Primal: The Awakening

Bitte bewerte: MicroMacro: Crime City
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Zu dem Spiel Primal: the Awakening hab ich hier nicht wirklich viel gefunden. Kickstarter-Kampagne sollte in den nächsten Monaten live gehen. Ich hab jetztb auch versucht, einige Informationen zu dem Spiel zu finden, aber sehr erfolgreich war ich bis auf die bgg-seite sowie die Seite des Verlags nicht. Dort finden sich auch einige Bilder.


    Ich muss vorausschicken: ich habe noch nie KDM gepielt, aber von dem, was ich von beiden Spielen weiss, scheint es noch ähnlicher zu sein als Aeon Trespass: Odyssey. Die vorgestellten Minis sind auf jeden Fall sehr schön. Was es spielerisch letztendlich bieten kann, wird hoffentlich vor dem Start des KS klarer.

    Was meint der/die kritische unknowns-PosterIn zu diesem Spiel? Hat jemand detailliertere Informationen?

  • ANZEIGE

  • Hier sagt der Designer es dazu - Z.B. Eher Deckbuilding statt Würfel-Kämpfe...

    Top 10 (jeweils ohne Reihenfolge)

  • War für 2020-Q2 geplant aber wegen Corvid verschoben!


    Here's the official post:

    We are sorry to announce that due to delays and slowdowns caused by the COVID-19 pandemic we have to postpone the KS launch for Primal: The Awakening.

    The situation is constantly evolving and in order to have a precise timeline for the project to be launched at its best, we have to wait for the situation to get better for us, for all of our suppliers and partners and for all of you guys.

    Here at Reggie Games our team is working hard to deal with this unexpected delay and to be ready for the launch as soon as possible.

    Many of you have been writing us in the last weeks sharing your support and your concerns about the situation. We just want to thank you for all the love you are showing for this project.

    Keep safe, everyone.


    We are sorry to announce that due to... - Primal: The Awakening | Facebook


    Seit dem keine neue Info zu einem KS Datum.


    Primal: The Awakening | Meeting the Monsters


    A semi-exclusive sneak peek at the monster mechanics of Primal: The Awakening by Reggie Games.


    Kickstarter Update! June 2020 - King of Avarage (vom 30.5.2020)



    Ab Minute 19:11 kündigt der KoA an im nächsten Video (was ungefähr am 14-16.6 sein müsste) deutlich mehr Infos zu Gameplay ect. zu Primal zu haben.

    Guts to the apostles

    "You're right, we are mortal and fragile. But even if we are tortured or wounded, we'll fight to survive. You should feel the pain we feel and understand. I am the messenger that will deliver you to that pain and understanding."

  • In diesem Thead ist er erlaubt ;)

    Crowdfunding: The Ghosts Betwixt, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, Everrain, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, MA: TE, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, Deliverance, CoD: Apocalypse

  • Der Kanal der nicht mehr genannt werden darf hat ein paar mehr Details:


    Es wird auf jeden Fall kein KS-exklusiver Release werden sondern auch im Retail erschienen.

    In den comments steht was davon, dass Reggie Games den KS Ende des Sommers starten will. Schaut auf jeden Fall gut aus. Man muss halt noch genau Preis-Leistungsverhältnis anschauen. Wenn Deckbuilding fr den Kampf dabei ist, wär das für mich schon ein Plus.

  • Primal Update! NEW INFOS! HAVE FUN!

    Primal Update | Reggie Games



    FAQ UPDATE


    What kind of game is it?

    Primal: The Awakening is a fully cooperative combat-oriented campaign game, based on card-driven mechanics, where players fight against huge monsters controlled by a unique AI system.


    What's this page about?


    This is a special update in which we have summarized most of the questions you are asking us revealing some information you may be looking for about the project.


    Enjoy the spoilers! :)


    LORE

    What's the setting of the game?

    Thyrea, the world of Primal: The Awakening, exists in an original high fantasy setting characterized by tribal and prehistoric elements and centered around the wilderness and the brutality of nature.


    Who are the main characters? Why do they go hunting?

    The hunters are part of a special militia of Alborea, the main human settlement in the world of Thyrea. As the story evolves, they receive quests from their commander or from other influential characters based on the plot events.


