Dungeon Universalis - vorgefertigte Rogue-Rättin hat zweihändige Waffe

  • ... darf sie die benutzen?

    Rogues dürfen ja eigentlich keine Zweihandwaffen verwenden, aber Skrycha, die ratfolk-rogue, startet mit einem Blasrohr für zwei Hände.

    Ich gehe jetzt erstmal davon aus, dass sie es auch einsetzen und nicht nur verkaufen darf. Ist ja nun auch leicht und nur wegen des Handlings für zwei Pfötchen. Würdet ihr das auch so sehen?


    Vorsitzende, Gründungs- und Hauptmitglied des Vereins "Für die gesellschaftliche Ächtung des Postens von Spielebildern, ohne deren Titel zu nennen" FügÄPSoT e. V.

  • ANZEIGE
  • Pikmin : Ich besitze das Spiel nicht, aber wenn ich mir die Karten durchlese, würde ich sagen, dass Sie die Waffe nicht benutzen darf. Mit dem Scimitar darf Sie sich bewaffnen, da das eine Einhandwaffe sein müsste. Die Blowgun hat Sie vielleicht irgendwo gefunden oder gestohlen.

  • Pikmin: ich kenn das Spiel auch nicht, kann deshalb nicht groß helfen, aber bei BGG gibt es ein paar Threads zu vorgefertigten Charakteren, vielleicht hilft dir der hier? Konkret zu deiner Frage hab ich nix gefunden, hier geht's um die Skills der vorgefertigten Charaktere, aber mit Kenntnis des Spiels hilft es vielleicht trotzdem weiter...


    BoardGameGeek


    Von den Fotos und deiner Kurzbeschreibung wäre es für mich auch klar, dass sie das Ding nicht benutzen darf. Aber vielleicht gelten da andere Regeln für vorgebaute Helden? :/

  • Das ist wieder eine dieser kleinen Unstimmigkeiten, auf die ich beim Regel-Durcharbeiten auch gestoßen bin.


    Aus meiner Sicht darf sie die Waffe benutzen. Sie kann zwar generell keine Zweihänder nutzen, das Blowhole ist dabei aber eine Ausnahme, da sie zur Grundausstattung gehört.

    Ich stelle mir dabei dann immer vor, sie hatte z.B. Als Kind von ihrem Vater gelernt damit umzugehen ;)

  • Aus meiner Sicht darf sie die Waffe benutzen. Sie kann zwar generell keine Zweihänder nutzen, das Blowhole ist dabei aber eine Ausnahme, da sie zur Grundausstattung gehört.

    Danke! Das denke ich eigentlich auch, und nicht, weil es von Vorteil war, sondern einfach der inneren Logik entsprechend. Die vorgefertigten Helden sind wohl leicht op und haben bei der Konstruktion rechnerisch mehr "Punkte" zur Verfügung gehabt, als eigentlich drin ist. Dann kann auch das mit der Blowgun stimmen, denke ich mal.


    meeple Ja, das wäre auch eine mögliche Erklärung, fände die aber weniger stimmig. Skrycha hat keine Vorgeschichte und wenn sie zusätzliche Ausrüstung hat, die sie theoretisch verkaufen könnte, fände ich es sinnvoller, das gleich als erhöhtes Startkapital, nicht als Teil der StartAUSRÜSTUNG einzusetzen. Aber es kann natürlich sein, wie du sagst - nur weil ich etwas sinnvoll(er) finde, ist das keine Garantie dafür, dass es so ist; schon gar nicht bei DUN :S
    Habe im Netz wirklich nichts dazu finden können, außer, dass so einige, wie Bergziege verlinkt hat, generell Unstimmigkeiten bei den Vorgefertigten sehen, und dass das generell mit "die sind halt so" abgekanzelt wird. Da hab ich dann mal mitgekanzelt. :)


    Die beiden habe ich aber nur für die erste Testpartie verwendet und jetzt wieder verworfen, also nicht weiter wichtig. Vielen Dank für eure Antworten und das Mitüberlegen!

    Vorsitzende, Gründungs- und Hauptmitglied des Vereins "Für die gesellschaftliche Ächtung des Postens von Spielebildern, ohne deren Titel zu nennen" FügÄPSoT e. V.

  • tzuiop

    So hab ich mir das auch überlegt.

    Aber de facto heißt es nur "rogues können keine 2handwaffen verwenden" und die Blowgun hat zwei Patschehändchen als Symbol. Es ist und bleibt leicht unklar...

    Vorsitzende, Gründungs- und Hauptmitglied des Vereins "Für die gesellschaftliche Ächtung des Postens von Spielebildern, ohne deren Titel zu nennen" FügÄPSoT e. V.

  • ANZEIGE
  • tzuiop

    So hab ich mir das auch überlegt.

    Aber de facto heißt es nur "rogues können keine 2handwaffen verwenden" und die Blowgun hat zwei Patschehändchen als Symbol. Es ist und bleibt leicht unklar...

    Ist denn auf den schweren Zweihändern das gleiche Symbol?

    Ja :S

    Vorsitzende, Gründungs- und Hauptmitglied des Vereins "Für die gesellschaftliche Ächtung des Postens von Spielebildern, ohne deren Titel zu nennen" FügÄPSoT e. V.

  • Uih, Icons galore!

    Was bedeuten denn der Kreislaufpfeil über den Händen und die Zahlen bei der Axt (1 bzw. 1-2)?

  • Uih, Icons galore!

    Was bedeuten denn der Kreislaufpfeil über den Händen und die Zahlen bei der Axt (1 bzw. 1-2)?

    1. Man muss eine Aktion verbrauchen, um die Blowgun zu reloaden.

    2. Bei einem critical-failure bei der Attacke, also zwei 1ern (bzw bei der Double-headed Axe auch bei zwei 2ern), fällt die Waffe runter und es muss ein breaking-roll mit einem D6 ausgeführt werden. Bei einer 1 bzw 1-2 ist die Waffe kaputt.

    Vorsitzende, Gründungs- und Hauptmitglied des Vereins "Für die gesellschaftliche Ächtung des Postens von Spielebildern, ohne deren Titel zu nennen" FügÄPSoT e. V.

  • ANZEIGE