WE 26.09.-28.09.2008

Bitte bewerte: Die Insel der Katzen
Online spielen? Schau hier: KLICK
  • Bei uns steht eine Feier an - vielleicht spielen wir da mal Dog oder die Kinder Wer war's??? Mal sehen...


    Vielleicht wird auch gepokert...


    Sonst ist nichts geplant. Und bei Euch?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Ich bin den ganzen Freitag und Samstag arbeiten... Daher bleibt nur der Sonntag. Und da wirds wenig Zeit zum Spielen geben. Vielleicht schaffen wir ein oder zwei Spielchen. Danach gehts ab zum Bowlen... Ist ja auch ein Spiel...

  • Zitat

    Original von ode
    Ich bin den ganzen Freitag und Samstag arbeiten... Daher bleibt nur der Sonntag. Und da wirds wenig Zeit zum Spielen geben. Vielleicht schaffen wir ein oder zwei Spielchen. Danach gehts ab zum Bowlen... Ist ja auch ein Spiel...


    Aber kein sonderlich strategisches, Neulinge könnten meinen es sei zu Glücksabhängig, was aber erfahrene Spieler schnell wiederlegen können :-)

    Einmal editiert, zuletzt von stmountain ()

  • Eher ein Geschicklichkeitsspiel. Treffe die Mitte und das nicht zu schnell. Für uns Halbprofis reicht das meist für ca. 120-150 Punkte...

    Einmal editiert, zuletzt von ode ()

  • Meine Freundin hat sich mal wieder erbarmt :-) und so spielten wir gestern abend erstmals Tribun.
    Uns hat sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf weitere Partien (würds gerne mal mit 4 oder 5 spielen, wenn alles mehr umkämpft ist). Das einzige was mir nicht gefiel war der Endstand. :nein:
    Hatten beide in einer Runde die Siegbedingungen erfüllt, aber da hatte meine Freundin dank mehr Legionen die Nase vorn. *)
    Danach 2 Partien Sushizock, die ich dann gewinnen konnte :-) und zum Ende unser beider Lieblingsspiel Yspahan.
    Auch hier hatte ich die Nase vorn und damit die Schmach von Tribun getilgt :cheer:


    Gruß
    Marc

  • Unsere Bowlingrunde war recht fein. Ich hab das erste Spiel knapp für mich entscheiden können. Mit mickrigen 114 Punkten. Das zweite Spiel habe ich genutzt um ein wenig neue Technik auszuprobieren. Also nicht immer voll auf die 10, sondern mit Schnitt von der Seite. Klappte leider nicht so gut. Mein Arm kann jetzt ein Lied davon singen... Die Kugel mit angwickeltem Handgelenk zu schwingen ist echt Hammer...


    Vorher gabs ne Runde unseres derzeitigen Dauerbrenners: DIE HÄNGENDEN GÄRTEN! Habe meiner Frau mit 133 Punkten keine Chance gelassen. Mein Highscore!

  • am Freitag unsere dritte Partie Waterloo (Phalanx).
    Diesmal konnte sich Napoleon mit 73:26 durchsetzen und Wellington musste eine eindeutige Niederlage hinnehmen.
    Normalerweise sagt der Punktestand nicht soviel aus, da die Partien auch bei 68:30 meist knapp ausgehen aber diesmal war es wirklich eine Demontage für Wellington :-)


    Am Samstag unsere erste Partie Hammer of the Scots.
    Tolles Spiel, welches bei uns aber erst noch sein volles Potential entfalten muss.
    Schottland dominierte die Partie von Beginn an und konnte in der vorletzten Runde vorzeitig gewinnen.
    Sobald wir eingespielt sind und damit die Partien ausgeglichener werden wird das Spiel sicher zu unseren Favoriten gehören

    Alea iacta est :up:


    Spieleabende in und um Passau?! Jederzeit :triniti:

  • Zweimal "Ambush!" gespielt - ich muss sagen, das macht zu zweit (Co-op) echt Laune. Ist schon ein Unterschied, wenn noch einer mit am Tisch sitzt, der eigene Ideen hat und seinen Trupp anders spielt als man selber. Ich finde den Wiederspielwert in Ordnung; man bekommt nie alle Paragraphen zu lesen,so entstehen doch verschiedene Erlebnisse. Man muss nur vorher wissen, dass es sich eher "gemütlich" spielt (durch das ganze Paragraphenlesen), also nix für "Auf-die-Plätze-fertig-los"-Spieler. Ich mag so was (nicht immer, aber doch immer wieder).


