Geschichte der Kriegskunst (Hans Delbrück)

Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Weltbild bietet in seinem neuesten Katalog als Nachdruck für 14,95 Euro:


    Geschichte der Kriegskunst (Hans Delbrück)


    Diese ursprünglich 4 Bände sind ideal und höchst empfehlenswert für jeden Cosim-Spieler, der sich auch Hintergrund-Wissen zu seinen Spielen aneignen möchte.
    Sie wurden auch als Referenz beim Design vieler Cosims verwendet, so z.B. für die GBoH-Serie von GMT.


    Ich hatte mir schon vor ca. 10 Jahren einen Nachdruck für damals 200 DM zugelegt und diese Ausgabe nie bereut.
    Das jetzige Angebot ist ein absolutes Schnäppchen.


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

    Einmal editiert, zuletzt von Warbear ()

  • ANZEIGE
  • Die Bücher sind aber, anbetracht des Preises sowieso, wirklich empfehlenswert.


    Oftmals zwar eher mühsam zu lesen, aber wirklich eine reichhaltige Quelle an Informationen. Kaufempfehlung!

  • Zitat

    Original von Mat
    Und es ist keine für Weltbild bearbeitete (will sagen "gekürzte") Version gegenüber Warbears Nachdruck?


    Keine Ahnung.


    Aber ich denke, daß nicht. Kürzen wäre m.E. mehr Aufwand, als das Ding im Original zu drucken. Die neue Ausgabe hat offenbar 2.690 Seiten.


    Mein Exemplar war ja schon ein Nachdruck mit ungefähr ebensovielen Seiten (von de Gruyter, einem Berliner Verlag), und Weltbild hatte vor ein paar Jahren auch schon mal einen Nachdruck angeboten (der innerhalb von wenigen Wochen abverkauft war).


    Und selbst wenn da was gekürzt ware: für 14,95 Euro steht immer noch genug drin ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Original von Warbear


    Und selbst wenn da was gekürzt ware: für 14,95 Euro steht immer noch genug drin ...


    .


    Da hast du vollkommen recht. Der MMP-Wert (money makes pages) ist extrem hoch :-) .

  • Ich hab die Hardcoverausgabe des Nikol Verlags. Sieht faktisch so aus wie auf dem Fotogafie.
    Ist ungekürzt.
    Aber eh wurscht - wirst eh nie von vorne bis hinten :lesen: ! ;) - Kauf's einfach.

  • Morgen,


    Zitat

    Original von Warbear
    Geschichte der Kriegskunst (Hans Delbrück)


    Frage in die Runde: Gibt es etwas vergleichbares bzw. ein Must-read für die Zeit ab dem 2. Weltkrieg?

    Einmal editiert, zuletzt von ingo ()

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Mat


    Da hast du vollkommen recht. Der MMP-Wert (money makes pages) ist extrem hoch :-) .


    Hat es sich denn jetzt irgendwer beschafft?
    Wenn ja, war die Empfehlung gut genug?
    Wenn nein, kann ich mir die Zeit für sowas künftig sparen?


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Ich hatte es mir damals schon aufgrund Deiner Empfehlung geholt... Die Bücher sind ok... Als Jugendlicher hatte ich mir damals auch das Buch "Der Zweite Weltkreig" von diesem Petro... geholt - das fand ich damals schon richtig gut. Ich glaube aus der Reihe gibt es auch ein Buch zum 1. Weltkrieg...


    Prinzipiell sind Vorschläge/ Tipps im Forum immer willkommen.

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Als Jugendlicher hatte ich mir damals auch das Buch "Der Zweite Weltkreig" von diesem Petro... geholt - das fand ich damals schon richtig gut. Ich glaube aus der Reihe gibt es auch ein Buch zum 1. Weltkrieg...


    Janusz Piekalkiewicz.
    Auch sein WWI-Buch ist gut geeignet als Einstieg in die Thematik WWI.
    Übrigens hat er noch einiges mehr geschrieben (über Rommel, Invasion, Arnheim, Westfeldzug, Panzerkrieg etc), allerdings nicht mehr so dicke Wälzer.


    Zitat

    Original von Sankt Peter
    Prinzipiell sind Vorschläge/ Tipps im Forum immer willkommen.


    Ist schon klar.
    Aber gelegentliche Rückmeldungen sind auch immer willkommen. Dann weiß man wenigstens, ob man generell/speziell die Interessen hier getroffen hat.
    Und das gilt nicht nur für Buch-Empfehlungen ... :winke:


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Janusz Piekalkiewicz <- das ist zum Beispiel einer, der tät mir als Empfehlung kaum einfallen.
    Nicht, dass ich fachlich unzufrieden wäre, aber der Stil war anstrengend und sein Buch blieb bei mir, selbst in einer Zeit, als ich wie ein nasser Schwamm so ziemlich alles über WK2 aufsog, ungeliebt liegen.

  • Zitat

    Original von Ehrenmitglied
    Janusz Piekalkiewicz <- das ist zum Beispiel einer, der tät mir als Empfehlung kaum einfallen.
    Nicht, dass ich fachlich unzufrieden wäre, aber der Stil war anstrengend und sein Buch blieb bei mir, selbst in einer Zeit, als ich wie ein nasser Schwamm so ziemlich alles über WK2 aufsog, ungeliebt liegen.


    Das ist mindestens genauso subjektiv wie das von mir.


    Nichts für ungut, aber offensichtlich fällt Dir ja gar nichts ein ...


    Oder warum kritisierst Du nur, ohne selbst etwas - in Deinen Augen - besseres abzuliefern?


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • Zitat

    Das ist mindestens genauso subjektiv wie das von mir.


    Ja selbstverständlich warbear :)
    Muss ich das extra betonen?


    Zitat

    Nichts für ungut, aber offensichtlich fällt Dir ja gar nichts ein ...


    Oder warum kritisierst Du nur, ohne selbst etwas - in Deinen Augen - besseres abzuliefern?


    Der Thread lautet: "Geschichte der Kriegskunst (Hans Delbrück)"
    Da hab ich kommentiert, dass ich das auch gut finde.


    Beim Piekalkiewicz meinte ich, dass ich den nicht gut finde.


    Dass ich da gegen deine Befindlichkeiten schramme verwundert mich jetzt schon ein bisserl.

  • Zitat

    Original von msachau
    Hallo,


    auf der Webseite steht:
    > "Der militärhistorische Klassiker aus dem jahr 1901 jetzt in einer besonders preiswerten
    > zweibändigen Ausgabe im Schuber."


    Dh. 1. und 2. Weltkrieg ist nicht dabei? Ich hoffe die meinen 2001.


    Sie meinen 1901.


    Was der Betrachtung der Zeit davor ja keinen Abbruch tut ...


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von msachau


    Dh. 1. und 2. Weltkrieg ist nicht dabei?


    Das geht "nur" bis Napoleon.


    "Hans Delbrück" <= klicken, wenn es geht, dass man gleich auf wiki kommt - falls nicht: der verschied 1929.

  • Hallo,


    ich hab mir die Weltbild-Ausgabe Anfang der Woche mal geholt. Wollte es mir erst noch richtig ansehen, bevor ich es kaufe.


    Mal eine kurze Einschätzung dieser Ausgabe (ich habe allerdings nur einiges überflogen und das Kapitel mit den Feuerwaffen richtig gelesen):


    Pro:


    Wirklich gutes, glattes und hochweißes Papier (ist ja bei Taschenbüchern nicht immer der Fall) - könnte vom Umweltaspekt allerdings auch als Nachteil gelten.


    Sehr schöne Aufmachung im Schuber


    Schöner Erzählstil, liest sich flott; Delbrück scheint wiederholt auf vorher gemachte Aussagen erneut einzugehen -> hilft, den roten Faden zu behalten.



