Magic the Gathering

Bitte bewerte: MicroMacro: Crime City
Online spielen? Erstelle einen Termin oder melde Dich an: KLICK
  • ANZEIGE
  • Seit Jahren nicht mehr. Eiegntlich traurig, wenn ich bedenke wieviel Geld ich für die Karten ausgegeben habe. Aber gerade der finanzielle Teil beeinflusst auch die Siegchancen eines Spielers. "Richtige" Gesellschaftsspiele haben dann zum Glück Magic abgelöst. Die Karten liegen irgendtwo noch im Schrank...

  • Na ja, wenn dann spiele ich mal booster drafts oder so. Jetzt gibt es ja wieder diese Fat-Packs (8 booster + 1 buch + 40 standardländer + ...). Kostenpunkt 20 Euro - mindestens einen ganzen Abend Spaß.


    Dieses Deckzusammengebaue und Kartengekaufe habe ich auch eingestellt. Man war ich damals über meine 4 Serra Angel glücklich. Auch die Doppelländer waren immer reizvoll aber viel zu teuer...


    Bei RftG oder anderen Kartenspielen denke ich schon öfters an Magic :)

    "We are the unknowns. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."


    Meine Spiele: Klick mich

  • Klar, es ist schon ein schönes Spiel. Serra-Engel gab es ja für einen nicht ganz soo hohen Preis. Schlimm fand ich dann später als sie die ganzen alten guten Sachen nocheinmal in einer Standardedition rausbrachten, mit gleichem Namen aber in der Wirkung entschärft.


    Heutzutage gibt es guten non-collectible Ersatz: Jambo und Blue Moon gehen auf jeden Fall in die Richtung. Aber auch Revolte in Rom erinnert entfernt an Magic, wenn man mal die Aktivierung durch die Würfel weglässt. Also vermissen tu ich Magic nicht.

  • Hallo,


    das Spiel ist schon gut, aber leider zu viel davon abhängig wieviel man für die Karten investiert. Man braucht also meiner Meinung nach immer einen Spielpartner der die gleiche Summe für Karten ausgiebt. Das wurde mir mit der Zeit einfach zu kostenintensiv. Ich finde allerdings, dass Blue Moon nicht die Klasse von Magic erreicht.


    Prinzipiell kauf ich mir keine Sammelspiele, egal ob mit Karten oder Figuren. Es gibt genügend andere gute Spiele und der Geldbeutel wird es danken.


    Gruß


    Marcus

  • Sehe ich ganz genauso.


    Klar Blue Moon kommt nicht an Magic ran, dafür ist doch zu sehr ein Knizia-Spiel. Aber ich mag eben auch dieses clevere wenn auch mathematische Kartenspiel, die letzten drei Erweiterungen (Gesandte, Buka) fande ich aber eher unspannend.

  • ich habe das jahrelang gespielt, dann lagen die karten jahrelang im schrank herum und vor ca. 1 jahr habe ich dann alle karten aufgelistet und als paket bei ebay angeboten. ich war ziemlich überrascht wie viel ich dafür noch bekommen habe. jedenfalls hab' ich mir von dem erlös einen neuen pc gekauft und freue mich immer noch darüber wenigstens einen recht guten stück von dem was ich ausgegeben habe zurückbekommen zu haben.


    ich kann es euch nur empfehlen eure sammlung zu verkaufen. die karten liegen doch eh nur herum und stauben zu und davon hat man nichts mehr.


    lg
    velvre

    Mb_adastra.JPG Mb_rftg.jpg


    Ein Bild sagt mehr als 298 Wörter... :floet: