand-Karten, inklusive die des eigenen Decks, als auch die des Obstacle-Decks mit allen Karten des jeweiligen Bereiches gemischt? Also inklusive aller Patronen? Die bleiben ja im eigenen als auch im Ostacle Deck, nur das ich deine
    Bezeichnung stabilisieren und Ausgangslage richtig verstehe.

    Ich hab mir das Spiel jetzt auch besorgt und hab mir deine Regel-Alternative gleich mal vor gemerkt, also falls es mir tatsächlich auch mal zu leicht vorkommen sollte, dann werde ich gerne auf deine Idee zurück kommen. Danke dafür.

    Also ich hatte viel Spaß mit der deutschen Version, aber schaut mal bei den Varianten im Spielernetzwerk (Spiele-offensive) da gibt es eine Regelklarstellung zur deutschen Anleitung.

    Hast du zufällig einen Link zu der Regelwerk Korrektur der deutschen Version, habe in ein paar Kommentaren auch schon mitbekommen, dass es da Regelfehler gibt, aber keine direkten Vergleiche gefunden. Ich weiss nur um den einen, dass man bei den Karten die das rote als auch das graue Symbol zeigen, es in der deutschen Anleitung heisst, dass man sich für eine der zwei entscheiden muss. Die Korrektur besagt ja, dass man, um auf die Gesamt-Summe zu kommen beide Symbole miteinander kombinieren darf.

    Wo ich die Anleitung durchflogen hatte, sind mir bis auf diesen Hinweis eigentlich keine Fehler aufgefallen. Danke vorab.

  • Nen Link habe ich nicht, aber ich meine es wäre sogar hier in diesem Forum gewesen. :/

    Wenn ich mich recht erinnere war das auch nicht offiziell , da hat jemand bei BGG den Autor gefragt.

    Der meinte dann, das es eigentlich so gemeint war das man beide Symbole zusammen verwenden kann, wenn man eine Karte "kauft". Die"Deutsche" version wäre aber auch OK.

  • Nen Link habe ich nicht, aber ich meine es wäre sogar hier in diesem Forum gewesen. :/

    Wenn ich mich recht erinnere war das auch nicht offiziell , da hat jemand bei BGG den Autor gefragt.

    Der meinte dann, das es eigentlich so gemeint war das man beide Symbole zusammen verwenden kann, wenn man eine Karte "kauft". Die"Deutsche" version wäre aber auch OK.

    Ach so, also gings nur um dieses von mir auch schon erwähnte Symbol-Missverständnis?

    Dann passt das ja. Hab die Anleitung auch als sehr verständlich und übersichtlich empfunden.

  • Spiel ausgepackt Regeln gelesen da ist es mir wieder Eingefallen: :alter:

    Man kann zu Beginn der Runde entscheiden ob man lieber Wartet. Das bedeutet: beliebige Anzahl Handkarten abwerfen (außer Kugeln) auf den Ablagestapel der "Reihe". Dann die linke Karte der Reihe auf den eigenen Ablagestapel. Dann werden die Fähigkeiten der Hinderniskarten ausgeführt und die Reihe wieder aufgefüllt.


    Der Autor hat wohl auf BGG klargestellt das man die Kartenhand in Phase 3 wieder auf 4 Karten auffüllen darf. Sonst macht das Warten ja auch keinen Sinn.

    Das war der Regelfehler gewesen. :teach: