Dark Ages von Board and Dice

Bitte bewerte: MicroMacro: Crime City
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Ich hoffe ich habe den Thread dazu nicht übersehen, konnte aber nix finden!


    Heute ist Dark Ages gestartet, welches nur 6 Tage bei Kickstarter laufen wird, parallel aber auch in der Schmiede (deutsche Version) und da wie gewohnt für 30 Tage.


    Link Spieleschmiede: Dark Ages



    Was haltet ihr vom Projekt?

    Das Spiel wird es in zwei Ausführungen: Mitteleuropa und Westeuropa für je 1-4 Spieler geben. Das ganze lässt sich dann, wer beide Versionen nimmt, zu einem epischen 1-8 Spieler Brocken zusammenführen.

    Dark Ages ist ein 4x-Spiel und bietet u.a. Action selection, Area Majority/Influence und Area Movement.

    Es scheint viele Miniaturen zu geben, mir wäre es lieber gewesen, wenn statt den weniger schönen Token richtige Holz-Ressourcen dabei gewesen wären. Vielleicht kommt da ja noch was als Stretch Goal.

    Meine derzeitigen Lieblingsspiele:

    1. Gloomhaven: Die Pranken des Löwen


    geplant für 4. Quartal '21: Assassins Creed, Corrosion, Boonlake, Arche Nova

    Top all-time Euro's: 1. Founders of Gloomhaven 2. Terra Mystica 3. Teotihuacán 4. Steamopolis 5. Great Western Trail 6. Newton

    Top all-time Thematic : 1. Herr der Ringe LCG 2. Spirit Island 3. Arkham Horror LCG


    Einmal editiert, zuletzt von cold25 ()

  • ANZEIGE
  • cold25

    Hat den Titel des Themas von „Dark Ages“ zu „Dark Ages von Board and Dice“ geändert.
  • Auf den ersten Blick absolut meins. Den zweiten habe ich noch nicht gewagt. Was mir allerdings gar nicht gefällt, ist das geteilte Spielbrett, wenn man nur eines der Spiele nimmt. Das wirkt wie abgeschnitten und so als würde man wirklich nur die Hälfte eines Spiels besitzen.

  • Hier mal noch ein tolles playthrough dazu:


    Meine derzeitigen Lieblingsspiele:

    1. Gloomhaven: Die Pranken des Löwen


    geplant für 4. Quartal '21: Assassins Creed, Corrosion, Boonlake, Arche Nova

    Top all-time Euro's: 1. Founders of Gloomhaven 2. Terra Mystica 3. Teotihuacán 4. Steamopolis 5. Great Western Trail 6. Newton

    Top all-time Thematic : 1. Herr der Ringe LCG 2. Spirit Island 3. Arkham Horror LCG


  • Das mit dem zweiteiligen Spiel gefällt mir gar nicht. Ist glaube ich so eine psychische Blockade: ich könnte mich niemals für eines von beiden entscheiden ^^. Und beide sind mir eher zu teuer.


    Außerdem muss ich brettundpad zustimmen. Das halbe Brett sieht aus, als hätte einer was abgeschnitten.


    Trotzdem grundsätzlich eine schöne Idee mit den kombinierbaren Brettern.

  • Hört sich sehr spannend an und für ein 4x Spiel mit 2 Stunden auch nicht ewig lang.

    Wird unterstützt!

    TOP10: 1. Tainted Grail | 2. Too Many Bones | 3. Nemesis | 4. Spirit Island | 5 - 10 (ohne Reihenfolge): Villen des Wahnsinns (2. Edition)| Fantastische Reiche | Gaia Project | Scythe | Wasserkraft | Viticulture

  • Eigentlich mein Thema/Spiel, allerdings wirkt das Spie so als "bräuchte" man beide Teile, und somit ist es mir eigentlich zu teuer... Mal beobachten

  • Das zweigeteilte Brett gefällt mir auch nicht. Da wäre ein separates Board für die umlaufende Leiste die bessere Wahl gewesen. Ansonsten werde ich mir mal die Playthroughs anschauen.

    Und weil der Mensch ein Mensch ist, drum hat er Stiefel im Gesicht nicht gern!

    Er will unter sich keinen Sklaven sehn und über sich keinen Herrn.


    (Bertolt Brecht)

  • Ich finde auch den Preisunterschied von 20,— zwischen der Spielschmiede und dem KS für

    ein Spiel heftig !

    Nachdem es parallel gefördert wird sehe ich auch keinen Grund dafür.

