RftG - Aufziehender Sturm

Bitte bewerte: Boonlake
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Christoph hat mich gefragt:

    Zitat

    Hast Du die Solo-Variante schon einmal getestet?


    Das nehme ich mal als Anlaß hier ein kurzes Statement abzugeben - sozusagen ein frischer Ersteindruck...


    Ja, Solovariante gerade eben mal gespielt und haushoch verloren. Der blöde Roboter kommt schon relativ günstig an Siegpunkte. Als Anfänger bei RftG tue ich mich da echt schwer. Aber ideal zum Üben. Insgesamt eine schöne Solovariante, die mal so ganz anders ist, als in anderen Spielen... Das Spiel dauert aber auch in der Solovariante seine 30 Minuten...


    Insgesamt finde ich die Erweiterung sehr gelungen - auch mit den Zielkarten. Bringen noch einmal eine zusätzliche Facette ins Spiel ohne das die Regeln ausufern. Sowieso muß man sagen, daß auch mit Erweiterung RftG RftG bleibt. Eigentlich keine neuen Regeln, die dazugekommen sind (außer halt die Solovariante).


    Problem ist allerdings wie bei allen Erweiterungen: Wo bringe ich sie unter ohne eine Extra-Kiste zu haben? Und da ja 1. Erweiterung draufsteht bleibt zu vermuten, daß noch einige folgen werden... mhhhh?!? Ich habe jetzt das Inlay aus dem Hauptspiel entfernt, alle Karten in Magic-Hüllen und das restliche Spielmaterial in Zip-Tüten... Passt noch hervorragend.


    Und leider habe ich mir dann doch noch das deutsche Hauptspiel geholt, nachdem ich in Essen letztes Jahr das englische Exemplar gekauft hatte. Aber die Mischung mit der Erweiterung finde ich dann doch doof - obwohl es voll kompatibel ist (Kartenrückseiten, ...). Na ja... so habe ich zumindest zum Ersterfolg von RftG damals beigetragen - was bin ich doch für ein Pionier ;)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Na ja... so habe ich zumindest zum Ersterfolg von RftG damals beigetragen - was bin ich doch für ein Pionier ;)


    Ich ziehe meinen Hut! Wenn ich bedenke, dass ich auch schon einige Spiele von kleineren Verlagen gekauft habe und auch schon wieder abgestoßen, so reihe ich mich mal gleich neben St. Peter ein... Hauptsache, die Spiele werden erstmal verkauft! Wer es dann zum Schluß hat ist nicht so wichtig. Besonders, wenn die Auflage so klein war, dass es nur zum Hype beigetragen hat, dass ich das Spiel gekauft hab... (Bei den 90 Ebay-Piepen die ich für Through the ages bekam, hab ich schon bereut nicht mehr gekauft zu haben...)