Amigo Neuheiten

  • Gestern kamen im wesentlichen die Amigoneuheiten auf den Tisch und ich will mal meine Eindrücke schildern:


    Poison: Lockeres Kartenspielchen für zwischendurch. Wenn man die richtigen Karten hat läufts gut ansonsten hat man wenig Kontrolle. Hoher Schadenfreude-Faktor wenn andere bös in den Gifttopf langen müssen. Immerhin kann man mit Farbmehrheiten noch die Miesen abbauen.
    Fazit: Flott erklärt, flott gespielt, wenig Kontrolle. Ganz nett aber brauch ich zumindest nicht im Regal.


    Tenakee: Auch lockeres Kartenspielchen für zwischendurch. Wenn man rein zufällig die richtigen Karten auswählt kann es gut laufen. Noch weniger Kontrolle als bei Poison (subjektiver Eindruck).
    Fazit: Flott erklärt, flott gespielt, aber ganz wenig Kontrolle. Hat mir nicht soviel Spaß gemacht.


    Byzanz: Die Mechanismen wirken erstmal sehr konstruiert und man muss konzentriert bei der Sache sein damit man nichts durcheinanderbringt. Trotzdem ganz nettes Spielgefühl mit mehr Kontrolle (subjektiver Eindruck). Das weniger ersteigern mehr/früher aus dem Markt nehmen gefällt mir gut. Dennoch war es mir einen Tick zu lang.
    Fazit: Für mich beste der 3 Kartenspielneuheiten. Muss ich nochmal spielen...schaumerma.


    Herr der Ziegen: 2. Partie mit 4 Spielern. Diesmal hab ich auf 2 Ziegensorten in der Nähe meines Stalls gespielt und ansonsten Milchkannen gesammelt. Am Schluss hatte ich nur 4 Ziegen gelegt aber dafür durch Verdopplung 21 Punkte + 11 Punkte für die Milchkannen bekommen - Sieg ;).
    Allerdings wurde ein Spieler von den anderen (anfangs eher unabsichtlich) von seinem Stall abgetrennt und konnte nicht verdoppeln. Hätte er verdoppelt können hätte er wohl ca. 40 statt ca. 20 Punkten gehabt. Ganz bitter in der Situation. Ich denke auch dass sich das simples verbinden durch Mehrheiten nicht sooo gut steuern lässt (ja ich weiß es gibt die Hunde). Am Anfang schaut man vlt eher dass man überhaupt eine Ziegensorte abgrasen kann - wenn sie in der Nähe des Stalls ist umso besser.
    Fazit: Zu viert nicht so gut steuerbar. Zuviele Ziegensorten und wenig übersichtlich. Man neigt zum Grübeln ohne dass es einen Sinn hätte. Ansonsten ganz nett aber kein Kauf für mich.

  • ANZEIGE
    ANZEIGE