    Who are the monsters? Why do the monsters attack humans?

    Wild creatures and animals have dominated for centuries the regions of Thyrea, but the origins of the monsters you fight in the game and the reason of their aggression is shrouded in mystery and it's exactly what you are going to discover during the story ;)


    Is there magic in this world?

    Yes, despite magic being rare in the setting (and not directly available for the playable characters), it is definitely present at a deeper level in the background lore of the world of Thyrea. As you dig into the story, you will find signs of a profound mystical aspect of nature having important implications and mysterious origins.


    CAMPAIGN & GAME MODES

    Is this a legacy game?

    It definitely has legacy elements, being that during the campaign each game you play directly affects the next session in terms of achievements, character progression, crafted gear and unlocked quests.


    But:

    > you don't have to destroy any of the game components (please, don't :) )

    > it is fully replayable


    Is there a "one-shot" mode? Can I just play the game ignoring the campaign mode?

    Yes, you may want to just pick a monster and fight it playing a one shot hunt, and it's totally fine. The game includes many scenarios with quick predefined setup rules and suggested equipment to be used (as well as the rules for creating your own scenarios). Of course, even if you are not a campaign game fan, we strongly recommend to give the campaign mode a try ;)


    How about the replayability of the campaign?

    The campaign is fully replayable. Of course, after completing the 1st run you will have received spoilers about the main plot, but none of them actually compromise the game experience. There will be many quests you didn't play and many details about the lore to be discovered through multiple campaign runs. Also, the game is always playable in the "one-shot" hunt mode at different levels of difficulty.


    Monsters variety is a key point for a game like this, how many monsters do you plan to include in the game?

    Sure, we want the players to have the possibility to hunt a different monster almost every time they play in the campaign mode. We are going to include a dozen of distinct monster models in the core box (with some of them having alternative variants); plus, of course, the expansions.


    How long does it take to complete the story?

    A campaign is expected to last around 30 hours, but the length can change based on the number of players and their win rate.


    How does the difficulty scale with the players level?

    As the campaign progresses the monsters' aggression level goes up, which means the monsters become stronger. From a gameplay point of view, they upgrade both their stats and their own deck of behaviour cards.


    What happens if you lose a fight with a monster? Does your character die?

    If the group loses a fight with a monster, the characters don't die. Thematically it means they have to escape and return to the base. Then, based on the specific quest you are playing, there might be consequences for the failure (even permanent consequences in certain cases). In most cases, you also add Wound cards to your deck, which make you less efficient during the combat.


    Does the campaign end if you lose too much?

    Yes. You have a maximum number of failures after that the campaign is lost. So, if you lose too much the story will come to a premature end and you will have to restart the game with new characters.


    How important is the narrative element in the game?

    While the narrative element is not a predominant aspect of the game experience, the story reserves surprises and secrets to be discovered as you explore the lore of the game world. The campaign plot works as a solid background that enhances with the narrative and links together all the quests you play.


    What's the impact of the players' choices on the campaign?

    Your actions in the game will directly affect the campaign, with the story evolving as a consequence of the players successes/failures and the completion of the quests. An impactful choice outside the combat is the one regarding which quest to select every session. This affects the progress of the campaign through achievements and permanent story consequences that lead to unlock special scenarios and developments of side stories. Also, the quest you choose will determine the crafting options that you can unlock (since they depend on the monster you defeat).


    GAMEPLAY

    Does the combat make use of dice?

    No, the combat system is diceless and it is completely based on card-driven mechanics.


    How does hand-management work in the game?

    Hand-management is a key mechanic of the combat system. During combat your hand of cards represents both your combat options and your 'stamina'.
    Every card you play from your hand has a stamina cost. So during your turn you have a variety of combat options in your hand and you can choose and play only a few of them, sacrificing the others to generate the necessary stamina.


    What can you anticipate about the monster AI system?

    An important thing is that each monster not only has its own unique deck of Behaviour cards, but it also has specific Objective cards and Peril cards that add a significant layer of strategy to the game. During combat you have multiple tasks: dealing damage, of course, but also 'controlling' the monster by completing Objective cards and by removing 'Struggle' tokens from the Peril cards in play or from the monster itself (the monster uses those tokens as a resource pool for its actions). Depending on the specific monster you are facing, the Peril cards can give the monster powerful abilities or upgrades that you may want to prevent. Thanks to the combination of Behaviour cards, Objective cards and Peril cards, each monster feels very different from the others and it represents a unique puzzle to be solved.


    Is there a level up system for the hunters?

    Yes, characters earn experience by completing quests. The experience allows them to unlock new cards to be added to their card pool. Your equipped weapon card will determine the deck-building rules you have to follow in order to construct your deck (how many cards of each specific type you can add to your deck).


    What differentiates the characters in the game?

    Each character has its own deck of cards (based on its weapon class) and it has access to a unique weapon list to be crafted. The playstyle is defined by the combination of deck and equipment; so, not only the playstyle will be different from character to character, but there will be a variety of possible styles within the same class.


    How does the "settlement phase" work? What does the game offer other than combat?

    The settlement phase in P:TA is called the Garrison phase. During that phase players have the chance to craft new gear from the Forge cards they have unlocked using the resources gathered from the hunt. Also, they can upgrade their character deck and they discuss which quest to choose next from those that are available in the Questboard.


    How does crafting work in the game?

    The crafting system is centered around the concept of Forge cards. Each category of monsters is related to a specific Forge card. When you defeat a monster you unlock its related Forge card that allows you to craft specific weapons, armor and other items, using the resources you gathered through the hunt.


    How many different craftable items are there in the game?

    You will find 150+ unique equipment cards in the game, only in the Core set.



    Is there a weakness/resistance table for monsters?

    Yep, each monster has specific weaknesses and resistances to a certain type of damage.


    Is it 'soloable'?

    Yes, you can play solo by controlling a minimum of 2 characters.


    COMPONENTS



    What is the size of the miniature?


    The size of the miniature will be:

    Hunter: 35mm (about 45mm if we take into account the big weapons height)


    Monster: 60-90mm

    Huge Monster: 140mm


    Do I have to assemble the miniatures?


    No, they will come already assembled.


    PS:

    Klingt für mich in der Tendenz etwas nach Oathsworn, Gloomhaven und etwas KingdomDeathMonster (besonders wegen dem MonsterHunter Aspekt/Bezug).

    Guts to the apostles

    "You're right, we are mortal and fragile. But even if we are tortured or wounded, we'll fight to survive. You should feel the pain we feel and understand. I am the messenger that will deliver you to that pain and understanding."

  • Klingt so als würde ich es haben wollen! :)

    Setting spricht mich an mechaniken klingen interessant und dazu hoffentlich gute Minis (male auch).

    Außerdem fand ich Elo Darkness auch ganz gut und richtig hübsch!

  • Zitat

    2) We do not have an official KS launch date yet, but we expect it to be around the end of summer (Sept/Oct). Stay tuned!

    3) I confirm we are probably going to make some exclusive content for the KS. The game offers a ton of options for that (special monsters, additional scenarios, equipment and more). For now, we prefer to keep them as a surprise to be revealed during the KS [Blockierte Grafik: https://cf.geekdo-static.com/images/wink.gif]

    Tommaso
    RG


    Ich hab ja schon AT:O gebacked, aber als großer Monster Hunter Fan macht mich das schon auch alles an.

    Einmal editiert, zuletzt von gandrasch ()

  • ANZEIGE
  • Es gibt ein wohl grosses Preview bezüglich Waffen und Ausrüstung am Donnerstag um 15 Uhr von Waiting Your Turn! auf Youtube.

    Bin mal gespannt wie ähnlich das zu KDM sein wird. :)

    Crowdfunding: The Ghosts Betwixt, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, Everrain, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, MA: TE, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, Deliverance, CoD: Apocalypse

  • kann jemand, der kdm gespielt hat erzählen, ob der kampf ähnlich ist? danke

    Ein Vergleich ist nicht wirklich möglich, es gibt keine (Detail) Informationen zum Kampfsystem vom Primal außer, das es mit Karten abläuft und keine Würfel hat. Ein Vergleich wäre pure Spekulation. Jordans Video zeigt nur wenige Gear Cards ohne Details, dazu und wir wissen nicht wie die Monster agieren. Das Video ist nicht mehr als ein kleiner Teaser/Appetizer.


    Hier ein kurzer, Abriss vom KDM Kampfsystem (bei dem viele Faktoren fehlen oder wie stark was gewichtet ist oder die ganzen Manipulationsoptionen)

    Bei KDM kämpfen Monster und Survivor mit Würfeln. Gear, Weapon Proficiency, Setboni, Abilities, Disorder, Fighting Arts, ect. Verschmelzen hier zu einem Konglomerat an Modifikatoren und/oder Zusatzregeln die auch noch durch temporäre Umstände der Jagd, Terraine oder Ereignissen im Settlement beeinflusst werden.


    Die Monster agieren je nach AI-Karte anders, welche bestimmt wo, wen und wie sie einen Survivor angreift und das Hit-Location Deck des Monsters besagt, wo ein Survivor trifft, was dabei an Reflex (in verschiedenen Kategorien wie Fail, Wound oder Reaction) passiert, ob eine Trap ausgelöst wird und der Angriff negiert ist und kann weitere Vor-/Nachteile für den weiteren Kampf bringen (z.B ein verlorenes/beschädigtes Körperteil schränkt das Monster ein oder macht es langsamer, anderes versetzt das Monster in Rage oder macht den Angreifer verrückt oder besprenkelt ihn mit Säure ect), zusätzlich geben Traits je nach Level oder Monster zusätzliche Regeln oder Modifizieren bestehende Setzungen.


    Die Gear Karten die in Jordens Video gezeigt werden haben weniger Werte/Regeln und über diese fehlt uns Info und vor allem Details (z.B wir wissen die Anzahl der Karten im Deck des Flame Tongue und haben einen oberflächlichen Eindruck was diese machen, aber kein Detail oder Beispiel wie das Aussehen oder sich Auswirken).


    Zum Primal: The Awakening Preview Gear




    Das Flame Tongue L3 sagt uns nur es ist Typ Feuer&Grandsword und setzt das Deck mit dem Mischverhältnis 6/5/6/5 zusammen (aus dem Kopf war das grob Attack, Maneuver, Peril, Evasion) ganz unten sehen wir noch das es eine Fähigkeit besitzt, die extra Schaden machen kann, was jedoch auch mit dem Discard Pile zusammen hängt und seiner aktuellen Zusammensetzung und Anordnung. Zumindest die Info ist wichtig, das der Discard Pile auch noch eine Bedeutung hat und eventu. Boni gibt (je nach Waffe/Umstand).


    Schön wäre gewesen zu sehen wie Flame Tongue auf L1, L2 oder L4 (?) aussieht, das hätte zumindest einen oder mehr Vergleich erlaubt und/oder wie die Progress im Beispiel aussehen könnte. Die beiden anderen Waffen gegen Ende zeigen zumindest, das die Decks auch kleiner als die 22 Karten des Flame Tongue L3 gehen z.B nur 18 beim Dragon Claw L3 und dann 1-2 Karten jeden Typus weniger enthalten sind.


    Beispiel der Waffenwerte von KDM am Zanbato

    (weil dies sehr viele Optionen/Regeln/Keywords hat, auch eine Grandweapon ist und so ein paar Erklärungen mehr erlaubt).


    Oben Links: Das Symbol zum Aktivieren, eine Action.

    Darunter die Werte 1/6+/6 welches Speed/Accuarcy/Strenght anzeigen.


    Speed heißt wie viele (10 seitige)Würfel geworfen werden bei einem Angriff, Accuracy 6+ besagt bei 6+ auf einem W10 wird getroffen (50%) und Strength 6 ist der Stärke Wert der Waffe zu dem andere Strenght Werte kommen durch z.B Gear oder die Basic Strenght des Trägers und ein W10 geworfen wird, das Ergebnis wird addiert zum "Wounding".


    Mit dem gesamten Wert muss dann der Toughnesswert des Monsters beim verwunden übertroffen werden (oder zumindest Gleichstand erreicht). Beispiel: Hat ein Monster Toughness 10 muss man bei "nur" Strenght 6 eine 4 oder besser werfen oder kommt nicht auf den 10er Wert.

    Oben zentriert unter dem Waffennamen (Zanbato) stehen diverse Eigenschaften wie der Waffentyp, das es eine Nahkampfwaffe ist oder die zweihändige Führung. Alles Faktoren die gewisse Kombinationen, Synergien oder Reaktionen verändern/verbieten können.


    Unten zentriert stehen 3 Keywords Slow, Frail, Deadly die unter anderem Vor-/Nachteile Definieren.


    Slow heißt immer nur mit 1 einem Würfel Angreifen egal welche Modifikatoren (Ausnahmen gibt es auch hier), das Zanbato hat zwar nur Speed 1 jedoch könnte der Survivor +1 Speed haben oder Gear Tragen welches den Speed erhöht, das Slow sagt jedoch nein, bleibt bei 1.


    Frail dagegen lässt die Waffe zerbrechen, ist also zerstört, wenn das Zanbato auf eine "Super Dense" Hit-Location einschlägt (eine besondere Hit Location).

    Deadly dagegen erhöht die Wahrscheinlichkeit um 1 einen kritischen Treffer zu landen, der regulär nur bei einer 10 auf einem W10 beim Wounding wurf eintritt, mit Deadly bei 9&10.


    Ganz Oben sowie ganz mittig, rechts werden noch 2 Halbe-Farbboxen angezeigt, Rot und Grün.


    Dies sind Affinities und können sogenannte Affinty Boni frei schalten, müssen dafür jedoch an anderes Gear angeschlossen werden um "komplett" zu werden. Beispielsweise müsste oben rechts ein halbe Rote Affinity Box angelegt werden, die jedoch nach unten zeigt, um das obere zu ergänzen, bei dem grünen dagegen bräuchte man eine halbe Grüne Box auf einer Gear Karte, die nun nach links zeigt, um passend ans Zanabto halbe Grüne von rechts angelegt zu werden.


    Das Zanbato hat auch gleich ganz unten selber einen Affinitykasten der besagt, was es für einen Bonus gibt, wenn die dort angebene Affiniy erreicht ist, nämlich Devastating wodurch es extra Wounden gibt. Hier wird auch gleich eine Besonderheit gezeigt die Rote Affinity ist "gepuzzled" was heißt die Rote Affinity, um Devastating zu erhalten muss ans Zanbato selbst angelegt werden, beim Grünen sehen wir kein Puzzel was besagt irgendwo im Gear Grid wird eine Grüne Affinity Box benötigt, es muss nicht "angeschlossen" sein.


    Liest sich umständlicher in der Erklärung als es Real ist, am Tisch ist das in wenigen Sekunden erklärt^^.


    Von der aktuellen Preview des Flame Tongue L3 sieht man "nur" das Primal deutlich weniger Regeln hat, schnell zu erlernen sein dürfte und das, dass Deckbuilding&Cardmanagment ein wichtiger Faktor ist.


    Die Primal-Rüstung die gezeigt wird, zeigt auch im Vergleich zu KDM ein sehr reduziertes Design (2 Teile statt 5 die jeweils eigene Regeln, Affinities und ein Setbonus haben), was aber nicht heißt, das Primal nicht doch mehr hat oder was das "gesamte" System zu bieten hat.


    Es wirkt durch die Level der Waffen so, also ob der Fokus stark auf Aufwerten von bestehendem hat und man die Waffe immer weiter verbessert.


    Aber auch hier, es fehlen die Infos für Fundierte aussagen. Ein Gear und ein paar Stichpunkte dazu helfen nicht den Kampf abzuleiten. Aber die Infos kommen ja noch nach und nach, dann geht auch der Vergleich und wo es Ähnlichkeiten gibt/gäben könnte.


    Im Video wird gesagt, Ende Sommer bzw. vermutlich eher September/Oktober startet der KS.

    Bis dahin wird es noch ein paar Videos und Infos auf der Offizielen-Seite geben.

    Guts to the apostles

    "You're right, we are mortal and fragile. But even if we are tortured or wounded, we'll fight to survive. You should feel the pain we feel and understand. I am the messenger that will deliver you to that pain and understanding."

