17.10.-19.10.2008

  • Letztes Wochenende vor der Spielemesse. Da müssen noch einmal die alten Spiele herhalten.


    Morgen kommt Nico tagsüber für 4h zu Besuch. Irgendjemand einen Vorschlag, was wir spielen könnten?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • ANZEIGE
  • Also meine Tochter würde jetzt antworten: "Wer wars?". :-) Obwohl: Ich habe mit ihr gestern mal "Mr.Jack" ausprobiert, weil ich das mit in den Urlaub nehmen möchte, und sie fand es erstaunlicherweise sehr gut. Würde mich ja sehr freuen.


    Sonst machs doch wie Ode: fahr mit geschlossenen Augen an deinem Spieleregal lang und das wo du stehen bleibst, das spielt ihr. Oder wirf mit Dartpfeilen; das am stärksten beschädigte Spiel darf als kleiner Trost dann auch an den Spieltisch ;).

  • Zitat


    Sonst machs doch wie Ode: fahr mit geschlossenen Augen an deinem Spieleregal lang und das wo du stehen bleibst, das spielt ihr. Oder wirf mit Dartpfeilen; das am stärksten beschädigte Spiel darf als kleiner Trost dann auch an den Spieltisch ;).


    Hehe - das ist nicht schlecht - blöd ist, das ich auch mit geschlossenen Augen recht genau weiss welche Spiel wo im Regal ist! ;-)


    Ich würd' CoH nehmen! ;-)


    Atti

  • Hallo,


    Bin endlich einmal dazugekommen eine Runde Railroad Tycoon zu spielen. Und ich bin von dem Spiel begeistert. Wir haben es zu viert gespielt und es gab kaum Wartezeiten zwischen den Zügen. Der Südwesten der Karte wurde von uns nicht genutzt, das wird sich wahrscheinlich bei einer größeren Spieleranzahl ändern. Beim nächsten mal werde ich die Rails of Europe Erweiterung testen.


    Kann das Spiel nur empfehlen.


    Gruß


    Marcus

  • Hiho,


    Dann nimm Rails of Europe - der Spielplan passt auf jeden 80er Tisch - aber halt, war deiner nicht ein 70er? - Egal, dann nimm Age of Steam - ist sowieso das bessere Spiel! ;-)


    Atti

  • Ja, AoS habe ich ja.


    Mein Railroad Tycoon hatte ich damals wieder verkauft. Außer das es etwas hübscher ist als AoS habe ich auch keine Vorteile gesehen. Außerdem ein wirklich riesiger Spielplan bezogen auf die notwendige Mitspielerzahl. Solche Runden >3 Spieler sind bei uns so selten (maximal 2 Mal im Jahr - bergab mit Rückenwind).


    Rails of Europe kann man standalone spielen? Da benötige ich doch sicherlich das Grundspiel für - oder?

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Zitat

    Original von Mat
    Also meine Tochter würde jetzt antworten: "Wer wars?". :-) Obwohl: Ich habe mit ihr gestern mal "Mr.Jack" ausprobiert, weil ich das mit in den Urlaub nehmen möchte, und sie fand es erstaunlicherweise sehr gut. Würde mich ja sehr freuen.


    Sonst machs doch wie Ode: fahr mit geschlossenen Augen an deinem Spieleregal lang und das wo du stehen bleibst, das spielt ihr. Oder wirf mit Dartpfeilen; das am stärksten beschädigte Spiel darf als kleiner Trost dann auch an den Spieltisch ;).


    ??? Hab ich mal geschrieben, dass ich das so mache? Oder gelte ich hier als "Blinder"? Ich steh immer vor dem Regal und weiß nicht, was ich spielen will! Das liegt nicht an der zu großen Auswahl, sage ich mir immer. Nein, ich bin da total abhängig von meiner Laune! Genau wie mit Musik und Büchern. Ich sortier fast täglich meine MP3s aufm Player und lese meist 3-4 Bücher nebeneinander. Gerade das, worauf ich am meisten Bock habe.


    Zur Zeit hab ich aber immer am meisten Bock auf FUNKENSCHLAG...

  • Zitat

    Original von Sankt Peter
    Rails of Europe kann man standalone spielen? Da benötige ich doch sicherlich das Grundspiel für - oder?


