Verkaufe schlechtes Gewissen ;-)

  • Verkaufe mal wieder mein schlechtes Gewissen...


    Versand zahlt immer der Käufer - wenn mehr gekauft wird natürlich nur einmal Versand berechnet, wobei sich dieser sich nach der Menge (Gewicht) des Erworbenen (ToI ist nicht gerade leicht) richtet...


    Alle Spiele wie immer im Super Zustand - zumeist ungespielt (Schoko & Co. und 1853 natürlich altersbedingt nicht mehr neuwertig).


    Technik:
    Blackberry 8800 Prosumer Version von T-Mobile (6 Monate alt) für 150 Euro (bin auf den BB Bold umgestiegen) -> jetzt 130 Euro


    Spiele:
    Tannhäuser englisch inkl. Yula Körlitz 30 Euro
    Tide of Iron + Day of the Fox engl. 60 Euro -> jetzt 55 Euro
    Caylus Magna Carta (noch original verschweißt) 10 Euro
    Combat Commander Europe engl. 40 Euro
    Europe Engulfed engl. 60 Euro -> jetzt 55 Euro
    Pünct 10 Euro
    Schoko & Co. - OOP (Gebrauchsspuren gemäß Alter) 25 Euro
    Schrille Stille 15 Euro
    Wilderness War engl. (OOP) 75 Euro -> jetzt 70 Euro
    Zombies!!! 15 Euro
    Demo (von Jenzowsky) 10 Euro
    Napoleonic Wars 2002'er Version engl. (GMT) 30 Euro
    Onward Christian Soldiers (GMT; OOP) engl. 50 Euro


    Rommel in the Desert engl. (Columbia Games) 35 Euro - VERKAUFT
    Paths of Glory engl. 25 Euro - VERKAUFT
    Prussia's Defiant Stand engl. 30 Euro - VERKAUFT
    Espana 1936 engl. 20 Euro - VERKAUFT
    1853 engl. (OOP - Gebrauchsspuren gemäß Alter) 80 Euro -> jetzt 75 Euro - VERKAUFT


    PS3 Spiele:
    Virtua Fighter 5 für 20 Euro


    Einfach eine PN an mich...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Hallo Sankt Peter,


    ich weiss nicht, ob meine erste e-mail angekommen ist - aber zur Sicherheit nochmals:


    Ich kauf deas Spiel Prussias's Defiant Stand


    Bitte schicke mir
    a) deine Kontoverbindung
    b) die Portokosten
    c) deinen Klarnamen für die Überweisung


    Gruß
    domi123/Michael Behr

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Verkaufe mal wieder mein schlechtes Gewissen...


    Alle Spiele wie immer im Super Zustand - zumeist ungespielt


    Wenn ich Deine Liste so anschaue, scheint mir von Deiner im letzten Jahr geplanten "Neuausrichtung" aber nicht mehr allzu viel übrig geblieben zu sein - wenn ich das mal so ausdrücken darf.
    Oder sehe ich das nicht richtig?


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Oh doch... ich habe mich spielerisch schon von meinen Ursprüngen (Monopoly, Spiel des Lebens, Kniffel und Mädn) wegbewegt.


    Wenn Du hier schaust: http://www.unknowns.de/wp/?page_id=72 dann siehst Du meine aktuelle Spielesammlung.


    Mein Problem heißt einfach mal ZEIT und SPIELPARTNER. Wir spielen meist zu zweit und meist spontan. Lange Regeln vorzubereiten klappt meist nicht.
    Übersetzt gesagt ist mir ein Spiel wie Wilderness War zu "anstrengend" ein CoH ist ok. Regeln 1h anschauen und los. Spiel dauert "nur" 90 Minuten - alles schick.


    Jetzt könnte ich natürlich auf mehr Zeit hoffen (voraussichtlich so in etwa 25 Jahren?) - aber da stehen dann ja auch noch eine E-Gitarre, die irgendwann mal vernünftig gestreichelt werden möchte, ein Zeichenprogramm, das mich reizt, ...