  • Hier kommen mehr Infos über Potions und Gegenstände:

    Crowdfunding: The Ghosts Betwixt, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, Everrain, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, MA: TE, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, Deliverance, CoD: Apocalypse

    Einmal editiert, zuletzt von Scaar ()

  • Das Video hat mich extrem skeptisch / zweifelnd gemacht und nur etwas neugierig, ich sehe und rieche mechanische Probleme.


    Da aber erneut nur Teaser kaum zu Beurteilen.


    Wir wissen nichts zu wie teuer, restriktiert oder limitiert oder was die Voraussetzungen sind für das Gear, aber sollte bei "Level 1" eher nicht so stark sein.


    Ohne das Wissen von "General Rules" wie z.B wie oft man Gear X bauen darf oder wie diese genau zu tragen sind, jedoch ohne irgend ein Limit sehe ich halt sofort wie man immer 4xDiamond Spear und 4xBig Jaws Trap mitnimmt (also auf jedem Helden 1x) und dadurch extrem viel Damage fast ohne Aufwand macht. Das kulminiert/stackt hart und wird ja mit neuem/ähnlichen Gear und Level nur noch besser.


    Ebenso sehe ich keinen Grund warum nicht jeder Held immer 4xEvok für Karten ziehen mit nimmt. Bei 4x Helden sind das 4xKarten in einem Turn mehr oder 8x, wenn man mehr als einen Counter pro Runde entfernen kann (oder eben über 2 Runden jeweils 1 für 4 Karten, ja natürlich nur eine pro Held extra). Aber auch das kulminiert hart, wenn jeder Held in 1-2 Runden deutlich mehr Auswahl hat.


    Selbes mit dem Alemore, wenn man 4x was hat zum Heilen was auch in einer (nicht definierten/unbekannt definierten) Area funktioniert.

    Die Infos machen zumindest klar es gibt sehr vieles was mit Countern arbeitet (was mich auch vermuten lässt das es was geben wird, um mehr Counter zu bekommen) und vom Design alles sehr reduziert ist.


    Die Karten haben kaum Symbole/Keywords und quasi immer genau eine Funktion (macht es übersichtlich, aber auch wenig Flexibel und stark Eingeschränkt in Kombination und Synergie).


    Ist nur ein "Ersteindruck" zu den neuen Previews, die quasi nichts Wert sind ohne genaue Mechaniken, Regeln, Setzungen ect. zu wissen

    (z.B ist 2 Punkte Heal Health vom Alemore gut oder wenig, kommt drauf an wie viele Leben man nach Basis hat. Selbes beim Damage sind 3 viel von der Trap oder hat das Monster 50+ Health und die Waffen, die man führt machen eh 10+ Damage und die Trap bringt kaum was).


    Wenn man ein Vergleichsverhältnis hätte....


    PS:

    Einigermassen interessant finde ich das wohl Helden und Monster "gleich/ähnlich" funktionieren. Bei der Big Jaws Trap liest man was von "Peril" Cards die Helden auch selber haben was mich zur Schlussfolgerung bringt das Monster ebenso wie Helden ihre Decks aus den gleichen 4x Kartentypen Attack, Maneuver, Peril, Evasion zusammensetzen (und dann eben je Monster andere Verhältnisse haben wie eben z.b die Waffen der Helden).


    Das ist/wäre ein relativ schlicht, einfaches und elegantes Design.

    Guts to the apostles

    "You're right, we are mortal and fragile. But even if we are tortured or wounded, we'll fight to survive. You should feel the pain we feel and understand. I am the messenger that will deliver you to that pain and understanding."

    Einmal editiert, zuletzt von Belshannar () aus folgendem Grund: Typos

  • Dies ist jetzt auch nur mutmassung aber ich vermute bei den Items (nicht den Potions) wird es eine Abnutzungsmechnanismus geben oder es gibt limitierte "Blaupausen" bzw. limitierte Ressourcen somit du eine Waffe z.b. nur 1-2x craften kannst. Alles andere wäre Spilechmanisch ein Gau, den das durch Monsterstärke oder ähnlichem auszugleichen wäre extrem aufwenig und auch schwer zu balancen.


    Was ich persönlich absolut nicht hoffe das es ähnlich wie bei MMOs durch Glück aka schlechte Dropchancen bestimmt wird und somit zu einem Grindfest wird. Dies macht für mich ein Brettspiel einfach kaputt.