  • Eigentlich sind es nur 6.50 Euro Unterschied mit Fracht. Ich hatte das am Anfang auch erst vermutet. In der Regel sind die tatsächlichen Frachtkosten die man dann im pm bezahlt, nochmal etwas höher, so dass sich das ganze relativieren wird :)

    Meine derzeitigen Lieblingsspiele:

    1. Gloomhaven: Die Pranken des Löwen


    geplant für 4. Quartal '21: Assassins Creed, Corrosion, Boonlake, Arche Nova

    Top all-time Euro's: 1. Founders of Gloomhaven 2. Terra Mystica 3. Teotihuacán 4. Steamopolis 5. Great Western Trail 6. Newton

    Top all-time Thematic : 1. Herr der Ringe LCG 2. Spirit Island 3. Arkham Horror LCG


  • ANZEIGE
  • Wäre tatsächlich vom Thema her mein Ding ... und vielleicht auch mal eine Tür in ein Genre, dass ich sonst nicht so wirklich bespiele ... ist mir allerdings derzeit deutlich zu teuer ... vor allem für einen Testballon.

  • Mein Thema, mein Ding; "eigentlich".


    Den Preis der Spieleschmiede finde ich jetzt nicht gravierend höher als beim KS. Das Doppelpack kostet bei KS umgerechnet 145 € plus 15 $ Versand. Bei der Spieleschmiede kostet das 160 € inkl. Versand; für die paar € Unterschied ist es lokalisiert.


    Aber: Lieferung (vielleicht) im März 2021 bei KS und (vielleicht) im Juni 2021 bei der Spieleschmiede. Das ist keine Perspektive. 2021 werde ich 75. Wenn ich dann noch spielen kann/will, kaufe ich es lieber nach Erscheinen. Kann man es dann nicht mehr bekommen, dann leider halt nicht.

    Spielerische Grüße Ernst-Jürgen


    TOP 10: 1. Viticulture - Compl. Coll. Ed., 2. Martians - A Story of Civilization, 3. Scythe, 4. Anachrony, 5. Snowdonia: Deluxe Master Set, 6. Räuber aus Skythien, 7. Age of Industry, 8. Nieuw Amsterdam, 9. Siedler von Catan - Entdecker&Piraten, 10. Alubari - A nice cup of Tea

  • Den Preis der Spieleschmiede finde ich jetzt nicht gravierend höher als beim KS. Das Doppelpack

    Glaube, es ging um den deutlich höheren Preis der Einzelboxen bei der SM ...

    Wie gesagt es sind nur 6.50 Euro die man bei der Spieleschmiede mehr bezahlt und die Frachtkosten der Kickstarter-Ausgabe sind ja auch noch nicht final.

    Meine derzeitigen Lieblingsspiele:

    1. Gloomhaven: Die Pranken des Löwen


    geplant für 4. Quartal '21: Assassins Creed, Corrosion, Boonlake, Arche Nova

    Top all-time Euro's: 1. Founders of Gloomhaven 2. Terra Mystica 3. Teotihuacán 4. Steamopolis 5. Great Western Trail 6. Newton

    Top all-time Thematic : 1. Herr der Ringe LCG 2. Spirit Island 3. Arkham Horror LCG


  • Jo, ich habe mir mal ziemlich viel von dem extended playthrough angesehen, und ich bin ziemlich angefixt. Sieht alles extrem geil aus.

    Und ich bin leider auch ein Kandidat, der die Option, mit zwei Maps zu mehr als vier Leuten zu spielen, ziemlich cool findet.


    Leider geil, bisher ...

  • eigentlich war ich nach den Infos sehr angetan, aber warum so viel Plastik? Ich brauche das ganze Zeug nicht, grau sind die Sachen hässlich, anmalen will ich nicht... Ich hätte gerne einfaches Material aus Holz und Pappe. So bin ich vermutlich raus..

  • ANZEIGE
  • Das Kampfsystem ist ja im Grunde auch abgewandeltes Risiko. Ja, ich teile die Würfel in drei Gruppen auf und es gibt Variationen, wie ich treffe aber das unterscheidet das Kampfsystem nicht groß von Risiko. Kann natürlich ein Vorteil sein, da schnell erklärt und verstanden.


    Im Gegensatz zu Risiko scheint man aber mit wenigen Einheiten zu kämpfen. Wirkt nach sehr glückslastigen Kämpfen. Auch das muss kein Nachteil sein.

  • Wirkt nach sehr glückslastigen Kämpfen.

    Weiß nicht. Mit den Technologien kann man schon eine Menge tun, um die Würfelwürfe abzupuffern, bzw. planbarer zu machen.

    Z.B. die Technologie, dass der erste Barbarenhit nicht zählt, oder das man bei der Verteidigung bis zu Würfel mit +1 verändern kann.


    Dann dazu das Aktionmanagement mit dem freiwilligen Passen, den Technologien - da sehe ich dann am Ende nicht mehr viel Risiko. :)

  • Grundsätzlich richtig. Mir fehlt noch das Gefühl, inwieweit die anderen Entscheidungen außerhalb des Kampfes grundlegend das Spiel bestimmen oder ob es am Ende darauf hinausläuft, dass der eine mit 3 Würfeln bei 3 und der andere mit 8 Würfeln bei 5 trifft.


    Aber ja, es gibt noch viele andere Spielelemente. Mit meiner verkürzten Argumentation wäre Twilight Imperium auch Risiko, wenn das aber wer behaupten würde, würde ich das auch als Quatsch abtun.


    Ich hadere noch, ob ich einsteige. Aber die Schmiede hat das Funding ja auch noch lange offen.

  • Hat sich jemand schon damit beschäftigt, ob man mit der großen Map und z.b. nur vier Leuten spielt?

    Der Satz ergibt nicht so richtig Sinn. :)
    Du meinst, ob man auch zu viert auf der großen Karte spielen könnte?


    Falls das die Frage ist, denke ich, kann man das bestimmt, aber es geht definitiv auf Kosten der Interaktion. Da wird jeder dann zu viel Platz zum Ausbreiten haben, und kann einfach so vor sich hinspielen. Wenn einem das nichts ausmacht, kann man das sicher machen.


    Ist ja analog zu Area Control/Dudes on a map-Spielen ...

  • eigentlich war ich nach den Infos sehr angetan, aber warum so viel Plastik? Ich brauche das ganze Zeug nicht, grau sind die Sachen hässlich, anmalen will ich nicht... Ich hätte gerne einfaches Material aus Holz und Pappe. So bin ich vermutlich raus..

    Ich hätte das ganze Plastik gerne jetzt schon:

    Ich glaube ich habe die nächsten Wochen viel Zeit zum Bemalen ..... 🌈

  • Das interessiert mich schon. Die geteilten Spielflächen sind aber wirklich nicht schön. Eventuell hätte man das Board doppelseitig bedrucken können, so wirkt das abgeschnitten.


    Die 70k für die deutsche Version sind aber eine echte Ansage. Ich glaube nicht, dass das geschafft wird. Auf englisch kann ich leider wenig damit anfangen.

  • Habe mir die Videos angeschaut - das ist ein EMPEROR Pledge geworden. Bei uns können alle Englisch, von daher ist mir der deutsche Preis recht egal.


    Hyaena: die Idee ist, dass man die Möglichkeit hat, beide Bretter nebeneinander für ein großes Spiel zu legen - das geht doppelseitig bedruckt nicht ...

  • ANZEIGE
  • Ah, falsch verstanden - Hyaena wollte die eine Seite für das "kleine" und die andere für das "große" Spiel. Got it :)

    Das hätte den Preis wohl um ein paar Dollar erhöht, wäre aber prinzipiell eine gute Idee, stimmt!

  • Übrigens bekommt man, falls die 70k für die deutsche Version nicht zustande kommen, auch nachträglich noch Zugang zum pledge manager. Schadet also nix, erstmal auf die deutsche Version zu gehen und diese damit erstmal zu pushen :)

    TOP10: 1. Tainted Grail | 2. Too Many Bones | 3. Nemesis | 4. Spirit Island | 5 - 10 (ohne Reihenfolge): Villen des Wahnsinns (2. Edition)| Fantastische Reiche | Gaia Project | Scythe | Wasserkraft | Viticulture

    2 Mal editiert, zuletzt von Moxi1991 ()

  • Der Kickstarter wurde um 4 Tage verlängert (wegen der Corona-Krise ist das aktuell möglich) und es gibt einige neue addons.


    Die üblichen Metallmünzen natürlich ($ 15), realistische Ressourcen ($ 30) und dann vor allem 2 Neoprenmatten, welche einzeln $ 20,00 und zusammen $ 35,00 kosten, ohne das zusätzliche Versandkosten anfallen sollen. Siehe auch #update 9.


    Ich hätte das wirklich gerne auf deutsch, englisch geht einfach nicht in der Gruppe. Hätte die Schmiede 30k als Ziel, wäre das sicherlich realistisch und würde wohl klappen. 70k ist irgendwie grotesk, da es das doppelte der englischen Kickstarter-Kampagne ist.

  • Kann man das Spiel von den Mechaniken/der Dauer mit einem anderen Spiel vergleichen? Side Meier's Civilization, Mare Nostrum, Clash of Cultures vielleicht? Oder ganz anders?