    Ich denke also, daß die Neuausrichtung nur einfach nicht ganz so funktioniert hat, wie vorgestellt - mich aber Eure und natürlich insbesondere Deine Empfehlungen spielerisch weitergebracht haben (HotS, CoH, Nappi, HiS (ok, immer noch ungespielt - wird aber auch nicht verkauft), TS, Hannibal: Rome vs. Carthage, ...). Diese Spiele wären sonst nie auf meinem Tisch gelandet.


    Insgesamt versuche ich derzeit meine Spielesammlung zu verkleinern, um 1. mein Gewissen zu beruhigen und 2. die Spiele, die ich habe intensiver zu spielen. Derzeit glaube ich nicht, daß es für mich sinnvoll ist ein CoH, Tannhäuser, ToI , CC: Europe zu besitzen, sondern mich auf ein Spielsystem festzulegen, das auch die reale Chance hat auf den Tisch zu kommen und trotzdem Abwechslung zu bieten (Erweiterungen, ...).


    Wahrscheinlich hat jeder Boardgamegeek solche Phasen - meine Vorbestell-Liste ist auch schon wieder gefüllt. Davon werden am Ende wahrscheinlich auch wieder nur 10% übrig bleiben. Aber mal abwarten. Selbst ein Agricola ist mir derzeit einfach zu "anstrengend". Le Havre sieht aber auch sehr interessant aus - da werde ich wohl inkonsequent sein müssen. Aber dieser Gedanke:"Irgendwann wird das Spiel (wieder) auf den Tisch kommen" ist schon schwierig. Mit der Begründung trennt man sich am Ende ja nur von den Spielen, die sowieso keiner spielen würde (=unverkäuflich). Mal sehen, wie es weiter geht!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Hi St. Peter,


    ich sehe deine Ausführungen recht ähnlich: Zeit und Spielpartner fehlen oft. Hab bei mir manchmal das Gefühl, dass man in so ein "mittleres Alter" gerutscht ist, wo man die langen Spiele der Studienzeit nicht mehr "schafft" und für die langen Spiele der Rentenzeit noch nicht dran ist. Ich wundere mich ja sowieso immer, dass ihr alle so regelmäßig eure langen Spielabende auf die Reihe bekommt. Bei mir ist gerade durch Kinder/Arbeit etc. kaum noch Platz am Ende des WE (geschweige denn des Tages), um einigermaßen komplexe Spiele (incl. Regellesen) auf den Tisch zu bekommen - und wenn man selber mal frei hat, hat kein anderer gerade Zeit. Und trotzdem liest man halt immer wieder die schönen Rezensionen/Bilder/Spielberichte und fängt doch wieder an zu träumen... und manchmal wider besseren Wissens zu kaufen ;).


    Hast mein volles Verständnis für deine Aktion und ich kauf dir auch nix ab, neinneinneinnein......



    Gruß


    Mat

  • Path of Glory ist eines der wenigen Spiele in denen sich längere taktische Überlegungen
    wirkich durch einen spielerischen Vorteil auszahlen. Es werden also nicht z.B. hochoptmierte Angriffe durch
    eine Reihe von schlechter Würfe ruiniert. Es gibt wohl wenige Spiele die das in der Weise leisten könnnen.
    Außer ASL fällt mir da auch kaum was relevantes ein. IMHO ist es eines der wenigen wirklichen Highlights.

  • Aber genau das im Zusammenhang mit der Spielzeit scheinen für mich eine Nummer zu groß zu sein - unabhängig davon, daß es sich sehr interessant anhört und das auch damals der Grund war es zu kaufen. Aber die Umstände haben mich bezüglich Sankt Peter spielt PoG eines besseren belehrt :)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • na deswegen verkaufe ich es ja ;) Wegwerfen wäre mir auch zu nervig - immer diese vielen Spielesammler an meiner Mülltonne, mit denen ich dann rechnen müßte :hahaha:


    Natürlich hast Du vom Prinzip her Recht. Aber deswegen alles behalten, weil es ja mal wieder eine neue Phase geben könnte? Ich weiß nicht. Sicherlich irgendwann ein Platzproblem. Jetzt versuche ich ja noch besser beim Kauf zu selektieren, um diese Verlustgeschäfte zu vermeiden.