    Crowdfunding: The Ghosts Betwixt, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, Everrain, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, MA: TE, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, Deliverance, CoD: Apocalypse

  • ANZEIGE
  • Ich bin mega gespannt auf den KS, vor allem auch auf den Preis. Aber dieses stückhafte Teasermarketing nervt, finde ich. Ich schau die Videos jedenfalls vorerst nicht mehr an.

  • Ich bin mega gespannt auf den KS, vor allem auch auf den Preis. Aber dieses stückhafte Teasermarketing nervt, finde ich. Ich schau die Videos jedenfalls vorerst nicht mehr an.

    dann ist das auch (noch) nichts für dich ;)



    spannende idee, das combat board so minimalistisch zu gestalten. da kann man schon auf die Umsetzung warten. es macht mich ein wenig skeptisch ob das positioning so gut funktionieren kann.

  • Ich hab es leider auch so schon auf Youtube gefunden (und angeguckt 🙈).


    Die Idee des Bords ist interessant. Entweder wird es richtig gut oder richtig schlecht :D Zumindest gibt es damit nicht so viel aufzubauen, das gefällt mir. Und im Prinzip ist ohne besetzte Felder oder verschieden große Bases dann auch egal, was da in der Mitte für eine Figur steht, was mich auf einen günstigen Pledge ohne Minis hoffen lässt. Und die dann als Add-On separat.

  • Primal: The Awakening Combat Details!


    Nur eine Zusammenfassung der letzten Videos mit leichter Erweiterung der bekannten Informationen (auch aus den Wait Your Turn Video), nicht wirklich was Neues und vor allem Wiederholung aber alles halt zusammengetragen in einem Video.


    Diskussion über das "Battleboard" auf BGG

    BoardGameGeek


    PS:

    Schon ziemlich schick....

    Guts to the apostles

    "You're right, we are mortal and fragile. But even if we are tortured or wounded, we'll fight to survive. You should feel the pain we feel and understand. I am the messenger that will deliver you to that pain and understanding."

  • Jau leider,


    Am 21.09. hatten sie auf Facebook noch Folgendes gepostet:


    "The Kickstarter campaign is expected in the next months. More info on timeline and KS launch date soon 🔥"


    Hoffe da kommen bald ein paar neue Infos :)

    TOP10: 1. Tainted Grail | 2. Too Many Bones | 3. Nemesis | 4. Spirit Island | 5 - 10 (ohne Reihenfolge): Villen des Wahnsinns (2. Edition)| Fantastische Reiche | Gaia Project | Scythe | Wasserkraft | Viticulture

    Einmal editiert, zuletzt von Moxi1991 ()

  • Die Preview-Page ist online. Also denk ich es wird nicht mehr lange dauern.


    Crowdfunding: The Ghosts Betwixt, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, Everrain, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, MA: TE, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, Deliverance, CoD: Apocalypse

  • ANZEIGE
  • Ich mach mal eine kurze Zusammenfassung:

    • Es gibt eine Kampagne
    • Es gibt einen Hunt-Modus (One-Shot Szenarios mit Monstern, losgelöst aus der Kampagne)
    • Das Brett hat "nur" 4 Positionen für Spieler. Die Monster stehen in der Mitte und können sich nur drehen. Stellungsspiel auf ein Minimum runter gebrochen.
    • Angriffe auf eins der Felder werden durch das Monster definiert. Manche greifen nur nach vorne oder hinten an, manche auf alle Felder usw.
    • Bis jetzt durch Fähigkeiten nicht veränderbar sondern nur durch das Level-System der Monster, d.h. z.b. Level 2 eines Monsters kann eine zusätzliche Fläche angreifen

    Crowdfunding: The Ghosts Betwixt, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, Everrain, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, MA: TE, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, Deliverance, CoD: Apocalypse

    Einmal editiert, zuletzt von Scaar ()

  • Ich mach mal eine kurze Zusammenfassung:

    • Es gibt eine Kampagne
    • Es gibt einen Hunt-Modus (One-Shot Szenarios mit Monstern, losgelöst aus der Kampagne)
    • Das Brett hat "nur" 4 Positionen für Spieler. Die Monster stehen in der Mitte und können sich nur drehen. Stellungsspiel auf ein Minimum runter gebrochen.
    • Angriffe auf eins der Felder werden durch das Monster definiert. Manche greifen nur noch vorne und hinten an manche auf alle Felder usw.
    • Bis jetzt durch Fähigkeiten nicht veränderbar sondern nur durch das Level-System der Monster, d.h. z.b. Level 2 eines Monsters kann eine zusätzliche Fläche angreifen

    Hmm. NOCH klingt das etwas.. Schnarch..