  • Thematisch finde ich das Spiel interessant, die abgeschnittenen Spielpläne sind aber bei einem opulent gestalteten Spiel ein K.O.- Kriterium für mich, zumal ich keinen realistischen Bedarf für eine 5 bis 8 Spieler Option habe. Theoretisch wäre die Westeuropakarte mein Favorit.

  • Spricht eigentlich etwas dagegen eine Ausgabe zu nehmen (egal ob West oder Ost) und dazu die Neoprenmatten für beide Landkartenteile und mit dem Material aus einer Box auf der großen Karte zu spielen?

  • ANZEIGE
  • Spricht eigentlich etwas dagegen eine Ausgabe zu nehmen (egal ob West oder Ost) und dazu die Neoprenmatten für beide Landkartenteile und mit dem Material aus einer Box auf der großen Karte zu spielen?


    Du meinst, ob man auch zu viert auf der großen Karte spielen könnte?


    Falls das die Frage ist, denke ich, kann man das bestimmt, aber es geht definitiv auf Kosten der Interaktion. Da wird jeder dann zu viel Platz zum Ausbreiten haben, und kann einfach so vor sich hinspielen. Wenn einem das nichts ausmacht, kann man das sicher machen.


    Ist ja analog zu Area Control/Dudes on a map-Spielen ...

    Genau dasselbe haben die Macher auf KS auch gesagt. Wird halt sehr interaktionsarm und macht aus dem Spiel quasi einen Euro.

  • Man, das Spiel reizt mich enorm ... leider weiß ich, dass das nie auf den Tisch käme ... und es is zuviel Geld xD

  • Da bin ich jetzt auch angefixt. So ausgewachsene Civilization Spiele mag ich ja eher nicht so, die dauern zu lange und sind zu kompliziert zu erklären.

    Aber dieses hier hat wohl eine realistische Dauer von 3 Stunden (bei mir dauern die Runden meistens länger) und die Regeln wirken im Prinzip recht einfach.

    Außerdem gefällt mir gut, dass die Startbedingungen für alle Spieler fast gleich sind sich die Spieler aber normalerweise in unterschiedliche Richtungen entwickeln. Ein Spiel in diese Richtung (ausbreitendes Reich) hab ich auch noch nicht. (Das ähnlichste ist wahrscheinlich Bloodrage)

    Eher negativ sehe ich bisher: Der Kampf wirkt unnötig kompliziert, es gibt Siegpunkte für quasi alles, die abgeschnittene Karte, die Plastik-Miniaturen (unterschiedliche Holzmeeple fände ich toll)

    Den Preis finde ich für das gebotene eigentlich okay. (Etwas billiger mit weniger tollem Plastik wäre mir aber auch lieber.)


    Aber diese (üblichen) Fragen:

    • Wie gut skaliert das wohl mit der Spieleranzahl?
    • Wie gut ist das balanciert? (Gut über den Siegpunkte-Salat könnten die Autoren später noch nachsteuern. Das ist der positive Aspekt daran.)
    • Wie oft kommt das dann wirklich auf den Tisch?

    Es macht mich auf jeden Fall schon mal mehr an als Lords of Hellas, Through the Ages, Tapestry oder Clash of Cultures.


    Nachtrag: Die Aktionsauswahl ist für mich aktuell noch Licht und Schatten, klingt zwar recht spannend, aber die schreit auch irgendwie nach Kingmaker. Je nach dem wie die Hauptaktionen zu den Nebenaktktionen liegen werden verschiedene Strategien wohl sich attraktiver oder unattraktiver.

  • Das Spiel reizt mich wirklich sehr. Die Zeit, die thematisch Gegenstand des Spiels/der Spiele ist, war schon hochspannend. Trotzdem, für derartig langfristige Crowdfunding-Projekte (plus einzukalkulierenden zeitlichen Verzögerungen) bin ich mittlerweile einfach zu alt.


    Da beschränke ich mich lieber auf Spiele, die ich bei aufkommendem Interesse tatsächlich auch kaufen kann. Vielleicht wird das bei Dark Ages ja auch für mich mal was; wenn ich dann nur abgespeckte Retail-Ausgaben bekommen kann, sei's drum.

    Spielerische Grüße Ernst-Jürgen


    TOP 10: 1. Viticulture - Compl. Coll. Ed., 2. Martians - A Story of Civilization, 3. Scythe, 4. Anachrony, 5. Snowdonia: Deluxe Master Set, 6. Räuber aus Skythien, 7. Age of Industry, 8. Nieuw Amsterdam, 9. Siedler von Catan - Entdecker&Piraten, 10. Alubari - A nice cup of Tea