    Contra:


    Sehr Europabezogen, ich persönlich vermisse etwas Amerika - aber besser als umgekehrt :).


    Lateinische Zitate werden leider unübersetzt gelassen - mein Latein reicht da im Leben nicht aus, um das zu verstehen.


    Allein im Kapitel "Feuerwaffen" zwei Rechtschreibfehler gefunden :-).



    Insgesamt eine super Empfehlung für den Preis! Man muss nur wissen, dass es nur bis Napoleon geht - rein vom Sterbedatum Delbrücks könnte man meinen, dass evtl. der 1. Weltkrieg noch einbezogen wurde. Aber dies war laut Delbrück von ihm auch gar nicht gewollt. Es soll wohl noch 2 weitere Bände von einem seiner Schüler (Name fällt mir grad nicht ein) geben, die dann weiter in der Geschichte gehen.




    Gruß


    Mat

  • Bin gerade dabei mich über Napoleon und die Kriegsführung zu seiner Zeit schlau zu machen (vorbereitung auf napoelon´s triumph ,wenn endlich kommt ) und wollte fragen ob ich mit dem oben erwähnten buch gut fahre oder ob es noch ein paar andere spezifischere empfehlungen zu napoleon und vielleicht auch noch dem amerikanischen unabhängigkeitskrieg gibt.

  • Zitat

    Original von Stonie
    Bin gerade dabei mich über Napoleon und die Kriegsführung zu seiner Zeit schlau zu machen (vorbereitung auf napoelon´s triumph ,wenn endlich kommt ) und wollte fragen ob ich mit dem oben erwähnten buch gut fahre oder ob es noch ein paar andere spezifischere empfehlungen zu napoleon und vielleicht auch noch dem amerikanischen unabhängigkeitskrieg gibt.


    Bei Delbrück gibt's nur ein Kapitel über Napoleon's generelle Kriegs-Strategie.


    Empfehlungen sind immer sehr subjektiv. Generell kommt's auch erst mal darauf an, ob Du etwas über den Verlauf Napoleonischen Kriege lesen möchtest, oder eher etwas über Napoleon's Taktiken bei seinen Schlachten. Über den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg gibt es nur wenig brauchbare Literatur, mehr gibt's zum Siebenjähigen Krieg in Amerika.


    Ich zähle mal ein paar meiner Bücher zu Deinen Themen auf:


    - Die Napoleonischen Kriege (Gunther Rothenberg / Brandenburgisches Verlagshaus) - schöner Überblick in Deutsch
    - The Napoleonic Wars (Gregory Fremont-Barnes & Todd Fisher / Osprey) - auch zum Überblick, in Englisch
    - The Campaigns of Napoleon (David Chandler / Weidenfeld & Nicolson) - renommierter Autor und Napoleon-Experte, detailliertes Standardwerk von 1100 Seiten, in Englisch


    - Battle Tactics of Napoleon and his Enemies (Brent Nosworthy / Constable) - in Englisch
    - Napoleon's Military Machine (Philip Haythornthwaite / Guild Publishing) - renommierter Autor und Napoleon-Experte, beschreibt Infantry, Artillery, Cavalry, Transport & Supply, Strategy & Tactics, in Englisch


    - The American Revolution 1774-1783 (Daniel Marston / Osprey) - ein Überblick, in Englisch
    - Battles of the Revolutionary War 1775-1781 (W.J.Wood / Da Capo) - beschreibt die wichtigsten Schlachten, in Englisch
    - Geo Epoche #11 Amerikas Weg zur Weltmacht - sehr lesenswertes Heft, enthält aber nur einen 20seitigen Artikel: "Geburt einer Nation" zu Deinem Thema


    .


    Ich glaube nicht, daß jemand wirklich objektiv sein kann - alle Meinungen sind subjektiv.
    Natürlich gilt das auch für mich.

    Einmal editiert, zuletzt von Warbear ()