  • ANZEIGE
  • Genau. Den Teil mit dem Karten und ob das Kombi-Gameplay vielleicht alles rausreist, weiß ich noch nicht. Und auch das AI-Deck vom Monster ist auch noch ein riesen Fragezeichen.

    Crowdfunding: The Ghosts Betwixt, Etherfields, Oathsworn, AT:O, Stormsunder, Stars of Akarios, Everrain, HEL, Perserverance, Dead Reckoning, Knight Tales, Return to PA, MA: TE, Frostpunk, USS Freedom, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, Deliverance, CoD: Apocalypse

    Einmal editiert, zuletzt von Scaar ()

  • Damals gab es zum Kampfsystem schon einige Videos von WaitYourTurn. Dieses Vier-Felder-System soll sowohl durch Eventsysteme etc. so aufgebohrt werden, dass sich das nicht reduziert anfühlen soll, dass Felder also z.B. den Rücken auch repräsentieren oder im Nebel gekämpft wird usw.


    Die Kartenkombos klangen ebenfalls sehr interessiert und dürfte geneigte Street Masters Fans ansprechen.


    Was ich damals sah, klang richtig gut. Schaut euch die alten Videos dazu nochmal an.

    KS Pending: Oathsworn, AT:O, Zerywia, Stormsunder, Dinosaur 1944, Ulaya Chronicles, Uprising, RtoPA, MA TE, Darkest Dungeon, Burncycle, Primal, USS Freedom, Fallen Land, COD: Apocalypse, Arydia, Tanares

    Die Nische

  • Draftpage ist Online mit Inhalt des Core Games und auch PDF für das Regelbuch.

    Primal: The Awakening — Kickstarter


    Primal: the Awakening is a massive cooperative monster hunting boardgame for 1-4 players set in a fantasy world where humans struggle to survive an untamed wilderness. In Primal: The Awakening, you will take the role of a hunters group that will embark on epic combat quests against monstrous creatures while unveiling mysteries about the surrounding world of Thyrea.

    Regelbuch

    Dropbox - Rulebook - Primal - Machen Sie sich das Leben leichter


    Das Core hat 17 Miniaturen, darunter 13 Monster (eines "XL") und 4 Helden.


    1200 Karten ist auch ne Ansage und erinnert an andere Karten "Brecher" wie Kingdom Death: Monster, Aeon Trespass: Odyssey, Tainted Grail oder Etherfields.


    2 verschiedene Modi werden auch gelistet (Campaign&Expedition).




    Leider sind die Kosten des Core Pledges noch offen.

    Reggie Games bittet um Fragen/Feedback in den Kommentaren.

    Guts to the apostles

    "You're right, we are mortal and fragile. But even if we are tortured or wounded, we'll fight to survive. You should feel the pain we feel and understand. I am the messenger that will deliver you to that pain and understanding."

    Einmal editiert, zuletzt von Belshannar () aus folgendem Grund: Ergänzung.

  • Das monster Design is teilweise schon sehr nah an monster hunter. Und irgendwie is mir das alles zu wenig so vom ersten drüber schauen. Mag sein dass der Kampf super gebalanced ist, aber dafür Spiel ich solche Spiele ja nicht. Ich will Freiheit und progression, das sieht aus wie aufs elementare runter gebrochen.

  • Erhoffe mir einen knackigen und kurzweiligen Expedition-Modus: Kartendeck, Monster und Szenario auswählen, Monster kloppen.

    Ich sehe es somit für mich auch nicht in Konkurrenz zu den Kampagnenklopper KDM und ATO.

    Spannend wird es, inwiefern vielleicht ein "Monster Hunter“ ins Hintertreffen gerät. Sollte hierfür dieses Jahr nicht auch ein KS starten?