    Und da es so schön war, gabs am Sonntag mal wieder "Geschichten aus 1001 Nacht". Hat auch so ein Paragraphen-System (mehr als 1000), spielt sich auch so langsam und ist wirklich wunderschön. Die optionalen Regeln machen das Spiel dauerhaft interessant und überhaupt: das ist nicht nur ein Spiel sondern gleich eine spielerische Märchenstunde. Wer mal was ganz anderes sucht, sollte das wirklich ausprobieren; es ist eher was für ruhige Stunden.



    Gruß


    Mat

  • Ist zwar nicht Wochenende aber am Mi gabs folgendes:


    Maestro Leonardo (Abacus):


    Nach laanger Zeit endlich mal wieder eine Partie - und dann noch ein Sieg :). Ich muss sagen, dass ich am Ende schon etwas Glück hatte, dass ich nochmal 2 Karten erfüllen konnte. Ich hatte zwar versucht möglichst viele Rohstoffe in der Hinterhand zu haben, aber wenn man nicht weiß was kommt (ja ich weiß man kann nachschaun ;)) dann ist es schon etwas Glückssache. Das Endgame kommt mir immernoch spanisch vor - dafür ist anfängliche-mittlere Ablauf richtig gut.


    Zug um Zug Skandinavien (DoW):


    Richtig enge Map, aber eben gut geeignet für 3 Spieler. Ich wurde knapp 2. und das obwohl ich nur 2 Streckenkarten erfüllt habe - dafür hab ich mir die Kleinkramstrecken gespart und immer dick gepunktet ;). Fast hätte es noch für die 9er Strecke gereicht - naja ich muss zu meiner Schande gestehen, dass mir einfach die Wagons gefehlt haben ;)


    Pfeffersäcke:


    Die Woche davor gab es schoneinmal eine 3er Partie - das war allerdings mein erstes Spiel und ich hatte keinen Plan. Das ganze Spiel erschien mir etwas fummelig aber es hatte mir trotzdem gefallen.
    Diesmal gab es eine 4er Partie und ich hab mich gut geschlagen (nur knapp 2. mit Tie Breaker Anzahl der Städtechips). Es hat mir vor allem einen Heidenspaß gemacht die 8 zurückzuhalten und mich in meiner Ecke Nordwesten möglichst abzukapseln ohne dabei die anderen Gebiete zu vernachlässigen.
    Schönes Spiel, wenn man mal weiß worauf es ankommt - von nun an wird es sicher öfter mal auf den Tisch kommen. Die Rechnerei haben wir übrigens vereinfacht indem wir das Einkommen direkt mit den Ausgaben verrechnet haben. Da wir alle diesmal schneller unsere Züge (voraus-)planen konnten funktionierte das recht gut.

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Ein wenig gebrunched. Und auch was dabei gespielt:


    - Geheimnis der Abtei


    Ich mag dieses Deduktionsspiel-Light einfach.


    - CoH - Firefight 2 und 3


    Meine Russenstrategie ist da mal voll in die Hose gegangen. Echt zum Kotzen, wenn der deutsche meilenweit an den verstecken Einheiten vorbei rauscht. Aber das ist das Risiko wenn man einen Hinterhalt in einem Wald plant, wo der Deutsche nicht durch läuft. Echt blöde.
    Genauso erging es dem Russen in Firefight 3, wo ich dann mal der Deutsche war. Die Artillerie ist völlig verpufft, da ich viel schneller vorwärs gerannt bin, als sich der Russe hat erträumen lassen. Die etwas abseits platzierten Versteckten Einheiten konnten dem guten General dann nicht mehr wirklich helfen.


    - Fantasy Pub


    Die neue Version ist total unübersichtlich, was das Spiel dann total träge macht. Schade, denn wenn man es schnell spielt ist es ein sehr schönes Spiel.


    Atti

    2 Mal editiert, zuletzt von Attila ()

  • ANZEIGE