    Ne, Standalone geht nicht, aber es gibt jetzt ja ein neues Basisspiel namens "Rails of the World" , vermutlich in einem kleineren Karton und mit neuer Mexico-Karte.

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    wenn ich Age of Steam hätte würde ich es wahrscheinlich auch spielen, aber da ich es nicht habe freue ich mich noch ein wenig über Railroad Tycoon. Die EBAY Preise für Age of Steam sind mir doch etwas zu hoch. Wie ist eigentlich Volldampf? Kann man es mit Railroad Tycoon vergleichen? Zur Zeit ist Volldampf bei Amazon für 20 bis 25 Euro erhältlich.


    Gruß


    Marcus

  • ok, am Ende haben wir RftG und das Blue Moon Kartenspiel gespielt.


    Außerdem in letzter Zeit öfter mal Packeis am Pol in Familie...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • donnerstag : das erste mal RFTG und Stone Age bei beiden zweiter geworden. und beides solide spiele. stone age is sicher was ,wenn man das system noch nicht kennen würde. und bei RFTG is mir der aufwand für das glück einfach zu groß , wobei der aufwand natürlich später wahrscheinlich kleiner wird.


    samstag : agricola und euphrat und tigris mit bruder und dessen freundin .


    sonntag: agricola + jahreszeiten und key harvest mit freundin geplant . schau ma mal was draus wird.

  • Zitat

    Original von Marcus
    Wie ist eigentlich Volldampf? Kann man es mit Railroad Tycoon vergleichen?


    Ich würde Railroad Tycoon immer einem Volldampf vorziehen und in unserer Runde ist Volldampf 2x auf den Tisch gekommen, bevor es RRT gab, danach gar nicht mehr. RRT haben wir bestimmt schon 5-8x gespielt. Ich würde von Volldampf daher eher abraten, RRT ist das bessere Spiel von den beiden.

  • Wir haben gestern mal EDEL, STEIN & REICH ausprobiert. Zu dritt. Okay. Man kann leider nicht mehr sagen. Es ist ein kleines Spiel, aber irgendwie hatte ich einen Kniff im Spielverlauf erwartet. Insgesamt ist es viel organisatorischer Aufwand und wenig Spiel. Da gefällt mir das kürzlich ausprobierte FIJI sogar etwas besser. Auch von der Gestaltung her.


    Danach eine ermüdende 2Stunden-Runde PHASE 10 MASTER. Das Spielgefühl ist echt ein anderes, verglichen mit der Originalfassung. Die Joker können schon nerven. Es sind auch sehr viele drin, so dass einem die Kartenhand manchmal überquillt mit Jokern, die man teilweise gar nicht gebrauchen kann, aber nicht abwerfen will, um keine Vorlage zu bieten. Ganz nett sind die neuen Aktionskarten. Schonim Spiel zu dritt war die "Kartenhand behalten"-Karte sehr gut. Zwei ziehen erhöht die Chancen erheblich. Das ist ganz nett. Die neuen Phasen sind teils leichter (Sechs Karten einer Farbe) und teils sehr schwer (Fünfling und Dreierfolge einer Farbe ganz zum Schluss). Aber eigentlich dauert das Spiel immer viel zu lange für das, was geboten wird...

  • Am Mittwoch gab es unter anderem:


    RftG (Abacus):


    Wir haben mit vorgefertigten Handkarten gespielt (4 Spieler) und ich habs gleich in Runde 2 versaut. Alle haben gehandelt und ich Vollnase mal auf Verdacht entwickelt (irgendjemand wird schon erkunden...) und konnte nichtmal ne Karte spielen. Dabei hatte ich ja ein grünes Gut liegen. Naja auf jeden Fall wirft einem so eine Aktion 2-3 Runden mindestens zurück. Danach lief es aber ordentlich (Kontaktspezialist) und ich konnte genau die richtige 6er Entwicklung (9 Punkte) spielen -> Nur 8 Karten ausgespielt aber dafür 27 Punkte ist ok. Trotzdem nur 3. - 1. und 2. hatten jeweils 31 Punkte. Nächstes mal besser aufpassen...


    Medici (Rio Grande Games):


    Mal wieder ein Klassiker. Ich persönlich besitze die Amigoausgabe, aber die einzige Änderung ist glaub das zusätzliche 5er Bonusfeld auf jeder Warenleiste.
    Wie immer ist es schwer einzuschätzen was so ein Warenpaket wert ist. Aber genau das macht das Spiel aus. Wer braucht was? Wieviel Waren ziehe ich? Wieviel Punkte kann ich damit machen?
    Bei mir liefs hervorragend. 3mal relativ günstig die Schiffswertung gewonnen + ein Monopol reichten zum Sieg :)




    Ganz vergessen: Carcassonne Mayflower (Hans im Glück):


    Oje. Es mag daran liegen, dass wir es mit 5 Spielern gespielt haben aber es war grauenhaft - ja fast broken. Einfach total glücksabhängig wer wann etwas werten konnte. Die Landvermesser waren eigentlich fast immer am Anschlag und andauernd gab es Miniwertungen (Teil rein, Männchen drauf, Männchen raus) von Leuten die zufällig das passende Teil dafür hatten. Wer ein Männchen also länger als eine Runde eingesetzt hatte, hoffte auf das richtige Teil in seinem Zug oder es war so gut wie weg - reine Lotterie. Mag sein dass es mit weniger Leuten besser wird, aber ich bezweifle dass es ein Grund wäre nicht doch lieber eine der anderen Varianten auf den Tisch zu bringen.

  • Wieder ein Spielewochenende gehabt:


    Freitags: Stone Age (3 Stunden!)
    Jenseits von Theben
    Union Pacific


    Samstag: Kardinal & König
    Yspahan
    Stone Age (2 Stunden)
    Jenseits von Theben
    nochmal Stone Age (wieder 2 Stunden, jeweils zu viert)Mann, macht das Spaß! :love:


    Sonntag: Notre Dame
    Yspahan (so, jetzt gibt es eine Yspahanpause mind. bis Dezember!) :mauer:


    Dann wünsch ich noch allen, die nach Essen zur Messe fahren, viel Spaß! :peace:

  • Ich hab es Gestern geschaft Khronos zu spielen, die Regeln der 2. Auflage scheinen echt besser zu sein.:klatsch:
    Zu zweit war es uns aber zu schnell vorbei und wirklich um Punkte gegeneinder gespielt haben wir auch nicht (war ja genug Platz da).


    Später folge dann noch St.Petersburg und Neuroshima Hex! um uns die Entscheidung für die Erweiterungen zu erleichtern.

  • ANZEIGE
  • Freitag zu viert:
    Die Fürsten von Florenz: Immer wieder klasse - spannende Partie - Dank der relativ kurzen Spieldauer reichte es dann auch noch für ein Wikinger: Nett, aber nach so ca. 6 Partien nimmt der Spielspaß für mich doch etwas ab.


    Samstag:
    Endlich mal wieder was Dickeres: Antiquity zu viert: Schon beim Erklären (leicht verständlich, intuitiv) dachte ich, daß sich das ja gut anhört und konnte es kaum abwarten, bis es los geht und ich wurde nicht enttäuscht: Hammerspiel! Geniale Mechanismen, fast gar kein Glück, aber überhaupt nicht trocken! Lange nicht so viel Spaß und Spannung bei einem Spiel gehabt, obwohl es unsere erste Partie war, wo es noch nicht soo optimal flutschte und wir noch einige Fehler gemacht haben. Gedauert hat es ca. 5h, aber ich bin zuversichtlich, daß wir es beim nächsten Mal in 3h schaffen, wenn wir alle die Spielregeln drin haben und etwas zielgerichteter auf Sieg spielen. Ich kann es kaum erwarten! :freu:


    Danach noch eine Blitzpartie Galaxy Trucker und ratz fatz war der Spieletag schon um.
    Nächstes Mal müssen wir dann doch den Abend dazu nehmen 8-)

  • Zitat

    Original von Uli L.
    Samstag:
    Endlich mal wieder was Dickeres: Antiquity zu viert


    *beneid*


    :sniff:

  • zu viert:


    - Wucherer (...schon lange nicht mehr auf dem Tisch...obwohl es wirklich gut ist)


    - Puerto Rico (momentan unser meistgespieltes Spiel....obwohl es vorher schon Jahre nicht mehr auf den Tisch kam)


    - Alhambra (zum ersten mal gespielt...ganz nett aber haut mich nicht vom Hocker...finde ich ähnlich Carcassonne)


    - Outburst (für unsere Partyspielfraktion ;-) geht schnell und ist ganz nett)

    Alea iacta est :up:


    Spieleabende in und um Passau?! Jederzeit :triniti:

  • Freitag zu dritt:


    - Agricola: erstmal den Erklärbär gespielt und somit war die Runde noch etwas holperig. Habe dann auch gewonnen. Die Punktzahl tut ja jetzt nichts zur Sache *)

    danach noch zum entspannen
    - 2x Carcassonne plus 1. Erweiterung. Ja schon ewig nicht mehr gespielt und nach Agricola mal ganz nett weil nicht so anspruchsvoll .


    Samstag aufn Nachmittag:


    - Wikinger: zu zweit und hab seit gefühlten 20 Jahren mal gegen meine Freundin gewonnen. wuhuuuuuuuu


    Sonntag:


    - Agricola: diesmal zu zweit und wieder eine frustrierte Frau nach dem Spiel.
    Gibt es irgendwo Spieletipps, mit denen ich ihr helfen könnte da mal ein bisschen Fuß zu fassen???

  • Zitat

    Original von eidottrio
    - Agricola: diesmal zu zweit und wieder eine frustrierte Frau nach dem Spiel.
    Gibt es irgendwo Spieletipps, mit denen ich ihr helfen könnte da mal ein bisschen Fuß zu fassen???


    Wo hat sie denn Probleme? Muss sie Bettelkarten nehmen? Du kannst ja mal im BGG Eintrag von Agricola unter Strategy nachschaun...aber da sind halt nur vereinzelte Sachen.


    Generell sollte man Aktionen mit Rohstoffen jeglicher Art nehmen wenn sie sich richtig lohnen...sprich wenn viel drauf liegt (also am besten antizyklisch zu den anderen Spielern).
    Ansonsten hilft gute Planung mit der Ernährung - ist die Runde gesichert dann kann man sich besser um andere Sachen kümmern und vergißt es nicht.
    U.U. lohnt es sich sein Haus erst in Lehm umzuwandeln und dann auszubauen, da Holz immer wieder für andere Dinge gebraucht wird - auch hier gilt: schaun was die Mitspieler machen.
    Ganz wichtig sind auch die Karten (sofern man gute hat) bzw die großen Anschaffungen. Eine Feuerstelle bzw. das Upgrade (Namen entfallen) sind nicht zu unterschätzen um die Nahrung zu sichern - es gibt allerdings hervorragende andere Karten mit nützlichen Boni. Spielt am besten die Variante in der man Karten abwerfen kann um eine neue zu nehmen - das frustet dann nicht so wenn man schlechte Karten hat.
    Tiere sollte man nicht unbedingt einzeln nehmen. Nachwuchs ist ja kostenlos aber dazu gehören halt immer 2.


    etc....

  • Am Samstag war auch bei mal wieder richtig spielen angesagt:


    1x Puerto Rico zu fünft
    1x Agricola zu fünft
    1x Funkenschlag Frankreich zu dritt
    1x Acquire zu viert
    2x Filou zu viert
    und zu Schluß noch Revolte in Rom


    Ein rundum gelungener Tag v.a. auch weil ich Acquire, Filou und Revolte in Rom nicht kannte. Vor allem letzteres hat mich sehr überzeugt - schade daß es aus dem Druck ist

  • Nabend,


    Zitat

    Original von openair
    ...weil ich Acquire, Filou und Revolte in Rom nicht kannte. Vor allem letzteres hat mich sehr überzeugt


    Jep, is nen super Spiel, immer wieder!


    Zitat

    Original von openair
    ...schade daß es aus dem Druck ist


    aus'm Druck? Guckst du hier

  • gestern dreimal agricola mit meinem bruder.einmal davon mit jahreszeiten .
    heute viermal ,wieder mit meinem bruder.


    jetzt ist aber erstmal genug agricola *) ,schau ma mal was der morgige spieleabend bringt :-)

  • ANZEIGE

  • Na irgendwie ist sie ständig so mit Nahrung sammeln beschäftigt, das sie zu nichts anderem kommt.
    Sie vergisst halt die großen Anschaffungen um Gemüse/Getreide/Tiere in Nahrung umzuwandeln und nimmt stattdessen oft den Tagelöhner.
    Ich werd ihr demnächst wohl auch mal die Vorteile der Vermehrung aufzeigen, denn sie nimmt nie neue Familienmitglieder dazu weil sie Angst hat diese nicht ernähren zu können und hat deshalb imer nur 2 Aktionen pro Zug zur Verfügung.
    Naja, muss ich wohl mal eine Spielrunde intensiv mit ihr üben und hoffen das sie dann nen Draht zu dem Spiel findet.
    Das wäre ja auch von Vorteil für mich , da ichs im Moment gar nicht oft genug spielen kann :love:

  • Zitat

    Original von eidottrio
    Na irgendwie ist sie ständig so mit Nahrung sammeln beschäftigt, das sie zu nichts anderem kommt.
    Sie vergisst halt die großen Anschaffungen um Gemüse/Getreide/Tiere in Nahrung umzuwandeln und nimmt stattdessen oft den Tagelöhner.
    Ich werd ihr demnächst wohl auch mal die Vorteile der Vermehrung aufzeigen, denn sie nimmt nie neue Familienmitglieder dazu weil sie Angst hat diese nicht ernähren zu können und hat deshalb imer nur 2 Aktionen pro Zug zur Verfügung.
    Naja, muss ich wohl mal eine Spielrunde intensiv mit ihr üben und hoffen das sie dann nen Draht zu dem Spiel findet.
    Das wäre ja auch von Vorteil für mich , da ichs im Moment gar nicht oft genug spielen kann :love:


    Das kriegt ihr schon hin. Agricola ist nicht ganz einfach aber schon wenn man wenige wichtige Sachen einhält, erzielt man gute Erfolge. Wichtig ist immer, dass eine Aktion effektiv und der Situation angepasst ist.
    Abgesehen davon dass meine Freundin nicht regelmäßig Spiele dieses Kalibers spielen würde (und ich auch kein Fan von zu 2. spielen bin), läßt sie sich ungern etwas von mir sagen :sos:.
    Dabei finde ich es gerade wichtig, wenn einer ein Spiel schonmal gespielt hat den anderen Tips zu geben - mach ich in meiner Studirunde auch immer und dann gehts gleich in der ersten Partie knallhart zu.

  • Zitat

    Original von onkel_e
    Dabei finde ich es gerade wichtig, wenn einer ein Spiel schonmal gespielt hat den anderen Tips zu geben - mach ich in meiner Studirunde auch immer und dann gehts gleich in der ersten Partie knallhart zu.


    Darüber kann man diskutieren, ob das sinnvoll ist. Wäre es nicht besser, jeder würde sich unvorbelastet eine eigene Strategie erarbeiten... dauert dann halt 1-2 Partien...

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • heute keythedral und galaxy trucker zu viert. beide eigentlich gut aufgenommen worden , bis auf galaxy trucker ,das wurde von einem spieler ziemlich verrissen , lag aber wahrscheinlich eher am ergebnis oder dem vorzeitigen ende der erste runde für ihn.


    war meine zweite keythedral partie, war aber wirklich super duper das spiel, hat jemand erfahrung mit reef encounter oder fowl play?


    ich beneide übrigens alle die bald in essen flanieren können :sniff:

  • Hallo,


    mal wieder eine Runde Age of Empires III gespielt. Finde das Spiel richtig gut, nur für die "Discovery" Aktion sollten wir vielleicht doch einmal eine Variante ausprobieren. Ist teilweise zu viel Glück im Vergleich zum Rest des Spiels dabei.


    Gruß


    Marcus

  • Zitat

    Original von Stonie
    war meine zweite keythedral partie, war aber wirklich super duper das spiel, hat jemand erfahrung mit reef encounter oder fowl play?


    braz kennt reef enconter. und ich bald auch. habe es von jemandem aus dem xing-brettspielforum gekauft. ist unterwegs...



  • Danke für die Info hatte bei 2 Online Shops sowie meinen lokalen Spieleläden meines Vertrauens geschaut und nichts gefunden.


    Hab natürlich gleich bestellt... :blumen:

  • ANZEIGE