    Zwei Spiele sind schon weg. Aber der Rest liegt ja immer noch rum - vielleicht will die anderen Spiele auch gar keiner haben?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Jodele
    Path of Glory ist eines der wenigen Spiele in denen sich längere taktische Überlegungen
    wirkich durch einen spielerischen Vorteil auszahlen. Es werden also nicht z.B. hochoptmierte Angriffe durch
    eine Reihe von schlechter Würfe ruiniert. Es gibt wohl wenige Spiele die das in der Weise leisten könnnen.
    Außer ASL fällt mir da auch kaum was relevantes ein. IMHO ist es eines der wenigen wirklichen Highlights.


    Ich finde, PoG ist ein recht gutes Spiel. Aber PoG ist für mich hauptsächlich ein Karten-Management-Spiel (wie auch Barbarossa to Berlin). Wer die Karten und ihre Abhängigkeiten besser kennt, ist deutlich im Vorteil. Wenn man also einen Spielpartner hat, der schon 50 oder 100 Partien PoG hinter sich hat, wird man nur dann eine reelle Sieg-Chance haben, wenn man selbst auf Dauer überdurchschnittlich gut würfelt, oder der andere sehr schlecht (am besten beides). Das ist auch der Grund, weshalb bei mir PoG (nach bisher ca. 30 Partien) schon seit längerem praktisch nicht mehr auf den Tisch kommt. Ich finde nur wesentlich bessere oder wesentlich schlechtere Mitspieler (wenn überhaupt), und beides ist für mich suboptimal. Da spiele ich lieber was anderes ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Da ich selbständig bin werde ich nicht nach HK geschickt - wenn dann mach ich da mal wieder Urlaub (mein letzter war noch zu britischer Besatzungszeit ;)


    Außerdem hätte ich selbst für diesen unvorstellbaren Fall noch genügend andere Spiele.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Warbear: ...mal eine provokante Frage...


    Warum verkaufst Du es dann nicht? ;)


    Ganz einfach:
    Wenn ich einen Spielpartner finde, der ungefähr meine PoG-Erfahrung hat, spiele ich es sehr gerne wieder.
    Wie schon gesagt, es ist ja ein gutes Spiel.


    Und wenn ich Platz brauche, dann kommen Spiele raus, die deutlich schlechter sind. Davon habe ich noch genug ...


    Und im Übrigen: meine Ibanez habe ich jetzt auch schon seit fast 30 Jahren nicht mehr richtig "gestreichelt", aber verkauft habe ich sie trotzdem nicht.


    [Blockierte Grafik: http://www.cosgan.de/images/smilie/musik/a055.gif]


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

    Einmal editiert, zuletzt von Warbear ()

  • dann würde ich TS mitnehmen oder CoH oder ... - Am Ende würde ein Würfel entscheiden welche Spiele ich aus der Auswahl mitnehmen würde. Im Zweifel den Rest nachschicken lassen ;)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Warbear
    Und im Übrigen: meine Ibanez habe ich jetzt auch schon seit fast 30 Jahren nicht mehr richtig "gestreichelt", aber verkauft habe ich sie trotzdem nicht.


    [Blockierte Grafik: http://www.cosgan.de/images/smilie/musik/a055.gif]


    Das ist ja auch was anderes. Sein "Baby" verkauft man nicht.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter


    Das ist ja auch was anderes. Sein "Baby" verkauft man nicht.


    Na ja, meine alte Höfner (nein, leider keine Stratocaster) und mein GEM Keyboard hatte ich damals schon verkauft, incl. Verstärker und dem ganzen Zubehör.
    Das waren auch meine Babies. Aber da war klar, daß sie nur noch Platz wegnehmen würden, und dann muß man sich halt auch mal trennen können (seufz) ...


    [Blockierte Grafik: http://www.cosgan.de/images/midi/traurig/d010.gif
    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Wer will, wer will, wer hat noch nicht???


    Ein paar Tage noch, dann schmeiß ich die Spiele weg ;)


    Ich würde die Spiele auch noch bei den Kleinanzeigen von SB-online anbieten.
    Ich kann mir nicht recht vorstellen, daß es für Spiele wie Combat Commander, Europe Engulfed, Onward Christian Soldiers (schon OOP) und Tide of Iron keine Interessenten geben soll.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE