Bitte bewerte: Russian Railroads
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Kann mal jemand Wissendes etwas zum Thema Dog mit Tac Karten sagen.


    Wo sind die Unterschiede. Wo gibt es Tac-Karten....


    Bin mal gespannt, da ich Dog gestern in Familie gespielt habe und unsere Tochter Spaß daran hatte...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Allein von Dog gibt es verschiedene Versionen (verschiedene Hausregeln, Zusatzregeln, Grundregeln) und verschiedene Bretter. Je nach dem...


    Das Dog Spiel von Schmidt was jetzt rauskommt, hat auch leicht andere Regeln als das Dog was ich kenne (z.B. immer weniger werdende Karten --> Genaueres weiss ich die Tage wenn es ankommt!).


    Schöne Dogbretter aus Holz gibt es hier:
    www.klangspiel.ch (Problem: ist halt net Deutschland, somit eventuell zoll und bretter sind recht teuer, dafür schick aus Holz)


    Tac ist ein Münchener Produkt und besteht zu 90% aus Dogregeln... Das Brett wurde anders gestylt und es wurden extra Karten designed und neue entwickelt.
    Infos dazu findest du hier: www.spieltac.de


    Grundsätzliche Änderungen:
    Die vier geht nur Zurück
    Es gibt eine TAC Karte, die alles vorherige Rückgängig macht und du kannst es für dich verwenden
    Die Figuren im Haus können noch bewegt werden bis auf die auf der letzten Position
    Es gibt eine Aussetzkarte (die 8.), die entweder aussetzen bedeutet oder 8 gehen
    Ins Spiel kommt man mit der 1 oder 13, oder geht mit denen 1 oder 13.
    Es gibt Sonderkarten (Krieger, Teufel, Engel, Narr)
    Krieger )(schlage den nächsten Stein auf dem Brett (egal wie weit!)), Teufel (Führe den Zug des nächsten Spielers aus), Engel (komme für den nächsten Spieler raus, bzw. setzte 13/1 für ihn), Narr (alle geben ihre Karten nach rechts, du bist nochmal dran)


    Gruß
    Smuker

  • Danke für die ausführliche Antwort.


    Mir scheint aber, daß das Spiel durch die Zusatzkarten (Meisterversion) eher chaotischer wird. Und da TAC am Ende anscheinend wirklich 90+% Dog ist stellt man sich schon die Frage, ob es sich lohnt beide zu haben.


    In dem Shop auf der Tac-Seite habe ich gesehen, daß man die Karten getrennt kaufen kann (rd. 18 Euro). Allerdings sind die ja wirklich häßlich.


    Weiß irgendjemand, ob es eventuell eine Erweiterung mit Sonderkarten für die Dog Version von Schmidt geben wird?


    Wäre ja mal ein schönes Essen-Give-Away :)


    Oder man designt sich selber solche Karten. Dann muß man aber wieder mit Hüllen spielen, die die Rückseite der Karte verdecken. Mal sehen, vielleicht lohnt es sich ja - wenn der Verlag nichts macht...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Ich hab die TAC Karten damals auf der Spielwiesn in München für 7 € gekauft und habe es bis heute noch nicht bereut. Inzwischen sind sie jedoch durch etliche Aktionen von Mitspielern etwas babbisch (für alle nichthessen, klebrig) und somit werd ich mal demnächst neue bestellen.


    Das Design ist sicherlich Geschmackssache, jedoch kann ich die TAC Karten wirklich nur empfehlen.
    Das normale TAC Spiel enthält nur 4 dieser Meisterkarten (1xKrieger, 1xEngel, 1xTeufel, 1xNarr) Somit ist es nicht wirklich sehr chaotisch. Man weiß, dass sie kommen... nur nicht wann :-).


