Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • Axis & Allies - 50th Anniversary Ed.
    Ist noch jemand so heiß wie ich auf dieses Spiel?


    Ist für mich ein Optimum:
    - KoSim mit Wirtschaftsanteilen
    - Mehrspielerfähig
    - Abstrakt genug, um es auch mit politisch korrekten Spielern zu spielen
    - historisch genug, um interessant zu sein
    - gerade die richtige Menge an verschiedenen Einheiten, die alle ihren Nutzen haben
    - gerade die richtige Spieldauer
    - gerade die richtige Komplexität plus Würfelei
    - Viele, viele kleine Plastikfiguren... *)

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • ANZEIGE
  • Also ich nicht wirklich...


    Warum: Ich habe damals schon Railroad Tycoon verkauft, weil der Spielplan einfach viel zu groß war und nicht auf den Tisch passte. Herr der Ringe - Der Ringkrieg ist auch so ein Kandidat.


    Und A&A scheint das ja alles zu toppen. Auch die Amerikaner werden sich jetzt nach der Immobilienkrise umstellen müssen, da so große Tische wie bisher nicht mehr in die neuen Wohnungen passen werden ;)


    Der Spielplan ist für mich ein KO Kriterium!

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Sternenfahrer
    Axis & Allies - 50th Anniversary Ed.
    Ist noch jemand so heiß wie ich auf dieses Spiel?


    Ja!


    Zitat


    Ist für mich ein Optimum:
    - KoSim mit Wirtschaftsanteilen


    'n KoSim ist es jetzt nicht (finde ich), aber es zweifelsohne ein Wargame.


    Zitat


    - Mehrspielerfähig


    Und das extrem gut, möchte ich beifügen. A&A zu Fünft *ohne* Haarkleine absprachen ist schon ein knaller!


    Zitat


    - Abstrakt genug, um es auch mit politisch korrekten Spielern zu spielen
    - historisch genug, um interessant zu sein


    Obwohl ich es nicht für besonders Historisch halte, ist es super interessant.


    Zitat


    - gerade die richtige Menge an verschiedenen Einheiten, die alle ihren Nutzen haben


    Das wird sich noch zeigen. z.B. ob U-Boote eine Lebensberechtigung haben. Oder ob irgendjemand eine AA für 6 kauft!


    Zitat


    - gerade die richtige Spieldauer


    Naja, die kann bei A&A ja zwischen 2 Stunden und 7 Tagen liegen - kommt ganz darauf an auf welchem Level die beiden Parteien spielen - ich hab eMail Partien vom Revised (und auch vom Classic) gespielt, die waren nach 40 Runden noch völlig offen. Und 40 Runden am Brett ist sehr, sehr heftig! ;-)


    Zitat


    - gerade die richtige Komplexität plus Würfelei


    Komplex ist es imo überhaupt nicht das System ist im grunde ganze Straigth Forward - (viel Einfacher als ToI oder CoH oder so) und es steckt aber enorme Spieltiefe in dem System.


    Zitat

    - Viele, viele kleine Plastikfiguren... *)


    Da fahre ich allerdings auch voll drauf ab! - Zumal die Qualität der Firguren bei Wizard/AH ja immer ausgezeichnet ist!


    Und wer hat bitte das Gerücht verbreitet das der A&A Spielplan so gross ist? Das wäre das erste mal das ein A&A Spielplan nicht auf einen normalen Tisch passt. Und dem ist durchaus nicht so: ca. 60x116cm ist jetzt nicht wirklich soo beeindruckend von der Spielplangrösse! - ein 80x120cm Tisch ist nun wirklich nichts ungewöhnliches!



    Atti

  • Gut, es ist nicht komplex, aber besitzt eine große Spieltiefe. Genau das gefällt mir ja.
    Es ist sogar "Normalos" relativ gut zu erklären, dennoch muß man stets genau abwägen, was als nächstes zu tun ist...


    40 Runden?!? :aufgeb:

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Zitat


    40 Runden?!? :aufgeb:


    Nach 40 Runden stand es noch völlig ausgeglichen wohlgemerkt!


    Das geht aber nur in PBeM-Spielen, am Brett mit so kurzer Bedenkzeit und ohne Battle-Kalkulator ist so ausgeglichenes Spiel kaum möglich - irgendein Fehler schleicht sich immer ein!
    Aber auch am Brett sieht man aber auch immer wieder Spiele wo nach 10 Stunden kein Sieger abzusehen ist - sowas gibt es auch! ;-)


    Hängt natürlich auch von den jeweiligen Spielern ab. Aggressive Spielweise führt tendenziell dazu das die Partien kürzer werden, bei defensive Spielweise dauert es tendenziell länger.
    Die "guten" Spieler spielen tendenziell aber eher Defensiv, d.h. da werden keine unnötigen Risiken eingegangen. Die Angriffe sind nicht so zahlreich, dafür aber dann sehr massiv. Aber auch hier gibt es einige sehr gute agressive Spieler.


    Atti

  • Es war wohl zu schön im wahr zu sein:


    Gestern ist auf der Avalon Hill-Website das Erscheinungsdatum der 50th AE vom 23.10 auf 18.11 geändert wurden :(


    http://wizards.com/default.asp?x=ah/prod/axisanniv


    Nicht so dramatisch (im Vergleich zu anderen Verschiebungen der letzten Zeit), aber da einige doch ziemlich heiß auf das Spiel waren, sicherlich enttäuschend...

  • Hiho,


    Nicht dramatisch? Machst du Witze? Das ist der Untergang des Abendlandes! Das ist grausam! Folter! BÖSE!


    Isch krieg plack ...


    Na hoffentlich stellen die wenigstens mal die Regeln Online, dann kann man wenigstens mal eine Partie PBeM spielen und ist sich sicher, das man auch nach den Regeln spielt.


    Aber ich bekomme doch bestimmt dein geheimes vorab-Exemplar :secret: :secret: :secret:


    Atti

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von CosimShop
    Ich bekomme ein geheimes Vorab-Exemplar? :party: :klatsch: :dance3: :headbang:


    Ja, aber das schickst du ja zu mir! ;-)


    Atti

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Wieso macht CoH damit mehr Spaß???


    3 mal darfst du raten!


    Atti

  • Auf jeden Fall shippen die derzeit nicht nach Europa... Dürfte also schwer werden. Solltest Du einen Weg finden und bestellen würde ich mich anschließen - vielleicht können wir dann Porto sparen. Oder Christoph importiert die Dinger für uns - vielleicht bekommt er sie billiger???? Ach so, ich würde ein Complete Set nehmen :)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Hiho,


    Du bist lustig. Erst fragst du wieso CoH mehr spass macht, dann willst du ein Satz haben! :-)


    Die Shippen schon nach Europa, nur wird das Porto dann gesondert bestimmt, d.h. die schicken dir eine eMail und wenn dir das dann zu teuer ist, lässt du es bleiben.


    Ich wollte mal auf der Messe schauen - vieleicht findet man die Dinger da ja irgendwo!



    Atti

  • Hm, 6W6 pro Nation werden für A&A nicht reichen! 8-)


    Mal sehen, ich bin nächstes Frühjahr wohl in den Staaten, da lasse ich mir die zu meinem Bruder schicken und schmuggel sie nach Hause...

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • Hiho,


    'tüllich reicht das!


    Im A&A sind auch nur 2x 6 Würfel drinne (bzw sind es jetzt ja 12 Schwarze) - die unterschiedlichen Farben benutze ich immer dazu um das Würfeln zu vereinfachen: 3 Inf, 1 Art, 2 Panzer: 3 Würfel rot, 1 Würfel grau, 2 Würfel Schwarz. Ein mal Würfel und gut iss ...


    Atti

  • Also, vielleicht habe ich es ja falsch in Erinnerung, aber z.B. als Russe hatten wir durchaus Inf-Stapel mit mehr als 6 Einheiten, sogar mehr als 12.
    Ich erinnere mich, daß wir immer ganze Hände voll Würfel geworfen haben! :-)


    Wie auch immer, ich denke, ich werde mir das Set 2x kaufen, das sind dann nicht mal 20 USD.

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

  • ANZEIGE
  • Zitat

    Original von Sternenfahrer
    Also, vielleicht habe ich es ja falsch in Erinnerung, aber z.B. als Russe hatten wir durchaus Inf-Stapel mit mehr als 6 Einheiten, sogar mehr als 12.


    Durchaus. Auch mal 50 oder 60 ... ;-)


    Zitat

    Ich erinnere mich, daß wir immer ganze Hände voll Würfel geworfen haben! :-)


    Selber Schuld :blumen:
    Mehr als 10 Würfel werfe ich nicht. Es geht effektiv schneller 3 mal 10 Würfel zu werfen als zu versuchen 30 Würfel in die Hand zu nehmen und dann krampfhaft 30 Würfel in einen Würfelteller zu schütten, wo dann 20 auf Eck, übereinander oder sonstwie stehen und dann beginnt die gross Zähl-Orgie. 10er Würfe hat man noch mit einem Blick erfasst und kann gleich wieder neu Würfeln.


    Atti

  • Ich glaube, daß das von so vielen Faktoren abhängt, daß Du das nicht für die Allgemeinheit festlegen kannst - sondern nur für Deine persönliche Erfahrungen.
    Es hängt z.B. von der Größe der Würfel ab (und der Hände!); wie schnell man dann die Treffer erfaßt, ist auch eine Sache von gewissen Dispositionen (vulgo: Talent, Begabung) und Erfahrung! :-) Ich glaube, da gibt es eine Lernkurve.
    Wir haben immer in den Schachteldeckel gewürfelt. Und die Auswertung hat bei uns sowieso immer so lange gedauert, bis auch der langsamste der fünf Spieler zum gleichen Ergebnis kam... :peace:


    Edit: Um Effektivität ging es uns auch nie, sondern um den Spaß, so viele Würfel rollen zu lassen! 8-)



    Übrigens habe ich es schon laaaaaaaaaaaaaange vorbestellt, also braucht Ihr keine Links mit Verfügbarkeiten zu posten. Ich warte einfach, bis es ankommt.
    Zumindest scheint es nicht nochmal verschoben zu werden! :-)

    UpLive [bgg for trade] - einfach anschreiben, wenn Dich davon was interessiert!

    Einmal editiert, zuletzt von Sternenfahrer ()

  • Hiho,


    Achtung: Das ist kein PEEP, sondern ein PEAEP (= Persönlicher Erster Auspack Eindruck Post)


    Da isses endlich!


    Zuerst habe ich gedacht. WOW, da wollte Christop einen grossen versandkarton loswerden, aber dann habe ich das Packet aufgemacht: 8o 8o


    Was ist das für eine Monsterkiste! Ich sage nie wieder was gegen Kaivai ... oder Planet Steam (obwohl, im direkt vergleich wirkt A&A wohl immer noch winzig :floet: ) ! ;-)


    DIe Folie abgerissen und erstmal das Sensationelle Material bestaunt. Die Mini's sind wie immer Top, es wurde ein bissl an den nationenspezifischen Aussehen gefeilt, aber ansonsten die gewohnten Minis in gewohnter Qualität. Jede Nation hat dazu ein eigene Schachtel, wo das Material untergebracht werden kann (incl. Setup-Chart) - dazu gibt es noch 2 Schachteln für das neutrale Spielmaterial (Fabriken, AAs, Counter) - die Schachteln sind aber nicht so nutzlos wie die Styropor-DInger vom A&A 2nd Ed (von MB), sondern das sind richtige kleine Schachteln - mit Deckel. Im Karton reingelegt ergeben die Schachteln ein Bild (Thematisch passend, also keine Mickey Mouse oder so) - sieht nett aus, ausserdem fliegen die Schachteln nicht rum, weil sie so Designed sind, das sie genau reinpassen.
    Die Karte ist ... ähh ... zuerst einmal GROSS! - Sie besteht aus 3 Segmenten (je ca. DiN A2), welche nicht gefaltet sind, sondern einzeln. Diese muss man aneinander legen und dann bekommt man eine Weltkarte (naja, zumidnest wenn man sie richtig zusammen legt), welche von der Optik her richtig gelungen ist. Nicht so schlicht wie die bisherigen Karten, sonder eher an eine Weltkarte aus einem Atlas angelehnt - natürlich sind die Grössenverhältnisse angepasst, d.h. Europa ist was grösser als real und Afrika was kleiner ... logo, es ist ja ein Spielplan und kein Atlas.


    Mit grossem entsetzen musste ich die Würfel auspacken: Die sind jetzt nicht die A&A-Typischen Würfel mit den "eckigen"-Ecken, sondern ganz normale Würfel mit "runden"-Ecken. Ich Würfel jetzt 19 Jahre mit den "eckigen"-Würfeln ... na wenn das mal kein No-Go ist?! :-)


    Von den Regeln her hat sich zu Revised wenig getan:


    - U-Boote sind nun *U-Boote*, d.h. sie funktionieren ähnliche wie schon in A&A:Europe/Pacfic
    - Transporter sind nun *Transporter*, d.h. Bananenfrachter können nun nicht mehr ihre Bananen dem Feind nachwerfen (= *kein* Verteidigungswert) - ein Transporter der ohne Schutz auf ein feindliches Kriegsschiff stösst sinkt unweigerlich, da wird nicht mal mehr gewürfelt (gleiches gilt wenn ein Flugzeug oder ein Kriegsschiff auf einen feindlichen Transporter stösst)
    - strategische Angriffe zerstören nun nicht mehr direkt IPCs, sondern beschädigen Fabriken. Entweder repariert man diese oder lässt es (erstmal) bleiben.
    - Zerstörer haben kein Offshore mehr, dafür gibt es jetzt Cruiser, d.h. Zder alter Zerstörer ist in 2 Einheiten aufgeteilt: Der "neue" Zerstörer mit anti-U-Boot fähigkeiten und der Kreuzer, im grunde ein kleines Schlachtschiff - (die Kosten sind natürlich auch angepasst)
    - Die Technologie erfährt die dritte Reinkarnation. Vieleicht taugt sie jetzt ja was. Nun kauft man Forscher, welche solange forschen (= pro Forscher ein Würfel) bis sie einen Durchbruch haben (= 6 Würfeln). Schaffen sie kein Durchbruch, sind sie nicht weg wie bisher, sondern forschen weiter (d.h. nächste Runde neuen Würfelwurf). Hat man einen Durchbruch geschafft (d.h. min. eine 6 gewürfelt), wählt man einen von 2 "Zweigen" und würfelt was man den so tolles erforscht hat und es gehen *alle* Forscher nach Hause und man kann nächste Runde neue anwerben. d.h. jede Nation kann nur eine Technologie pro Runde bekommen und man hat ein ekleine Wahl in welche Richtung diese gehen soll. Wer mehr investiert bekommt tendenziell auch früher die Technologie. Für mich hört sich das wenigstens mal danach an, das man dem System eine Chance geben kann - zumal die Technologien auf den ersten blick nicht soo extrem sind wie sie es teilweise früher waren. Nach wie vor sind Technologien Optional.
    - National Advantages sind entfallen. Und das ist auch gut so.
    - nun gibt es National Objectives - diese repräsentieren sozusagen die "Kriegsziele" - erfüllt man diese, bekommt man IPCs Bonis. Diese lenken den Focus des Spiels auf die historischen Schauplätze. DIe Idee ist nicht schlecht, mal sehen ob's das ganze nicht zu sehr kippen kann. ABer auch hier ist man auf Nummer sicher gegange: Die NO's sind optional.


    Soweit mein Erst-Auspack-Eindruck!


    Atti

    Einmal editiert, zuletzt von Attila ()

  • Hiho,


    Der schock war so gross, das ich es im Auspack-Eindruck ganz vergessen habe:


    Das Geld ... also die IPCs ... die Industrial Power Certificates ... die sind nicht mehr im Design der 2nd Edition (waren sie bisher in allen Versionen), sondern die sind .... ich wage es mich kaum auszuschreiben ... ANDERS!
    Die sind jetzt bunter und sehen gar ganz schick aus wo soll das hinführen?


    Yes we can!


    Atti

  • Hiho,


    Aber bekomm kein Schock wenn du die siehst. Das ist ein würdiges Format für eine Jubiläumsedition. Also "Die Insel" oder "King Arthur" (das mit der sprechenden Büchse) sind *kleiner*!


    Wann ich zum Spielen komme weiss ich auch nocht nicht. Ich hoffe ja immer noch für Samstag jemanden zu finden, aber irgendwie haben alle tolle Ausreden. ("Muss der Oma ein Pulli stricken", "Muss mein Zimmer aufräumen" und "Am Samstag muss ich den Reifendruck prüfen" - oder sowas in der Art).


    So ein Mist ... keiner hier aus Aachen/Köln/Bonn/Düsseldorf der Samstag lust auf ein GROSSES Spiel hat? ;-)


    Atti

  • ANZEIGE
  • Hehe,


    Der ist gut! :shoot:


    Da meine Frau Samstag Nachmittag nicht da ist, denke ich aber eher nicht! ;-)


    Atti

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Ja die Würfel sind angekommen. Sind richtig schön...


    Habe für das größe Würfelset inkl. Porto 30,99 Dollar bezahlt!


    Hi Sankt Peter,


    Kannst du mal folgenden Test machen:


    Nimm die 6 grauen Würfel (also die für den Deustchen) und würfel 50 mal (von mir auf auch 20) und schreibe die mal auf wie viele 1er, 2er, 3er ... gewürfelt wurden.


    Ich mag mich täuschen, aber die dinger sind gezinkt - und das nicht im positiven Sinne!


    Atti

  • Hiho,


    Bitte nicht wieder diese Verschwörungstheorien. Davon gibts im SB Forum schon genug.
    Also mene Theorie habe ich experimentell widerlegt. Brauchst also nicht Würfeln.


    Atti

    Einmal editiert, zuletzt von Attila ()

  • Hiho,


    Wenn dann bei AvalonHill - die sind aber immer was hinterher. Sollte die nächste Zeit online gehen - so war es zumindest bisher immer.


    Atti