    Es gibt natürlich auch viele von FANS erstellten Ideen (Forum von TAC). Diese gibt es aktuell jedoch nicht zu kaufen, muss man sich auf die leerkarten, die man kaufen kann selbst drucken. Aber es ging mal das Gerücht um, dass es eventuell auch irgendwann ein FANSET mit Meisterkarten geben wird. Hier würde es dann Sinn machen, aber nicht mit allen zu spielen, sonder es eventuell immer nur auf 4 zu begrenzen und diese halt auszutauschen....

    Einmal editiert, zuletzt von Smuker ()

  • Also ich fand TAC ziemlich unspektakulär und langweilig. Im Prinzip eine MÄDN Variante mit Sonderkarten - ob man da nicht einfach durch Sonderkarten MÄDN aufbohren könnte?


    Ausserdem war ich sehr entgeistert vom Material des TAC-Spiels, was ich gesehen habe. Zwar war dies aus solidem Holz und eigentlich gut gemacht, aber total unnütz.
    Es war viel zu groß und überall waren diese Kreise die sich überlappten und wie der eigentliche Spielplan aussahen. Diese Verzierung sah für mich sosehr nach Spielplan aus, dass ich richtig entgeistert war, als man mir erklärte dass lediglich der Rundparkour der Spielplan ist.


    Die Karten waren schlicht gehalten und teilweise sehr unintuitiv. Wenn bspw. eine 4 immer Rückwärts geht, dann wäre es doch super gewesen, dass auf der 4 selbst darzustellen. Beispielsweise könnte man die 4 in -4 umdeklarieren.
    So musste ich immer auf ein Referenzblatt schauen und mir die Karten "übersetzen".
    Alles in allem fand ich das Spiel also ansich schon uninteressant und dann noch schlecht umgesetzt und wegen des Materials völlig überteuert.


    Das so ein Spiel das Sortiment eines Vielspielers bereichern kann möchte ich stark bezweifeln.
    Aber vielleicht ein guter Kandidat für das SDJ ;)

  • Zitat

    Original von Tyrfing
    Das so ein Spiel das Sortiment eines Vielspielers bereichern kann möchte ich stark bezweifeln.
    Aber vielleicht ein guter Kandidat für das SDJ ;)


    --> Da kann ich gegen halten... Kenne einige Vielspieler die es so gut fanden, dass sie es gekauft haben! Wobei die Brettdesigns Geschmackssache sind. Ich hab auch kein TAC Brett sondern ein Holz DOG Brett aus der Schweiz.
    Mit den Karten komme ich klar.
    Spielspass ist für mich und auch andere recht hoch, ich finde MÄDN sehr langweilig, DOG aber sehr schön. Wobei ich geb es zu einer (mein VATER) meinte er spielt lieber MÄDN, aber das war bisher der einzige, alle anderen waren positiv überrascht.
    Welche Version man nun spielt Brett, Karten ist sicherlich Geschmackssache, aber ich finde DOGS durchaus attraktiv und ich würde mich als Vielspieler, bzw. Gesellschaftsspielfreak bezeichnen...

    Einmal editiert, zuletzt von Smuker ()

  • ANZEIGE
  • Design ist ja immer Geschmackssache.


    TAC muss auch nicht unbedingt schlecht sein, es ist halt ein verhältnissmäßig einfaches Spielchen, was ich jetzt als typisches Familienspiel einschätzen würde.
    Wenige wichtige Entscheidungen mit wenigen Konsequenzen und häufig gibt einem die Situation den nächstbesten Zug vor - dafür muss man nicht allzusehr drüber nachdenken und kann versuchen das Holzbrett unter Bier/Wein oder sonstiges zu setzen ;)


    Ich denke nur, dass das Spiel für jemanden der bereits einige Spiele hat einfach nichts neues bietet und man schon genug vergleichbares in peto hat.
    Für die typische Familie, die nicht 50+ Spiele zu Hause hat und einfach mal was neues oder vielleicht sogar ausgefalleneres als MÄDN oder Schach haben möchte bestimmt einen Blick wert.


    Aber für das Publikum hier... ich wüsste nicht, warum ich es hier jemanden empfehlen würde...